ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Waschen vor Winterschlaf?

Waschen vor Winterschlaf?

Themenstarteram 7. Febuar 2012 um 16:05

Soo die Tage soll das Auto in den Winterschlaf, in die Garage da ich für ca.5-6Monate weg bin.

Zzt sieht es noch aus wie Sau! Kleine Salzschicht.

Nur herrscht ja gerade noch Dauerfrost! So ein *****!

Google sagt: Waschen ist auch im Winter ratsam aber auch Vorsicht beim Waschen im Winter.

Also was sagt ihr:

Soll ich es noch waschen vorher oder lieber nicht?

 

Danke und VG

Ähnliche Themen
13 Antworten

Das Thema "Waschen im Winter" ist hier in den letzten Tagen intensiv beackert worden. Schau doch einfach mal durch die letzten threads durch und du wirst fündig werden.

Themenstarteram 7. Febuar 2012 um 16:12

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Das Thema "Waschen im Winter" ist hier in den letzten Tagen intensiv beackert worden. Schau doch einfach mal durch die letzten threads durch und du wirst fündig werden.

Habe ich!

Doch darum geht es ja nicht.

Viele sagen warte bis zum Frühjahr! Würde ich ja!

Aber da bin ich nicht da!

Ich bin erst im Hochsommer wieder da!

Und deshalb die Frage, besser mit Salzschicht solange stehen lassen oder vorher doch waschen?

Das ist ein anderer Fall als wie dort diskutiert wird finde ich.

Aber danke dir!

Welche Waschmöglichkeit hast du denn? Ist die Garage beheizt?

Ich persönlich würde den Wagen waschen, wenn du wieder zurück kommst.

Themenstarteram 7. Febuar 2012 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Welche Waschmöglichkeit hast du denn? Ist die Garage beheizt?

Ich persönlich würde den Wagen waschen, wenn du wieder zurück kommst.

Ne ist sie nicht.

(Befürchte) auch dort dann wohl Minusgerade.

Waschmöglichkeiten wäre eigentlich nur die SB Box vorher und würde ausnahmsweise auch mal die Waschstraße besuchen.

Aber nur die Waschstraße ohne HDR vorher ist ein Non Go. Die Gründe liegen auf der Hand.

Es sei denn es kennt jemand ne beheizte SB Waschhalle. Das wäre der Knaller! Mit Trocknungsfunktion.

Ist ne Marktlücke oder? ;)

Naja tendiere auch wie du zum Nachherwaschen.

Deshalb die Frage wie schlimm das ist das Auto mit dem Salz solange stehen zu lassen.

Wenn das nämlich gar nicht gut ist, müsste ich iwo wohl doch vorher waschen und das ist ja auch nicht so der Knaller, wenn iwie überhaupt möglich.

Da es hier noch nicht richtig geschneit hat (Rheinland) ist das was drauf ist auf den Straßen und somit auf dem Wagen nur die Vorbeuge Salz Menge.

Auch auf die Gefahr hin hier gesteinigt zu werden, aber in diesem Fall KÖNNTE man über den Besuch eine Waschanlage nachdenken. So als "das kleinere Übel".Falls keine geeignete private Waschmöglichkeit vorhanden ist, wäre mir das lieber als mein Auto monatelang mit einer Salzkruste stehen zu lassen.Ich habe ehrlich gesagt noch nie versucht ein Auto bei solch arktischen Temperaturen zu waschen.Da benötigt man ja einen Mikrofasereiskratzer :cool:

Fahr in eine akzeptable Waschanlage.Von einem Mal geht die Pflegewelt nicht unter und wenn du dann im Sommer kommst gibts ne Runde Polieren :)

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von MaxPayne6

Deshalb die Frage wie schlimm das ist das Auto mit dem Salz solange stehen zu lassen.

Wie ich in anderen Threads schon schrieb: Es ist überhaupt nicht schlimm.

Themenstarteram 7. Febuar 2012 um 16:36

Zitat:

Original geschrieben von Martin1545

Auch auf die Gefahr hin hier gesteinigt zu werden, aber in diesem Fall KÖNNTE man über den Besuch eine Waschanlage nachdenken. So als "das kleinere Übel".Falls keine geeignete private Waschmöglichkeit vorhanden ist, wäre mir das lieber als mein Auto monatelang mit einer Salzkruste stehen zu lassen.Ich habe ehrlich gesagt noch nie versucht ein Auto bei solch arktischen Temperaturen zu waschen.Da benötigt man ja einen Mikrofasereiskratzer :cool:

Fahr in eine akzeptable Waschanlage.Von einem Mal geht die Pflegewelt nicht unter und wenn du dann im Sommer kommst gibts ne Runde Polieren :)

Gruß Martin

Privat schon, aber auch nur mit dem Gartenschlauch!

Und was ich so gelesen habe, wundert mich wie manche es geschaftt haben ohne Eiskratzer zu waschen.

Das friert doch alles direkt ein.

Meine Hoffnung war nur morgen, da sollen es hier mind. -1Grad werden und hatte gehofft auf doch 1-2Plusgerade in der Sonne.

Aber wenns nicht schlimm ist den Wagen so zu überwintern, mache ich es im Sommer dann ordentlich.

Wie schon häufiger zu solchen Themen verlinkt –> Winterschlaf ohne böses Erwachen.

Schwerpunkt sind hier zwar Oldtimer, ich denke aber, dass das meiste auch bei neueren Fahrzeugen Sinn macht.

Grüsse

Norske

Hallo MaxPayne6,

ich würde auf jeden Fall das Fahrzeug mit viel Wasser waschen!

Wenn es morgen bei Dir nur -1 Grad werden soll........ab in die SB-Box.

Was soll denn bei nur leichtem Frost schon großartig einfrieren?

Unterboden, Radläufe, Achsen, usw. nicht vergessen. Das Salz ist überall, nicht nur auf dem Lack.

Anschließend das Auto gut trocknen, wenn Du Glück hast in der Sonne.

Jetzt bei der kalten, trockenen Witterung ist das Salz anscheinend nicht so tragisch.

Aber es wird auch wieder wärmer (hoffe ich jedenfalls) und dann würde Dein Auto ein halbes Jahr salzverkrustet, bei höherer Luftfeuchtigkeit, in der Garage stehen.

Salz bindet Feuchtigkeit und hätte genug Zeit sein Unheil zu verrichten.

Gruß

Eis4zeit

 

Bin 100%ig einverstanden mit Eis4zeit. Auf alle Faelle waschen und nicht ewig mit dem Salz rumstehen lassen. Hast Du vielleicht irgendwo in der Naehe von ner Waschbox eine Tiefgarage die halbwegs warm ist wo Dein Wagen in Ruhe trocknen kann bevor Du ihn nach Hause faehrst? Oder eben Waschsstrasse und dann ordentliches nachtrocknen mit nem MFT in allen Ritzen. Eventuell vorher Schloesser abkleben.

Warum eigentlich jetzt erst, und dann für 5-6 Monate? Die Frage hätte ich vor 2-3 Monaten verstanden, aber in hoffentlich 2 Monaten ist es wieder wärmer. Zum einmotten würde ich eher September oder Oktober annehmen

Gruß

E.

@Elchtest, weil er jetzt für 5-6 Monate wegfährt. und ich nehm an, dass ers Auto bis dahin benötigt.

@Waschen vor dem Winterschlaf.

Ich habe in meiner Gegend ein Kaufhaus mit einer sehr grossen Tiefgarage, die ausreichend über 0 Grad liegt.

Ich würde dort in der Nähe waschen und dann dort parken, ggf auch 2 - 3 Tage, Vielleicht sogar erst mal ein paar stunden parken und dann nochmal waschen (zweites mal waschen um mehr Salz auszuspülen)

Ok, wär jetzt ned die billigste Lösung, aber, dafür würde das Auto trocken sein nach dem Waschen (zumindest guut abgetropft)

Themenstarteram 9. Febuar 2012 um 0:47

So schaut es aus @ Interforno ;-)

Der Winterschlaf ist nicht Winterbedingt sondern weil ich erstmal nicht da bin.

Danke euch für eure Ratschläge.

Also bin heute mal zur SB Anlage gefahren, das Wasser war dort auch beheizt.

Das Wetter war sonnig bei gerade mal -2.

3X Schaum, 2X Klarspülen und der Wagen war sauber.

(Wollte erst kein Schaum, vertippt naja Schaden kanns ja nicht) ;-)

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Heißwachs bei den SB Anlagen, jemand Erfahrung?

(also was kommt da für ne Substanz raus?) Taugt das was?

Die Straße trocken, kein Salz. Perfekt, (eigentlich).

Eine TG hatte ich auch nicht weit entfernt in Petto.

Dort angekommen, war alles noch etwas feucht, an der Front waren ganz kleine Eiszapfen die ich mit dem Finger entfernen konnte.

Also nix groß eingefroren.

Dort trocknet er nun vor sich hin.

Knappe 24Std. sollten ausreichend sein, denke ich. (TG ca. +4 bis +7Grad)

Morgen gehts dann ins Finale Quartier.

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Waschen vor Winterschlaf?