ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. was tun gegen dichte Hinterherfahrer?

was tun gegen dichte Hinterherfahrer?

Ich fahre jeden Tag 150 km Autobahn und fast jeden Tag hab ich einen hinten dran hängen mit massiv zu kleinem Abstand. Gestern war sogar einer da hab ich seine Lichter nicht mehr gesehen so dicht war er dran.

Das ist immer in Situationen im Berufsverkehr wo ich vielleicht 100-130 km/h fahre und wo vor mir 50 andere Autos sind die auch schneller fahren möchten. Aber es geht halt nicht.

Der dichte Auffahrer ist oft gar kein Drängler der wirklich schnell fahren will, sondern einfach jemand, der es nicht rafft, dass er bei 0.4s Abstand keine Chance mehr hat, rechtzeitig zu bremsen.

Das ärgerliche ist: ich muss dann meinen Abstand zum Vordermann vergrössern, damit ich nicht scharf bremsen muss und der Hintermann reinknallt. Ihn vorbei lassen ist keine Option, weil er ja sowieso nicht schneller vorankommt und ich das dichte Auffahren auch nicht belohnen möchte.

Manchmal mache ich die Nebelschlussleuchte an, das hilft kurzzeitig. Ich habe mir schon überlegt, Reflexstreifen hinten anzubringen. Meint ihr das bringt was? Das vielleicht der Abstand deutlicher sichtbar wird?

Das Optimale wäre natürlich ein Lidar und eine LED-Schrift in der Heckscheibe: "Achtung Abstand!"

Schön wäre auch eine kleine Sprühvorrichtung hinten, die Jauche versprüht (Scherz).

Was meint ihr?

(PS: ich weiss dass man die Nebelschlussleuchte nicht grundlos einschalten darf, ich weiss, dass man nicht nach einfach Beleuchtungseinrichtungen anbringen darf usw. Bitte keine juristische Diskussion)

Ähnliche Themen
146 Antworten

Ignorieren.

Auf der linken Spur einer Autobahn beendest Du halt irgendwann Deinen Überholvorgang und machst dann Platz.

Zitat:

Hallo,

Ich werde dann einfach langsam langsamer.

Den Reflex habe ich dann auch meistens. Obwohl manche da nicht überholen, die zuckeln dann auch mal mit 30 im Ort hinter einem her. Man versteht die Leute nicht.....

Immer schön den Sicherheitsabstand der Geschwindigkeit anpassen:-)

Zitat:

@onzlaught schrieb am 15. November 2019 um 11:47:29 Uhr:

Ignorieren.

Auf der linken Spur einer Autobahn beendest Du halt irgendwann Deinen Überholvorgang und machst dann Platz.

Das wäre in meinen Auge auch das einzig sinnvolle was man tun kann.

Schneller, langsamer, bremsen, NSL, und was weiss ich noch alles, ist doch irgendwie Kindergarten.

Runterschalten, Doppelkuppeln mit Zwischengas und den 3.en rein, und kurz vom Gas gehen, was meinst was der auf einmal für einen Abstand läßt.

Wenn du dann noch dazu kurz und scharf bremst bekommst Besuch von hinten.

Ach wäre das ein entspanntes Fahren wenn alle die provozieren und auch alle die sich provozieren lassen 24/7 zu Hause bleiben.

Bei meinem alten aute hatte ich mal 2 NS

Die ganz kurz einund ausgeschalten.

Der hat dann gan schön Abstand gehalten.

Es geht ja hier um sehr dichtes Auffahren auf Schnellstraßen bei Tempo 100 - 130 mit Kolonnenverkehr auf der benutzten Fahrspur.

 

Meine Mittel :

 

- Grundsätzlich den Hintermann versuchen zu ignorieren uns nicht weiter aufregen

 

- alle 100 -200 m kurz 1-2 x auf die Bremse tippen, jedoch ohne wirklich zu bremsen.

 

Das häufige Aufleuchten der Bremslichter, strengt nach meinen gemachten Erfahrungen manche Drängler doch so sehr an, dass sie den Abstand etwas vergrößern.

Also wenn ich in einer 2spurigen 100er Zone links mit 100 an einer LKW Kolonne vorbei ziehe fahre ich erst rechts rein, wenn ich an der Kolonne vorbei bin. Wenn der Hintermann dann einen noch mit Lichthupe nötigt, dann werde ich etwas langsamer und tippe manchmal auch kurz das Bremspedal an. (letzteres ist sogar richterlich zugelassen;) )Ansonsten trete ich immer dann auch auf die Bremse, wenn mein Vordermann es auch macht, alleine um den großen Sicherheitsabstand einzuhalten.

Von den Doppelverstößern erlebt nicht so viele, aber Dich auffahren erlebt man tagtäglich und oft mehrere. Ob hinter mir oder das Doppelpack was mich links überholt.

Zitat:

@HausmeisterTommy schrieb am 15. November 2019 um 12:42:27 Uhr:

Runterschalten, Doppelkuppeln mit Zwischengas und den 3.en rein, und kurz vom Gas gehen, was meinst was der auf einmal für einen Abstand läßt.

Wenn du dann noch dazu kurz und scharf bremst bekommst Besuch von hinten....

...und u.U. ein Verfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Strassenverkehr am Hals.

Zitat:

@9891 schrieb am 15. November 2019 um 11:18:35 Uhr:

Nicht bremsen, das könnte dir als Nötigung ausgelegt werden. Aufkleber mit "Abstand!" (wenn man das möchte), wie oben schon gesagt Kamera (vielleicht noch ein Leuchtschriftschild), und so ne hintere Scheibenwaschdüse lässt sich ganz schön weit nach hinten stellen (aber das ist rechtlich wahrscheinlich auch nicht ohne)

Wenn Ich aber bremsen muß, weil der Verkehr vor mir langsamer wird ist es keine Nötigung.

Hätte der Hintermann ordentlich Abstand gelassen, hätte Er es gesehen, daß Ich wegen dem Vordermann bremsen musste :D;)

Ansonsten fällt mir immer gerade dann ein, wenn einer mir im Kofferraum hängt, daß meine Scheibe samt Scheinwerfer dreckig sind :D

Zitat:

@9891 schrieb am 15. November 2019 um 11:18:35 Uhr:

... vielleicht noch ein Leuchtschriftschild ...

Nach außen sichtbare Beleuchtung darfst da nicht anbringen.

Gruß Metalhead

wenn es dichte Hinterherfahrer sind, kann man sie auch wegen des Drogenverstoßes anzeigen!

Zitat:

@9891 schrieb am 15. November 2019 um 11:18:35 Uhr:

Nicht bremsen, das könnte dir als Nötigung ausgelegt werden.

Aufkleber mit "Abstand!" (wenn man das möchte),

wie oben schon gesagt Kamera (vielleicht noch ein Leuchtschriftschild),

und so ne hintere Scheibenwaschdüse lässt sich ganz schön weit nach hinten stellen (aber das ist rechtlich wahrscheinlich auch nicht ohne)

Bremse antippen ist erlaubt......

Aufkleber bringt leider nix, die müssen ja erst recht so nah auffahren müssen erst mal lesen zu können......

Kamera mit kleiner LED könnte abschrecken (Schrift ist verboten)

Es reicht schon die normal eingestellte Scheibenwaschanlage zu benutzen. Zu weit nach hinten eingestellt macht einen Bogen über den Hintermann und Du kletterst ja nicht während der Fahrt auf die Motorhaube und verstellst die Düsen...... ;)

Zitat:

@Geisslein schrieb am 15. Nov. 2019 um 13:8:04 Uhr:

Wenn Ich aber bremsen muß, weil der Verkehr vor mir langsamer wird ist es keine Nötigung.

Ja klar, ich meine das "unnötige". Wenn vorne gebremst wird ist das klar, wenn alles frei ist kann es blöd ausgehen, bis hin zur Anzeige.

 

@metalhead79

Das Leuchtschriftschild muss ja nicht betriebsbereit sein, es reicht wenn dem Hintermann plötzlich siedend heiß auffällt das da vielleicht gleich "Polizeit folgen" erscheinen kann.

Also ich hab nach hinten raus seit paar Wochen eine Kamera gemacht manche drängeln trotzdem aber vom Empfinden her sind es weniger geworden

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. was tun gegen dichte Hinterherfahrer?