ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Was soll ich kaufen...

Was soll ich kaufen...

Themenstarteram 17. Oktober 2006 um 23:36

Hallo Zusammen,

ich habe nun seit knapp einer Woche einen 5 Jahre alten Renault Scenic von 2001 in Rot und möchte nun am Wochende seinem Lackkleid, dem Kunststoff und dem Stoff zur Leibe rücken.

Da ich lange Zeit kein Fahrzeug hatte bräuchte ich nun eure Hilfe bei der Zusammenstellung passender Produkte.

Einer der Vorbesitzer war so grausam und hat sich nicht um den Lack und die feinen Kratzer im Bereich der Türgriff gekümmert... Teilweise sieht man wohl die weisse Grundierung?. Versteh sowas nicht. Fotos versuche ich morgen reinzustellen.

Habe mir bis jetzt folgende Produkte zusammengesucht und hätte von euch nun gerne etwaige Änderungsvorschläge und Tips etc.

Also hier meine Liste...

Reinigungsmittel:

Xtreme Activshampoo 2 in 1

Xtreme Kunststoff Gel außen

LackReiniger intensiv

Scheibenschaum oder Xtreme ScheibenKlar NanoPro oder ScheibenKlar

Xtreme Polster- & Alcantara Reiniger

HartWax

FelgenVersiegelung NanoPro

Xtreme Felgenreiniger full effect

Zubehör:

Waschhandschuh

PremiumLeder

PolierVlies

ApplikationsSchwamm

FelgenReinigerSchwamm

Was haltet Ihr davon??

Gruß und Danke

Jörg

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hi,

ich hab das Xtreme Scheibenklar Nano-Pro gestern an meinem Auto ausprobiert und habe das Zeug direkt reklamiert. Streifenfrei ist damit nicht wirklich - und deswegen habe ich es gekauft. Hab es dann schlussendlich mit Amway gemacht, was ein besseres Ergebnis erzielte.

Grueße

Hört sich ganz ok an, alle Produkte kenne ich aber auch nicht.

Das Shampoo habe ich auch, ist brauchbar.

Der Felgenreiniger ebenso, davon bin ich absolut überzeugt, ist jeden Cent Wert.

Anstatt das HartWax und Felgenversiegelung könntest du auch ev. eine andere Versiegelung wie z.B: Liquid Glass benutzen.

Aber wenn die Kratzer schon bis zur Grundierung durch gehen würde ich es zum Aufbereiter (SmartRepair) bringen.

Entweder komplette Behandlung, aber auf jeden Fall für die Kratzer.

Gruß

Kebap11

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 10:32

@all

Danke für eure bisherigen Antworten

@Kebap11

Ja das Thema SmartRepair steht auf jedenfall zur Debatte allerdings in Abhängigkeit vom Reinigungs-/Politurergebnis.

Der Aufbereiter muss ja nicht mehr machen/kosten als zwingend notwendig.

Von Liquid Glas hab ich schon gutes gelesen/gehört... allerdings scheint es ja auch recht aufwendig zu sein... so mit mehreren Schichten und so....

Freu mich auf weitere Nachrichten...

Gruß

Jörg

Re: Was soll ich kaufen...

 

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Xtreme Kunststoff Gel außen

Ist ein klasse Produkt! Eines der wenigen SONAX-Produkte, das ich absolut empfehlen kann. Habe damit vor einigen Wochen die unlackierten Stoßfänger an einem Ford Ka gemacht: Sieht super aus (nicht speckig glänzend, nicht fleckig - eben so, wie gepflegter Kunststoff aussehen soll), scheint auch vergleichsweise langanhaltend zu sein und ist sehr ergiebig.

.

.

.

Wenn Du SmartRepair-Arbeiten machen lassen möchtest, solltest Du unbedingt mehrere Angebote einholen. Wenn Du kräftig lachen willst, ruhig auch von ATU... :D

Die werben ja mit "bis zu 80% billiger als bei herkömmlichen Methoden"... hatte letztens an einem Benz einen Kratzer an der hinteren Stoßstange,

Lackierer 1 wollte 120,00 Euro

Lackierer 2 nur 100,00 Euro

- alles top Handwerksbetriebe, mit Rechnung, Garantie, 100% offiziell -

und ATU hätte dafür exakt 149,00 Euro haben wollen... :D

Auf meine Frage, was mit der riesig beworbenen Ersparnis sei, habe ich keine Antwort bekommen. Nur die "merkwürdige" Erklärung, daß die ATU-Reparaturmethode "schneller geht" und ich deshalb "mein Auto wieder früher zur Verfügung" hätte.

Die Rechnung geht aber spätestens an dem Punkt nicht auf, an dem man merkt, daß dann eigentlich auch weniger Lohnkosten anfallen... und trotzdem wird die Rechnung höher...

Gruß

etku

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 11:09

@etku

Danke für deine Antwort...

klingst ja echt begeistert vom Kunststoff Gel :-)

Welche anderen Produkte verwendest du denn?

Ja bezüglich SmartRepair würde ich aufjedenfall mehrere angebote einholen.. Wohne in Essen / arbeite in Ratingen. Leider habe ich bisher, bis auf ATU (sitzen in Ratingen fast um die Ecke) noch keinen Lackdoctor etc. entdeckt... der nächste was ich bisher weiss wäre Car-Top in Bochum.

Freu mich auf weitere Antworten.

Gruß

Jörg

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Welche anderen Produkte verwendest du denn?

*stöhn* ...eine ganze Menge...

Wobei ich sagen muß, ich entferne die Verschmutzungen sehr häufig - alle paar Tage, je nach Bedarf. Da ich aber "Vielfahrer" bin, vergeht also in den Sommermonaten keine Woche ohne Felgenreiniger und Insektenentferner. Da der Dreck nie Ewigkeiten am Fahrzeug sitzt, brauche ich auch keine mega-agressiven Chemiekeulen (wie z.B. diesen "Alu-Teufel"-Felgenreiniger). Sowas würde Sinn machen, wenn man die Felgen nur 1x im Jahr - vor der Einlagerung säubert.

Ich gebe zu, ich lasse mich beim Kauf häufig von einer "Marke" führen, d.h. es muß nicht unbedingt der No-Name-Felgenreiniger für 1,49 vom Lidl sein. An Felgenreiniger verwende ich z.B. Sonax MichaelSchumacher-Ediition (gibt´s nicht mehr, war aber gut - und "intensiv") bzw. den Reiniger von Caramba.

Insektenentferner kaufe ich Kartonweise :D - habe z.Zt. einen von "REX", welcher sehr gut löst. Bei Insektenentferner achte ich darauf, daß er ausdrücklich für "Glas, Lack, Chrom und Kunststoff geeignet" ist.

1x im Jahr wird der Lack professionell aufbereitet und versiegelt (Frühjahr), vor dem Winter gehe ich nochmal mit dieser teflon-haltigen Versiegelung drüber. Was auch ganz "ok" ist, ist die "NumberOne"-Lackversiegelung von HSE24 (TV-Shopping-Sender).

Ein sehr guter Glasreiniger ist der Schaum von WÜRTH. Ist aber nicht ganz einfach, an das Produkt zu kommen. Per Ebay (teuer) oder in WÜRTH-Shops, dann aber nur mit Gewerbeschein... Es gibt sicher billigere Reiniger, aber die Leistung überzeugt absolut. Damit ist es kinderleicht, streifenfrei zu reinigen - auch ohne "SuperNano-Mega-Quatsch"... [OT: Habt ihr schon das neue Scheibenklar-Frostschutz von Sonax gesehen - mit diesem Nano-Quatsch? Davon soll der 5-l-Kanister 20 Euro kosten = 40 DM. Ich glaub, bei denen piept´s!]

Shampoo o.ä. für´s Auto brauche ich nicht, macht die Waschanlage...

Cockpitspray...: Nehme ich von REX.

So... muß jetzt weg :)

Gruß

etku

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Ja das Thema SmartRepair steht auf jedenfall zur Debatte allerdings in Abhängigkeit vom Reinigungs-/Politurergebnis.

Der Aufbereiter muss ja nicht mehr machen/kosten als zwingend notwendig.

Wenn die Kratzer wirklich bis zur Grundierung durch sind wirst du mit reinigen und polieren dabei absolut nix erreichen.

Ich würde an deiner Stelle die Kratzer mittels Smart Repair entfernen lassen und alles andere selbst machen.

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Von Liquid Glas hab ich schon gutes gelesen/gehört... allerdings scheint es ja auch recht aufwendig zu sein... so mit mehreren Schichten und so....

Es ist schon etwas aufwendig, aber eigentlich auch nur beim ersten Mal.

Außerdem ist es einfach zu verarbeiten und das Ergebnis spricht absolut für sich.

Aber muss jeder selber wissen.

Zitat:

Original geschrieben von etku

Die werben ja mit "bis zu 80% billiger als bei herkömmlichen Methoden"[...]

Lackierer 1 wollte 120,00 Euro

Lackierer 2 nur 100,00 Euro

[...}

und ATU hätte dafür exakt 149,00 Euro haben wollen... :D

Muahaha da ist ja mal wieder typisch. Ist genau wie der Scheiß bei MM und Saturn. :D

Mein Auto würde ich eh nie nach ATU bringen, da hat man hinterher noch mehr kaputt als vorher. ;)

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Ja bezüglich SmartRepair würde ich aufjedenfall mehrere angebote einholen.. Wohne in Essen / arbeite in Ratingen. Leider habe ich bisher, bis auf ATU (sitzen in Ratingen fast um die Ecke) noch keinen Lackdoctor etc. entdeckt... der nächste was ich bisher weiss wäre Car-Top in Bochum.

In Essen gibt es diesen Betrieb der auch Spot-repair anbietet:

http://www.bergmann-karosserietechnik.de/

Ansonsten schau vielleicht mal hier rein:

http://www.smartrepair-verzeichnis.de/

 

Gruß

Kebap11

Hallo joergl1979,

Für die Wäsche verwende ich das rückfettende Car Wash Konzentrat von B2000. Als Schwamm verwende ich den SONAX Waschschwamm mit 2 unterschiedlichen Seiten (weiss für hartnäckigen Schmutz, Insektenreste und der weiche für den normalen Gebrauch) und für die unteren Stellen am Fahrzeug (Schweller, etc.) einen Viskoseschwamm, der grob geport und sehr viel Wasser aufnehmen kann.

Den Wagen trockne ich mit dem Vileda Autotuch (bestehend aus Baumwolle und Naturfasern) ab. Durch die feine Poren und griffige Oberfläche wird auch der letzte Dreckfilm vom Lack genommen.

Für die Reinigung und Versiegelung des Lackes empfehle ich dir B2000. Du kannst es auch zur Versiegelung aller glatter Flächenn (Acryl, Chrom, Alufelgen etc...) verwenden und ersparst dir dadurch zusätzliche Produkte (z.B. Felgenversiegelung, etc..). Kratzer bekommst du damit nicht raus, weil das Mittel ohne lackschädigende Schleifmittel ist.

Von einem Applikationsschwamm wird von B2000 abgeraten. B2000 soll mit einem gewöhnlichen weichen Flanelltuch aufgetragen werden. Abstauben kannst du es mit einem Microfasertuch für empfindliche Oberflächen.

Polierflies habe ich auch schon verwendet. Vorteil: fusselfrei, antistatisch. Nachteil: Kann kleinste Micro-Kratzer im Lack verursachen, wenn zu fest gedrückt wird bzwl. zu wenig Politur verwendet wird.

Das Sonax Nano-Pro Fenstermittel besitze ich auch. Ich wende es nur Außen an, weil wie bereits schon gepostet ein 100%ig streifenfreies Fenster nicht machbar ist.

Ich verwende deshalb das CLIN Fenstermittel, dass mit Küchenrolle absolut streifenfrei ist - ist billiger und besitzt auch Nanotechnik :).

Für schwarze Plastikteile außen verwende ich die Kunststoffpflege von Rex für Außen. Was besseres habe ich bis jetzt nicht gefunden.

 

Unterm Strich benötigst du folgende Sachen:

1x Eimer

1x Vileda Autotuch

1x Sonax Autoschwamm

1x Viskose Autoschwamm

1x B2000 Car Wash Superkonzentrat

1x B2000 Lackversiegelung

1x CLIN Fensterreiniger

1x Küchenrolle

1x REX Kunststoffpflege außen

Synthie

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 11:45

@Etku

Danke für die ausführliche Beschreibung deines "Waffenarsenals" :-)

@Kebap11

Gebe dir ja wie gesagt Recht... aber es ist/sind ja nicht nur die Kratzer die schon richtig weiss/grau sind... sondern auch andere, ich sag mal, leichte feine Kratzer. Denke erst, wenn der Wagen wirklich Tip Top sauber ist und der Lack so gut es geht poliert ist, sehe ich was noch an Kratzer vorhanden ist. Und damit gehts dann zum Smart Repair... Zumindest denke ich, das es so am sinnvollsten ist.

Der Tip mit Bergmann ist ja echt klasse.... die sind 5 Minuten zu Fuß von mir entfernt.

Ob ATU gut oder schlecht ist, kann ich nicht beurteilen. werde mir da aber für 12€ meine neuen Winterreifen anbringen lassen. Der Montageladen von reifenarene in Ratingen hätte da pro Rad 10,90€ genommen... von daher ein nettes schnäppchen und ich mach muß mir nicht die mühe machen.

Bezüglich Liquid Glass würde mich interessieren wie viele Schichten man denn so sinnvollerweise aufträgt und vorallem wie viel zeit das in ansprcuhh nimmt.

jetzt aber dann erstmal den Wagen sauber kriegen.... Klimaanlagenreinigung kommt am Montag...

Noch mehr Tips? Vorschläge?

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 11:50

@Synthie

danke für deine Beschreibung bzw. Infos und vorallem der guten Aufstellung von den Sachen die ich bräuchte...

Bin auf weitere Tips gespannt...

Ich würde nichtmal das bei ATU machen lassen, hab schon von Leuten gehört denen die dabei die Alus zerkratzt haben sollen.

Aber das muss halt jeder selber wissen, soll ja auch einige gute Filialen geben.

Zitat:

Original geschrieben von joergl1979

Bezüglich Liquid Glass würde mich interessieren wie viele Schichten man denn so sinnvollerweise aufträgt und vorallem wie viel zeit das in ansprcuhh nimmt.

Da gibts unterscheidliche Meinungen, aber normal sind 3-4 Schichten.

Die erste Anwendung mit Wäsche (+ Entfernung von Insekten u.Ä.), Pre-Cleaner und erste Schicht ist etwas zeitintensiv.

Ich hab mir dafür einen Samstag Vormittag zeit genommen.

Die weiteren Schichten sind dann relativ schnell aufgetragen, besonders wenn mann noch etwas Hilfe hat, und was fürn Tempo man an den Tag legt.

Kannst dich ev. ja mal durch den großen LG Thread quälen.

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

Gruß

Kebap11

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 12:40

@Kebap11

Das mit den Felgen ist ja schon fast kaum zu Glauben.... gut aber würde ja dann unter Sachbeschädigung fallen und die ATU Filliale müsste für den entstandenen Schaden aufkommen.. Oder seh ich das falsch? Zum glück sind die Winterschlapp nur auf Stahlfelgen bei mir...

Oh Gott... ein 30 Seite Thread.... Hilfe... tut das not??

Naja ich werds alleine machen müssen... das war der Deal mit meiner Frau...

Aber der ganze spaß... eigentlich egal welches Mittel mit allem drum und dran kostet ja auch ein paar euro....

Aber ich freu mich darauf mehr von euch zu hören

Gruß

Jörg

Also ich kann dir auch nur Liquid Glass oder B2000 empfehlen!Habe heute bei mir selbst die 2 Schicht Liqid Glass aufgetragen und bin hin und weg!Es sieht top aus!

Hier mal nen Bild!Ist jetzt die 2 Schicht von LG drauf man sieht das was mehr tiefenglanz gekommen ist!Mal überraschen lassen wie es nach der 3 ausschaut!Aber schon die erste gibt den lack einen guten Schutz!

Deine Antwort
Ähnliche Themen