ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was mich im Verkehr erfreut!

Was mich im Verkehr erfreut!

Themenstarteram 25. März 2011 um 8:22

Es gibt ja den durchaus beliebten Aufreger Thread und überhaupt wird immer gern und ausgiebig über die (vermeintlichen) Fehler der anderen gemeckert. Dem stemmt sich ganz einsam ein kleiner Thread "Was tut ihr für andere VT" entgegen, aber so richtig helfen tut's nicht.

Und so entsteht all zu leicht ein völlig verzerrtes Bild vom Straßenverkehr.

Ich möchte hiermit anregen, mal über die positiven Dinge zu berichten. Was passiert euch gutes im Verkehr? Wo verhalten sich andere VT vorbildlich partnerschaftlich? Teilt uns eure Erlebnisse mit, tretet den Beweis an, dass es auf unseren Straßen viel mehr Miteinander gibt als gedacht.

 

Mein persönlicher Liebling und zugleich der mit Abstand häufigste Fall (quasi täglich!):

- Autofahrer die einen vorbei lassen (wenn sie einen sehen rechts rüber fahren, vorbei winken, im Stau oder an der Ampel ne Gasse lassen oder auch wieder spätestens wenn man heran kommt etwas Platz machen, LKW die auf engen Landstraßen rechts anblinken wenn frei ist)

 

- ein Bundeswehrsoldat auf'm Heimweg, der mich auf der Autobahn nach nem Motorschaden aufgesammelt und zur nächsten Abfahrt mitgenommen hat

- die Polizeistreife die mich mit nem 5l Kanister ausgestattet und zur nächsten Tanke + zurück gefahren hat als mir nach 2 geschlossenen Tankstellen (Brandenburg...) nachts der Sprit aus ging

- (fast) alle Motorrad- und Quadfahrer grüßen, sogar Polizisten

- als ich in meiner Anfängerzeit mal an ner Kreuzung über's Vorderrad umgefallen bin weil der PKW vor mir nach'm Anfahren noch mal gebremst hat (keine Berührung), dass der sofort rechts ran gefahren ist statt sich nicht weiter drum zu kümmern Allerdings bin damals Ich einfach weiter gefahren weil es war ja nix passiert und ich wollte nicht zu spät zum Unterricht kommen.

- die Fahrerin die bei meinem Autounfall als letzte vor mir noch vorbei gefahren war und sofort angehalten hat, ausgestiegen ist und mich gefragt hat ob alles ok sei

 

Jetzt ihr, achtet mal drauf, was im alltäglichen (und nicht so alltäglichen) Verkehr alles gut läuft und was davon hier eine Erwähnung verdient hat.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. März 2011 um 8:22

Es gibt ja den durchaus beliebten Aufreger Thread und überhaupt wird immer gern und ausgiebig über die (vermeintlichen) Fehler der anderen gemeckert. Dem stemmt sich ganz einsam ein kleiner Thread "Was tut ihr für andere VT" entgegen, aber so richtig helfen tut's nicht.

Und so entsteht all zu leicht ein völlig verzerrtes Bild vom Straßenverkehr.

Ich möchte hiermit anregen, mal über die positiven Dinge zu berichten. Was passiert euch gutes im Verkehr? Wo verhalten sich andere VT vorbildlich partnerschaftlich? Teilt uns eure Erlebnisse mit, tretet den Beweis an, dass es auf unseren Straßen viel mehr Miteinander gibt als gedacht.

 

Mein persönlicher Liebling und zugleich der mit Abstand häufigste Fall (quasi täglich!):

- Autofahrer die einen vorbei lassen (wenn sie einen sehen rechts rüber fahren, vorbei winken, im Stau oder an der Ampel ne Gasse lassen oder auch wieder spätestens wenn man heran kommt etwas Platz machen, LKW die auf engen Landstraßen rechts anblinken wenn frei ist)

 

- ein Bundeswehrsoldat auf'm Heimweg, der mich auf der Autobahn nach nem Motorschaden aufgesammelt und zur nächsten Abfahrt mitgenommen hat

- die Polizeistreife die mich mit nem 5l Kanister ausgestattet und zur nächsten Tanke + zurück gefahren hat als mir nach 2 geschlossenen Tankstellen (Brandenburg...) nachts der Sprit aus ging

- (fast) alle Motorrad- und Quadfahrer grüßen, sogar Polizisten

- als ich in meiner Anfängerzeit mal an ner Kreuzung über's Vorderrad umgefallen bin weil der PKW vor mir nach'm Anfahren noch mal gebremst hat (keine Berührung), dass der sofort rechts ran gefahren ist statt sich nicht weiter drum zu kümmern Allerdings bin damals Ich einfach weiter gefahren weil es war ja nix passiert und ich wollte nicht zu spät zum Unterricht kommen.

- die Fahrerin die bei meinem Autounfall als letzte vor mir noch vorbei gefahren war und sofort angehalten hat, ausgestiegen ist und mich gefragt hat ob alles ok sei

 

Jetzt ihr, achtet mal drauf, was im alltäglichen (und nicht so alltäglichen) Verkehr alles gut läuft und was davon hier eine Erwähnung verdient hat.

2804 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2804 Antworten

Heute mal eine Runde mit dem Mopped unterwegs gewesen; dank angepasster Streckenauswahl keine Aufreger, aber dafür einen Erfreuer: Ich war auf einer schönen Strecke im Pfälzer Wald unterwegs (wer es kennt - Forsthaus Lindemannsruhe in Richtung Altleiningen), konnte ungestört meine Kurven ausfahren, da treffe ich doch tatsächlich auf das einzige andere Fahrzeug, das auf der Strecke unterwegs ist: Ein Auto, besetzt mit einem älteren Ehepaar. Und nun kommts: Als der Fahrer merkte, dass ich mich von hinten nähere, hat er (dem die kurvige, enge Strecke ersichtlich nicht grade Spaß gemacht hat) mir Platz gemacht! Eine tolle Sache, sehr rücksichtsvoll von ihm - hab mich beim Überholen auch artig bedankt.

heutige Freude: die Truppe von Rennradfahrern, die regelmäßig meinen Heimweg blockiert, bog heute erst hiner mir auf die "Rennstrecke" ein...

Wenn die Not so groß ist, dass man sich an sowas schon erfreut dann hab ich jetzt mal etwas besser geeignetes.

:)

https://www.youtube.com/watch?v=ob_4CmK9fhc

Und dieses mal waren auch mal ein paar mehr andere Leute dabei die sich sozial und mitdenkend verhalten haben.

Ich war bis gerade eben unterwegs.

Heute Abend waren irgendwie alle gut drauf. Zwei Mal hat ein LKW für mich rechts geblinkt, nahezu alle Radfahrer hatten ein Licht und Schleicher gab es auch keine...

 

Meine gute Tat heute Vormittag: An grüner Baustellenampel gehalten, da ich von weitem aus dem Gegenverkehr einen Rettungswagen bemerkt habe. Fahrer und Beifahrer haben sich beide bedankt und Daumen hoch gezeigt. Keiner hinter mir hat gehupt oder sich aufgeregt.

 

 

Es geht doch, warum nicht immer so??? Könnte vielleicht daran liegen, dass um diese Uhrzeit nur die guten Fahrer unterwegs sind... wer weiß...

 

 

Gruß

Zitat:

@FloX35 schrieb am 17. Juli 2019 um 00:18:40 Uhr:

..........

Meine gute Tat heute Vormittag: An grüner Baustellenampel gehalten, da ich von weitem aus dem Gegenverkehr einen Rettungswagen bemerkt habe. Fahrer und Beifahrer haben sich beide bedankt und Daumen hoch gezeigt. Keiner hinter mir hat gehupt oder sich aufgeregt.

 

Es geht doch, warum nicht immer so??? Könnte vielleicht daran liegen, dass um diese Uhrzeit nur die guten Fahrer unterwegs sind... wer weiß...

 

Gruß

Tatsächlich, es geht doch :) und es ist dazu noch sooooo einfach und kostet nix!:rolleyes:

Oder möglicherweise doch?

Aber dann höchstens vielleicht nur ein paar Sekunden :)

Sind kleine Runde durch den Wald spaziert und mussten zum Schluss ein Stück Landstraße zum Auto zurücklaufen. Natürlich hintereinander und am linken Straßenrand. Alle, wirklich alle Fahrzeugführer wichen uns im großen Bogen aus und bremsten dabei auf 40-50 runter.

Ehe jetzt einer ruft: Hähä, du willst uns verar***en, das gibt's doch gar nicht. - Doch. Wir befinden uns gerade in Schweden. :cool:

in schweden sind die Menschen generell viel entspannter. im Straßenverkehr merkt man das natürlich besonders. und bevor jemand sagt das läge daran dass auf den straßen weniger los ist: fahrt mal zur rushhour durch Göteborg! :D

Sind halt nicht sone Stessjunkies wie wir Deutschen, die wir uns dazu noch freiwillig zur Selbstausbeutung treiben. ;)

Zitat:

@Erwachsener schrieb am 17. Juli 2019 um 17:42:46 Uhr:

Sind kleine Runde durch den Wald spaziert und mussten zum Schluss ein Stück Landstraße zum Auto zurücklaufen. Natürlich hintereinander und am linken Straßenrand. Alle, wirklich alle Fahrzeugführer wichen uns im großen Bogen aus und bremsten dabei auf 40-50 runter.

Ehe jetzt einer ruft: Hähä, du willst uns verar***en, das gibt's doch gar nicht. - Doch. Wir befinden uns gerade in Schweden. :cool:

Da wo ich solche Situationen mit außerörtl. Str. im Wald ohne TL-Schilder und Fußgänger auf der Str. mangels Wirtschaftsweg & Co. erlebe, fahren die anderen VT zum "Überholen" der Fußgänger meist eher 20-30km/h - in D. Wobei an Str. wo 2 PKW sich begegnen können ohne das einer ins Bankett muss meist ein Wirtschaftsweg ist oder man gut durch's kurze Gras am Straßenrand laufen kann.

notting

PS: Seltsam, immernoch keine Antwort-Postings mit Theorien dazu, dass die Reaktion der Autofahrer darauf beruht, dass du ein extrem starker Raucher bist -> Sichtbehinderung oder du/ihr zu unangenehm riech(s)t ;-)

Zitat:

PS: Seltsam, immernoch keine Antwort-Postings mit Theorien dazu, dass die Reaktion der Autofahrer darauf beruht, dass du ein extrem starker Raucher bist -> Sichtbehinderung oder du/ihr zu unangenehm riech(s)t

Wäre mal interessant, was du so rauchst, angesichts dieser dialektischen Fehlleistung. ;)

ups versaut

Wen versaut UPS?

Ich bin heute über 700 Kilometer mit der Family mit dem Wohnmobil nach Bremerhaven gefahren. Hinter Walsrode war dann ein dicker Stau. Was bekamen wir da zu sehen? Eine PERFEKT gebildete Rettungsgasse. Ich war schwer begeistert!!! Noch nie so etwas gesehen. Meine Frau hat gleich ein paar Fotos gemacht. Erfreut Euch daran, das ist wirklich Wahnsinn. Könnte immer so sein!

 

Gruß

Rettungsgasse 1.jpg
Rettungsgasse 2.jpg

Ist in der Tat lobenswert, dafür ein "Danke" ;-) , aaber meine Erfahrung zeigt mir auch, auf 2-spurigen Straßen gelingen die Rettungsgassen noch eher als bei 3-spurigen Bahnen. DA klappts leider meist NIE. :-(

Zitat:

@FloX35 schrieb am 21. Juli 2019 um 22:35:18 Uhr:

Ich bin heute über 700 Kilometer mit der Family mit dem Wohnmobil nach Bremerhaven gefahren. Hinter Walsrode war dann ein dicker Stau. Was bekamen wir da zu sehen? Eine PERFEKT gebildete Rettungsgasse. Ich war schwer begeistert!!! Noch nie so etwas gesehen. Meine Frau hat gleich ein paar Fotos gemacht. Erfreut Euch daran, das ist wirklich Wahnsinn. Könnte immer so sein!

Gruß

Hat mit perfekt nicht das geringste zu tun.

Auf dem Seitenstreifen haben Autos bei Stau nichts zu suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was mich im Verkehr erfreut!