ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Was ist mein Auto noch wert?

Was ist mein Auto noch wert?

Themenstarteram 24. April 2007 um 0:15

Hallo zusammen!

ich habe einen Mazda 121 (DB) von 1995 und habe mir bald vor ein neues Auto zu kaufen (VW Fox)...nun frage ich mich, was mein Auto überhaupt noch wert ist wenn ich den verkaufe.

Hier erstmal ein paar Daten:

Baujahr: 1995 (Tag der Erstzulassung: 09.05.1995)

Modell: Mazda 121 (DB)

Farbe: Noble-Green-Metallic

Leistung: 53 KW = 72 PS

Motor: Benziner

Hubraum: 1324

Höchstgeschwindigkeit: 164 KM/H

Türen: 4 (Kofferraum nicht mit als Tür gezählt)

Wer mehr wissen will:

Schlüssel-Nummern: 2) 7118 und 2) 424

Zur Ausstattung:

- Audioanlage und Radio von Blaupunkt (MP3) mit Verstärker 750 Watt im Kofferraum + zusätzliche Batterie)...Boxen sind alle neu (von Blaupunkt) und statt 2 sind im Wagen 6 Boxen + 30cm Subwoofer im Kofferraum (Neuwert ca. 500 Euro).

- Innenraum zu 80 % modernisiert, d.h. Marke-Sitzbezüge, neuer Schaltknauf (mit LED) und Schaltsack, blaue Fußraumbeleuchtung, Neuer Handbremsgriff, Mittelarmlehne, DVD-Anlage im Handschuhfach und TFT auf der Frontablage, Aluminium Gummimatten, Sport-Gaspedalaufsätze, komplett neue schwarze Heckablage (erhöht damit die Boxen reinpassen)...

- Elektrisches Faltdach

- Zentralverriegelung (Fernbedienung bin ich nicht mehr zum Einbau gekommen, da mir ein Kabelplan der Zentralverriegelung fehlt)

- 1 Satz Sommer und 1 Satz Winterreifen auf 13" Stahlfelgen

- Servolenkung

Zum Zustand:

- Laufleistung: 250.000 KM

- Lack: hat einige Schäden da der Wagen immer draußen steht und es halt Leute gibt die scheinbar gerne Kratzer machen...habe den Wagen aber einige male poliert, weswegen alles im großen und ganzen ok ist.

- Rost? Nee...trotz des Alters!

- Unfallschaden? Nein

...was die Hohe Laufleistung betrifft...Kupplung ist bei 210.000 KM neu eingbaut worden, Kühler ist vor 6 Monaten erneuert worden. Lichtmaschine vor knapp 1 Jahr ausgetauscht durch eine runderneuerte. Antriebswellen wurden beide vor kurzem durch gebrauchte mit einer Laufleistung von 100.000 KM ausgetauscht. Auspuff ist zugeschweißt und sollte noch 1-2 Jahre halten. Motor hat vor kurzem eine Reinigung bekommen. Ölwechsel wurden eingehalten. Alle Riemen (Keil- und Zahnriemen) sind vor 2 Wochen neu gemacht worden. Handbremsblöcke wurden vor ca. 2 Monaten erneuert. Bremsscheiben sind ca. 1 Jahr alt und Bremsklötze vorne sind zu ca. 30% abgenutzt....so....ich hoffe ich hab nichts vergessen :-)

Ich habe das Auto in 3. Hand (wurde vorher von älteren Damen gefahren und hat immer lange Strecken gefahren...wurde selten "getreten").

Ich habe fast alle Reparaturarbeiten selber durchgeführt (mit eine bekannten, der KFZ gelernt hat), daher habe ich nur die Kassenbelege der ausgetauschten Teile.

Warum ich das Auto verkaufe? Eigentlich wollte ich den Wagen fahren bis es nicht mehr geht nur benötige ich wegen Arbeit usw. ein 100% zuverlässiges Auto (auch wenn mein Mazda 121 noch nie große Mucken gemacht hat!). Dann kommt hinzu, dass ich den Wagen zu Anfang diesen Jahres komplett gecheckt habe und als alles fertig war fliegt mir von einem LKW aus dem Gegenverkehr ein Steinchen mit ca. 140 KM/H auf die Frontscheibe...ich werde die Scheibe noch über die Versicherung neu machen lassen bevor ich den Wagen verkaufe. Zudem hat der Wagen keine Klimaanlage und das Schiebedach hilft im heißen Sommer auch nicht wirklich :-P

Zustand nach meiner Meinung (Zusammengefasst): Der Wagen läuft einwandfrei und hat fahrtechnisch keine Mängel. Das einzige was nicht so toll ist ist der Lack (einige Krätzerchen...aber keine Verwitterung).

Ich hoffe ich habe alles wichtige genannt zum schätzen...bin mal gespannt was der Wagen noch so wert ist...je nachdem was er noch bringen soll werde ich alles ausbauen (Audioanlage usw.).

Ähnliche Themen
12 Antworten

gib die daten bei ner autobörse ein und dann weisst du wie der gehandelt wird

Bewertungen gibt es auf: http://www.autobudget.de

(ist kostenlos)

Themenstarteram 24. April 2007 um 11:27

Zitat:

Bewertungen gibt es auf: http://www.autobudget.de

Da ist mein Fahrzeug nicht aufgeführt (hab diesbezüglich auch schon auf anderen Websites geguckt).

Zudem möchte ich kein Geld zahlen um den ungefähren Wert meines Autos zu bekommen.

Hallöchen!

Unter den genannten Umständen: Behalte den Wagen!

Die Sache ist: Kaum einer wird einem DB zutrauen, daß er mit einer Viertelmillion Kilometern bisheriger Laufleistung noch sehr weit kommt - auch wenn er das sicher tun wird. Zuverlässiger als die meisten neuen Autos wird er die nächsten ca. 100000 km mit Sicherheit noch sein, bei entsprechender Pflege der Technik entsprechend länger.

Bei dem 1991er DB meines Onkels ist ihm jemand ins Auto gefahren, als der DB etwas über 400 tkm auf der Uhr hatte. Dann war die Kiste leider ein (nicht nur wirtschaftlicher)Totalschaden. Wäre der Unfall nicht gewesen, hätte mein Onkel inzwischen die halbe Million geknackt. Bis zu dem Unfall war der Kleine immer zuverlässig.

MfG Meehster

wuerde mal so aus dem bauch heraus auf irgendwas zwischen 250 - 500 euro schaetzen. wozu ein gut laufendes auto fuer so wenig geld "verschenken" ?

wuerde mir nicht im traum einfallen.

gruesse vom doc

Bitte bitte kauf dir keinen Fox!!! (sorry an alle Foxfahrer)

Die "Kiste" ist nackt zwar sehr günstig,

aber mit ein paar Extras kostet sie schnell 12.000€ und mehr Euros.

Und dann hat man immer noch ein komisch aussehendes Cross-Gefährt mit einem deutlich abgespeckten Poloinnenraum etc. für 25.000DM und mehr.

Dafür kriegt man schon richtige Kompaktwagen die auch nach was aussehen, ala Seat Ibiza oder Skoda Fabia alt;

erst recht wenn man zu Jütten und co. geht.

Ich würde das Auto behalten solange er noch ohne größere Kosten läuft, denn viel wirst du sowieso nicht mehr dafür bekommen.

Die Musik wird den Kaufpreis auch nicht (minimal) erhöhen, die dann lieber ins neue Auto mitnehmen oder einzeln verkaufen.

Themenstarteram 25. April 2007 um 14:46

Schon mal danke für die vielen Antworten. Was den Verkauf betrifft, da steht eigentlich sowieso schon fast alles fest, da ich mir halt sehr bald vor habe einen neuen Wagen zu kaufen und was den VW Fox angeht, da komme ich schon günstig genug dran (da habe ich mich schon informiert ;-)

Außerdem möchte ich eigentlich kein ausländisches Fahrzeug mehr fahren, lieber was deutsches (da sind dann später Ersatzteile usw. bedeutend billiger und man kann mit einem deutschen Fahrzeug in jede Werkstatt fahren).

Sollte ich meinen Mazda 121 für nur 500 Euro verkauft bekommen, so bekommt meine Freundin den Wagen zum 18. geschenkt...und selbst wenn ich Ihn nur für 500 Euro wegbekommen würde, dann würde ich natürlich alles teure ausbauen was drin ist (man will ja nichts verschenken an Leute die man nicht kennt ;-P

Hä? Habe ich das richtig verstanmden? Du willst Dir statt des japanischen ein brasilianisches Auto zulegen weil das dann deutsch ist? Ich bin zwar nicht so gut in Geographie, aber daß Brasilien nicht einmal in Europa, geschweige denn in Deutschland liegt, weiß sogar ich.

Werkstätten werden sich übrigens mit japanischen Autos besser auskennen als mit brasilianischen, die Teilepreise sind bei Mazda eigentlich - wenn es nicht gerade Karosserieteile sind - günstiger als bei (süd)amerikanischen Autos.

Themenstarteram 25. April 2007 um 22:02

Hä? Wo hab ich denn gesagt, dass ich mir ein brasilianisches Auto holen will? Ich hab gesagt ein deutsches Auto --> VW

Zitat:

Original geschrieben von Fox1986

Hä? Wo hab ich denn gesagt, dass ich mir ein brasilianisches Auto holen will? Ich hab gesagt ein deutsches Auto --> VW

Er spielt nur auf den Produktionsstandort des Fox an und dieser liegt nunmal in Brasilien.

Allerdings natürlich nach VW-Norm gebaut mit VW-Teilen:D

Es gibt heutzutage kein "Deutsches Auto" mehr,

es gibt nur Autos die in dt. produziert, entworfen und verkauft werden von einer deutschen Firma.

Aber viele, viele Teile des Autos werden im Ausland gefertigt oder sogar montiert etc. .

 

Das mit den dt. Autos sind billiger und in jede Werkstatt ist Quatsch.

Entweder ist das eine freie Werkstatt, dann geht eigentlich jedes Auto oder es ist eine Mazda bzw. VW Werkstatt dann geht nur die eigene Marke.

Zitat:

Original geschrieben von runnerbaba

Er spielt nur auf den Produktionsstandort des Fox an und dieser liegt nunmal in Brasilien.

Ganz genau.

Zitat:

Original geschrieben von runnerbaba

Allerdings natürlich nach VW-Norm gebaut mit VW-Teilen:D

Das heißt ja in den letzten Jahren auch nicht wirklich was Gutes. VW hat in den 80ern und den frühen 90ern sehr gute Qualität abgeliefert, danach eher nicht mehr so. Lopez war schließlich nicht nur bei Opel. Opel kann man in den letzten paar Jahren allerdings als regeneriert bezeichnen.

Zitat:

Original geschrieben von runnerbaba

Das mit den dt. Autos sind billiger und in jede Werkstatt ist Quatsch.

Entweder ist das eine freie Werkstatt, dann geht eigentlich jedes Auto oder es ist eine Mazda bzw. VW Werkstatt dann geht nur die eigene Marke.

Völig richtig. Die Teilepreise unterscheiden sich nicht wirklich großartig voneinander. Und mit der etwas einfacheren Technik des vor 16 1/2 Jahren auf den Markt geworfenen Mazda 121 kommen Werkstätten in der Regel besser klar als mit jedem aktuellen Fahrzeug. Wenn ich mir da den Lupo oder den Peugeot 307 in meinem Bekanntenkreis ansehe, die häufiger wegen Elektronikdefekten zur Immobilie werden, wird mir ganz anders. Von dem Bekannten mit dem Peugeot stammt übrigens das Zitat in meiner Signatur und der andere genannte Bekannte hing schon häufiger durch ein Seil verbunden an meinem Daihatsu.

MfG Meehster

sorry, Doppelpost

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Was ist mein Auto noch wert?