ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Was ist los im Werk Saarlouis?

Was ist los im Werk Saarlouis?

Themenstarteram 7. November 2003 um 13:09

Habe am 12.8. einen neuen Focus bestellt. Wurde und werde bis dato immer wieder vertröstet. Einmal hieß es Abgastests, weitere Qualitätskontrollen ...– und leider noch immer kein konkreter Liefertermin. Habe eigentlich nichts gefunden, das auf einen Streik in Saarlouis hindeuten würde. Dürfte übrigens kein Einzelschicksal sein. Schätze, dass da anderen schon der Geduldsfaden gerissen ist (bei mir ist es ja eigentlich auch schon so weit - aber was will man machen außer lästig zu bleiben) Weiß jemand etwas Genaueres, warum sich da Ford ins eigene Fleisch schneidet?

P.S. Habe das schon mal gepostet – leider kein Echo

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

denke das liegt an der CMax Produktion. Zudem stehen die halben Ford Werke hier mit unfertigen Auto´s zu...

Hast du keinen Liefertermin mit deinem Händler vereinbart?

Streik kann man nicht sagen, aber Genk ist schon so extrem reduziert worden und scheinbar soll es nicht das einzige Werk sein, um das es schlecht steht und wo warscheinlich Reduzierungen vorgenommen werden! Hier in SLS sind schon ein haufen Leute von ihrem Arbeitsplatz wieder zurück an die Linie beordert worden und das soll schon was heißen...

Themenstarteram 7. November 2003 um 15:26

Servus,

danke fürs Echo. Hatte natürlich beim Abschluss eine Lieferfrist vereinbart (ca. 8-12 Wochen). Am Händler bzw. Importeur (Ford Österreich) liegt es ja nicht. Bin bei denen auch schon entsprechend lästig. Wäre der Händler nicht und hätte der nicht schon meinen jetzigen Focus verkauft, dann wäre ich ohnehin schon zurückgetreten. Das will ich meinem Händler allerdings nicht antun - der ist nämlich 100 % okay. Schaut halt wirklich so aus, als ob da sehr viel bei Ford schräg laufen dürfte. Umso mehr schade ist es, dass damit im Endeffekt Kunden verscheucht werden.

Mein Händler hatte einen Mondeo schon so frei Schnauze im Sommer bestellt gehabt. Für mich wurde er dann im September umbestellt und bekommen habe ich ihn zum Nikolaus.

Themenstarteram 8. November 2003 um 8:15

Hi,

vom Mondeo habe ich Ähnliches gehört. Ein Bekannter hatte auch einen bestellt. Da hieß es Lieferung Anfang Oktober und der wartet auch noch immer. Beim Mondeo wäre es ja noch gewissermaßen erklärbar, wenn man die Situation im belgischen Ford Werk in Genk bedenkt. Da wurde ja bereits fallweise gestreikt und gegen den Personalabbau bzw. die drohende Schließung protestiert.

Offizielle Begründung für die Verzögerung sind wie bereits erwähnt die verschärften Qualitätskontrollen. Früher war es so, dass Fahrzeuge auch mit kleinen "Mängeln" ausgeliefert wurden, die dann vom Händler behoben wurden. Jetzt kann es angeblich schon an Banalitäten wie einer fehlenden Fußmatte scheitern.

Erklärt so gesehen auch das mit halb fertigen Autos zugeräumte Werksgelände in Saarlouis, allerdings nicht, was man sich dabei denkt ...

Das stimmt! Freundin hat sich nen Street Ka gekauft und da war direkt die Airbagleuchte und der Antennenfuß reparaturbedürftig... hat auch der Händler richten müssen!

Mit dem "Kunden verscheuchen" geb ich dir auch absolut Recht, nur hier bei uns gibt´s eigentlich keine guten Händler :mad:

Wenn du hier in SLS zum Beispiel mit einem nur ein wenig tiefergelegten Auto, oder bischen Tuning dran, zum "Heister" in die Werkstatt fährst und nur (mal ganz blöd) ein Birnchen auswechseln lässt, dann heißt es gleich: "Scheiß Knauperei, scheiß Tuning, das ist der Grund warum das kaputt ist!!!" Und du hast es zufor bei ihnen "tunen" gelassen, ist doch wohl voll der Witz, oder???

Moin,

ab und zu hab ich auch den Hals auf Ford (wartezeit für unseren Cougar damals).

Heister in SLS naja die wollen einen ab und zu über den Tisch ziehen aber wenn man da die richtigen Leute nach einer gewissen Zeit kennt ist das alles kein Problem. Mir wurde sogar schon nach 17 Uhr (is die Werkstat normal geschlossen) das Radlager gewechselt. Also kann im allgemeinen gar nicht über Heister meckern.

Zum Streetka, wenn an dem Auto was nicht stimmt hat normalerweise nicht Ford gefuscht sondern Pininfarina in Italien, denn da wird der StreetKa ja gebaut.

Gruss

Redeemer

Themenstarteram 10. November 2003 um 9:42

Hi Leute,

kann da natürlich nicht mitreden, wie es bei euch in SLS mit den Händlern aussieht. Hatte schon mehrere Autos verschiedener Marken. Mit dem jetzigen Händler bin ich sehr zufrieden, genau so wie mit meinem jetzigen Focus. Den neuen hatte ich noch vor der GVO bestellt und der Preis für den neuen war auch super. Servicekosten- und zeiten sind auch 100% okay. Für die Knieschusspolitik von Ford kann der absolut nichts und deswegen bin ich auch noch nicht vom Vertrag zurückgetreten. Ist interessant zu lesen, dass sich Ford als Hersteller in Deutschland gleich wie in Österreich verhält. Ist dann nur logisch, wenn Ford Absatzprobleme hat.

Ja, ist klar! Nur ich bin selbst Autoverkäufer und ich liefere kein FZG mit Mängeln aus und wenn der Kunde kommt vertöste ich ihn nicht damit,dass ich das ja schon bei Anlieferung des FZG´s festgestellt habe, aber wir das noch irgendwann mal beheben wollten evtl. bei der ersten Inspektion (nach 1 Jahr!!!!!) oder so....

Ich muss sagen, die beste Erfahrung in Sachen Werkstatt (vom Heister), haben wir immer noch in VK beim Bunk gemacht! Da bekommst du kein dummes Gespräch von einem unterqualifizierten Werkstattmeister gedrückt! Wenn ich von Tuning keine Ahnung habe, dann lasse ich die Finger davon! Wenn zu uns ein FZG kommt, das extrem Umgebaut ist, wo der Meister merkt dass er besser die Finger davon lässt, dann sagen wir das dem Kunden so wie es ist und drücken ihm nicht noch ein Gespräch wie scheiße sein Auto doch sei....

Ich mein das nicht böse, ist nun mal so! Da arbeitet auch ein Geselle der mir mal Samstag´s nen Fehlercode ausgelesen hat, weil wir das Gerät dazu nicht hatten, fand ich super!!! Du hast warscheinlich andere Erfahrungen gemacht, nur kann ein Service einer Werkstatt doch nicht davon abhängen wen ich da kenne oder nicht! Oder nicht? :D :D :D

Hallo,

also mit Ford-Wertkstätten ist das allgemein so eine Sache. An meine jetzige wurde ich erst durch den Stammsitz nach einer Beschwerdemail verwiesen. Als Kunde lass ich mir keine dummen Sprüche bieten. >Der Händler hat sich dann übrigens bei mir entschuldigt, aber deswegen geh ich trotzdem nicht wieder hin, er hatte seine Chance<. Ich glaube, einigen Fordhändlern ging es zu gut in den letzten Jahren, da ich auch am letzten Wohnort schon mit einer Arroganz abgefertigt wurde, die sich in der heutigen Zeit keiner mehr erlauben sollte. Mein Fazit ist, lieber fahr ich 10-15 km in eine andere Werkstatt, aber hab dafür Service.

Gruesse J

P.S. Eine dermassen überzogene Lieferzeit, also wenn Ford nicht bald den Hintern zusammenkneift, dann gehts denen wie Opel.

Das sehe ich ganz genauso! :D

Themenstarteram 12. November 2003 um 14:17

Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht der Status meiner Autobestellung: Habe mittlerweile wieder mit meinem Händler gesprochen. Liefertermin gibt es noch immer keinen, da das dem Hersteller Ford ziemlich wurscht ist. Könnte zwar vom Kaufvertrag zurücktreten, und mich bei anderen Herstellern umsehen, was ich aber nicht machen werde. Werde jetzt einmal mit verschiedenen Leihautos durch die Gegend kurven und vielleicht ein anderes Modell wählen. Der einzige Grund, warum ich nicht wechsle bzw. so lange zugesehen habe, ist, dass ich endlich einen vertrauenswürdigen Händler gefunden habe und ich nicht wieder zu suchen anfangen möchte. Wenn doch nicht geliefert wird, dann könnte es ja ein C-Max oder Mondeo werden. Hoffe nur, dass solche (vor allem kleine) Händler nicht im Rahmen der glorreichen GVO von den Herstellern umgebracht werden.

Resümee des Ganzen: Nimm was da ist und bestelle Dir keine Extrawürste & vor allem bloß nicht ärgern

ANGST...

 

Jetzt hab ich langsam Angst.

Ich habe meinen Focus am 04.11. bestellt und als Liefertermin Mitte Dezember genannt bekommen.

Mein Corsa C geht morgen weg und die Zeit bis Dezember überbrücke ich mit dem Wagen eines Kollegen, der den Lappen für 4 Wochen abgeben muß ;-)

Wenn ich Mitte Dezember keinen Wagen habe, kann ich jeden Tag isgesamt 3 Stunden Bus+Bahn zur Arbeit fahren :-(

Wenn du nen Liefertermin ausgemacht hast, muß der Händler dir, bis dein Auto da ist ein´s stellen, also keine Panik :D :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Was ist los im Werk Saarlouis?