ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Offener Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Ford-Werke Köln

Offener Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Ford-Werke Köln

Ford
Themenstarteram 20. März 2010 um 10:51

An den Vorstand der Ford-Werke Köln

z.Hd. des Vorstandsvorsitzenden

Herrn Bernhard Mattes - persönlich

20.3.2010

Offener Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Ford-Werke Köln

Ford Garantieschutzbrief plus kostet 25 EUR pro Tag

Ersatzteil ist im Garantiezeitraum nicht lieferbar

Sehr geehrter Herr Vorstandsvorsitzender Bernhard Mattes,

im August 2006 habe ich beim Ford Autohaus Reitermayer GmbH in Taunusstein-Neuhof einen Ford C-MAX mit Durashift CVT-Getriebe (Automatik) als Neuwagen gekauft. Zur Erweiterung des Garantiezeitraums bis zum Ende des 4. Jahres nach Erstzulassung bzw. 80.000 km Laufleistung erwarb ich gleichzeitig gegen einen Aufpreis der Garantieschutzbrief plus.

Seit dem 05.03.2010 steht mein Fahrzeug in der o. g. Vertragswerkstatt und die Fahrbereitschaft kann nicht wieder hergestellt werden.

Nach einem Komplettausfall des ESP-Systems kommt es zum Komplettausfall der Getriebeschaltung. Das Fahrzeug geht in den Notbetriebsmodus über bis hin zum Stillstand.

Das als defekt eingestufte Ersatzteile (Ford-Teilenummer 1305788 Drehzahlsensor, Preis ca. 105 EUR) ist weltweit nicht erhältlich. Konkrete Aussagen zu einem Liefertermin gibt es nicht. Der von mir eingeschaltete Zentrale Ford-Kundendienst sieht sich nicht in der Lage den Vorgang in irgendeiner Weise zu beschleunigen. Es ist völlig ungewiss, wann eine Reparatur meines Fahrzeuges durchgeführt werden kann.

Die von Ihnen beworbene Mobilitätsgarantie im Rahmen des Schutzbriefes ist in einem solchen Fall nichts wert. Der Originalkommentar des Kundendienstes ‚Ein Fahrzeugersatz ist nicht vorgesehen‘. Stattdessen wird auf das ‚preisgünstige’ Leihwagenprogramm mit den Vertragswerkstätten verwiesen.

Dieses Leihwagenprogramm kostet mich bis zur Wiederherstellung der Fahrbereitschaft pro Tag 25,00 EUR für den mir von der Werkstatt bereitgestellten 3,5 Jahre alten Ford Fiesta!

‚Unverbindlich‘, so der Kundendienst, ist schon jetzt klar, dass ein Ersatzteil nicht vor Ende April zur Verfügung stehen wird.

8 Wochen mal 7 Tage mal 25,00 EUR sind 1.400,00 EUR !!!

Da aber auch dieser Termin ohne jede Bestätigung ist, wurde bereits zwischen dem Autohaus, dem Kundendienst und der Garantieabteilung Ihres Hauses ein Komplettaustausch des Getriebes diskutiert. Ein entsprechender schriftlicher Antrag der Vertragswerkstatt blieb bis heute ohne Reaktion und Entscheidung.

Ich habe meinerseits dem Autohaus und den Ford-Werken für die Reparatur Frist gesetzt, bis zum gestrigen 19.03.2010, die Reparatur abzuschließen. Diese Frist ist erfolglos verstrichen.

Damit befinden Sie sich in Verzug und ich werde Schadensersatzansprüche geltend machen müssen. Durch den von Ihnen zu verantwortenden Fahrzeugausfall entstehen mir immer mehr Beeinträchtigungen und Nachteile sowie finanzielle Schäden.

• Das kostenpflichtige Ersatzfahrzeug besitzt keine Automatikschaltung und kann deshalb von meiner Frau nicht genutzt werden.

• Meine mit der Familie geplante Fahrt in den Harz zu einem Familientreffen musste ich absagen, da in dem kleinen Ersatzwagen ich nicht alle Personen mit Gepäck transportieren kann.

• Meinen Osterurlaub muss ich stornieren, da der Reparaturtermin völlig offen ist.

• Geplante Transporte mit Hänger sind mir nicht möglich.

• Miete ich jetzt ein größeres Fahrzeug an und wird dann doch repariert, muss ich die kompletten Fahrzeugkosten tragen.

Dieser Zustand ist absolut unhaltbar. Insbesondere auch deshalb, weil dies unser alleiniger Wagen ist.

Da sich die Mitarbeiter der Firma Ford nicht in der Lage sehen, irgendwelche verbindlichen Aussagen zu treffen, wende ich mich an Sie.

Ich erwarte eine schnellstmögliche und für mich kostenneutrale Lösung des von Ihnen zu verantwortenden Problems.

1. Festlegung eines verbindlichen Termins für den Reparaturabschluss durch a) Lieferung und Einbau des Ersatzteils oder b) Komplettaustausch der Getriebebaugruppe

2. Kostenfreie Bereitstellung eines angemessenen Ersatzfahrzeuges bis zum Reparaturabschluss

3. Garantieverlängerung für meinen C-MAX

Ich wage nicht daran zu denken, was passiert, wenn mein Fahrzeug mit einem solchen Schaden nach Garantieablauf ausfällt.

Bitte überzeugen Sie mich davon, dass der Slogan nicht mehr gilt:

Fort fährt er mit dem Ford, wiederkommen tut er mit dem Zug!

Sondern: Ford, die tun was…!

Nur das wäre der Service, den ich als Kunde Ihres Hauses erwarten darf!

In Erwartung Ihrer schnellen Antwort und mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
26 Antworten

Super und Sachlich geschrieben... ich mag aber zu bezweifeln, dass dieser Brief an Herr MAttes ankommt und dieser in die Kundendienstabteilung zurück kommt.

Schreib aber nachher mal, wie die Sache ausgeht...

Themenstarteram 25. März 2010 um 21:41

Für alle Interessenten hier ein aktueller Zwischenstand:

Wieder ist eine Woche herum und das fehlende Teile nicht vorhanden.

Dank meines Offenen Briefes gibt es vielleicht von einem Händer aus Berlin ein solches Teil, was sich wohl der offiziellen Erfassung entzogen hätte - denn sonst wäre es auch schon längst weg....

Bisher hat mich ein Anruf der nächsthöheren Ebene der Ford-Werke als Reaktion auf meinen Offenen Brief erreicht. Der Inhalt der Nachricht war jedoch unverändert:

Kein Teil vorhanden, vielleicht eben jetzt eines aus Berlin.

Übernahme der Leihwagenkosten 'ist nicht vorgesehen'.

Eine schriftliche Nachricht wurde bisher vermieden. Ich habe jetzt darauf bestanden.

Heute rief nun meine Werkstatt wieder an um mir mitzuteilen, dass bisher kein Teil gekommen ist.

Morgen ist Freitag und selbst wenn das Teil kommt, wird dann vor Montag nichts mehr passieren.

= 25,00 ERU + 25,00 EUR + 25,00 EUR ....

Zu Kundenservice der Firma Ford Köln kann man kaum noch etwas hinzufügen.

Echt Klasse....

Ich würde mich mal bei Verbrauchersendungen informieren, vielleicht haben die ja Lust sowas in einem Beitrag zu packen...

Es gibt ja genug

Markt

Wiso

usw...

Themenstarteram 26. März 2010 um 19:28

Hier nun die Antwort der Ford Werke Köln (siehe Datei im Anhang).

Ich finde kaum noch Worte dazu.

Nun werde ich versuchen an anderen Stellen Gehör zu finden um über mehr Öffentlichkeit deutlich zu machen, dass dies doch so einfach nicht sein kann, oder?

Stellungnahme

Ist doch ein Top-Brief.... wie kann man nur so Blöd sein und so zu einer Stellung beziehen... Ich meine, den Satz, dass alles weitere gesprochen/geschrieben wurde etc.

Das ist doch eine Elfmeter Vorlage für eine Verbrauchersendung. Ich hätte als Werk diesen Satz weggelassen und auf Zeit gespielt...

Geh bitte so schnell wie möglich an einer diese TV Sender...

Es mag ja rechtlich i.O. sein, dass was in den Garantiebedinungen steht... aber moralisch oder das Ford auch einen Service bieten möchte, ist doch ganz klar ein Eigentor.

Auch die Tatsache, warum hast DU Dir so einen Garabrief gekauft... das Geld hättest Du ja auch in einen Leihwagen investieren können...?

Nochwas, bist Du im ADAC? Dann ruf auch mal dort an... die haben so eine Abteilung, die sich darum kümmert...versuch mal dein Glück...

 

Nochwas, was ich nicht verstehe.... warum schreiben die über eine Kostenübernahme von 2 Tagen... die Sache geht doch schon Monate..., oder

Hallo!

 

An deiner Stelle würde ich mich mit dem Problem an den AUTO BILD Kummerkasten wenden. Klick mal auf Autobild.de gehe zum kummerkasten lies darin wie du dein problem an autobild weiterleiten musst.

Autobild setzt sich direkt für dich ein.beim Händler und bei Ford

Hoffe ich konnte dir einen guten tipp geben.

 

munichmoritz

Themenstarteram 28. März 2010 um 20:06

Ja, genau das tu ich jetzt.

Vielleicht hilft mir der öffentliche Druck.

Danke für die moralische Unterstützung.

Hallo,

bei unserem C_Max ist am 06.03.2010 genau das selbe Ersatzteil

kaputt gegangen. In der Ford Werkstatt teilten sie uns mit, daß

dieser Fehler noch nie aufgetreten wäre.

Ford meinte der Ersatzteilehersteller wäre insolvent.

Darum müssen wir auch noch bis(hoffentlich) Ende April warten.

Unser C-Max ist auch BJ. 2006, komisch das dieser Fehler bei beiden Autos fast taggleich auftrat.

Vielleicht können wir ja in Kontakt bleiben?

Themenstarteram 30. März 2010 um 9:53

Hallo,

ja, wir können/sollten gern in Kontakt bleiben.

Mein Druck auf Ford direkt hilft zumindest teilweise.

Ich habe jetzt wirklich einen solchen Sensor über ein Berliner Autohaus erhalten.

Meine Werkstatt baut es eben ein und hofft, dass das Auto dann wieder fährt (ich hoff's auch).

Meine Empfehlung ist deshalb, dass Sie a) das Autohaus Reitermayer in Taunusstein kontaktieren (die Jungs dort kennen jetzt das Problem (das im Getriebe liegende Sensorkabel ist angescheuert und verursacht wohl den Fehler) und b) dass Sie weitere Ford-Autohäuser kontaktieren (Mail etc.) mit der Bitte um Prüfung, ob ein solches Ersatzteil irgendwo auf Lager liegt.

Die Erfahrung zeigte, dass die EDV-Systeme kein Teil fanden, aber hier oder da eine Werkstatt doch einen (Schwarz-) Bestand hat.

Wie läuft es denn bei Ihnen in Punkto Garantie und Ersatzfahrzeug?

Beste Grüße aus dem Taunus

Was gibt es neues? Läuft das Auto wieder?

Was hast Du unternommen?

In so einem fall würde ich den Händler ran nehmen, notfalls auch rechtlich. Den Vertrag hast du mit Ihm, ob Ford das Teil liefern kann oder nicht.

Auf jeden Fall ist die Insolvenz des Lieferanten höhere Gewalt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ford hier nur einen Lieferanten hat.

Gibt es Beweise für die Insolvenz des Lieferanten ?

Ist der Lieferant bekannt ?

Zitat:

Zur Erweiterung des Garantiezeitraums bis zum Ende des 4. Jahres nach Erstzulassung bzw. 80.000 km Laufleistung erwarb ich gleichzeitig gegen einen Aufpreis der Garantieschutzbrief plus...."

 

Also die Geschichte ist schon der Hammer. Am Besten man erwirbt wohl künftig zusammen mit dem Garantieschutzbrief plus auch gleich noch eine Rechtschutzversicherung. Falls du so eine schon haben solltest, dann nimm die mal in Anspruch. Denke Ford reagiert vielleicht auf juristische Drohungen eher als auf einen offenen Brief in diesem Forum. Wobei die Nasen bei Ford unterschätzen, welcher Imageschaden entstehen kann wenn nur genug Leute so einen offenen Brief lesen und das auch später noch Bekannten erzählen. Also wenn ich hunderte von teuren Werbespots von Ford im TV sehe und dann einen solchen Brief hier lese, dann bleibt bei mir hängen: Ford läßt dich hängen. Das sollte man echt mal als Story an eine Verbrauchersendung im TV weiterreichen. Schätze spätestens dann würde aus unerklärlichen Gründen das fehlende Teil in Windeseile doch noch auftauchen und alles nur als großes Mißverständnis von Ford dann verkauft werden. Drücke dir die Daumen zu kommst bald zu einem für dich positiven Ergebnis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Offener Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Ford-Werke Köln