ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was ist das beste für mich LG oder SwizÖl und womit Auto waschen?

Was ist das beste für mich LG oder SwizÖl und womit Auto waschen?

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 9:43

Übermorgen ist es soweit... ich bekomme nach 9 Jahren silber wieder ein schwarzes Auto. Das silberne Auto war sowas von pflegeleicht. es hat echt spass gemacht. aber nach 9 Jahren möchte man wieder etwas anderes. ich habe mir direkt bei mercedes ein 3 jahre altes auto gekauft

habe nun mehrere Fragen: nun ist die jahreszeit nicht gerade toll zur fahrzeugpflege. einmal waschen und schon ist das auto wieder eingesaut. daher möchte ich im frühjahr dem auto eine ordentliche versiegelung verpassen. ich kenn mich da allerdings gar nicht aus. habe nur gehört, dass swizöl und LG das beste auf dem markt sind... möchte halt, dass dadurch das waschen des fahrzeuges allgemein erleichtert wird, nämlich dass der schmutz bereits durch den hochdruckstrahler runtergeht.sind swizöl oder LG für sowas geeignet.

ansonsten würde mich auch das alte thema interessieren: wie waschen? mein silbernes auto habe ich 2 monate lang per hand gewaschen. irgendwann war es mir egal und ich bin durch die tetilanlage gefahren. keinerlei schäden.

jetzt frage ich mich, wie ich beim schwarzen vorgehen soll... das auto ist eben kein neuwagen udn wird sicherlich schonmal eine waschanlage gesehen haben. gerade jetzt im winter ist doch die handwäsche nicht gerade einfach. also kann ich bedenkenlos in eine textilanlage fahren oder soll ich lieber nur ab und an mal mit dem hochdruckstrahler den schmutz runternehmen?

vielen dank

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

 

habe nun mehrere Fragen: nun ist die jahreszeit nicht gerade toll zur fahrzeugpflege. einmal waschen und schon ist das auto wieder eingesaut. daher möchte ich im frühjahr dem auto eine ordentliche versiegelung verpassen. ich kenn mich da allerdings gar nicht aus. habe nur gehört, dass swizöl und LG das beste auf dem markt sind... möchte halt, dass dadurch das waschen des fahrzeuges allgemein erleichtert wird, nämlich dass der schmutz bereits durch den hochdruckstrahler runtergeht.sind swizöl oder LG für sowas geeignet.

Sind sie. Die Frage: "was ist das richtige Wachs/Versiegelung für mich?" ist eine Frage, die nur Du Dir selbst beantworten kannst.

Unterschiede bestehen u.a. im Preis, in der Anwendung, im "Effekt" und in der sog. Standzeit.

Um eine gewisse Übersicht zu gewinnen könntest Du hier mal die Wachse/Versiegelungen durchklicken, und wenn es genauer sein soll mal über die Suchfunktion suchen:

http://www.motor-talk.de/.../...hes-mittelchen-taugt-was-t2343379.html

Zitat:

ansonsten würde mich auch das alte thema interessieren: wie waschen? mein silbernes auto habe ich 2 monate lang per hand gewaschen. irgendwann war es mir egal und ich bin durch die tetilanlage gefahren. keinerlei schäden.

jetzt frage ich mich, wie ich beim schwarzen vorgehen soll... das auto ist eben kein neuwagen udn wird sicherlich schonmal eine waschanlage gesehen haben. gerade jetzt im winter ist doch die handwäsche nicht gerade einfach. also kann ich bedenkenlos in eine textilanlage fahren oder soll ich lieber nur ab und an mal mit dem hochdruckstrahler den schmutz runternehmen?

Grundsätzlich ist nur die Handwäsche zu empfehlen. Dabei sind zwei entscheidende Vorteile zu nennen:

1.

Die Handwäsche ist lackschonend. Die Gefahr sich durch das Waschen Kratzer (insbesondere 1.000.000 dieser Swirls) in den Lack zu ziehen ist relativ gering.

2.

Eine Handwäsche ist schonend zu Deinem/r aufgetragenen Wachs/Versiegelung; sie hält dadurch länger.

Zitat:

 

vielen dank

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 10:34

vielen dank für den beitrag...

aber ist das auto nicht ohnehin schon "eingesaut" durch den vorbesitzer... das auto wurde von MB aufbereitet. kann man dann davon ausgehen, dass ich wieder bei "Null" anfange und schonend mit dem lack umgehen soll?

wie machst du das im Winter? wir haben gerade -10 grad...

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

vielen dank für den beitrag...

aber ist das auto nicht ohnehin schon "eingesaut" durch den vorbesitzer... das auto wurde von MB aufbereitet. kann man dann davon ausgehen, dass ich wieder bei "Null" anfange und schonend mit dem lack umgehen soll?

wie machst du das im Winter? wir haben gerade -10 grad...

..das mit dem Waschen?

Ich Wasche im Winter sehr wenig. Ich hab im Dezember zum Beispiel gar nicht gewaschen. Und ansonsten steht mir eine Waschhalle (leicht beheizt) zur Verfügung.

Polierarbeiten u.ä. mache ich ab März wenn es etwas angenehmer ist.

Preis-Leistungsverhältnis isrt für mich am besten bei "Aristoclass" plus Lackreiniger von dito Angebot.

in den letzten Sommertagen verarbeitet und aufgetragen.

ab da nur Waschstrasse OHNE Shampoo und OHNE Wachs!

Also das Programm wo der Besitzer der Anlage traurige Augen bekommt.

was soll ich sagen - der glänzt noch immer.

better than ever.

ich würds fast nicht glauben wollen.

die anwendung ist mehr alls easy.

 

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

Übermorgen ist es soweit... ich bekomme nach 9 Jahren silber wieder ein schwarzes Auto. Das silberne Auto war sowas von pflegeleicht. es hat echt spass gemacht. aber nach 9 Jahren möchte man wieder etwas anderes. ich habe mir direkt bei mercedes ein 3 jahre altes auto gekauft

habe nun mehrere Fragen: nun ist die jahreszeit nicht gerade toll zur fahrzeugpflege. einmal waschen und schon ist das auto wieder eingesaut. daher möchte ich im frühjahr dem auto eine ordentliche versiegelung verpassen. ich kenn mich da allerdings gar nicht aus. habe nur gehört, dass swizöl und LG das beste auf dem markt sind... möchte halt, dass dadurch das waschen des fahrzeuges allgemein erleichtert wird, nämlich dass der schmutz bereits durch den hochdruckstrahler runtergeht.sind swizöl oder LG für sowas geeignet.

ansonsten würde mich auch das alte thema interessieren: wie waschen? mein silbernes auto habe ich 2 monate lang per hand gewaschen. irgendwann war es mir egal und ich bin durch die tetilanlage gefahren. keinerlei schäden.

jetzt frage ich mich, wie ich beim schwarzen vorgehen soll... das auto ist eben kein neuwagen udn wird sicherlich schonmal eine waschanlage gesehen haben. gerade jetzt im winter ist doch die handwäsche nicht gerade einfach. also kann ich bedenkenlos in eine textilanlage fahren oder soll ich lieber nur ab und an mal mit dem hochdruckstrahler den schmutz runternehmen?

vielen dank

Hallo

bei unischwarzem (und generell schwarzem) Lack ist eine automatische Waschanlage nicht zu empfehlen. Jedoch sollte das Salz und der Dreck schon vom Wagen 'runter. Die beste Möglichkeit ist m.E. eine SB-Waschbox. Mit dem Hochdruckstrahler drübergehen, Hot Wax (nicht das beste, aber besser als nichts) drauf, abspülen und fertig. Porentief rein werden die Autos dadurch nicht, jedoch immer noch besser, als mit 'nem vom Salz und Schneematsch eingesauten zu fahren.

Von Swizöl bin ich nach mittlerweile vier Jahren Anwendung immer noch begeistert. Einfache Handhabung und sehr ergiebige Produkte. Die Haltezeit der Wachsschicht liegt je nach Nutzungsprofil des Fahrzeugs (Garage oder Laternenparker, Winterbetrieb oder reines Sommerfahrzeug) zwischen 7 und 14 Monaten.

Dagegen spricht der hohe Preis und eine nicht immer mühelose bzw. zeitsparende Anwendung (bei einer "Komplettbehandlung";) kann schon mal ein Tag draufgehen).

Grüße

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 14:20

haja schade... dachte echt, dass man mittlerweile durch die ganzen textilanlagen ruhig in die waschstraße fahren kann... also einfach damit abfinden, dass man im winter kein sauberes auto hat und dafür dann im frühjahr richtig mit swizöl und co...

habe zwar ein nanolack von MB, aber das ist wohl auch nur ein marketinggag... kratzer bleiben wohl dennoch nichzt aus...

also habe schon geschaut: das swizöl kostet 110 euro. ist das saphir das richtige?

Habe mir nach "Zuffenhausen" das Saphir - Wachs bestellt, allerdings noch nicht ausprobiert. Heißt inzwischen jedoch "Mirage". Das günstigere Onyx ist ja angeblich nicht so gut für den Winter, was ich mir aber kaum vorstellen kann. Auf das Saphir/Mirage sollte man aber vertrauen können.

Grüße

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 14:44

überall einheitspreise oder kann man das irgendwo günstiger beziehen?

bin am überlegen, ob ich mir das probeset für 100 euro bestelle... da ist alles bei nur eben kleiner...

gibt es ein MHD bei den dingern? und wie lange sollte eine dose mit 200 ml halten?

K.A. ob und wenn wo es das Zeug günstiger gibt...vielleicht 'ne gebrauchte in der ebucht...:D

MHD gibbet soweit ich weiß auch nicht, steht jedenfalls nichts drauf;)

Wie lange eine Dose hält kommt ganz auf's Auto und dein Nutzungsprofil an. Eine 200ml Dose hat bei mir ca. 25 Wachsbehandlungen gehalten. D.h. 1x im Jahr wachsen (braucht man nicht dick auftragen!) bei einem Auto, da hält eine Dose theoretisch 25 Jahre!;)

Bei einem Alltagsauto, das auch im Winter genutzt wird, ist es halt empfehlenswert 2x im Jahr zu wachsen. Verteilt auf mehrere Autos, hält eine Dose meistens so zwischen 4 - 8 Jahre.

Grüße

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 15:05

alternativ könnte man sich eine dose kaufen und in der nachbarschaft vermieten :D

oder eben den nachbarn die behandlung anbieten... pro behandlung 70 euro... und schon hat man das geld raus :D

kleiner scherz am rande...

also,

nicht jeder fühlt sich in der SB-Box wohl.

und ne waschstrasse ist schon OK

normalerweise macht die keine beschädigungen.

meiner hat jedenfalls keine sichtbaren riefen.

vergleicht doch mal den inhalt (Inhaltsstoffe) von

Zwizzoil - Aristoclass - und meinetwegen - auch das vonSonax.

Kann mir da einer den Preisunterschied glaubhaft erklären?

vom Endergebnis her kann ich keinen erkennen.

(Mercedes vs. Alfa)

ich bleibe bei Aristoclass wenn die dose in ein paar jahren leer ist

dann schaun mer mal.

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 19:08

ich frage mich nur, ob swizöl nicht eher etwas für freaks ist... ist nicht negativ gemeint...

aber was ist hiervon zu halten

http://www.lackpflege24.de/.../?...

ja, ist billig. aber muss doch nicht schlecht sein...

was ist dazu zu sagen?

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

ich frage mich nur, ob swizöl nicht eher etwas für freaks ist... ist nicht negativ gemeint...

aber was ist hiervon zu halten

http://www.lackpflege24.de/.../?...

Swizöl ist definitiv für Freaks...;)

Und es gibt halt Freaks, die schwören auf Swizöl, oder auf LG, oder auch auf andere Produkte. Und derjenige, der halt ein wenig seinen Lack schonen möchte, aber nicht den Wert auf ein Concours-fähiges Fahrzeug legt, wird auch mit allen anderen Produkten glücklich, spart Geld und wahrscheinlich auch Zeit und braucht Swizöl nicht wirklich.

Dein gezeigtes Produkt hört sich auch nicht schlecht an. Ich kenne es persönlich nicht und würde es auch erst bestellen, wenn ich genügend positive Meinungen gelesen/gehört habe.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

ich frage mich nur, ob swizöl nicht eher etwas für freaks ist... ist nicht negativ gemeint...

aber was ist hiervon zu halten

http://www.lackpflege24.de/.../?...

ja, ist billig. aber muss doch nicht schlecht sein...

was ist dazu zu sagen?

Eine wirklich befriedigende Antwort wirst Du nicht erhalten können da jeder seine bestimmten Vorlieben hat.

Das R222 soll gut sein, Standzeit und Glanz sind wohl im erwarteten Bereich, allerdings gebe ich hier nur wieder, was ich gelesen habe, da ich selber keine Erfahrungen mit dem Wachs habe. Das gleiche gilt aber auch für Wachse von Dodo Juice, Zymöl, Wolfgang, Victoria, usw, usf.

Herausfinden welches Wachs Dir liegt oder ob eine Versiegelung von Liquid Glass, Zaino, etc. doch eher Dein Ding ist, musst Du leider selber.

Bei der Wahl helfen könnte Dir aber evtl. der angehängte Sonderdruck der Oldtimer Markt und ein intensives Lesen im Autopflege-Forum. Nur, nach Empfehlungen fragen, bringt Dich nich weiter, sondern verwirrt wohl eher, weil Du von 100 Leuten 100 Meinungen bekommen wirst…

Grüsse

Norske

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was ist das beste für mich LG oder SwizÖl und womit Auto waschen?