ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Was haltet Ihr von diesem Auto?

Was haltet Ihr von diesem Auto?

Toyota 3 Prius+ (XW30)
Themenstarteram 2. August 2020 um 19:00

Hallo!

Dieser Wagen interessiert mich:

Klick hier!/

Er hat wenig Kilometer, nur das Alter gefällt mir nicht. Der Wagen ist von 2012.

Der Verkäufer hat mir zugesagt, dass ich einen Ankaufstest mit dem Wagen machen kann. Kann der ARBÖ (der ADAC in Ö) einen vollständigen Ankaufstest bei so einem komplexen Auto machen?

Mir geht's da vor allem um die Batterie - 8 Jahre ist schon viel, und AFAIK hat Toyota 8 Jahre auf die Batterie. Kann es sein, dass der Verkäufer deshalb den Wagen loswerden will? Und noch so komische Dinge erzählt wie 136 PS - die der Wagen ja nur auf Abruf und für 5-10 Minuten hat.

Ein anderer Wagen sieht besser aus, ist aber auch teurer:

Klick hier!

LG, Schlaumy

Ähnliche Themen
14 Antworten

16.400€ für einen acht Jahre alten Prius+ erscheint mir ziemlich teuer, aber ansonsten erkenne ich nichts schlechtes an dem Inserat.

Ob die Li-Ion Batterie im Prius+ auch so langlebig ist wie die NiMH-Batterie der anderen Hybriden kann man noch nicht sagen, mir ist noch kein Defektfall bekannt - aber irgendjemand wird es mal als erstes treffen.

Batterie bekommst Du für etwas über 1250€ ausgetauscht. Nicht original aber perfekt.

Handel ihn runter und warte ab ob sie hält.

Bei priusfreunde.de gibt es viel lesenswertes über den Prius.

Unseren Prius II haben wir auch mit 8 Jahren und 90000 km gekauft (allerdings für 6500), aber der Plus ist schon ne andere Kategorie, und 70000 ist schon gut, denn je weniger km desto weniger Ladezyklen. Unser Akku hat nun 140000 runter und macht keine Probleme. Deshalb traue ich dem schon noch ne lange Akkuhaltbarkeit zu. Die Vollhybride sind diesbezüglich sowieso weniger anfällig als Plug Ins oder reine Stromer, die ja am Netz immer wieder auf 100% geladen werden. Und die 136 PS haben schon ihre Richtigkeit, das ist die offizielle Werksangabe von Toyota für das System aus 98 Benzin- und 72 Elektro-PS.

Prius+ sind gefragt und daher teuer! Bei dem 2017er Modell hast du die neuere Ausstattung! Allerdings wahrscheinlich weniger Verhandlungsspielraum...

 

Wegen der Batterien würde ich mir keine Gedanken machen! Toyota ist da sehr strickt mit den Ladeschematas! Ein Vollhybrid wird maximal bis auf 80% Aufge- und bis maximal 20% entladen.

 

Du bekommst i.d.R. ein zuverlässiges Auto, welches wenig Steuer in D, aber etwas höhere Versicherung kostet und außer regelmäßigen Wartungen kaum Reparaturen kostet. Verschleiß wie Reifen und Bremsen hast du bei anderen Autos auch!

 

Schau dir die Autos an und mache eine Probefahrt! Ob der öAMTC das Auto checken kann, wirst du am besten dort erfahren!

Wegen der Batterie würde ich mir auch wenig Sorgen machen. Anschaffung, Ersatzteilkosten und Werkstattkosten sind ein Alptraum bei Toyota, dafür bekommst du ein sehr zuverlässiges Auto. Gerade mit dem PriusPlus, der das häufig im Taxibetrieb zeigt und genau deswegen in diesem Gewerbe so beliebt ist.

 

Du solltest ihn aber unbedingt zur Probe fahren. Mir kam er anfangs recht schwach und laut vor, auf keinen Fall nach 136PS. An die Geräuschkulisse gewöhnt man sich aber schnell.

 

Momentan fahre ich gerne einen 4 er Prius.

Zieht sauber bis 180 durch und das war es.

Durchschnittlich 3,5l die letzten 15TKM

Stadt mit 2 vorne und Autobahn mit 4 vorne.

30000 er Inspektion gerade für 189€ durchgezogen incl Hybridcheck.

Beim 3er waren die Kosten identisch.

Ich mag den Prius.

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 3. August 2020 um 11:52:58 Uhr:

Anschaffung, Ersatzteilkosten und Werkstattkosten sind ein Alptraum bei Toyota[...]

Man muss klar dazu sagen, dass Scimitar wohl pauschal Reparaturen und Wartung bei Toyota unterstellt. Die Original-Ersatzteilpreise sind wirklich gesalzen. Ich habe -- weil seitens Toyota sowieso keine Garantie mehr auf dem Auto ist -- bisher nur Teile vom freien Markt gekauft und das war überhaupt kein Albtraum. Die Preise kommen steil runter auf den Boden der Tatsachen, auch für Markenteile. Ich hatte bisher auch keinerlei "dead on arrival" oder Ausfälle kurz nach dem Einbau.

Imo ist der erste fürs Alter viel zu teuer und der Aufkleber deutet auf den Einsatz als geschundener Firmenwagen hin. Der zweite ist 5 Jahre jünger und damit das bessere Angebot.

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 3. August 2020 um 11:52:58 Uhr:

Anschaffung, Ersatzteilkosten und Werkstattkosten sind ein Alptraum bei Toyota...

Also als Vollhybrid ist der Anschaffungspreis eines Toyota für mich kein Alptraum, verglichen mit anderen Marken, sondern sehr moderat. Dass die Gebrauchtwagenpreise angezogen haben für Hybride ist dem Umstand geschuldet dass die Europäer keine vernünftigen Vollhybride hinbekommen, möglicherweise aus Patentgründen, und sich herumgesprochen hat dass man damit so preiswert wie mit einem Diesel fahren kann.

Ersatzteile kaufe ich im online-Handel, Werkstatt macht auch bei einem Prius (zumal wenn keine Werksgarantie mehr drauf ist fast jede freie Werkstatt, da am elektrischen System quasi nichts kaputt geht. Das größte Prius-Problem sind immer noch rostende Bremsen.

Ja, ich unterstelle Wartung und Reparatur bei Toyota mit dieser Aussage. Selbst bei kleinen Inspektionen (den Fitnesschecks" lag ich nie unter 300€. Wobei mir eine freie Werkstatt für den alten PII einmal 900€ für ein Schutzblech an der vorderen Scheibenbremse abnehmen wollte, weil es dieses angeblich nicht als Einzelteil gab...

Wenn der Fitnesscheck dich immer über 300€ kostet dann ist nicht Toyota, sondern dein Händler überteuert. Der Fitnesscheck liegt bei mir idR. um 200€, oft darunter. Der "große" Kundendienst bleibt auch immer unter 300€, sofern keine speziellen Arbeiten dazu kommen. (Bremsflüssigkeit, Zündkerzen o.ä.)

Leider gibt es nur einen anderen Toyotahändler in der Nähe, zu dem man ausweichen könnte. Und der hat leider dieselben Preise.

 

Das ist aber alles kein Vergleich zu den über 1000€, die man meinem Schwager für den großen KD mit Wechsel von Bremsscheiben und Belägen für den RAV4 abgeknöpft hat...

Halt die Esse fest ... über 1000€ beim RAV, das hat nicht einmal Lexus für den 90.000er Service incl. Zündkerzen und allem möglichen PiPaPo beim RX verlangt.

Nicht nur der reine KD, Bremsen vorne und hinten wurden ja auch gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Was haltet Ihr von diesem Auto?