ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Nach knapp 60 Autos endlich MEIN Auto gefunden...

Nach knapp 60 Autos endlich MEIN Auto gefunden...

Toyota Prius 2 (NHW20)
Themenstarteram 11. Januar 2013 um 8:25

Hallo,

wie das Leben so spielt, habe ich in den letzten Jahren sehr häufig meine Fahrzeuge gewechselt.

Es war eher so ein Hobby, da es ja viele Marken und Modelle gibt, Vor- Nachteile, mal ein sportlicher 2 Sitzer wie ein MX 5 ( den ich 3 x besaß ), Golf 1 Limo und Cabrio ( 3x ), Golf 2 ( 8 x ), Golf 4 ( 2x ), Mercedes ML ( 1x ), VW T4, T5, Chevrolet Caprice ( V8, 5,7 Liter ), diverse BMWs von E30, E32, E34, E36, E38, E46, Mini Cooper S, Smart Cabrio etc....und wo bin ich nun gelandet?

Beim scheinbar langweiligsten Spießerauto ( allgemeine Ansicht der 20-30 jährigen ? ) dem Toyota Prius...

Langweilig kann auch spannend sein, denn durch die technischen Spielereien wird sparsam fahren zum "Spiel"...wer braucht weniger...:-) Sowas hatte ich in der Art schon beim Smart 450 CDI Cabriolet, der auch sehr wenig brauchte, aber kein vollwertiger Familienwagen war.

Ein weiterer Punkt ist, dass bei den "normalen" Autos auch irgendwie immer viele Defekte auftraten, die richtig ins Geld gehen ( Zylinderkopf gerissen, Zweimassenschwungrad, Turbo defekt, Rost, dauernde Fahrwerksprobleme, LMM Probleme bei fast allen Herstellern, teure Wasserpumpenreparaturen ( Mini Cooper S= 700 Euro ), Zuverlässigkeitsprobleme generell, uvm.....

Sowas ist bei Toyota irgendwie nicht bekannt.

Mein Onkel fährt seit 1984 diverse Toyotas und kennt, außer den normalen Wartungen, kein Liegenbleiben oder sonstige "Zwischendurchreparaturen".

Dazu noch die ADAC Tests....letztendlich habe ich dann mal mir in der Nähe einen Prius von Privat angesehen. Gut....optisch ist es eine Katastrophe ! Gewohnt bin ich eigentlich BMW und VW Design und auch die Haptik.....

Im Toyota sieht alles anders aus, kein Tacho, keine Handbremse, kein Motorgeräusch...ein großes Display.....dazu Sitze die weich und wie im Comfortline Golf eher aus Velours statt aus hartem Vertreterstoff sind...ein Plastiklenkrad...nun gut....

Man sitzt doch sehr bequem, irgendwie erinnert mich das an meinen 77er Chevrolet Caprice...weiche Sitzbank, Automatik, cruisen.... und GENAU SO, ist das auch im Prius...

Man gleitet teilweise elektrisch, teilweise mit Verbrennermotor ( man merkt nicht wirklich, wer gerade aktiv ist, außer man schaut aufs Display und sieht den Verbrauch :-) ) und ist sehr entspannt.

Ich fahre jeden Tag 40 KM ca, über Landstraße, Stadt und habe immer ( Richtung Düsseldorf ) Stop & Go.....das nervte mich im Dieselkombi mit Schaltgetriebe unendlich...bremsen, schalten, kuppeln....nach 4 km davon schmerzt der Fuß und man ist nur genervt....im Mini ging das garnicht, da die Kupplung und das Getriebe ab Werk Kernschrott ist...auskuppeln nach 20 Jahren Fahrpraxis war wie beim Fahranfänger ( das nur am Rande )....

Im Prius freue ich mich auf jeden Stau, dann fahre ich elektrisch an und lade beim bremsen das Akku wieder....dazu die STUFENLOSE Automatik.....ein Traum, wer die Automatik von Smart kennt ( obwohl ich die schon nicht mehr als störend wahrgenommen habe )...

Generell hilft es, wenn man schon einen Smart hatte, gefahren ist...dann ist die "neue" Welt nicht ganz so weit entfernt, als wenn man vom Mercedes 190 E oder so umsteigt ...

Kann nur jedem mal eine Probefahrt in einem Toyota Prius ans Herz legen...es muß kein neuer sein,

der Prius 2 ist schon schön UND bezahlbar, Haltbarkeit eigentlich kein Problem, da ihn schon viele Taxiunternehmen einsetzen und damit RICHTIG zufrieden sind....

( P.S. Ich arbeite nicht in der Autobranche und habe nichts von dem Beitrag oben, ich bin nur begeistert....)

Trethupe

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wer betitelt den Prius als langweilig, Design innen wie außen bleibt nun mal Geschmacksache.

Die Bezeichnung von Auto Blöd: Fahrzeug ohne Selle aus dem Hut zu zaubern, wenn schon auf den 100 tkm Test keine Defekte aufkommen und es nichts zu kritisieren gibt wird eben diese alte Leier ausgepackt.;)

Wie schon mehrfach von mir gesagt, Hut ab von der ganzen Toyota-Mannschaft diese komplexe Technik so gut qualitativ und was die Zuverlässigkeit im Griff zu haben.

Für mich ergeben sich einige unüberwindbare Schwierigkeiten damit ich mir persönlich einen kaufen würde aber wir haben einen P2 in der Familie welchen ich mit bewege, deswegen würde ich behaupten, dass du nichts Falsches bei der Fahrzeugwahl für den Alltag gemacht hast.

Ansonsten viel Spaß mit dem Fahrzeug.

Themenstarteram 11. Januar 2013 um 9:11

Danke sehr....als Spaßfahrzeug habe ich noch einen schönen Golf 2 GTI Edition One mit Umbau auf VR6 und 2,9 Litern und einen Käfer...im Zweiradbereich bin ich eher bei alten Vespas "zuhause"...

 

Aber für den Alltagsgebrauch gibts nix besseres...:D

>Sowas ist bei Toyota irgendwie nicht bekannt.

Na, das ist aber so korrekt auch nicht. Waren nicht auch die Wasserpumpen bei Toyota so ein Problem? Also meine war auch schon undicht und wurde getauscht. Hat aber zum Glück keine 700 Euro gekostet :-)

Aber trotzdem kann ich mich nur anschließen: ich hatte auch noch nie ein so zuverlässiges Auto. Unser Prius2 aus 2005 läuft nun seit 110.000km ohne Probleme. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen, auch als Gebrauchten.

Zitat:

Original geschrieben von Trethupe

als Spaßfahrzeug habe ich noch einen schönen Golf 2 GTI Edition One mit Umbau auf VR6 und 2,9 Litern

Der Umbau auf 2,9L, nach einer Probefahrt in einem umgebauten Golf2 mit dem kleineren VR6 mit 2.8L/174PS, macht aber eigentlich in einem Golf2 nur als Syncro etwas Sinn.:p

Themenstarteram 11. Januar 2013 um 9:41

Zitat:

Original geschrieben von Adi2901

Zitat:

Original geschrieben von Trethupe

als Spaßfahrzeug habe ich noch einen schönen Golf 2 GTI Edition One mit Umbau auf VR6 und 2,9 Litern

Der Umbau, nach einer Probefahrt in einem umgebauten Golf2 mit dem kleineren VR6 mit 174PS, macht aber eigentlich in einem Golf2 nur als Syncro etwas Sinn.:p

Der Motor ist aus dem Corrado, also 2WD und ca 220 PS...mit 16" BBS RS001 ist das schon gut griffig zu fahren ( ich mag das Schieben über die Vorderräder ) ....als Spaßauto seit 2001 bin ich nur 10.000 km damit gefahren, aber jedesmal mit einem Grinsen von Ohr zu Ohr...

Einen Prius kann man nur selbst "erfahren".

Ich habe den Prius II und kurz nach Erscheinen den Prius III ausprobiert und war vor allem vom Antrebskomfort begeistert. Kleine Kritikpunkte gab es zwar für mich auch, aber der einzige verbleibende Grund, warum ich keinen Prius habe, ist die fehlende Anhängerzugmöglichkeit.

Mein Bruder, der keinen Hänger ziehen muß, hat wegen meiner Begeisterung selbst den Prius probiert und war dann auch begeistert. Er hat den Prius III dann gekauft.

Zum Schieben über die Vorderräder beim Golf: Das ist freilich Geschmackssache. Mir ist es lieber, wenn ich bei einem Spaßauto mittels Gaspedal nahtlos von Über- zu Untersteuern und zurück wechseln kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Nach knapp 60 Autos endlich MEIN Auto gefunden...