ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was haltet ihr davon das es immer schlimmer wird mir denn Kontrollen ??

Was haltet ihr davon das es immer schlimmer wird mir denn Kontrollen ??

Hallo zusammen

Was haltet ihr davon das es immer schlimmer wird mir denn Kontrollen ??

Die Polizei verbittet uns ja schon fast alles! z.B auf der Autobahn auf der A1 Tempo 100

Obwohl sie 3spurich ist

Und jetzt fangen sie schon an Motorradfahrer mit Motorräder mit Kamera zu jagen

Wie weit soll das noch gehen?!!

Wenn es so weiter geht werden wir bestimmt per Satellit kontrollier !

Was sag ihr dazu, sollte man sich dagegen nicht wehren???!?!?!?!??!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Golf,

 

wie willst Du Dich dagegen wehren?

Du hast gegen die Obrigkeit !!!NULL CHANCEN!!!.

Mit dieser Willkuer muessen wir uns halt abfinden.

Der glaeserne Mensch ist schon laengst Wirklichkeit und

Du kannst sicher sein, dass wir alle auf Schritt und Tritt ueber-

wacht werden.

Zwar sehr diskret, aber eben doch.

Am Besten, Du haeltst Dich an die Vorschriften, dann kommst

Du nicht mit unseren "GRUENEN FREUNDEN" in Konflikt.

 

Viele Gruesse

luckyy

Was sie machen-und was geht...

 

Komm mal wieder runter. Ich kenne mich ein bißchen mit Mobilfunk aus-und wenn die Schnittlauch-Brothers nur ein bißchen Grips hätten, würden sie die Netzbetreiber zwingen Ihnen die Detaillierten Infos aus den Basistationen zur Verfügung zu stellen. Primitiv Version: Sie müssen sagen wann Du Dich einbuchst und wieder aus (der Basistation)(Das macht ein eingeschaltetes Handy im Standby immer!)-> Durschnittsgeschwindigkeit. Mit etwas Grips mehr lassen Sie sich die Frequenzverschiebung geben-das ist etwa so genau wie ein Dopplerradar. Die Basistation ändert die Frequenz etwas nach oben und unten um sich an die entgegenkommenden, sich entfernenden Handys anzupassen. Die Dinger fragen sogar ab und an Dein Handy ab wie genau sie an deiner Handyposition zu verstehen sind, und bauen damit einen Karte auf wie stark sie für welche Position senden müssen. Peilgenauigkeit bis so etwa 10 Meter, ohne Probleme (im Schnitt, das variert , fragt da mal einen Experten, die wissen das ganz genau).Also vergiss mal die Motorrad-Kiste, im Vergleich ist das Kinderkacke. Also: wenn Heizen-> Dann Handy aus und erst nach gewisser Zeit wieder an, weil Einbuchen registriert wrd.

Ciao

Mash

@Mash

Bekomm ich dann, wenn ich als Beifahrer oder im ICE3 fahre, einen Strafzettel? :-)

;-)

 

Hallo

Ich finde das scheiße ,es gibt so viel dinge womit die Bürger nicht einverstanden sind!

Alle meckern aber keiner mach was dagegen, z.B Spritpreise usw.

Wir als kleiner Bürger werden doch nach strich und faden ab Gezockt wo es auch geht! Und wenn uns etwas nicht passt.

Dann meckern wir ein paar min und vergessen ist die Sache!

Aber ändern tut es nichts,

Und was ich auch nicht ok finde ist die jetzige sitation wo wir kleine Bürger nichts könne aber wieder mal bluten müssen, (Ich meine die Arbeitslosigkeit und das zu zeit so viel Filmen pleite gehen!)

Und eine anders Thema sind die Ausländer, es kommen so viel neue Ausländer hier hin und bekommen von Stadt so viel Geld in denn ***** gesteckt, wie lange soll das noch weiter gehen!

Ich denke jeder Mensch sieht doch das es mit Deutschland denn Berg runter geht, z.b die polen die eine Deutsch Pass haben ,wollen später wieder zurück weil sie sehen das es ihnen balt besser geht in der Heimat als hier,

Ich denke wenn es so weiter geht und wir nichts dagegen tun wird alles zu Grunde gehen!

Naja, kommt drauf an...

 

@schwarzt:

In der verbesserten Version bekommst Du nur dann einen Strafzettel, wenn du Dich auf der ICE strecke aufhälst(bis auf zehn Meter einmessen möglich). Und wenn ich da fahren würde, dann heitzte ich natürlich auch wie der Teufel-denn wenn Dich der ICE bei 250 km/h ++ erwischt....naja, da recicht für Dich ein +, der ICe muß neu lackiert werden, und dein Auto kann in vielen kleinen Müllsäcken in das Buntmetall.

*grins*

Also, dann kriegst Du natürlich keinen Strafzettel(außerdem mußt Du da wegen der verspiegelten Scheiben über den wageneigenen Repeater raus- das müßte man anmessen können).

Ciao

Mash

@Golf: Ja genau, und alle diejenigen, die nicht deutsch schreiben können, schlimm sowas. Also ich habe schon mit Amerikanern, Kanadiern, Indern, Polen, Ungarn und Engländern zusammengearbeitet (achja, und Iren, sobald sie dann wieder nchtern waren *grins*). Alles nette Kerle (und Mädels) die bei uns arbeiten, weil wir die Leute mit dem Know-How nicht verfügbar hatten. Ohne die ginge kein Projekt bei Siemens, Viag (jetzt O2), der Telekom etc. Wer hierherkommt um zu arbeiten (und die Jungs haben echt rangekeult) der sollte es auch dürfen. Wie haben nämlich schlichtweg zuwenig Leute mit den benötigten Spezialkenntnissen.

Ciao

Mash

@ Golf,

mit Deinen Stammtischparolen kommen wir mit Sicherheit nicht weiter, und es ist ja so einfach immer alles auf die Ausländer zu schieben. Die haben am wenigsten Schuld an unserer wirtschaflichen Lage, im Gegenteil, sie haben wirtschafliches Potenzial und zahlen genauso ihre Steuern wie Du und ich. Außerdem lebe ich gerne in einem Land mit vielen Nationalitäten, das erweitert den Horizont.

Was gemacht werden MUSS: es muß mehr Geld in Bildung gesteckt werden (Deine Rechtschreibung bestätigt das in hohem Maße), damit die Menschen Chancen am Arbeitsmarkt haben. Ich hoffe der PISA-Schock hat seine Wirkung bei den Verantwortlichen!

Und nochwas zu den Kontrollen: Wenn es nicht so viele hirnlose Raser geben würde, die wohlmöglich noch unter Alkohol andere Menschen in Gefahr bringen, bräuchten sie auch die Kontrollen nicht, dann gäb´s nämlich nichts Abzuzocken.

diese böse Polizei

 

Da ich bei einem Netzbetreiber in der technischen Planung tätig bin muss ich dir folgendes sagen!

Die Basisstation passt ihre Frequenz überhaupt nicht den Handys an, sondern eher umgekehrt! Die BTS (Basisstation) sendet mit dem ersten Träger pro Zelle immer mit der gleichen Frequenz im Downlink. Die weiteren Träger können wenn Frequenzhopping aktiviert ist(bei Frequenzengpässen) ihre Frquenz nach einem bestimmten Muster ändern, sonst sind diese auch fix. Das Handy stellt die Frequenz selber ein die sie über die Control-channels bekommt ein.

Man kann ein Handy schon "aufspüren" weil sonst würden die LBS(Location Based Services) nicht funktioniern! Da wie du wahrscheinlich weist diese Services noch nicht wirklich 100% zuverlässig, was die Entfernungsangaben betrifft, sind, ist noch einige Arbeit zu verrichten um eine genaue Geschwindigkeitsbestimmung mittels GSM behördentauglich zu machen!

lg

lord

@LOV:

Ah, wie gesagt, da sollte mal jemand gefragt werden der sich wirklich auskennt-und das scheint ja nun so zu sein. LBS-ist klar. Das es da verschiedene Frequenzpaare gibt ist auch klar-und das das je nach Umgebung mit der Genauigkeit (Zelle auf dem Land vs. Zelle in der Großstadt )schon mal generell variert ist klar. Also wird dem Handy eine Frequenz über einen Steuerkanal zugewisen. Das anpeilen geht soweit ich weiß nur wenn sich Zellen überlappen. Keine Überlappung-> Probleme. Da gibts ja aufgrund der Frequenzen auch große Unterschiede in de Zellengröße zwischen D- und E-Netz. Was ist aber mit der Frequenzverschiebung wenn sich ein Fahrzeug nähert oder Entfernt? Ist das Qualitataiv so gering? Doppler-Effekt, oder wird das einfach schon in der Primitiv-elektronik mit einer PLL ausgeglichen? Und mal ganz davon abgesehen- bei Mikrozellen und einer Stunde Fahrt ist man so genau, alleine was die Zellen betrifft, das reicht dann locker für ein Ticket, oder? Die sind so ca. 2 KM im Durchmesser, und wenn ich mit 160km/h anstatt mit 120 km/h fahre, dann bin ich in 1h da, ansonsten in 1h20min-da kann ich locker 4km abziehen, also 2 Minuten-da wird immernoch ein Ticket draus. Nur, und da gebe ich allen Recht-die totale Überwachung ist nicht wünschenswert und meines wissens nach auch noch nicht im Regelfall implementiert. Nur bewußt machen muß man den Leuten was geht, damit sie sich wehren können bevor es zu spät ist.

@pumpedüse:

Es wird ja nicht kontrolliert um zu schnelles fahren oder grfährliches Verhalten zu bekämpfen. Da würde jeder zustimmen, und ich muß zugeben das ich in der 30er Zone hier bei mir in der Umgebung oft zu scnell bin-30km/h sind schon tricky. Aber ich versuche mich dran zu halten. Wenn man aber auf einer schnurgeraden Straße ohne Anwohner und gut ausgebaut (z.B. Autobahnen in Hessen....) anstatt der möglichen 200++ km/h 110 km/h oder 130 km/h anschreibt, diese dann prüft (da ist mal kein Unfallschwerpunkt, for the sake of the Argument!) dann ist das nicht in Ordnung. Ich lasse es auch mal gerne laufen 230 ca., aber ich bin z.B. in der Stadt und bei Nebel, überholen auf der Landstarße etc. sehr, sehr Vorsichtig. Liber fünf Minuten warten als ein unnötiges Risiko Da sieht man oftmals einfach nicht genug. Und da bringen viele mit oder ohne Alkohol mit vorgeschriebener Geschwindigkeit sich und andere zu Tode. Diese Radarfallen sind entweder Geldmache, oder sie sollen mich bevormunden. Und das ist echt das letzte. Wer unverantwortlich ein Auto führt, dem sollte es verboten werden. Die anderen soll man Bitteschön in Ruhe lassen.

 

Ciao

Mash

Hi @all,

ich fahre selten quer durch Deutschland und auf dem Fleck wo ich mich sonst immer bewege, ist kaum eine Zunahme von Kontrollen und Beschränkungen zu spühren. Erfreulich war eine Aufhebung aller 70 Schilder auf einer Bundesstraße, jetzt hat man nicht mehr diesen Jojo-Effekt, da man nicht an jeder Zufahrt wieder abbremsen muss. So ist's in Ordnung!!!

Aber die vorhanden Kontrollen und ähnliches sind, meiner Meinung nach, aber schon nervig genug und teilweise nur mit Kopfschüttelt zu kommentieren.

Mein Lieblingsbeispiel:

Landstrasse - Tempo 100 - Tempo 80 - Tempo 60 - BLITZ!!! - Gemessen? = 64 - 10 Teuros ....

Die Straße war super gerade und übersichtlich. Man sieht wie die Ampel rot wird und denkt sich, lass mal rollen die Kiste, ist ja besser für die Umwelt. Blick auf's Tacho beim 80 Schild: exakt 80. Na Prima, dann lass mal weiterrollen. Tempo 60 Schild: Runter in 4. Gang und einkuppeln - BLITZ !!!! (64 km/h)

Oder dies hier:

17.00 Uhr. Parkplatz für >300 Autos. Ein BMW und mein Auto stehen als EINZIGES auf diesem Parkplatz, es werden auch kaum mehr werden, da alle großen Geschäfte geschlossen hatten. Zack, Ticket wegen vergessener Parkscheibe.

Soviel zu dazu ....

Und was sehe ich hier jeden Tag? Radwege/Fußwege zugeparkt, Behindertenparkplätze blockiert und Ausfahrten versperrt (Stundenlang!). Und wo bleiben hier die Tickets?

Das ist doch Abzocke oder?

Auf der einen Seite soll man erzogen werden vorschriftsmäßig zu fahren, aber fahr mal mit 50 km/h durch die Stadt, dann denkst Du, dass Du 100 mal geblitzt worden bist, allerdings von denen hinter Dir. Warum stehen an solchen Hauptverkehrsstraßen nicht jeden Tag an anderer Stelle solche Radargeräte oder ist es den Städten da lieber, dass der Verkehr möglichst rasch durchkommt. Nur gut dass ich immer brav 50 km/h fahre, dadurch ist mir in der Stadt schon fasst zweimal jemand hinten rauf gekachelt und auch zwei Überholmanöver sind nur durch das Ausweichen des Gegenverkehrs unfallfrei verlaufen. Also immer schön vorschriftsmäßig fahren und man spart sich das Geld für's Kino!

Gruss,

Das Radlager

Das Radar für die Polizei, die Radarstandortliste für uns

 

zu Mash

 

Die Standortbestimmung funktioniert einfach ausgedrückt so wie die Bestimmung des Schwerpunkt eines Dreiecks.(In Wirklichkeit natürlich viel komplizierter mit Algorithmen) Gäbe es keine Überlapungen der Coverage der einzelnen Stationen wäre das so wie wenn bei einem Dreieck eine Seite fehlt! Die Durchmesser einer Mikrozelle würde ich nicht mit 2km beschreiben! Mikrozelle werden eigentlich nur zu Kapazitätszwecken und nicht zu Coveragezwecken(ausser Indoor) zur Unterstützung der Makros im städtischen und nicht im ländlichen Bereich eingesetzt! Meistens an starkbefahrenen Straßenzügen mit einem Abstand zueinander von ca 750m. Fährt man also auf einer Straße in der Stadt die einen Mikrolayer hat auf dem man auch bevorzugt gehalten wird dann ist eine Geschwindigkeitsbestimmung besser, jedoch nicht auf Radarniveau möglich! Am Land sind die Zellenradien(nicht der Radius der Station) wieder so groß (2-4km oder sogar noch mehr) dass die Bestimmung der Geschwindigkeit schon eher "Lottospielcharakter" hat!

lg

lord

Warum nicht einen Markt für LBS entwickeln?

 

@LOV:

So dachte ich mir das in etwa-bei den Mikrozellen hast Du natürlich Recht, und ja, das wechseln von einer zur anderen zellen bei der Überwachung ist schon tricky-da kann ein geparkter LKW das Reflktionsbild ändern, und ich komme in eine andere Zelle, so stelle ich´s mir vor-und auch bei einem tüchtigen Regen oder Schnee (da sollte dann aber wirklich keiner Heizen (mit dem Auto)) passieren gar lustige Dinge mit dem Funknetz (Wobei ich eine schöne Geschichte von einer Mikrowellenverbindung gehört habe: soll in England gelaufen sein- Herbst, Richtfunkstrecke von Gebäude zu Gebäude über so ca. 5km aufgebaut, alles klappt Super. Alle gehen nach Hause, prima. Frühjahr: der Kunde ruft Stinksauer an, weil seinE NETZ-Verbindung über die letzten Tage immer schlechter wird..zuerst nur ein paar Ausfälle, dann immer übler. Ergebnis: Die Jungs hatten mal locker durch die Baumkronen gezielt, und da waren jetzt wieder Blätter...). Warum gibt es aber als LBS nicht einen Service, der einen vor Gefahrenstellen warnt-ich sehe eine GEfahrenstelle un drücke einen von fünf Meldeknöpfen für die schwere. Über die Zeit kristallisiert sich raus was welcher Knopf ist, 5 Z.B. für leichte Verkehrsbehinderung, das ist dann so ein komisches Blitzen am Straßenrand...und immer wenn mein Handy mich auf so eine Gegend zufahren sieht, sagt´s mir Bescheid. Natürlich dürfen Falschmelder ausgeschlossen werden.

Ciao

Mash

Die natur spielt mit uns ein spiel

 

Das was du aus England gehört hast ist garnicht so eine Seltenheit wie du vielleicht glaubst! In Österreich ist das auch schon passiert, daß sich der Baum einfach erlaubt hat in eine Richtfunkverbindung hineinzublühen! Es haben auch schon Mobilfunkbertreiber nicht gesehen das eine ganze Baumallee 120 m von der Antenne in hauptstrahlrichtung steht! Im Winter hats gepasst, im restlichen Jahr dann nicht mehr!

Deine Idee mit der Radarwarnung per Handy ist nicht schlecht aber für die Betreiber wahrscheinlich eher unrentabel. Weil der ständige Datenverkehr der vonstatten geht will der User wahrscheinlich nicht bezahlen und die Betreiber werden nichts verschenken!

lg

lord

Gut, dann ganz anders...

 

LOV: Nagut, ein Kumpel hatte folgenden Vorschlag: Die Wlans haben doch ca. 100m ++ Reichweite(eher so bis einen Km aber seien wir mal pessimistisch) Onboard sei Minicomputer, GPS, Wlan: Dann einen Broadcast raushauen wenn

a) Paniktaste gedrückt (Radar, Glatteis, etc.)

b) Starke Bremsung.

c) Airbag Auslösung...

Dein Comp kriegt die Position des Bremsers/Panikers natürlich kennt Dein GPS deine Richtung / Orientierung. Wenn´s Dich betreffen kann: Beep an dich, Meldung nach hinten weitergeben, mit der Info: rote Warnlampe an wenn in dn nächasten 10 sekunden in den warnbereich eingefahren wird.

Und ja, das ganze gut hinzukriegen ist die Hölle von wegen algorithmisch verhindern das Stau aus dem nichts, oder das sich die bösen Bullen so ein Ding besorgen und anstelle einer Radarfalle sowas an den Starßenrand stellen (wobei das an Unfallschwerpunten durchaus O.K. wäre, da könnte man einen Mini-Bake aufstellen) die könnte man onboard natürlich mithalten, nur zur Sicherheit...

Gelbes Dauerlicht: Vorsicht, gelbes blinken: Blitzer in dern Nähe, rotes Dauerlicht: Gefahrenschwerpunkt, vor Dir eine Panikbremsung. Rotes Blinken: Vor Dir ist ein Wlan Signal ganz plötzlich abgebrochen...

Und dann ist natürlich das Problem mit den lustigen Effekten von bewegeten Funkstationen (hatten wir ja kurz schon) wie robust ist das gegen Störung, wie sehr stört das die Auto-Elektronik (nimmt der nagelneue Riesen-Benz mit Radarabstandswarener mich plötzlich als Ziel für einen Kamikaze-Aktion)....

Was können die Bullen dagegen tun? etc.

Oder bauen die das einfach in Ihre Streifenwagen, wenn die anhalten oder den Knopf drücken warnt das Ding alle im Umkreis?

Aber als Idee war´s doch schön...

Ciao

Mash

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was haltet ihr davon das es immer schlimmer wird mir denn Kontrollen ??