ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. was für Navi benutzt ihr?

was für Navi benutzt ihr?

Themenstarteram 25. Dezember 2022 um 23:11

Hab mit Motorrad Kauf dabei Garmin Zumo 220 gekriegt, aber meine Güte ist es schwierig. Ja es funktioniert, aber unübersichtlich. Finde ich sehr schlecht. Keine Lust Kreise zu drehen und Handy rausholen...

 

Soll ich wirklich Handy Halter kaufen und irgendwelche Android App benutzen? Sogar Google Maps finde ich besser. Eigentlich hab ich schon Stromversorgung eingebaut gekriegt für Navi deswegen wollte ich das Ding benutzen weil Handy verliert Akku, so at müsste ich an Powerbank anschließen. Oder soll ich Adapter USB mini auf usbC kaufen und damit unterwegs laden? Wenn schon Handy, welche App ist gut? Oder sonstig billege Navi? Hoffentlich reicht 1A Stromversorgung für Handy am Leben zu halten

IMG_20221206_133635.jpg
Ähnliche Themen
12 Antworten

Google Maps und Knopf ins Ohr

 

Autobahn abwählen

 

Fertig

Karten von Michelin.

bin eigentlich ganz zufrieden mit meinem TOMTOM RIDER400. könnte man einiges verbessern, kenn aber die tücken und komm ans ziel. fahr nur landstrassen 2. - 4. kategorie.

Ich navigiere meist mit GPSMAP 78s. Läuft mit 2 AA Batterien oder Akkus einen ganzen Tag.

Das Garmin 220 ist nun auch wirklich nicht das Highlight der Motorradnavis.

Zudem schon viele Jahre alt. Wenn es nur darum geht, von A nach B zu fahren, reicht ein Outdoorhandy und Google Maps.

Habe seit vielen Jahren ein ZUMO 390. Wenn man mit Garmin-Schwächen leben kann, ist das ganz ok. Ist ja inzwischen schon alter Adel, aber was ich über die Nachfolgemodelle gelesen habe, ist es auch nicht wert ein anderes zu kaufen. Mit den Handys komme ich nicht so gut klar. hab ein altes Moto G6 Play mit dickem Akku und OSMAND drauf. Das geht zur Not auch. Verwende das OSMAND aber meist zum Wandern und radfahren. :-)

gerhard

Nutze Calimoto seit Jahren und bin sehr zufrieden.

Wir haben in den letzten 27.000km nach Armenien und in Mexiko (1 Jahr Reise) das garmin xt benutzt und sind total zufrieden!! Sehr sehr tolles Navi, können wir total empfehlen.

Liebe Grüße

Franzi und Robert

8a973a22-1f02-4cae-b0a8-98b78b7842f4
D4bbf5f4-a107-4061-8dd0-4366b0b51a2b

An der vibrierenden Harley habe ich ein über 10 Jahre altes Garmin Nüvi und 12V Steckdose am Lenker. Hat lebenslange Updates. Funktioniert nach locker 5 Jahren in der Schublade einwandfrei mit neuen Karten.

Ist so aber keine wasserfeste Lösung. Auf längeren Touren habe ich die Scheibe dran. Da funktioniert das dann wieder. Sonst: Navi in die Satteltasche....

Bin eh Schönwetterfahrer.

Fairerweise muss man sagen, dass die Sichtbarkeit so eines Auto-Navis bei Sonne oft schlecht und die Routenplanung rein für Motorrad nicht so das Gelbe vom Ei ist. Würde ich ständig Motorradreise unternehmen, fände ich ein Motorradnavi wohl besser.

An der Yamaha, die weniger vibriert, nutze ich einen stabilen Handyhalter am Lenker, ein I Phone XR und Google Maps. Ebenfalls mit 12V-Steckdose am Lenker. Die kleine Zubehörscheibe hält alles um die Instrumente trocken wenn man fährt.

Was die reine Navigation betrifft, ist das so für mich ok.

Die Routen überlege ich mir bei Trips in unbekanntes Gelände daheim am PC und bereite die Wegpunkte vor.

Bei mir ist es die Navigation für den 50er Roller.

Ich habe eine längere Zeit OSMnand~ aus dem fdroid-store verwendet. Die Routenanweisungen habe ich mit per Blootooth-Kommunikationseinrichtung von Sena in den Helm sprechen lassen, das Telefon blieb in der Jackentasche. Ich habe die ausführlichen Sprachanweisungen aktiviert.

Obwohl die Navigation für das Auto gut war, habe ich es OSMnand deinstaliert. Trotz Anmerkungen auf Github, mit beigefügten Karten wurde ein schwerwiegender Kardinalfehler nicht behoben:

Die Umgehung der Kraftfahrtstraße. Dabei wäre die Auswertung des Tags „Motorroad“ in den Karten doch einfach.

Ich habe wieder Mapfactor free mit OSM Karten installiert. Es ist die Version 6.2 ? Die Abwahl der Schnellstraße ist als zusätzlicher Menüpunkt vorhanden. Jedoch war auch meinem alten Telefon, welches ich ersetzt habe, Mapfactor hin und wieder abgestürzt.

Ich fahre mit Calimoto am Smartphone. Das klappt ganz gut und die Strecken sind schön kurvig, so wie ich es mag. Das ganze lässt sich natürlich auch umstellen. Bisher habe ich da nur wenig Kritik zu üben. Mittlerweile 30k Erfahrung, auch die Rundtour Option ist Mega.

Moin aus Emlichheim.Ich benutze bei meiner Yamaha Tracer 900 GT ein Garmin Zumo 396.Und bin Zufrieden damit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. was für Navi benutzt ihr?