ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was für flitzige sparsame gebrauchte Kleinwagen (ab 2012)bis 9000€ gibt es?

Was für flitzige sparsame gebrauchte Kleinwagen (ab 2012)bis 9000€ gibt es?

Themenstarteram 5. November 2022 um 15:30

Hey,

Ich suche einen Kleinwagen, der beim Fahren auch etwas Spaß macht, aber nicht zu viel Sprit verbraucht. Sollte im Schnitt nicht wirklich mehr als 7l/100km kombiniert REAL verbrauchen. Hatte mal den Fiesta Eco Boot mit 125ps im Blick. Aber auch Ibiza 105ps o Corsa 101ps hab ich mir überlegt. . Gerne aber etwas mehr falls es sowas gibt. Der Corsa mit 120ps braucht wohl schon an die 8. Das Auto sollte nicht älter als 2012 sein, höchstens 120000km und bis zu 9000€ kosten. Gibt es da was passendes zuverlässiges oder ist das ne Illusion? Bei Marken bin ich offen.

Grüße

Ähnliche Themen
124 Antworten

Suzuki Swift

Ford Fiesta 1.25l 82 PS. 110t km nun und außer üblichem Verschleiß nix dran auszusetzen.

Mazda 3, Mini Cooper . . . .

Nebst Opel Corsa könnte der Adam 1.0 mit 115 PS passen. Exotischer und mit Qualitätsmängeln gäbe es den Alfa Romeo MiTo 1.4 mit 135 PS.

 

Beim Mini Cooper R56 gab es bis etwa 2011 vermehrt Steuerkettenschäden, die trotz Massnahmen auch danach nicht völlig verschwanden. Ich war mit meinem auf 120 tkm jedoch sehr zufrieden.

Ich persönlich kann den Opel Adam im direkten Vergleich mit dem von mir oben genannten Fahrzeug nicht empfehlen. Wenn es um Haltbarkeit und damit Verlässlichkeit geht.

Abarth 500. Verbrauch hängt von der Schwere des rechten Fußes ab.

Themenstarteram 5. November 2022 um 17:24

Fiesta 82ps bin ich schon probegefahren. Ist mir nicht spritzig genug. Eventuell der mit 102ps oder 125ps( wie viel frisst der real?).

Mini wurde mir als Laie abgeraten wenn das Reparatur Budget relativ knapp ist. Mazda 3 in dem Rahmen für 9000 nicht zu haben.

Mit hat mir zu viele Mängel (zu unzuverlässig) und 'säuft) glaub auch rel viel.

Swift auch schon probegefahren. Fand ihn etwas schwerfällig. Aber vielleicht lags grad an dem Auto.

Wie viel nimmt der Adam mit 135ps auf 100km?

Abarth leider auch derzeit nicht in dem Rahmen und Preis auffindbar. Was braucht der wenn man ihn einigermaßen normal fährt? Also gerne beschleunigen aber auf Autobahn nicht mehr als 130-140...

Wie gesagt ich suche einen spritzigen, der sparsam ist. Mini wäre perfekt aber wie gesagt alle raten mir davon ab :/ Gibts noch weitere Modelle die in Frage kommen?

Themenstarteram 5. November 2022 um 17:26

Corsa mit 102 bin ich auch schon gefahren. Den fand ich ganz gut. Bissl mehr Dampf wäre aber schön. Nur der mit 125ps nimmt halt gleich 8l/100km.

Was sagt ihr zu Ibiza oder Fabia mit 105ps?

Citroen DS 3 mit den 15xps würde mir noch einfallen aber nur weil ich jeden Tag an so einem vorbei geh.

Ich kann dir aber absolut nichts darüber sagen musst selbst mal schauen.

Den Corsa gibt's auch mit 150ps für 9000€ unter 100.000km und den Fiesta mit 140ps.

Themenstarteram 5. November 2022 um 17:37

Ok und was verbrauchen die Corsa und Fiesta mit den PS so wenn die 120er Varianten schon 8l nehmen?

Stimmt DS bin ich mal gefahren. Der war mit 120schin recht schnittig. Muss man nach dem Verbrauch schauen.

Schaue bei spritmonitor was die Wagen real verbrauchen ... Es hängt viel von deinem eigenen Gasfuss und Fahrprofil ab ...

Da hat hier einer mal einen guten Tipp gegeben ... wie man rausfindet, wo man selbst mit einem neuen Auto liegen würde, wenn die Verbrauchsangabe eine große Spanne hat

Suche bei spritmonitor dein aktuelles Auto raus, was verbraucht dein Wagen aktuell im Schnitt ... liegst du da im Mittelfeld, drüber oder drunter? Dann wird es auch mit dem neuen Wagen so sein ...

Ansonsten kann man beim klassischen Verbrenner den uralten Spruch bringen ... Kraft kommt von Kraftstoff... Spritsparwunder und ab jeder Ampel mit Wums los, geht nicht gleichzeitig ...:D

Was ist Spaß machen beim Fahren? Geht es um zügiges Beschleunigen, soll mit 180 über die Bahn gebrettert werden, soll das Fahrwerk sportlich sein?

 

Wenn keine hohe Geschwindigkeit gefordert ist: mal den Toyota Yaris Hybrid oder den Auris Hybrid angucken. Egal ob Auris 1 oder 2 - als Schrägheck sind die nicht groß (es gab eh nur den 2 als Kombi). Und bis so Tempo 120 gehen die auch erstaunlich flott voran (danach wird's etwas zäh).

Verbrauch unter 7 l ist völlig problemlos - dagegen ist es schwer, die über 6 l zu bekommen... Vielleicht im Power-Modus, den habe ich nur mal kurz genutzt, weil mir die Leistung im Normal-Modus reicht.

 

Nachteil, je nach Ansichtssache: Automatik (stufenloses Planetengetriebe). Und da der Verbrenner stets im optimalen Lastzustand gehalten wird, stimmt das Motorengeräusch nicht mit der Geschwindigkeit überein. Ist halt gewöhnungsbedürftig.

Beim Auris 2 ist das Halogenlicht zu meiden, das ist Mist!

Zitat:

@destiny86 schrieb am 5. November 2022 um 17:26:06 Uhr:

Corsa mit 102 bin ich auch schon gefahren. Den fand ich ganz gut. Bissl mehr Dampf wäre aber schön. Nur der mit 125ps nimmt halt gleich 8l/100km.

Was sagt ihr zu Ibiza oder Fabia mit 105ps?

Fährst Du so viele Kilometer im Jahr, dass Dir 1 Liter Mehrverbrauch so weh tut?

Ob 7 oder 8 Liter ist doch nur ein marginaler Unterschied.

Übrigens, einen Polo 1.2 mit 105 PS bekommst Du locker unter 7 Liter.

Also nichts gegen Toyota Hybrid - hab ja selbst einen - aber wer sowas als sportlich bezeichnet der ist noch nie sportlich gefahren... alleine schon die Automatik ist genau das Gegenteil von sportlich.

Oben im Text steht ja auch noch 130 - 140 auf der Bahn.

 

Edit: die 7 Liter wirst du eh nicht halten wenn du wirklich sportlich fährst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was für flitzige sparsame gebrauchte Kleinwagen (ab 2012)bis 9000€ gibt es?