ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Was brauche ich für die Innen- und Außenpflege Neuwagen

Was brauche ich für die Innen- und Außenpflege Neuwagen

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 14:29

Hallo,

ich habe http://www.motor-talk.de/.../...em-budget-von-ca-100euro-t5336465.html gesehen und gelesen, allerdings geht es dort um einen Gebrauchtwagen, weshalb ich hoffe das es ok ist einen neuen Thread zu erstellen.

 

Ich habe seit ein paar Tagen den Focus ST als Neuwagen bekommen. Ich habe mich über den Innenraum in sofern eingelesen, dass eine "Pflege" für die Ledersitze nach 6 Monaten das erste Mal ausreichend ist, spielt hier also (sofern das stimmt) erstmal keine Rolle. Bei der 1. Wartung wird der Lack versiegelt.

Jetzt möchte ich, dass das Auto keine Waschstrasse von Innen sieht, weil mich diese "Microkratzer" von meinem Alten sehr gestört haben.

Es handelt sich um Slate Grau, Unilack. Ich hab bisher keinerlei Erfahrung mit Pflege/Säuberung.

Könnt ihr mir hier also eine Liste mit den benötigten (es ist noch nichts vorhanden außer werksseitiger Felgenreiniger für schwarze Metallic 19" Felgen) Dingen auflisten? Budgetmäßig wurde ich gerne bei maximal 200€ landen - ist das überhaupt möglich?

Und was auch wichtig wäre - wie benutze ich welches Reinigungsmittel richtig? Ist es wichtig/gibt es Tips ob man hinten oder vorne anfängt, Techniken wie man "säubert", "wachst" und "poliert"?

Ich fahre gleich das Auto staubsaugen - muss ich da aufpassen was Kratzer angeht und die Ledersitze wegen des Staubsaugerrohrs?

Viele Grüße und danke für's Lesen bis hier hin.

Grüße,

Carlos

Ähnliche Themen
8 Antworten

Nicht böse gemeint, aber ich glaube Du verstehst das hier was Falsch. Wir sind nicht deine Dienstboten, die dir alles offenlegen, was du brauchst oder nicht brauchst. Etwas Eigeninitiative wäre schön.

Auch spielt es keine rolle ob das Auto nun neu ist oder nicht. Die Zwei-Eimer-Handwäsche unterscheidet sich nicht dadurch. Wenn mal eine Politur oder Lackreinigung erforderlich sein sollte, sieht das war anders aus. Aber dort bist Du ja (Gott sei dank) noch nicht angelangt.

 

Ich fahre gleich das Auto staubsaugen - muss ich da aufpassen was Kratzer angeht und die Ledersitze wegen des Staubsaugerrohrs?

Na klar, Kratzer hat man schneller als alles andere. Aber mal ne andere Frage, du wirst ja nicht über das Armaturenbrett saugen ? Hier empfehle ich einen Detailing Pinsel für den Innenraum um Staub aus jeder Ritze zu bekommen oder den hier Das Zeug nutze ich sehr gerne, sieht zwar nicht so Professionell aus, zieht aber jeden Krümel aus jeder noch zu kleinen Ritze oder Spalt.

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 16:35

Natürlich spielt das eine Rolle ob es sich um einen Neuwagen handelt oder nicht? Gebrauchtwagen bei denen die Wahrscheinlichkeit auf Lackschäden (in welcher Form auch immer) relativ hoch sind, brauchen doch sicher andere Mittel zur Pflege/Reinigung oder nicht?

In wie fern Eigeninitiative? In der modernen Zeit des Internets gibt es vermutlich genau so viel "falsches und schlechtes" wie "gutes" was man finden kann. Ich möchte halt aktuelle Methoden und Infos. Und ich dachte dafür ist ein Forum da und die Leute die dort sind... Jemand fragt was und derjenige der sich angesprochen fühlt antwortet mit seiner Erfahrung, seinen Produkten die er nutzt und seine Methoden etc..

 

EDIT (hast Deinen Beitrag ja noch bearbeitet:

Ne, dafür habe ich ein Microfasertuch was den Staub einfängt, geht hier rein um die Ledersitze.

Zitat:

Natürlich spielt das eine Rolle ob es sich um einen Neuwagen handelt

Nein, warum auch ? Die Wäsche ist identisch. Es gibt hier keine "Neuwagenwäsche" oder "Gebrauchtwagenwäsche". Die wird hier immer gleich durchgeführt, das nötige Equipment ist auch immer das selbe. Natürlich gibt es unterschiedliche Shampoos, aber welches Du verwendet hängt nicht davon ab ob es ein Neu- oder Gebrauchtwagen ist.

 

Zitat:

In wie fern Eigeninitiative?

Nunja, eventuell Produkte selbst raussuchen. Den Warenkorb Posten und dann auf eine Sachliche Diskussion hoffen. Ist eventuell schon was vorhanden ?

 

Zitat:

Jemand fragt was und derjenige der sich angesprochen fühlt antwortet

Auch hier .. klar ... Hast Du dir allerdings die FAQ schonmal angesehen ? Dort steht alles was Du brauchst ganz säuberlich geschrieben. Jeden tag mehrfach das selbe hier durchkauen wird auf Dauer langweilig :p

Zitat:

Ich möchte halt aktuelle Methoden und Infos

dann erst mal die Frage, hast du dich in die FAQ eingelesen die es hier gibt!? Dort werden alle Dinge angesprochen und danach kannst du dir deine Wunschliste an Produkten zusammen stellen und hier posten, so das der ein oder andere seine Meinung dazu schreiben kann ob du das brauchst oder nicht.

Dnn wenn jeder User hier seine Produkte aufzählt, wirst du nicht schlauer sein als jetzt imo. Was naklar auch sehr sinnvoll ist, vom ein oder anderen User mal den Blog in punkto Fahrzeugpflege ansehen und schauen was dort geschrieben wird und welche Produkte die verwendet haben ;)

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Ich habe seit ein paar Tagen den Focus ST als Neuwagen bekommen.

Schönes Auto! ;)

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Ich habe mich über den Innenraum in sofern eingelesen, dass eine "Pflege" für die Ledersitze nach 6 Monaten das erste Mal ausreichend ist, spielt hier also (sofern das stimmt) erstmal keine Rolle.

Trotzdem als Tip: Das Lederzentrum wird üblicherweise empfohlen, wenn es um Pflege-/Reinigungsprodukte etc. geht. Etliche Anwendungsvideos sind auf der Seite auch zu finden.

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Bei der 1. Wartung wird der Lack versiegelt.

Besorg Dir eine Info, welches Produkt dafür benutzt wird (nicht nur Hersteller) und schreib uns das. Dann kann man ggf. etwas über die Eigenschaften (insbesondere die sog. Standzeit) sagen. Unsere "Verkaufsversiegelung" hat etwa 4 Wochen gehalten .... :rolleyes:

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Jetzt möchte ich, dass das Auto keine Waschstrasse von Innen sieht, weil mich diese "Microkratzer" von meinem Alten sehr gestört haben.

[ ... ]

Ich hab bisher keinerlei Erfahrung mit Pflege/Säuberung.

[ ... ]

Budgetmäßig wurde ich gerne bei maximal 200€ landen - ist das überhaupt möglich?

200 € sind sicher möglich, da es ja (zunächst mal) nur um die Reinigung/Pflege geht.

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Und was auch wichtig wäre - wie benutze ich welches Reinigungsmittel richtig? Ist es wichtig/gibt es Tips ob man hinten oder vorne anfängt, Techniken wie man "säubert", "wachst" und "poliert"?

In der FAQ (siehe meine Signatur) steht alles drin. Dort findest Du auch Verweise zu Anwendervideos.

Arbeite die FAQ durch und dann stell Fragen, wenn etwas (noch) unklar sein sollte.

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 14:29:32 Uhr:

Könnt ihr mir hier also eine Liste mit den benötigten Dingen auflisten?

Bitte sehr:

Innen- und Außenreinigung

2 x große Wascheimer ca. 20ltr

1x Grit Guard Eimereinsatz

1 x Shampoo (z.B. Dodo Juice Born to be Mild)

1 x Waschhandschuh (z.B. Lupus Wash Mitt)

1 x Waschhandschuh Typ „Zottel“ (Baumarktware)

1 x Mikrofasertrockentuch (z.B. Wizard Of Gloss „Moby Dick“ Gr. L)

1 x Mikrofasertrockentuch (z.B. Wizard Of Gloss „Moby Dick“ Gr. S)

1 X Koch Plast Star Kunststoffpflege außen

1 x Allzweckreiniger-Konzentrat (z.B. Koch Chemie Green Star)*

1 x Innenraum Reiniger/Pflegemittel (z.B. Surf City Garage „Dash Away“)

2 x Mikrofasertuch (z.B. Wizard Of Gloss „El Trapo“)

*Das Konzetrat wrd 1:10 und 1:4 mit entmineralisiertem Wasser gemischt. Für die Mischungen braucht man geeignete Sprühflaschen und Sprühköpfe.

Optional könntest Du noch einen Detailer brauchen, damit Du Konservierung (ein wenig) nachlegen kannst. Da müssten wir aber wissen, was für eine Versiegelung auf den Wagen kommt. Ggf. würde Dir dann geraten werden, darauf zu verzichten und selbst zu konservieren (Wachs oder Versiegelung).

Dann bräuchte es allerdings noch weitere MF-Tücher und Hilfsmittel. Da warte ich erst mal eine Info (über die Verkaufsversiegelung) ab.

Gruß

Bernd

 

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 16:35:03 Uhr:

Natürlich spielt das eine Rolle ob es sich um einen Neuwagen handelt oder nicht? Gebrauchtwagen bei denen die Wahrscheinlichkeit auf Lackschäden (in welcher Form auch immer) relativ hoch sind, brauchen doch sicher andere Mittel zur Pflege/Reinigung oder nicht?

Hmmm, wie die Kollegen bereits geschrieben haben: Bei Deiner Fragestellung schien es mir (uns?) um die Außen- und Innenreinigung zu gehen. Und dabei handelt es sich um eine grundsätzliche Vorgehnsweise, absolut unabhängig vom Alter des Fahrzeuges!

Wenn Lackschäden (irgendwann mal) vorliegen, dann ist Polieren angesagt. Dann allerdings kommst Du mit 200 €uro nicht mehr hin! ;)

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 16:35:03 Uhr:

Ne, dafür habe ich ein Microfasertuch was den Staub einfängt, geht hier rein um die Ledersitze.

Welches Mikrofasertuch ist das denn? :D

Anhand Deiner Fragestellung vermute/befürchte ich, dass es keines aus der speziellen Fahrzeugpflege ist. Da wäre ich dann erheblich vorsichtig. Es gibt auch MF-Tücher, die zu "hart" sind und Kratzer verursachen können.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 17:11

Vielen Dank für Eure Antworten! Dann fang ich mal mit Lesen der FAQ an. Und melde mich, sobald ich mich eingelesen habe und was wegen der Versieglung gehört habe.

Grüße,

Carlos

Zitat:

@JusT4Los3 schrieb am 15. Juni 2015 um 17:11:46 Uhr:

Vielen Dank für Eure Antworten! Dann fang ich mal mit Lesen der FAQ an. Und melde mich, sobald ich mich eingelesen habe und was wegen der Versieglung gehört habe.

Grüße,

Carlos

mach das bitte und fange dann Schritt um Schritt an. Nur so kommst du deinem Ziel näher;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Was brauche ich für die Innen- und Außenpflege Neuwagen