ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Warum wäscht die Waschstrasse von Globus so gut?

Warum wäscht die Waschstrasse von Globus so gut?

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 8:29

Nun ich gehöre zu den Leuten, die gelegentlich durch die Waschstrasse fahren. Egal wo ich waschen lasse, es sind immer noch Mücken auf der Haube, auf der Frontscheibe kann man noch das Wischfeld des Scheibenwischers erkennen. Das ärgert mich, da die Autowäsche oft an die 10 € kostet. Komischerweise ist dies bei der Waschstrasse vom Globus nicht so. Keine Mücken und die Frontscheibe absolut sauber!

Hängt das vielleicht damit zusammen, daß das bei Globus eine Waschstrasse ist, in der das Auto durchgezogen wird? Alles andere sind ja mittlerweile Waschhallen, in der das Auto steht und die Bürsten/Textilstreifen vor- und zurück fahren.

Oli

Ähnliche Themen
18 Antworten

In einer Portalanlage (so nennt man die Anlagen wo das Auto steht) wird ganz anders gearbeitet als in einer Waschstrasse (wo das Auto auf einer Kette durchgezogen wird) Ausserdem arbeiten an einer WS

meist Vorwäscher, die das Auto vorbehandeln. Gerade in der "Insektenzeit" kommen Insektenlöser zum Einsatz im Winter konzentriert man sich mehr auf Felgenreinigung. Mehr "Bürsten" sind in einer WS meist ebenfalls vorhanden.

Auch das Trocknungsergebnis ist in einer WS oft besser, da in einer Portalanlage oft noch was aus der Anlage oder Bürsten tropft, wenn das Gebläse schon drüber ist. In einer WS ist das ein eigenes Modul wo nix tropfen kann.

Zum Waschergebnis: In einer WS werden ca. 800 Liter Wasser für eine Wäsche benutzt in einer Portalanlage sind es ca. 250 die Menge der eingesetzten Chemie in der Anlage selber ist in etwa die selbe.

Eine Portalanlage kann man wie eine WS in verschiedenen Ausstattungen bestellen, auch eine Vorreinigung ist in einer technisch Portalanlage möglich, aber solche optionen sind recht teuer.

Genauso kann es sein, das ebenfalls Vorwäscher vorhanden sind (aber meist nur an den Wochenenden,oder vor Feiertagen)

Deine Frage ist daher Pauschal nicht zu beantworten, es kommt immer auf die Ausstattung der Anlage an. Aber ich tendiere wegen der großen Wassermenge eh zu einer WS...... es spielen aber auch andere Faktoren eine Rolle, z.B. die Qualität des Wassers etc. aber das würde jetzt zu weit führen.

Gruß KAX

Hallo,

 

in einer Waschstraße (also mit Band) ist idR Personal. In der Vorwäsche bekommt Dein Auto Schmutzlöser, bzw. Insektenlöser.

Man sprüht den Wagen auch nur gezielt dort ein wo er schmutzig ist, also primär Front und Scheibe.

Erst dann geht der Wagen in die Anlage.

Offenbar machen die das in der besagten Globus Anlage richtig.

Je nach Jahreszeit stellt man die Mischung des Reinigers unterschiedlich ein (Aufgrund der Temperatur und der Schmutzart)

Es braucht schon einen guten Reiniger um das Zeug abzulösen.

 

Deine "Waschhallen" sind Portalanlagen. Diese findet man an Tankstellen, haben kein Personal und auch keine Vorwäsche. Bzw. die Kunden können je nach Programm selber mit der HD Lanze herumwuseln, jedoch ohne richtige Vorwaschchemie. Insektenlöser wird wenn überhaupt durch das fahrende Portal aufgesprüht. Die Dosierung ist meist geringer da der ganze Wagen bedeckt wird, je nach Anlage.

Die Vorwaschchemie ist recht teuer, daher wird oft daran gespart.

Auch wenn die Portalanlagen nur 1 Waschportal haben (das fährt vor und zurück), können die gut Waschen. Je nach Anlage und Einstellung.

Ist allerdings eher ein "Kompromiß"

 

EDIT: Da hat jemand schneller getippt :-)

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 9:00

Das stimmt, bei den Globus-Waschstrassen wird immer großzügig mit dem Lösungsmittel vorab umgegangen. Egal bei welchen Globus, zumindest bei denen ich schon Kunde war.

H@llo!laut ,deiner Aussage,fährst du gelegentlich in die Wäsche. Das heißt für mich , du verlangst von den Leuten bzw. von der Anlage, daß die jetzt die Fliegen vom Sommerurlaub im Juli abbekommen sollen. ??? Geht nicht, weil die sind dann nach der Zeit schon so im Lack eingefressen bzw. auf der Scheibe festgeklebt,das es sehr schwer ist die noch alle abzubekommen. Richtig ist,das die Anlagen ,mit Schleppkette besser arbeiten ,als die Portalanlagen an der Tanke. Auch ,liegt ein Großteil ,mit an dem Vorwäscher . Wenn der Montag früh kein Bock hat,hat man schon verloren. Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wie z.B. ob Bürsten aus Plastik (Washergebnis gut -aber kleine Kratzer auf Lack) oder der allgemeine Kundenwunsch , verschiedene Bürstentypen (von Lammfell:eek: bis Schaumstoff oder Schwammähnlich ) die lullern so schön über den Lack & der Kunde freut sich,das er keine Kratzer mehr hat ,aber die schaffen es nicht ,den festen Dreck zu entfernen. Weil se nur das Auto streicheln :confused:

Und da ist es egal ob Globus,Mr.Wash oder wie se alle heißen . Und im dümmsten Fall ,steht dem Kunden noch ein Reklamationsrecht zu ,falls das Fahrzeug nicht sauber geworden ist .

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 9:35

Zitat:

Original geschrieben von Opelkaputtmacher

Das heißt für mich , du verlangst von den Leuten bzw. von der Anlage, daß die jetzt die Fliegen vom Sommerurlaub im Juli abbekommen sollen. ???

Solange warte ich in der Regel nicht ;)

Manchmal komme ich im Sommer aus der Waschtrasse und bei der anschließenden nächtlichen AB-Fahrt "hagelt" es nur an Mücken...

Gelegentlich bedeutet für mich, spätestens alle 4 Wochen, bei größerer Verschmutzung auch schon mal früher.

oli

Das war jetzt im übertriebenen Sinn gemeint,obwohl jetzt noch Kunden mit Fliegen an der Frontpartie kommen . Da geht dann nichts mehr viel bzw. nicht mehr wirklich was zu machen. Das sind Berufserfahrung (15Jahre Waschstrasse & Fahrzeug-Aufbereitung)

Wenn im Sommer die Mücken und Straßenschmutz mit den hochkonzentrierten Mischungen gelöst wird geht auch jeglicher Lackschutz mit runter..das ist meistens bei jedem "Insektenentferner" oder Schmutz entferner (surf city garage road trip grime destroyer den ich auch im sommer sehr gerne benutze:) ) so.

Da steht auch immer auf den Rückseiten der Produkte, das dass nachwachsen der behandelten Fläche ganz wichtig ist und dann ist der Lack geschützt. Wenn man das regelmäßig macht dann gehen auch die Fliegen bei jeder maschinellen Wäsche sofort ab.

Im Winter isses ja das gleiche nur mit dem Salz,dass löst sich super dann :)

Kenne die Globus Waschanlagen in Homburg und Kaiserslautern, aber ob die so gut sind ? Wenn dann fährst Du nur in die schonende Wäsche oder?

Handwash only is aber the best :cool:

:)

LG

Basti

Zitat:

Original geschrieben von colour.storm18

 

Kenne die Globus Waschanlagen in Homburg und Kaiserslautern, aber ob die so gut sind ? Wenn dann fährst Du nur in die schonende Wäsche oder?

Ich war bisher in Zell/Mosel, St.Wendel, Losheim, Homburg, Saarbrücken, Zweibrücken und Simmern. Früher mit dem alten Benz wählte ich immer die Bürstenvariante, jetzt mit dem Vectra die Textilstreifenwäsche. Wobei das Personal in Zweibrücken immer mit mehr "Liebe" dabei ist, als bei den Homburgern ;)

Also eine moderne Waschanlage mit gewissenhaftem Personal, welches die Vorwäsche ernst nimmt, ist heute mit Sicherheit die komfortabelste, schnellste und effektivste Art, das Auto wieder sauber zu bekommen.

Ich bevorzuge Anlagen mit Textilstreifen und meide Portalanlagen an den Tanken. Bei letzteren dauert es im Verhältnis zur richtigen Waschanlage viel zu lange, Vorwäsche ist mies bis überhaupt nicht möglich oder nur gegen Aufpreis und im Endeffekt ist es dort auch nicht preiswerter. 7 - 9 € sind nicht wenig, na klar aber das Ergebnis ist doch immer wieder überraschend wie gut das Ergebnis bei guten Anlagen ausfällt.

Es gibt wohl kaum einen anderes Konsumprodukt, das so schnell wieder sauber zu kriegen ist, wie ein Auto. Eine Waschmaschine läuft bei 60°C schon mal locker 'ne Stunde. Ein Geschirrspüler ist auch total lahm und beim manuellen Staubsaugen zuhause, findet jeder sicher auch nochmal Staubreste ;)

Natürlich ist eine amtliche Handwäsche die vielleicht noch bessere Alternative, auf keinen Fall aber die schnellere.

Mich wundert nur immer wieder, dass entsprechende gute Anlage in einem Autoland wie D nicht flächendeckend vorhanden sind, obwohl selbst in kleineren Städten von unter 30000 Einwohnern ein Markt für diese Dienstleistung vorhanden sein sollte. Keine Ahnung, wann sich so eine Anlage rentiert aber vor guten Anlagen (Textilwäsche, Personal für Vorwäsche etc.) stehen die Kunden doch bei gutem Wetter immer Schlange. Von daher sollte das doch auch nicht nur in Großstädten funktionieren. In kleineren Orten gibt es jedoch oft nur die Möglichkeit, die Portalanlagen an den Tanken zu nutzen.

In kleinen Städten lohnt sich eine Waschstraße nicht, man benötigt schon mehr als 30.000 Einwohner um eine gute Waschstraße führen zu können. 30.000 Einwohner sind im Schnitt 16000 Pkw, davon fahren 50% in eine Waschstraße (der Rest in SB Boxen oder wäscht gar nicht), die wenigen potentiellen Kunden teilt man dann auch noch mit anderen Anbietern wie Portalanlagen, das reicht nicht.

Eine Waschstraße kostet auch entsprechendes Geld, sowohl in Anschaffung, als auch im Betrieb.

"Bei schönem Wetter stehen die Leute Schlange"

Ja, aber die meiste Zeit im Jahr ist keine Schlange, deswegen sind die Anlagen zu gering ausgelastet. Die Leute waschen ihr Fahrzeug immer seltener. Früher 10x pro Jahr, heute keine 6x mehr im Jahr.

"Im Winter lohnt das nicht" sagen sich viele, daher sieht man viele Kunden Ende Oktober zum letzten mal, erst im März kommen die wieder.

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

 

"Bei schönem Wetter stehen die Leute Schlange"

Ja, aber die meiste Zeit im Jahr ist keine Schlange, deswegen sind die Anlagen zu gering ausgelastet. Die Leute waschen ihr Fahrzeug immer seltener. Früher 10x pro Jahr, heute keine 6x mehr im Jahr.

"Im Winter lohnt das nicht" sagen sich viele, daher sieht man viele Kunden Ende Oktober zum letzten mal, erst im März kommen die wieder.

Mag sein, allerdings gilt das nicht für Motor-Talker, oder;)

Sobald der Wetterbericht auch für nur wenige Tage keinen Regen meldet, sind die meisten von uns doch sicher am Start und pflegen ihr Fahrzeug.

Mach ich jedenfalls so.

Ich komme im Jahr so auf ungefähr 25 Waschanlagenbesuche also ca. 2 x pro Monat. Ein sauberes Auto macht einfach mehr Spaß.

 

Kann auch nix schlechtes über die GLOBUS Waschanlage sagen.

Und der Preis von 3,50 für ne Komplettwäsche kann sich mehr als sehen lassen. :)

Ich gebe dem Mann in der Waschstrasse immer einen Euro.Es lohnt sich wie im Vergleich zu den Knausern gesehen habe :D

Grüße

Ich bringe den alten Beitrag mal wieder nach oben. Ist die Anlage im Globus Losheim immer nocht gut?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Warum wäscht die Waschstrasse von Globus so gut?