ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Warum unterstützt BMW Apple besser bzw. schneller als Android Geräte?

Warum unterstützt BMW Apple besser bzw. schneller als Android Geräte?

BMW
Themenstarteram 12. Juli 2018 um 6:42

Es ist doch eine Frechheit dass, obwohl Android so weit verbreitet ist, Apple Nutzer von BMW bevorzugt werden und mit Apple Geräten alles besser funktioniert!

Auf den ersten Blick werden "Appleianer" tatsächlich bevorzugt. Die Ursache liegt jedoch scheinbar woanders ....

Ein direkter Vergleich:

* Wie viele verschiedene Hersteller gibt es?

iPhone: 1 Apple

Android: mind. 5 "grosse" Hersteller (und viele weitere "kleine" Hersteller.)

* Vergleich des Marktanteils zwischen Apple und jedem einzelnen Hersteller an der Anzahl absoluter Geräte:

(Kann ich nur vermuten) unentschieden ...

* Wie viele Geräte mit aktueller Firmware befindet sich auf dem Markt?

Apple: ca. 10-15? (ab iPhone 5)

Je Hersteller ca. 10-15?

* Wie viele verschiedene aktuell aktive Software/Firmwae Versionen gibt es aktuell auf den Geräten?

iPhones: 1-2 (ggf. noch ne Beta) (keine Unterversionen)

Andriod: 4 Hauptversionen (5.x - 8.x) und davon nochmal x Unterversionen

https://de.statista.com/.../

Wenn man jetzt jeden einzelnen Punkt für sich betrachtet, fällt es im direkten Vergleich einfacher Apple Geräte zu supporten.

Die letzten Punkte in der o.g. Liste addieren, bzw. multiplizieren (z.B. 1 mit 3) sich teilweise sogar ...

Dadurch ist der Programmier & Testaufwand für JEDEN Auto-Hersteller für Android Systeme extrem hoch, im Vergleich zu Apple. Ich weiss nicht wer von Euch mal versucht hat, eine App auf dem aktuellen Stand zu halten, z.B. für mehrere Geräte eines Herstellers. Redet mal mit nem Programmierer über das Thema. :)

Ein Beispiel wg. des Aufwands für Programmierung und Test

Für Apple: ca 10-15 Geräte; max. 2 Verschiedene Firmware-Versionen

Für Android: Mind. 50 verschiedene Geräte; ca. 30 verschiedene Firmware-Versionen,

Grund: Jeder Hersteller entwickelt seine eigene Android-Version. Ganz zu schweigen, von Geräten mit "Mobilfunkanbieter-Branding" ...

Vermutlich hab ich noch paar Punkte vergessen. Ideen & Ergänzungen - immer her damit!

Einen "Trost" für die Android-Nutzer:

Apple gibt das Bluetooth Message Access Profile (MAP) für die Übertragung von Textinformation per Bluetooth an Drittanbieter nicht vollständig frei. Aus dem Grund ist eine Darstellung der E-Mails im Fahrzeug nicht möglich. Leider machen das auch manche andere Smartphone Hersteller mit Anfroid auch so. Deswegen gibts die Seite www.bmw.de/bluetooth.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. März 2019 um 9:39

@DoN1003

Hier ein Beispiel, dass auch mal die Spotify-App der "Verursacher" ist:

https://www.motor-talk.de/.../...lisiert-titel-nicht-t6574458.html?...

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 11. Mai 2019 um 13:05

Ich wette, 2019 kommt Android-Auto mit Sicherheit nicht ;-) Eine Ankündigung vielleicht? Mal sehen, was alles auf den nächsten Messen bekannt wird.

Themenstarteram 21. April 2021 um 18:18

Zitat:

@jackass_0815 schrieb am 6. Mai 2019 um 16:35:34 Uhr:

 

Es ging um das:

"Android Auto mit dem BMW-Betriebssystem 7?"

Laut einigen Autoreviewern soll es angeblich kommen.

Hi @jackass_0815

Meine Wette hätte ich gewonnen :) Android Auto ist für ID7 seit Produktion Ende 7/2020 verfügbar. Und wen Deiner vorher vom Band gefalle ist hast Du Android Auto mit dem Remote Software Upgrade 7/2020 erhalten, Oktober 2020 zur Verfügung stand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Warum unterstützt BMW Apple besser bzw. schneller als Android Geräte?