ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Warum gibt es heutzutage nicht mehr Fensterheberschalter in der Mittelkonsole?

Warum gibt es heutzutage nicht mehr Fensterheberschalter in der Mittelkonsole?

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 16:52

Hallo,

diese Frage beschäftigt mich irgendwie. Bei manchen Autos, die in den 90ern neu rauskamen oder aktuell waren (zum Beispiel BMW 3er E46, Opel Omega B, Mercedes E-Klasse W210) , waren doch die Fensterheberschalter immer in der Mittelkonsole installiert. Jedoch waren sie auch damals schon bei einigen Fahrzeugen in der Fahrertürverkleidung montiert, was ja praktisch heute nur noch so ist. Hat dies Sicherheitsgründe? Oder ist es vom Kabelbaum her einfacher, wenn 4 Schalter an der Fahrertür angebracht sind. Denn eigentlich ist es ja deutlich komfortabler, wenn die Fensterheberschalter in der Mittelkonsole liegen, weil dann auch der Beifahrer einen direkten Zugriff darauf haben kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ff99

Beste Antwort im Thema

Sitzt der Schalter in der Mittelkonsole braucht man nur noch 2 Adern in die Türe zu verlegen für den Motor. Also können auch nur zwei Adern brechen im Kabelstrang zur Tür.

Heute könnten die Schalter über ein Bus-System an ein Steuergerät angekoppelt werden. Da braucht es nur 2-3 Adern für beliebig viele Schalter. Die kann man dann auch in die Tür einbauen.

Außerdem möchte man auch nicht, das Kind rechts auf den Knopf für Fenster links drückt, wärend Kind links seinen Kopf aus dem Fenster links streckt... (bezogen auf die Rückbank :-)

Früher waren die Menschen in der Richtung offenbar etwas selbstständiger.

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Sitzt der Schalter in der Mittelkonsole braucht man nur noch 2 Adern in die Türe zu verlegen für den Motor. Also können auch nur zwei Adern brechen im Kabelstrang zur Tür.

Heute könnten die Schalter über ein Bus-System an ein Steuergerät angekoppelt werden. Da braucht es nur 2-3 Adern für beliebig viele Schalter. Die kann man dann auch in die Tür einbauen.

Außerdem möchte man auch nicht, das Kind rechts auf den Knopf für Fenster links drückt, wärend Kind links seinen Kopf aus dem Fenster links streckt... (bezogen auf die Rückbank :-)

Früher waren die Menschen in der Richtung offenbar etwas selbstständiger.

Ich fand es früher in der Mittelkonsole besser denn der Beifahrer konnte sich darum kümmern und der Fahrer ungestört weiterfahren. Heute ist in den Fahrzeugen so viel Gedöns drin was ablenkt und die VT darauf schauen anstatt auf die Straße. :(

Also ich finde die Bedienung an der Armlehne von der Tür ergonomischer.

Ich weiß auch nicht, warum sich der Beifahrer darum "kümmern" soll.

1. hat man nicht immer einen dabei und

2. kann ich selber steuern, wieviel sich das Fenster öffnen/schließen soll

Und wie erwähnt, geht das mit dem aufgelegtem Arm in der Tür besser. Funktioniert auch auf etwas holprigen Straßen verwackelfrei.

Mir ist das egal, jeder Hersteller nach seiner Fasson.

Corona läßt da wohl Gedankenspiele.............

Oder man hat so eine seltsame Mischverbauung:

Vordere über die Fahrertüre, hintere über die Mittelkonsole.

:D

Der Renault Senic 1 hatte die vorderen in der Fahrertür, die hinteren links unterhalb des Lenkrades. Ideal zum Training des Tastsinnes.

Beim R19 waren die Schalter oberhalb des Schalthebels in der Armaturentafel.

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:37

@Ferruwerkstatt Danke für deine technischen Ausführungen, da bist du mir wissensmäßig deutlich voraus. Ich hoffe mit den Fakten, das durch das Bus-System weniger Kabel (meinst du damit Adern?) verlegt werden müssen, weil ja alles über Signale angesteuert wird und deshalb wie du gesagt hast die Fensterheberschalter dann auch in der Tür sein können habe ich das wesentliche verstanden. Falls nicht müsste ich mich nochmal mit der Materie befassen.

 

Das mit der Kindersicherheit ist ein gutes Argument, zudem habe ich mir nochmal Gedanken gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass der einzige Nachteil der Fensterheber in der Fahrertür halt der ist, dass der Beifahrer die Schalter nicht betätigen kann-sonst hat es nur Vorteile, da Fensterheberschalter in der Mittelkonsole imo mehr ablenken und auch nicht so gut erreichbar sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:39

@MartinT1 Vorraussetzung ist dann halt, dass ein Beifahrer an Bord ist;)-wird bestimmt nicht immer so sein.

Und das stimmt echt dass die ganze Technik sehr ablenkend sein kann.

 

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:41

@Rainer_EHST Ich finde die Bedienung der Fensterheber in der Armauflage der Tür auch echt angenehm, eben weil man bequem 2 Fenster gleichzeitig öffnen und schließen kann, was bei Fensterhebern in der Mittelkonsole nicht möglich bis gefährlich ablenkend ist.

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:42

@rpalmer Ja das ist echt komisch und nicht wirklich nachvollziehbar.

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:44

@ttru74 Ok, das ist aber ergonomisch keinesfalls sinnvoll.

 

Meines Wissens ist dies beim alten Mini Countryman so gelöst wie beim Renault R19.

Tja, ob das ergonomisch sinnvoll war, die Schalter dort zu platzieren, dass kann dir nur der dafür verantwortliche Designer beantworten.

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 7:59

@ttru74 : Das braucht der mir nicht beantworten;)-ich finde es einfach nicht ergonomisch gut gelöst. Ein Beispiel für suboptimale „Fensterheber-Ergonomie“ ist auch der BMW 5er E60 Vorfacelift (gebaut von Juni 2003 bis Februar 2007): Hier liegen die Fensterheberschalter zwar in der Fahrertürverkleidung, stehen aber unpraktisch schief, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass man die Fensterheber zum Facelift hier wieder in die Armauflage der Türen integriert hat.

Zitat:

@Fahrzeugfan99 schrieb am 18. Juni 2020 um 23:37:18 Uhr:

..dass der einzige Nachteil der Fensterheber in der Fahrertür halt der ist, dass der Beifahrer die Schalter nicht betätigen kann..

Nein, das ist doch gerade der großer Vorteil. :D

Zitat:

@Fahrzeugfan99 schrieb am 18. Juni 2020 um 23:37:18 Uhr:

..da Fensterheberschalter in der Mittelkonsole imo mehr ablenken und auch nicht so gut erreichbar sind.

Ablenken bei was? Willst du etwa bei über 200km/h auf der Autobahn das Fenster öffnen? Und was ist mit dem Radio oder den Heizungshebeln? Sind doch auch in der Mittelkonsole.

Wenn man dadurch schon beim Fahren abgelenkt wird, sollte man besser Busse und Taxis nutzen. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Warum gibt es heutzutage nicht mehr Fensterheberschalter in der Mittelkonsole?