ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Warum Ganzjahresreifen (GJR) nur bei geringer Laufleistung?

Warum Ganzjahresreifen (GJR) nur bei geringer Laufleistung?

Themenstarteram 10. Mai 2015 um 10:42

Hallo,

warum werden GJR bei eher geringer Laufleistung bis ca. 10000 km/Jahr empfohlen? In meiner Gegend gibt es keinen tiefen Winter und ich bin fast nur auf (im Winter freie) Autobahn mit ca. 15000 km/Jahr unterwegs. Lohnt bei bei höherer Laufleistung der Sommer- und Winterreifensatz mit jeweils optimierter Gummimischung und geringerem Rollwiderstand? Bei GJR haben die besten das Rollwiderstand/Spritzverbrauchslabel "C", es gibt auch auch viele Sommerreifen mit einem schlechteren Label.

Danke

Beste Antwort im Thema
am 11. Mai 2015 um 9:57

Ich kann vieles hier geschriebene nicht bestätigen. Seit ~10 Jahren fahre ich verschiedene mittlelklasse Fahrzeuge mit GJR. Wer hier Schlechtes über GJR schreibt, kennt sie nicht aus eigener Erfahrung, lebt in grauer Vergangenheit.

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Rechtlich ist es einer. Vertrieb hin oder her. Der Cross Climate ist auf Schnee anscheinend auch nicht so schlecht. Aber da der quassimodo schreibt das er kaum Schnee hat, wäre er perfekt. Michelin sagt: ab und zu Schnee oder Nasskalt Cross Climate. Oft Schnee oder Nasskalt Alpin.

Kennt jemand zufällig echte Testwerte? Vergleichswert bezüglich Laufleistung Bremswege innerhalb einer Marke?

Wodurch unterscheiden sich denn die "echten" Testwerte zu den Testwerten die bereits ermittelt wurden?

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 14. Februar 2016 um 21:25:27 Uhr:

Rechtlich ist es einer. Vertrieb hin oder her. Der Cross Climate ist auf Schnee anscheinend auch nicht so schlecht. Aber da der quassimodo schreibt das er kaum Schnee hat, wäre er perfekt. Michelin sagt: ab und zu Schnee oder Nasskalt Cross Climate. Oft Schnee oder Nasskalt Alpin.

Der Preis für dem Michelin ist m.M nach viel zu hoch für das was er bietet. Wenn ich so viel Geld ausgeben würde, hätte ich den Goodyear geholt, der um einiges besser ist.

In 205 55 R16 91H kostet der Michelin 75 €, Goodyear und Pirelli 70 € und Falken 55 €.

Wenn der beste Winterreifen eigentlich ein Ganzjahresreifen ist

http://www.reifenpresse.de/.../

Auto-expresse-ganzjahresreifentest-2015-800x447

...dann bricht für einige Leser und Schreiber hier, eine Welt zusammen... ;-)

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 15. Februar 2016 um 19:05:20 Uhr:

Wodurch unterscheiden sich denn die "echten" Testwerte zu den Testwerten die bereits ermittelt wurden?

Ersetze echte durch konkrete, dann wird es vielleicht klarer.

Beispiel: Reifen X benötigte 99 m, Reifen Y 88 m. Bei 10.000 km auf unseren Testament nutze et sich um ..... ab.

Zitat:

@digifreund schrieb am 21. Februar 2016 um 00:18:41 Uhr:

Wenn der beste Winterreifen eigentlich ein Ganzjahresreifen ist

http://www.reifenpresse.de/.../

Soll ich mal ehrlich sein.

Das wundert mich überhaupt nicht. Wo werden Winterreifen ganz gerne getestet? Richtig, in Schweden, auf zugefrorenen Seen.

Und bei Temperaturen unter 10° Minus hat nämlich kein Reifen der Welt wirklich Probleme mit verschneitem Untergrund.

Weshalb diese Tests für mich völlig Pille Palle sind. ;)

 

Ist somit irgendwie schon fast wieder logisch, wenn dann Reifen, die für Nässe, auch bei kalten Temperaturen, getrimmt sind, dann auch auf Schnee, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und minimal darunter (für England ja typisch), gegenüber dem echten Winterreifen noch überlegen sind.

Ich mach mir die Welt, wie sie mit gefällt, widme widde Witt bumbum

Da in dem Test leider nicht der Michelin CrossClimate mit getestet wurde, hier noch ein weiterer Test für alle Interessierten.

http://www.michelin.de/.../..._2015-Report%20No.71305-0379-3070-03.pdf

In diesem Test sind auch die Orte, sowie die Wetterbedingungen/Temperaturen angegeben.

Klar, der ist natürlich übelst neutral, wenn er auf der Seite von michelin ist. Zumal Michelin selbst sagt, das der cc kein Allwetter Reifen ist!

Zitat:

@digifreund schrieb am 21. Februar 2016 um 13:37:56 Uhr:

Da in dem Test leider nicht der Michelin CrossClimate mit getestet wurde, hier noch ein weiterer Test für alle Interessierten.

http://www.michelin.de/.../..._2015-Report%20No.71305-0379-3070-03.pdf

Zitat vom Tester = TÜV-SÜD:

"• Die Prüfmuster des Michelin Cross Climate wurden vom Auftraggeber für die Versuche bereitgestellt "

Ja ja, Test in Schweden auf dem zugefrorenen See, wo kein Reifen der Welt Probleme hat und übelst neutraler Test mit TÜV Süd....

Hier also noch ein Test für alle Interessierten (kommt allerdings von Autobild, kann man daher wahrscheinlich auch total vergessen!)

http://www.autobild.de/ratgeber/ganzjahresreifen/

PS: In diesem Test wurde u.a. der neue Goodyear Vector 4Seasons Gen.2 getestet und schnitt besser ab als der Michelin CrossClimate.

Zitat:

@digifreund schrieb am 21. Februar 2016 um 00:18:41 Uhr:

Wenn der beste Winterreifen eigentlich ein Ganzjahresreifen ist

http://www.reifenpresse.de/.../

... ist das wenig überraschend.

Es ist kein Problem Reifen auf eine Witterung zu optimieren.

Ich hab mal erwähnt das ich mir GJR als WR-Ersatz vorstellen kann, aber nicht als SR-Ersatz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Warum Ganzjahresreifen (GJR) nur bei geringer Laufleistung?