ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wartungsintervalle Daf XF 105

Wartungsintervalle Daf XF 105

Themenstarteram 3. November 2009 um 18:39

Hallo zusammen,

ich würde gerne die Wartungsarbeiten für meinen XF 105 Bj. 07 selbst durchführen. Doch leider kann ich nirgends etwas finden indem steht bei welcher km-Leistung was erledigt werden muß. Nur den Motorrenölwechsel zeigt der Bordcomputer an. Wobei das schon wieder ein Problem ist, wie kann man ihn zurück setzen?

Wenn also jemand weiß wann Öle gewechselt, ventile eingestellt oder Filter gewechselt werden müssen, wäre ich dankbar wenn er mir was darüber erzählt.

Ähnliche Themen
28 Antworten

moin kollege, bei daf nennen sich die interwalle " X ; Y ; oder XY wartung. steht normalerweise im serviceheft was wann fällig. zurücksetzen geht nur über lappi. dazu must du in den BC rein.

Nein, man kann die Intervallanzeige mit einem Drehknoepfchen bedienen und zurrueck setzen.

Aber wenn du willst dass ich dir hier eine Bedienungsanleitung schreibe bist du bei mir falsch Kollege! Komm halt in unsere Werkstatt und wir machen es dir...inkl. Serviceheft ausfuellen.....wir kriegen eh kein Weinachtsgeld dieses Jahr:mad:

Was soll das denn??

Was kann der User dafür das es bei euch im Betrieb nicht so läuft :confused:

Was mich aber noch viel mehr Ärgert ist die Tatsache das du anscheinend helfen kannst, dies dann auch noch bekundest und dann aber nicht tust.... :mad:

Das ist nicht der Sinn eines Forums: "Ich weiß was, verrate es aber nicht"

Kopfschüttelnde Grüße

Steini

Also wenn du Daten brauchst setz mal per PN mit mir in Verbindung. Dann könn mer des da klären was du genau wissen willst.

So und jetz mal zu dir Renault_Trucks 93. Wenn du keinen Plan hast dann halt lieber die Klappe und schraub an deinen Renault weiter und stell da deinen Service zurück. Aber beim DAF geht des nicht mit Knöpfchen sondern nur mit Laptop. Und wenn du hier im Forum weng Kollegen verarschen willst dann bist ma ganz falsch. Da muss ich den Eintrag bestätigen. Weil deinem Alter nach bist du eh Azubi im 1. Lehrjahr und da hat mer den Ball ganz flach zu halten. Erst ma was leisten im Leben und dann könn mer uns noch mal unterhalten.

Gruß Basti

Zitat:

Original geschrieben von Renault_Trucks93

wir kriegen eh kein Weinachtsgeld dieses Jahr:mad:

Hast auch keins verdient!:mad:

Alle 90000 km eine X-Wartung ( Motoröl mit Ölfilter wechseln + dieselfilter )

1 mal im Jahr Y-artung ( Luftfilter, Lufttrocknerpatrone, Ad-Bleu Filter,Luftfilter Ad-Blue Anlage und Pollenfilter )

Ventile einstellen alle 2 jahre

Alle 3 Jahre oder 540000 km Getriebe und Hinterachsöl wechseln

Interval anzeiger kann man nur mit dem DAVIE zurücksetzen

Hi, bei der 90000 km(x) musst du dir auch das Wassersieb entfernen lassen!!!!!! Dann wirst du auch gleich das Update aufgespielt bekommen. Das ganze hat bei mir ca. 2Std gedauert.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von depaelzer1

Hi, bei der 90000 km(x) musst du dir auch das Wassersieb entfernen lassen!!!!!! Dann wirst du auch gleich das Update aufgespielt bekommen. Das ganze hat bei mir ca. 2Std gedauert.

Gruß

Die 90000 km hat er bestimmt schon lange voll bei Bj 07

Zitat:

Original geschrieben von steini111

 

Das ist nicht der Sinn eines Forums: "Ich weiß was, verrate es aber nicht"

Kopfschüttelnde Grüße

Steini

es ist auch nicht der sinn eines forums für einen finanziell nicht leistungsfähigen unternehmer ihm die wartung für seinen fuhrpark zu ermöglichen.das ist nämlich eine kostenpflichtige dienstleistung,die üblicherweise in einer fachwerkstatt gemacht wird.

es darf auch die eigene sein.

wenn du das so siehst darf man hier auch keine Reperaturtipps mehr geben.

Zitat:

Original geschrieben von klowasser

Zitat:

Original geschrieben von steini111

 

 

Das ist nicht der Sinn eines Forums: "Ich weiß was, verrate es aber nicht"

 

Kopfschüttelnde Grüße

Steini

es ist auch nicht der sinn eines forums für einen finanziell nicht leistungsfähigen unternehmer ihm die wartung für seinen fuhrpark zu ermöglichen.das ist nämlich eine kostenpflichtige dienstleistung,die üblicherweise in einer fachwerkstatt gemacht wird.

es darf auch die eigene sein.

Du meinst bestimmt: Die Wartungsdienste versucht der Hersteller mit aller Macht an sich zu reißen. Schweinerei ist das. Zum Ölwechsel den Tester anschließen müssen.

"Hilf dir selbst dann hilft dir Gott" ;)

Wieso um Himmelswillen ist das eine Schweinerei????

Die Werkstatt bzw. Daf sollen doch wissen wann die letzte Wartung durchgefuehrt wurde...wenns nach mir ginge waere das bei Reno genauso. Stellt euch vor der Kollege faehrt aufgrund defekter Bremsen einen Kollegen und sich selber tot. Wenn dann die Wartung im Tacho angezeigt wurde (also vor/waehrend des Unfalls) ist die Sache ja klar...Das Kerlchen wollte fahren, fahren, fahren und nicht in die Werkstatt. Wenn aber die Intervall anzeige zurrueck gestellt ist, sucht man in ganz Europa die Werkstatt die das eigendlich haette sehen muessen!

Und wenn es um das Geld geht welches RT jaehrlich durch die Lappen geht wegen Hinterhof-Mechanikern, bin ich einfach nur wuetend...und von LKW-Mechanikern/Mechatronikern die Potenziellen Kunden sagen wie sie`s selbst machen koennen verstehe ich einfach nicht!

PS.: Ich bin im 2.Lehrjahr...also Halbzeit hab ich schon mal.

Und wegen der Wartungsanzeige und dem Bedienungskoepfechen in den neueren Dafs...da hab ich mich verwechselt, man kann da nur die Fluessigkeitsstaende drueber Kontrollieren (fuer die Abfahrtskontrolle/n).

Zitat:

Original geschrieben von Renault_Trucks93

Wieso um Himmelswillen ist das eine Schweinerei????

Die Werkstatt bzw. Daf sollen doch wissen wann die letzte Wartung durchgefuehrt wurde...wenns nach mir ginge waere das bei Reno genauso. Stellt euch vor der Kollege faehrt aufgrund defekter Bremsen einen Kollegen und sich selber tot. Wenn dann die Wartung im Tacho angezeigt wurde (also vor/waehrend des Unfalls) ist die Sache ja klar...Das Kerlchen wollte fahren, fahren, fahren und nicht in die Werkstatt. Wenn aber die Intervall anzeige zurrueck gestellt ist, sucht man in ganz Europa die Werkstatt die das eigendlich haette sehen muessen!

Und wenn es um das Geld geht welches RT jaehrlich durch die Lappen geht wegen Hinterhof-Mechanikern, bin ich einfach nur wuetend...und von LKW-Mechanikern/Mechatronikern die Potenziellen Kunden sagen wie sie`s selbst machen koennen verstehe ich einfach nicht!

PS.: Ich bin im 2.Lehrjahr...also Halbzeit hab ich schon mal.

 

Und wegen der Wartungsanzeige und dem Bedienungskoepfechen in den neueren Dafs...da hab ich mich verwechselt, man kann da nur die Fluessigkeitsstaende drueber Kontrollieren (fuer die Abfahrtskontrolle/n).

Gegen Wartungsintervalanzeigen sagt doch keiner was. Aber wenn eine Spedition oder sonst ein Unternehmer mit Fuhrpark selbst im Stande ist Wartungarbeiten auch nach Herstellerangaben durchzuführen (dafür muß man nicht das Rad neu erfinden), ist es für diesen ärgerlich wenn er dafür teures Testgerät braucht, oder wegen jeder Kleinigkeit zum Vertragspartner fahren muß!

Wenn man bei euch meint,  dass die Beziehung zum Kunden besser wird, in dem man ihn in die Werkstatt zwingt, wundert es mich wirklich nicht, wenn euch das Weihnachtsgeld flöten geht.

 

Immer dran denken, die Kunden sind keine Dukatenesel. Im Gegenteil, die zehren schon von der eigenen Substanz.

 

Deswegen: Schweinerei!

Aber Speditionen habe keine Drehmomente und andere Technischen infos, sowie Ruekrufaktionen die im Rahmen einer Inspektion durchgefuehrt werden, machen eine "sachgemaesse Wartung" nicht/nur schwer moeglich. Und bei einem Unfall aufgrund dessen steht ehh Der Hersteller wieder im Schatten. Weil ein Kunde eines "zB. RT Magnum" nicht sagt: "scheiss Arbeitgeber, warum koennen wir unsere LKW`s nicht einfach zum Vertragspartner bringen." Sondern dann heisst es: Scheiss Reno, warumm koennen die nicht besser bei der Endkontrolle aufpassen bzw. gescheite Autos Bauen".

Die Intervallanzeige ist eines von meistens mehreren Hinweisen dass da kein RT-Partner dran war.

Deswegen kein Schweinerei!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wartungsintervalle Daf XF 105