ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Warnung vor Autokauf aufgrund von Abwrackprämie!!!

Warnung vor Autokauf aufgrund von Abwrackprämie!!!

Themenstarteram 27. Febuar 2009 um 16:15

Seht euch mal diesen Link an:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,610218,00.html

So wie es aussieht, werden alle Leute leer ausgehen, deren Auto erst nach Mitte April geliefert werden kann, da der Prämientopf dann voraussichtlich leer sein wird, vielleicht auch schon im März.

Es solllte also niemand mehr die Abwrackprämie bei der Finanzierung einplanen, wenn er kein böses Erwachen erleben möchte!!!

Gruß,

Roland

Beste Antwort im Thema

Na ja,

wer sich nur ein Auto über die Abwrackprämie leisten kann, sollte sein Finanzierungsmodell noch einmal überdenken! Ist aber nur meine bescheiden Meinung. Hoffentlich ist diese Prämie bald erschöpft, dann hat der ganz Spuck ein Ende.

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Die Abwrackprämie sollte man grundsätzlich nicht bei der Finanzierung einplanen, da es keinen Rechtsanspruch auf die Prämie gibt.

Ich hoffe, dass das nicht eintrifft, weil mein C1 erst im Juni kommt. Ansonsten gerate ich als Azubi in die Schuldenfalle durch Abwrackprämie :(. Anderen Geringverdienern wird es dann kaum anders gehen.

Na ja,

wer sich nur ein Auto über die Abwrackprämie leisten kann, sollte sein Finanzierungsmodell noch einmal überdenken! Ist aber nur meine bescheiden Meinung. Hoffentlich ist diese Prämie bald erschöpft, dann hat der ganz Spuck ein Ende.

Zitat:

Original geschrieben von Kermit00

Ich hoffe, dass das nicht eintrifft, weil mein C1 erst im Juni kommt. Ansonsten gerate ich als Azubi in die Schuldenfalle durch Abwrackprämie :(.

Warum hast du dich dann überhaupt auf dieses waghalsige Unterfangen eingelassen?

Die Frage ist doch erst mal, was in der Bestellung/Kaufvertrag steht.

Es gibt Händler, die einem den ganzen ab fuck wrackkram abnehmen, und die Prämie als "eigenen" Rabatt verkaufen. Ist die Prämie nun verbraucht, hat der Händler die Arschkarte.

Also erst mal Unterlagen wälzen und Kleingedrucktes lesen.

Im Kaufvertrag wird sicherlich nicht die Abwrackprämie mit eingerechnet sein.

Da ist der Preis ganz sicher um 2500€ höher.

In den ganzen Bespielrechnungen werden die 2500€ allerdings immer schön abgezogen, damit das neue Auto möglichst billig dasteht.

Ich freu mich schon auf die "Abwrackrückläufer"... da wird sicher das eine oder andere Schnäppchen dabei sein :)

Themenstarteram 28. Febuar 2009 um 5:04

Einer meiner Bekannten hat nun seinen Autokaufvertrag storniert, da er den Wagen erst im Mai erhalten hätte und weil es bis dahin mit ziemlicher Sicherheit zu spät für die Prämie sein dürfte.

Er sich entschieden, sein altes Auto weiter zu fahren.

Der Händler ist offenbar leicht genervt gewesen, aber ich hätte den Kaufvertrag an der Stelle meines Bekannten ebenfalls rückgängig gemacht.....

Gruß,

Roland

Soweit ich im  Radio gehört habe sind mittlerweile 160.000 Anträge bei der Behörde eingeganen, Geld ist für 600.000 Altfahrzeuge da.Eigentlich ausreichend für die nächste Zeit

Die Zahl, die mein Vorredner geschrieben hat, habe ich gestern auch gehört. So gesehen: keine Panik. Die Autohersteller machen derzeit natürlich gezielt "Druck". Jedes heute verkaufte Auto ist ein sicher verkauftes Auto. Bis der Topf tatsächlich leer ist, wird es vermutlich noch Monate dauern. Und dann: seid Euch sicher, wenn der Topf überraschend früh leer sein sollte, dann wird er "aufgefüllt" wenn noch zig Tausende Kunden kaufen wollen. Im Wahljahr wird keiner riskieren, dass zig Tausende Kunden wegen der fehlenden Prämie sauer sind. Da wird dann schnell was aus dem Hut gezaubert und Frau Merkel wird als Wohltäterin auftreten und sich entsprechend feiern lassen. Ein unzufriedenes Autokäufervolk wird keiner riskieren, das fehlt denen gerade noch. Und die Summen um die es hier geht, die sind ja leider auch mittlerweile (leider) als lächerlich zu bezeichnen. Was ist denn eine Milliarde? Nichts! Bei der täglichen Bankenrettung geht es um ganz andere Summen.

Lange Rede: Lasst Euch nicht unter Druck setzen! Das ist kein guter Ratgeber beim Autokauf.

Mal wieder nen super recharchierter Beitrag von Spiegel ;)

Wenn ich die Zahlen der letzten 2 Wochen nehme komme ich auf durchschnittlich knapp 7000 Anträge am Tag... SA/SO geht z.B. nix ein, was den Schnitt nochmal deutlich senkt...

Bis Ende April reicht die Prämie definitiv... Wahrscheinlich sogar bis Anfang Juni... Das ganze wird sich langsam aber sicher einpendeln. Die Leute die sich jetzt aufgrund der Prämie ein Auto kaufen wollten, werden dies größtenteils schon gemacht haben... und diejenigen die nicht, scheissen sich bereits die Buchsen voll, weil sie Angst haben die Prämie nicht zu bekommen ;)

Und Wenn die Prämie wirklich Mitte April schon alle sein sollte, zieht die Regierung nach... Im Herbst sind Wahlen und es wird sicher einige Zehntausend Bürger geben (die noch auf ihre Bestellautos warten) die es gilt für sich zu gewinnen ;)

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

... Ein unzufriedenes Autokäufervolk wird keiner riskieren, das fehlt denen gerade noch. ...

Die Regierung hat ja auch immer penibel darauf geachtet, dass sich der Autofahrer nicht als Melkkuh der Nation fühlt ...

Themenstarteram 28. Febuar 2009 um 15:12

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Soweit ich im  Radio gehört habe sind mittlerweile 160.000 Anträge bei der Behörde eingeganen, Geld ist für 600.000 Altfahrzeuge da.Eigentlich ausreichend für die nächste Zeit

Die Zahl derjenigen, die einen Antrag auf Erhalt der Abwrackprämie stellen, steigt mittlerweile exponentiell an, weil es ja eine gewisse Zeit dauert, bis das neue Auto geliefert und zugelassen und das alte Auto verschrottet ist.

Man sollte daher bei der Abwrackprämie nicht von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.

Auch wenn ein Wahljahr ist, es könnte für einige Leute ein ganz böses Erwachen geben, was die Auszahlung der Prämie angeht.

Ein enormes Risiko besteht jedenfalls für die Leute, die die Abwrackprämie für ihre Finanzierung benötigen, und das scheinen gar nicht mal so wenige zu sein......

Zitat:

Ein enormes Risiko besteht jedenfalls für die Leute, die die Abwrackprämie für ihre Finanzierung benötigen, und das scheinen gar nicht mal so wenige zu sein......

und genau da sehe ich das Problem der Regierung ;) Das wird so ein Aufstand geben, wenn die Prämie bereits nach 3-4 Monaten weg ist, dass können die sich 3-4 Monate vor der Wahl echt nicht leisten.

Abgesehen davon wird sicher irgendeiner klagen... Auch wenn man keinen Rechtsanspruch hat, wie das vor dem BVG aussieht, is wieder was anderes, wie man schon oft genug gesehen hatte... letzter Zeit z.B. gerade was hartz IV oder Pendlerpauschale angeht..

Darauf spekulieren und sich ewig Zeit lassen würd ich trotzdem auf keinen Fall ;) aber es wird noch irgendwas kommen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Warnung vor Autokauf aufgrund von Abwrackprämie!!!