ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wachs von rotem Auto, schonend entfernen.

Wachs von rotem Auto, schonend entfernen.

Themenstarteram 14. August 2015 um 8:54

Habe folgendes Problem.War vor ein paar Tagen im örtlichen Autowaschpark, um meinen 2 Wochen alten Golf (Tornadorot Uni) mit dem Dampstrahler abzusprühen.Wollte die Fliegenreste von der Front haben, ansonsten war der Wagen noch sauber.Habe dann zuhause gesehen das die ganze Haube voller Flecken, wie Kerzenwachs, war, der sich nur mit einem Mikrofasertuch und heissem Wasser , annähernd beseitigen ließ.Wollte nun nicht mit zuviel Druck auf dem Lack runreiben (Kratzer).

Das Wasser, hier in der Region, ist zudem sehr kalkhaltig, was zusätzlich noch für Flecken sorgt.Weiß jemand eine Methode (ausser Knete, da wollte ich nicht am neuem Auto mit rumhantieren), wie man das, schonend, abbekommt?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@Kashi1012 schrieb am 14. August 2015 um 08:54:12 Uhr:

Habe dann zuhause gesehen das die ganze Haube voller Flecken, wie Kerzenwachs, ....

Es ist immer schwer zu einer Verschmutzung Stellung zu nehmen, wenn keine aussagefähigen Fotos vorhanden sind. :rolleyes:

Kannst Du da was unverwackeltes nachliefern?

Wie groß sind die Flecken?

Sind die event. "klebrig"?

Spürst Du eine Erhebung auf dem Lack? (bitte nur drüber "streicheln")

Zitat:

@Kashi1012 schrieb am 14. August 2015 um 08:54:12 Uhr:

... der sich nur mit einem Mikrofasertuch und heissem Wasser , annähernd beseitigen ließ.Wollte nun nicht mit zuviel Druck auf dem Lack runreiben (Kratzer).

Die Idee war nicht unbedingt soooo gut. Günstiger wäre es gewesen, erst einmal zu klären, worum es sich handelt!

An ein Fahrzeugwachs glaube ich eher nicht!!! Das sollte spätestens dann, wenn "heißes Wasser" (hoffentlich mit Shampoo!!!) ins Spiel kommt, Vergangenheit sein!

Zitat:

@Kashi1012 schrieb am 14. August 2015 um 08:54:12 Uhr:

Das Wasser, hier in der Region, ist zudem sehr kalkhaltig, was zusätzlich noch für Flecken sorgt.Weiß jemand eine Methode (ausser Knete, da wollte ich nicht am neuem Auto mit rumhantieren), wie man das, schonend, abbekommt?

Wenn das Wasser so kalkhaltig ist, dann solltest Du, bei der Wäsche in der Waschbox, dieses Abspülprogramm "mit Trockenhilfe" (oder so ähnlich) nehmen. Da wird mit demineralisiertem Wasser gespült. Ansonsten halt nicht bei Sonne/Wärme waschen und zügig abtrocknen. Natürlich mit einem geeigneten Mikrofaser-Trockentuch!!!! (Gibt es nicht im Baumarkt!!!!)

Gruß

Bernd

verschieb ich mal in die Außenpflege.......

Zitat:

Ansonsten halt nicht bei Sonne/Wärme waschen und zügig abtrocknen.

.. und genau da sind wir doch imo bei dem Problem. Bei der Hitze die wir gerade haben, wird das waschen nichts!

Ich lasse daher meinen schwarzen Lack so wie er ist und warte ab, bis die Temperaturen etwas kühler werden.

Und wie schon geschrieben, sollte es Wachs gewesen sein, so sollte das warme Wasser dieses beseitigt haben. Ansonsten hilf nur der Griff zur Lackknete mit anschließendem neuaufbau vom Lackschutz;)

Themenstarteram 14. August 2015 um 18:33

Wat heute noch in einer anderen Waschstrasse.Habe den Wagen noch mal gründlichst abgeduscht, dann mit Waschhandschuh und Meguire Soft Wash den Wagen behandelt (im Baumarkt hole ich mir bestimmt keine Wagenpflegeprodukte, sondern habe vor einiger Zeit nach Lektüre, der hier angeboten FAQ , versucht die bestmöglichen Produkte zu kaufen (bestmöglich im Sinne von guter Kritik).Habe danach den Wagen nochmals Gründlich abgespült und mit grossem Mikrofasertuch den Lack "abgezogen".Jetzt sind die meisten Flecken praktisch weg.Das Problem hier ist, das man hier nirgendwo eigene Produkte mit zum Waschen mitnehmen darf, nicht mal Eimer (für die 2 Eimer Meth. werden toleriert).Den Reiniger und Waschhandschuh habe ich jetzt mal "riskiert", ums irgendwie sauber zu bekommen.

Das ist das Problem hier:Die Waschanlagen möchte ich meiden und die Waschstrassen erlauben nicht die Verwendung mitgebrachter Produkte und deren Waschbürsten sind Sch...

Wenn man wirklich nach FAQ arbeiten möchte, muss man schon fast um 6 Uhr morgens dahingehen, dann besteht nur die Gefahr durch die Videoüberwachung.

Zitat:

@Kashi1012 schrieb am 14. August 2015 um 18:33:30 Uhr:

Jetzt sind die meisten Flecken praktisch weg.

"Schade"! Nicht, dass Du die Flecken weg bekommen hast, sondern das wir immer noch nicht wissen, warum es sich dabei gehandelt hat. Wie geschrieben, gehe ich davon aus, dass es kein Wachs war/ist.

Woher kommst Du denn eigentlich? Könnte ja sein, dass jemand einen Tip für ne Waschbox hat, in der die 2-Eimer-Handwäsche doch möglich ist.

In meiner Umgebung schien das auch nicht zu funktionieren. Ich hab mir dann richtig Zeit genommen und mich mit den Aufsichten/Betreibern intensiv und freundlich unterhalten. Ergebnis war, dass ich bei 3 Waschboxen, außerhalb der Stoßzeiten, waschen durfte. Nachdem außerdem deutlich wurde, dass ich in die Abspülerei ebensoviel investiere, wie andere in die komplette Wäsche (1. Abspülen mit HDR, 2. Abspülen nach dem Einschäumen mit der Gloria FM50, 3. Abspülen nach der eigentlichen Wagenwäsche, Bezug des ganzen Waschwassers aus der Anlage) war die Sache endgültig erlaubt.

Gruß

Bernd

Den Reiniger und Waschhandschuh habe ich jetzt mal "riskiert", ums irgendwie sauber zu bekommen.

Wo kein Richter, da kein Henker oder war es Wo kein Klaeger, da kein Richter .. egal ;)

 

PS: Du kannst Dich bei deiner Stadt Informieren, ob du ggf. sogar auf der Straße/Einfahrt/Hof/Stellplatz waschen darfst - bei uns ist dies z.B erlaubt.

Themenstarteram 15. August 2015 um 15:20

Kann ich machen, aber denke mal nicht, dass zulässig.

Zitat:

@golffreiburg schrieb am 14. August 2015 um 21:12:44 Uhr:

Wo kein Richter, da kein Henker oder war es Wo kein Klaeger, da kein Richter .. egal ;)

:D :D "Wo kein Henker, da kein Kläger"??? :D :D

Sorry aber der musste sein! ;)

Gruß

Bernd

Themenstarteram 15. August 2015 um 18:17

Benutze übrigens diese Utensilien in der Waschbox:

Meguiars Ultimate Wash Mitt

Microfiber Madness Dry Me Crazy Trockentuch

Microfiber Madness Yellow Fellow 2.0 Poliertuch

war, beim Kauf, der Meinung, dass das für den normalen Gebrauch wohl reicht.Schwierig wird es immer , die Insektenreste von der Front runterzukriegen, aber was soll man machen...

Musste da irgendwie den Mittelweg finden, zwischen akzeptabler Reinigungsleistung durch einen Amateur und gleichzeitiger Schonung des Lacks (in Bezug auf zuviel "rubbelei" aufdem Lack).Beim zuletzt gefahrenen Ford Focus , war das für mich nicht immer einfach.

Hallo, da auch ich mich intensiv mit der Lackpflege beschäftige, muß und kann ich mit bestimmtheit sagen:

das Microfiber Madness Yellow Fellow 2.0 Poliertuch ist weit von dem entfernt, was man als gutes Poliertuch

bezeichnen kann. Klar es ist billig, aber dafür kann ich auch ein altes Kosmetiktuch von meiner Frau nehmen.

Um blank zu polieren und auch mal einen Wassertropfen fast rückstandslos vom Lack zu ziehen, benötigt man ein Mikrofasertuch mit kleinen Noppen. Ich habe so ein Teil bei einem Hersteller, der mit S beginnt erstanden und der nicht gerade der Billigste ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wachs von rotem Auto, schonend entfernen.