ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. W246 , 180 CDI auf EURO 5 oder EURO 6 umrüstbar ?

W246 , 180 CDI auf EURO 5 oder EURO 6 umrüstbar ?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 7. März 2017 um 18:04

Hallo,

bei der z.Zt. aktuellen Diskusion über Dieselfahrzeuge

stellt sich die Frage:

"Kann man Diesel - Modelle auf EURO 5 oder EURO 6 umrüsten ? "

Danke für Eure Anworten.

Gruß

summercap

Beste Antwort im Thema

Nach allem, was man bisher lesen konnte. geht das bei keinem Hersteller zu vertretbaren Kosten. Allerdings gibt es Umweltverbände, die das Gegenteil behaupten. Im Moment glaube ich, dass die Hersteller das wohl besser wissen. Denn auch die Hersteller, vor allem aber die Händler leiden sehr unter der aktuellen Diskussion, da der Gebrauchtwagenbestand erheblich entwertet wird. Bezahlen muss das am Ende jedoch der Verbraucher. Händler sprechen derzeit schon von einem Wertverlust der Nicht-Euro-6-Diesel von 10 bis 20%. Auf alle Nicht-Euro-6-Diesel

Deutschlands hochgerechnet bedeutet das auf Basis der Zahlen des KBA einen Gesamt-Wertverlust von über 10 Milliarden Euro!!!

Da kann man nur in Richtung mancher Politiker sagen: Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!

Wenn diese Diskussion so weiter geführt und umgesetzt wird, muss man kein Hellseher sein, um zu prognostizieren, dass die deutsche Automobilindustrie ins Mark getroffen wird.

Und obendrein spielt CO-2 plötzlich überhaupt keine Rolle mehr. Aber die Klimaveränderung trifft ja zum Glück vor allem die Schwellenländer, Stuttgart liegt ja weit genug vom Meer entfernt.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Nach allem, was man bisher lesen konnte. geht das bei keinem Hersteller zu vertretbaren Kosten. Allerdings gibt es Umweltverbände, die das Gegenteil behaupten. Im Moment glaube ich, dass die Hersteller das wohl besser wissen. Denn auch die Hersteller, vor allem aber die Händler leiden sehr unter der aktuellen Diskussion, da der Gebrauchtwagenbestand erheblich entwertet wird. Bezahlen muss das am Ende jedoch der Verbraucher. Händler sprechen derzeit schon von einem Wertverlust der Nicht-Euro-6-Diesel von 10 bis 20%. Auf alle Nicht-Euro-6-Diesel

Deutschlands hochgerechnet bedeutet das auf Basis der Zahlen des KBA einen Gesamt-Wertverlust von über 10 Milliarden Euro!!!

Da kann man nur in Richtung mancher Politiker sagen: Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!

Wenn diese Diskussion so weiter geführt und umgesetzt wird, muss man kein Hellseher sein, um zu prognostizieren, dass die deutsche Automobilindustrie ins Mark getroffen wird.

Und obendrein spielt CO-2 plötzlich überhaupt keine Rolle mehr. Aber die Klimaveränderung trifft ja zum Glück vor allem die Schwellenländer, Stuttgart liegt ja weit genug vom Meer entfernt.

Geht nicht, nicht wie bei dem Partikel Filter.

Ich sag nur als Beispiel, Harnstoff.

Um die ursprüngliche Frage zu beantworten: Nein, das geht nicht. Es ist extrem selten, dass sich durch eine Umrüstung im Fahrzeuge die Abgasnorm verbessert. Ich glaube das letzte Beispiel dafür war der Einbau eines Kaltlaufreglers.

Bei der Nachrüstung eines Partikelfilters hat sich nichts an der Abgasnorm geändert, sondern nur an der Schadstoffgruppe. Damit so etwas möglich wäre, müsste es erstmal eine weitere Schadstoffgruppe (= blaue Plakette) geben.

Die Nachrüstung eines SCR-Kat mit AdBlue ist wohl generell technisch machbar, aber sehr teuer. Einen NOx-Speicherkat kann man nicht nachrüsten, da dieser permanent aktiv in die Motorsteuerung eingreifen muss, was beim SCR-Kat nicht der Fall.

Verstehe die Frage nicht - EURO 5 haben sowieso alle 180-er Diesel - teilweise sogar EURO 6

Gruß Peter

Geht wohl darum, dass manche Besitzer eines Euro 5 Diesels jetzt Panik bekommen, weil sie die große Anzahl an völlig haltlosen Spekulationen als Wahrheit einstufen.

Zitat:

@206driver schrieb am 8. März 2017 um 08:32:56 Uhr:

.................jetzt Panik bekommen, weil sie die große Anzahl an völlig haltlosen Spekulationen als Wahrheit einstufen.

Puh.....ich weiß nicht, was daran "haltlose Spekulation" ist, wenn die Baden-Württembergische Landesregierung ein Fahrverbot ab kommendem Jahr für "Nicht-Euro-6-Diesel" (bei Feinstaubalarm in Stuttgart) beschließt und andere Länder bzw. Kommunen dem Beispiel folgen wollen.

Vielleicht sollten manche Politiker erst mal Nachhilfe bekommen, wo der meiste Feinstaub herkommt, nämlich nicht aus dem Auspuff eines Diesel, sondern vom Abrieb der Bremsen und der Reifen. Also ist ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge äußerst fragwürdig. Aber die Stuttgarter haben ja ihre "Oberen" selbst gewählt. Schon unter den bisherigen spontanen Fahrverboten hat der Einzelhandel massiv zu leiden.

Roland

Zitat:

@polofreund123 schrieb am 8. März 2017 um 12:54:47 Uhr:

Puh.....ich weiß nicht, was daran "haltlose Spekulation" ist, wenn die Baden-Württembergische Landesregierung ein Fahrverbot ab kommendem Jahr für "Nicht-Euro-6-Diesel" (bei Feinstaubalarm in Stuttgart) beschließt und andere Länder bzw. Kommunen dem Beispiel folgen wollen.

Es gibt gewisse private Internetseiten zu dem Thema, die haben schon vor über 2 Jahren berichtet, dass die blaue Plakette in den nächsten Monaten eingeführt wird. Nach meinem Kenntnisstand hat man offiziell noch nicht mal beschlossen, welche Fahrzeuge genau die blaue Plakette erhalten. Es soll dazu lediglich einen Entwurf geben.

Zudem erwecken manche Leute gerne den Eindruck, als würden dann sämtliche Stadtgebiete zur blauen Zone. Die Realität wird natürlich anders aussehen.

Was viele beim Thema Stuttgart nicht erwähnen ist, dass es sich um ein temporäres Fahrverbot handelt, dass nur an Tagen mit Feinstaubalarm greift. In 2016 gab es an 59 Tagen Feinstaubalarm.

Man muss aber auch (völlig berechtigt) fragen, warum man generell Diesel mit Partikelfilter ohne Euro 6 an solchen Tagen ausschließt, denn diese Fahrzeuge erzeugen ja extrem wenig Feinstaub. Sinnvoller wäre es da wohl, wenn auch manche Benziner mit Direkteinspritzung von einem Fahrverbot betroffen wären.

Völlig offen bleibt die Frage, wie man das Stuttgarter Modell ohne blaue Plakette kontrollieren möchte. Das wird viele Städte von der Einführung wohl erstmal abhalten. Ich finde es immer lustig, wenn manche Leute es so darstellen, als würde sich dann auch jeder an solch ein Verbot halten. Bekanntlich fährt ja auch nie jemand zu schnell.

Es zeigt aber eher, dass es dringend eine weitere Schadstoffgruppe (= blaue Plakette) braucht. Man muss sie ja nicht direkt einführen, aber zu mindestens festlegen, wer eine bekommt. Das würde auch bei uns Fahrzeughaltern vermutlich für mehr Sicherheit sorgen.

Hey ich wollte mir dieses Jahr noch ein b8 holen 3.0 tdi als Schalter aber was denkt ihr über Euro 6 ??? Es gibt ihn nur mit Euro 5

Themenstarteram 17. März 2017 um 11:28

Hallo,

ich habe gestern eine "lustige" Antwort zu

EURO 5 oder EURO 6 bekommen.

"Da haben wieder Einige laut gebellt, und flux wurden Sie zurück gepfiffen".

Mal sehen, wie weit diese Aussage für die Zukunft zutrifft.

Gruß

summercap

Was meinst damit?

Themenstarteram 17. März 2017 um 15:37

Zitat:

@Seifi851 schrieb am 17. März 2017 um 13:18:38 Uhr:

Was meinst damit?

Hallo Seifi851 ,

....... lasse Deiner Phantasie freien Lauf ;)

Gruß

summercap

Interessanter Artikel in der BILD Zeitung: AdBlue Nachrüstung für 1500 € möglich. Demo-FZG des Zulieferers war ein Passat mit Betrugssoftware.

NOX von 1000 mg runter auf 80!

Die FZG Hersteller haben kein Interesse an der Technik. (Logisch, die wollen neue EU6 Autos verkaufen.)

Themenstarteram 18. März 2017 um 14:04

Zitat:

@o2bo schrieb am 18. März 2017 um 11:00:42 Uhr:

Interessanter Artikel in der BILD Zeitung: AdBlue Nachrüstung für 1500 € möglich. Demo-FZG des Zulieferers war ein Passat mit Betrugssoftware.

NOX von 1000 mg runter auf 80!

Die FZG Hersteller haben kein Interesse an der Technik. (Logisch, die wollen neue EU6 Autos verkaufen.)

Hallo @02bo ,

kennst Du den Anbieter / Hersteller, 1500,00 € ist ja mal eine Maßnahme.

Dann kann man sich da erkundigen, ob der auch für unser Schätzchen

etwas im Angebot hat.

Gruß

summercap

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. W246 , 180 CDI auf EURO 5 oder EURO 6 umrüstbar ?