ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 Drallklappen reparieren

W221 Drallklappen reparieren

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 13:09

Hallo Liebe Freunde,

Als ich den Ölkühler bei meinem Mercedes getauscht habe, bemerkte ich das zwei Drallklappen in der Ansaugbrücke schon verbogen waren.

Meine frage ist es nun wie ich im Forum schon gelesen hab gab es mal ein Reparatur Set mit dem man nur die Drallklappen extra tauschen konnte ohne gleich die komplette Ansaugbrücke neu zu kaufen.

Dazu gibt es auch ein Foto welches ich hier hochladen werde.

Aber dieses Set finde ich nicht mehr im Internet und es gibt es auch nicht beim MB Händler zu kaufen.

Wisst ihr da irgendeine Lösung ohne gleich eine neue Ansaugbrücke zu kaufen?

Lg Lukas

Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

Es muss nicht jeder gut finden, was Du vorschlägst, und etwas mehr sprachlicher Anstand macht auch eine gute Figur.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist ein sehr schönes Set! Habe ich so noch nie gesehen.

 

Also im Internet findest Du zahlreiche Angebote für die Querstangen und ihre Befestigung, möglicherweise unter EKAS OM642 Drallklappen, Drosselklappen suchen. Die schlagen ja mit der Zeit aus.

 

Die Klappen selbst sind in keinem Fall mit dabei.

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 14:05

Habe ich auch schon versucht, sogar mit den englischen Bezeichnungen bzw amerikanischen auch etc. Leider nicht fündig geworden

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 15:17

Ja die Drallklappengestänge sind überall zu finden aber keinw Drallklappen an sich leider

Ja das stimmt, ich habe wohl nicht richtig gelesen... kann kaum glauben dass die Klappen selbst verbogen sind, aber da weiss ich auch keinen Rat. Vielleicht doch eine gebrauchte Ansaugbrücke nehmen... reinigen und renovieren mit neuem Gestänge... Sind die Klappen denn aus Plastik? Sonst kann man sie vieleicht ausbauen und gradebiegen.

 

Frag aber mal im Mercedes-Motoren-Forum, weil der OM642 ist ja vielfach in E und C und anderswo verbaut. Da gibt es mehr Leute mit Kompetenz als bei der S-Klasse wo der Diesel nicht erste Wahl ist.

Themenstarteram 31. Oktober 2020 um 2:59

Oke vielen Dank für den Tipp :) ja man könnte die Drallklappen ausbauen aber zurück biegen würde ich es nicht mehr weil es schon Kaltverformt ist und wenn ich nochmal es verformen würde nur die Festigkeit daran leiden.

Deswegen glaub ich einfach das es das beste ist mir eine Ansaugbrücke zu kaufen

Moin

Mit der Nummer habe ich das gefunden https://originalteile.mercedes-benz.de/...satz-hebel-a6421440035-22453

Was alles drin ist weis ich nicht

Aber wie können sich diese Klappen eigentlich verbiegen, sie arbeiten doch nur in einem Luftstrom? und der EKAS Motor ist nur ein kleiner Elektromotor, der hat sicher nicht so viel Kraft. Hast Du dazu eine Vermutung?

Mit der Teilenummer kommt nur ein Teil der Teile, keineswegs alles, das zeigt die Google-Bildersuche mit der Nummer. Wäre auch zu billig mit 70 Euro... Der TE zeigt ja sogar einen EKAS Motor dazu.

Themenstarteram 1. November 2020 um 0:57

Keine Ahnung das selbe habe ich mich auch gefragt, die Drallklappe hat sich von einer Flachen ebene ,zu einem „V“ verbogen

Alu kann man anwaermen und dann verbiegen, so wird das Gefüge nicht verändert.

Wobei mir das sowas von wurscht waer, gradeklopfen und gut ist.

Zitat:

@Rhanie schrieb am 1. November 2020 um 20:43:23 Uhr:

Wobei mir das sowas von wurscht waer, gradeklopfen und gut ist.

Ach ja, so einfach ist das, das ist nicht eine Waschmaschine.

Was ist wen die Drallklappe abbricht und in Richtung brennraum wandert?

Neben den Einlassventil kommt die nicht durch, es kann sich nur da verklemmen und Schaden verursachen!

Ist denn die Ursache für das Verbiegen bekannt und behoben?

Ansonsten würde ich da nichts richten und einem erneuten Verformen aussetzen.

@zj-s350

Mann das ist n Auto!

2 Tonnen Blech, nix weiter, welche Belastungen erwartest du da? Mehr als 1kg qcm wird es ja nicht werden.

Wuerde mir vorher noch Gedanken machen warum die verbogen sind, geht m. M. Nur durch Fremdkörper oder Spezialisten...

Und wenn man's anwaermt wie ich oben schrieb ist es auch für schisser geeignet.

Ansonsten sagt ja keiner das mir Jeder nachmachen muss was ich mache, speziell wenn man keine Ahnung hat was man macht sollte man es lassen oder nach nuhr Verfahren.

Welchen technischen Hintergrund hast du eigentlich ausser Angst?

Es muss nicht jeder gut finden, was Du vorschlägst, und etwas mehr sprachlicher Anstand macht auch eine gute Figur.

Deine Antwort
Ähnliche Themen