ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. W212 E300CDI kaufen?

W212 E300CDI kaufen?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 13. Januar 2012 um 20:37

Hallo Leute,

 

ich freue mich in diesem Forum mal ein paar Zeilen schreiben zu können. Wie man ins gesetzte Alter kommt (ists nur Mythos?) kommt wieder der Mercedes ins Gespräch. Im Jahre 2009 hatte ich die Ehre einen E220CDI anzutesten und der 212'er hat doch nen ziemlichen Eindruck bei mir gemacht. Nach diversen VAG Fahrzeugen (u.a. 2x Audi A6 4F, VW Phaeton, Passat & Sharan) ist jetzt wieder ein Stern im Gespräch.

 

Doch schon damals konnte ich mich nicht für den Vierzylinderdiesel gewinnen, der Treckersound (sorry! an alle betroffenen Fahrer, nicht böse gemeint) verdirbt die ganze Laufkultur im (gut gedämmten) Innenraum und von Außen wirkt das doppelt toll. Also mal auf die Lauer gelegt und geschaut, ah, da gibts doch ne Motorisierung die mir gefällt : Der E300 CDI [Blue Efficiency]

 

Ich weiß nicht ob ich der einzige bin dem es so geht, aber die Typenbezeichnung ist doch verdammt genial, oder? Noch aus 123er / 124er Zeiten spüre ich den Neid immer wenn ich sagte " Der fährt nen dreihunderter- DIESEL" Irgendwann gabs dann noch den Turbodiesel, man waren das wahnsinnige Maschinen....

Genug geschwärmt. Jetzt soll's n Benz werden, einer der nicht nach Taxi klingt, etwas Spaß macht und ne gute Figur macht: Kurz, E W212, Diesel mit 6 Zylindern!

 

Ich bin auf dem Gebiet "Mercedes" leider kaum bewandert, bzw. leider nicht mehr. Auch von Berufswegen habe ich häufig mit Audis zu tun, aber dennoch schlägt mein Herz zur Zeit wieder für die Sternenmarke.

 

Meine Vorstellung vom Traumbenz wäre:

 

  • E300 / E350 CDI (Diesel ist ein muss für mich)
  • km. max 100.000 (weniger ist besser, 100k wären eigentlich schon viel zu viel)
  • Limousine
  • Avantgarde (oder Elegance? bin mir leicht unsicher)
  • Comand APS (das APS50 hat mich in div. Mietwägen nicht überzeugen können)
  • Xenon

 

Budget wäre natürlich so gering wie möglich, das Fahrzeug soll eigenfinanziert werden, eine meiner Philosophien ist, keine Autos zu fahren, die ich mir nicht leisten kann. (ist jedem selbst überlassen ;) ), aber Obergrenze wären ca. 40.000€, da müsste es aber ein verdammt gutes Auto sein, perfekt wären 32-37tsd€

Laut Internet dürfte das garnicht mal so unrealistisch sein, aber einen Kandidaten habe ich mir vorstellen lassen, der mir ganz gut gefällt:

 

E300CDI B.E., 7G Tronic, Avantgarde, 11/2010, km-Stand unbekannt, ca. 50tkm (Der verkaufende Händler hat ihn irgendwo in irgendeinem Pool, wo er ihn rauskaufen kann)  Ausstattung u.a. : Comand, Parthilfe, Geschwindigkeitslimit-Assistent, Bluetooth-Freisprechfunktion, Diebstahlschutzpaket, Direktlenkung, Schaltwippen am Lenkrad, Comand APS, Thermatic, ILS mit Bi-Xenon, Sitzheizung, Holzzierleisten

 

Das Auto würde mich durchaus interessieren, an Ausstattung fehlt meiner Meinung nach ein Schiebedach, aber das ließe sich ja verschmerzen...nicht wahr?

 

Ein paar kleine Fragen hätte ich generell, für Antworten wäre ich sehr dankbar:

 

  1. Ist der 300/350er ein Problemmotor oder ist er soweit "problemlos"?
  2. Wo liegt der Unterschied zwischen Thermatic und Thermotronic? Habe bisher nur das Design erkennen können, habe mich ehrlichgesagt noch nicht so genau mit der Materie befasst.
  3. Welche Vorteile/Nachteile bringt die Direktlenkung mit sich?
  4. Wo ist das Fahrzeug vom Verbrauch ca. einzuorden? Achja und hat son Ding Start/Stopp System?
  5. Hat die E-Klasse diesen Toter-Winkel-Assistent serienmäßig? Also dieses Dreieck in den Außenspiegel, dass bei Fahrzeugen im toten Winkel warnt? Habe das damals als sehr praktisch empfunden...
  6. Was würdet ihr mir empfehlen? Ist das o.g. Fahrzeug soweit i.O. oder fehlen da grundsätzliche Sachen?

 

Vielen Dank für eure Mithilfe & Vielen Dank im Vorraus

 

Fabi

 

Beste Antwort im Thema
am 15. Januar 2012 um 8:26

knapp 1 jahr alt / 54 tkm

--> ein vorführwagen ist das ganz sicher nicht.

ein "normaler ex-mietwagen" aber wohl ebenso wenig, da die eher im bereich 20 - 30 tkm in den verkauf gehen.

fazit :

da hier mehrere user derartige autos mit 4-stelligen kilometerständen zu 30-35 % unter listenpreis erworben haben... angesichts der 54 tkm sollte dieses auto meiner meinung nach schon 40+ % unter liste liegen.

sonst fände ich persönlich ihn uninteressant.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo Fabi,

 

dann fahre ich gerade genau das was du suchst: :D

 

E300CDI Avantgarde mit ILS/Xenon

Sportpaket AMG

Schiebedach

Comand+GLA

PTC

Sonnenschutz-Paket

Multikontursitzpaket

Spiegel-Paket

Komfort-Telefonie

Media-Interface

Sitzheizung

Scheibenwaschanlage beheizt

Notrad

Doppelcupholder

AKSE

 

Es ist schon ein feiner Motor der 6-Zylinder: immer leise und durchzugsstark, kann man uneingeschränkt weiter emnpfehlen.

 

Der Motor ist problemlos, Stress mit den Injektoren gab's nur bei den Typen 220/250 CDI. Die bessere Klima ist nur wichtig, wenn hinten oft Leute mitfahren. Die Direktlenkung hat m.e. nur Vorteile und macht die ohnehin indirekte E-Klasse ein klein wenig sportlicher, ist Serie ab 6 Zylinder. Der Verbrauch liegt zwischen 7 und 9 Litern. Tot-Winkel ist nicht Serie.

 

Gruß

 

FilderSLK

 

am 13. Januar 2012 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von fabi221

  • Ist der 300/350er ein Problemmotor oder ist er soweit "problemlos"?
  • ohne befund. der motor mit 231ps hieß übrigens früher 350cdi. der 300cdi hatte anfangs nur 204ps.

    Zitat:

  • Wo liegt der Unterschied zwischen Thermatic und Thermotronic? Habe bisher nur das Design erkennen können, habe mich ehrlich gesagt noch nicht so genau mit der Materie befasst.
  • thermotronic ist für fondpassagiere ne kleine verbesserung, weil zwei ausströmer mehr und ne eigene regeleinheit. und hat die restwärmefunktion. also auf wunsch wärme ohne motorbetrieb bis 30 minuten.

    Zitat:

  • Welche Vorteile/Nachteile bringt die Direktlenkung mit sich?
  • keine, hat aber eh jeder 300/350.

    Zitat:

  • Wo ist das Fahrzeug vom Verbrauch ca. einzuorden? Achja und hat son Ding Start/Stopp System?
  • nur die neuesten haben start/stop. der verbrauch ist nicht hoch, bleibt auch bei gasfuß meist einstellig.

    Zitat:

  • Hat die E-Klasse diesen Toter-Winkel-Assistent serienmäßig? Also dieses Dreieck in den Außenspiegel, dass bei Fahrzeugen im toten Winkel warnt? Habe das damals als sehr praktisch empfunden...
  • nein.

    Zitat:

  • Was würdet ihr mir empfehlen? Ist das o.g. Fahrzeug soweit i.O. oder fehlen da grundsätzliche Sachen?
  • schau mal die aktuelle preisliste mit allen extras in ruhe an. und überleg, was du davon in deinem gebrauchten haben willst. denn nachrüsten wird meist nichts. hilfsfragen: was für ein handy hast du? wie willst du was an musik hören?

  • Themenstarteram 13. Januar 2012 um 22:03

    Zur Zeit verwende ich ein Nokia 6700 classic zum Telefonieren (inkl. BT) und ein iPhone 4 für alles andere (Surfen, Musik etc)

    Ich habe das Angebot vom o.g. 300er studiert, folgendes ist mir noch "aufgefallen": Er hat die "Bluetooth-Freisprechfunktion" aber NICHT die Komfort-Telefonie: Heißt das, dass man Wählen etc. trotzdem über das Handy selber müsste?

    Und er hat das Comand APS ohne ein Media-Interface und ohne DVD Wechsler : Heißt das, dass er nur CDs spielen kann? Meiner Erinnerung nach hatten die Fahrzeuge mit Comand ja einen Slot für Speicherkarte im Panel, ist das noch aktuell? Ist evtl. ein AUX Eingang vorhanden?

     

    Und was mich auch interessieren würde, ist, ob die Schaltwippen "serienmäßig" mit der 7G Tronic kommen? Also kann ich jeden mit der 7G Tronic nehmen wenn ich Schaltwippen wollte?!

     

    204PS sind wohl normal für das Baujahr, nicht wahr?

     

    Gruß

    am 13. Januar 2012 um 22:32

    bluetooth haben alle 212 serienmäßig. wählen geht dabei natürlich auch übers auto. läuft eigentlich ganz gut. nur wenn du in empfangsschwachen gegenden fährst, kann komforttelefonie je nach schale/adapter und handy deutlich besser sein. lies dich dazu mal ein, wenns ein thema sein sollte.

    comand kann auch dvds mit mp3 spielen, sogar rw. und hat ne festplatte sowie einen pcmcia einschub, der als speicherkarten-adapter dient. nur wer auf cds wert legt, könnte den wechsler gebrauchen.

    die schaltwippen sind keinesfalls zum schalten da. insofern sind sie völlig überbewertet bis nutzlos. nur wenn man das amg-paket hat, ist im "m"-modus die funktion einigermaßen abgebildet, wie man sie erwartet.

    204ps sind für den baumonat 11/10 nicht mehr üblich. ab 11/10 hatte der 300er 231ps. und ab 06/10 hatten die autos gerade led-lichtleisten (bis auf amg-paket).

    Themenstarteram 14. Januar 2012 um 20:30

    Ich hab mir heute nach der Arbeit das o.g. Fahrzeug angeschaut :

     

    • Erste Zulassung in 11/10 -> gebaut vorher
    • LED Lichter im "neuen" Design
    • Auf dem Preisschild stand unter Ausstattung "FS Vorführfahrzeuge" : Heißt das, es war ein Vorfürhrwagen? Er ist als Geschäftswagen ausgezeichnet...
    • KM sind übrigens ~54000

     

    Leider war dort niemand, sonst hätte ich zu gern ne Runde gedreht...

     

    Ist es möglich ein Media Interface oder einen CD Wechsler nachzurüsten?

     

    Gruß

    am 14. Januar 2012 um 20:57

    ja, aber media kostet ein paar hunnis. wechsler wäre ein gerätetausch, denn der ist integriert.

    wenn du mp3 hörst, brauchst du beides nicht mit comand.

    am 15. Januar 2012 um 8:26

    knapp 1 jahr alt / 54 tkm

    --> ein vorführwagen ist das ganz sicher nicht.

    ein "normaler ex-mietwagen" aber wohl ebenso wenig, da die eher im bereich 20 - 30 tkm in den verkauf gehen.

    fazit :

    da hier mehrere user derartige autos mit 4-stelligen kilometerständen zu 30-35 % unter listenpreis erworben haben... angesichts der 54 tkm sollte dieses auto meiner meinung nach schon 40+ % unter liste liegen.

    sonst fände ich persönlich ihn uninteressant.

    Themenstarteram 15. Januar 2012 um 11:51

    Nein, an einen reinen Vorführwagen glaube ich auch nicht. Wahr wohl eher ein Dienstwagen wie es dransteht, denn die Autohauskette bei denen er steht hat mehrere Filialen... wie gesagt, ich werd ihn mir auf jeden Fall mal angucken am Dienstag, morgen werd ich wohl keine Zeit dafür finden.

     

    Laut damaliger Preisliste wäre der Neupreis bei ca. 62000€ -> -40% = 27000€ ?! Das kann doch von vorne rein nicht stimmen bzw. für den Preis gibts bei weitem nix vergleichbares...

    am 15. Januar 2012 um 12:08

    niemand hat was zu verschenken. insofern ist von dir zurecht hohe skepsis angebracht.

    der einzige benz, der in dieser range günstig ist, ist die öko-version mit 211ps. die ist nämlich weder sparsam noch schnell.

    Themenstarteram 15. Januar 2012 um 12:45

    Eben drum gehts, ich will nichts geschenkt haben aber auch nicht zu viel bezahlen, ist klar.

     

    Aber 300er/350er als Limo gehen mit Comand so um die 36tsd € los, ich glaub kaum, dass diese 40% realistisch wären....;) Sind immerhin 9tsd unter Marktpreis, und das is mehr als ein Viertel des Preises in diesem Fall. Ausgezeichnet ist er mit 38990, eigentlich ziemlich normal, wenn man mir noch etwas entgegen kommt dann passt das ja.

     

    Gruß

    Zitat:

    Original geschrieben von fabi221

    Laut damaliger Preisliste wäre der Neupreis bei ca. 62000€ -> -40% = 27000€ ?! Das kann doch von vorne rein nicht stimmen bzw. für den Preis gibts bei weitem nix vergleichbares...

    Ja, von vornherein stimmt die Arithmetik nicht... Es verbleiben 37200 € ;)

    Themenstarteram 15. Januar 2012 um 16:22

    Whoops, dann stimmt das ja sogar wirklich -> sorry.

     

    Ich weiß auch nicht wie ich auf das Ergebnis gekommen bin... ;) dann passts ja.

     

    Weiß jemand ob Fahrzeuge mit "FS Vorführwagen" sich in irgendeiner weise vom rest der Serie unterscheiden?

     

    Und an die 300 CDI Fahrer : Sind ca. 9-10Liter realistisch?

    Es sind 8 bis 9 Liter realistisch.

    Gruß

    Michael

    Für den E300 CDI sind Verbrauchswerte je nach Fahrstil und Einsatzprofil zwischen 8 und 10 Liter Diesel auf 100 Kilometer realistisch. Wir fuhren den als 300 CDI vertrieben 231 PS-Diesel ein Jahr lang im schwereren und unaerodynamischen T-Modell über gut 40.000 Kilometer mit einem Verbrauch von 10,0 Liter laut Bordcomputer (Wert wurde seit Auslieferung nicht resettet). Dabei ist aber zu beachten, dass das Fahrzeug a) gerne und sehr zügig über die Autobahn und b) in einem generell bergigen Gebiet gefahren wurde.

    Ein weiteres 300 CDI T-Modell aus der Familie liegt nach nun gut 19.000 Kilometer bei einem Verbrauch von 8,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer, allerdings auch mit einem weniger bergigen Streckenprofil und einem wesentlich höheren Anteil an Überland- und Stadtfahrten im alltäglichen Fahrbetrieb.

    Deine Antwort
    Ähnliche Themen