ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 Wohnwagenbetrieb

W211 Wohnwagenbetrieb

Themenstarteram 23. August 2009 um 20:27

Hallo fahre einen w211 Kombi 270 Cdi Automatik.

Mein Problem liegt im Wohnwagenbetrieb.Sobald das Fahrzeug 90 Grad erreicht hatt und der Wohnwagen angehängt ist ,fängt das Getriebe bei Steigungen an sich zu schütteln.Kennt jemand das Problem oder kann mir irgend einer was dazu sagen. Der Wagen hatt 90000 km gelaufen und hat bei 80000 Getriebeoel wechsel gehabt.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Erstmal mein Beileid! Aber mal ganz ehrlich auch wenn du alle Service bei Mb gemacht hättest, die hätten trotzdem nichts bezahlt.

am 6. Oktober 2009 um 2:49

hej Leute ich habe auch vor einem halben jahr ein E270 CDI Bj. 03/2003 gekauft, habe mitlerweile 187600 Km drauf, habe vor kurzem das mit dem Glukose problem erfahren, wobei ich gelesen habe das es zwischen 80000 - 130000 auftaucht. hate ein einziges mal das problem mit dem Notlauf an einem heisen sommertag habe das auto dan für ca ne St stehen lassen danach war alles ok,

was meint ihr soll ich mir bei fast 200000 noch gedanken wegen glukose im getriebe öl machen?

danke im vorraus.

jaja, Glukose ist halt nicht gut für die Zähne, - auch nicht Getriebezähne...:rolleyes:

am 7. Oktober 2009 um 10:46

Meines Erachtens ist es ein Fehler, daß Mercedes zumindest für eine bestimmte Serie die Inspektionsanweisung herausgegeben hat, dass Getriebeöl nicht gewechselt werden muss.

Man kann natürlich zunächst prüfen lassen, ob Glukose im Öl ist, aber nach meinen Erfahrungen mit einer autoriserten Mercedes Werkstatt kostet das genausoviel oder mehr, als der Getriebeölwechsel. Es ist sicher besser, auch ohne Glykolproblem einen Wechsel bei ca 100.000 zu machen.

Allerdings sollte der Glykoltest beim Wechsel gemacht werden. Wenn sich dann herausstellt, daß Glykol im Öl ist, muss auf jeden Fall der Kühler ausgetauscht werden, sonst nimmt das Getriebe schaden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen