ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 350 Bj. 2007 springt schlecht an ...

W211 E 350 Bj. 2007 springt schlecht an ...

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 2. März 2015 um 8:41

Hey Leute ,

brauch Hilfe.... habe ein MB E Klasse W211 bj 2007 facelift ca 150000km ... benziner .

Seit ca. einer Woche springt der Gute schlecht an ... jedoch nicht immer :-/ ... an manchen Tagen ohne Probleme und an manchen muss ich es paar mal es versuchen !

Motorleute normal ...

wenn das Auto mal an ist ... besteht kein Problem es wieder zu starten ... sprich gleich wenn es angesprungen ist mache ich es aus ... versuch nochmal zu starten und es läuft problemlos wieder an ....

am Wetter liegt es nicht ! Fahrzeug steht in einer beheizten Garage . Zündkerzen habe ich vorsichtshalber erneuert ... keine Verbesserung .

auch im Forum habe ich paar Sachen gelesen - jedoch sind die Problemfälle Dieselfahrzeuge ....

Kurbelwellensensor `wurde hier als Problem beschrieben ...- gibt es eine Möglichkeit es zu überprüfen ohne zum Freundlichen fahren zu müssen ?

oder denkt Ihr das es etwas anderes ist ?

Danke

Gruß

NK

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. März 2015 um 10:41

Hallo Leute ....

meine Rückmeldung :

bin dieses we ca 300km auf bezin gefahren sprich die gas-anlage kommplett ausgeschaltet.... und siehe da der wagen startet ganz normal .. anscheinend ist doch ne gasdüse undicht ! danke für die infos .....

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@nk24 schrieb am 2. März 2015 um 08:41:04 Uhr:

Kurbelwellensensor `wurde hier als Problem beschrieben ...- gibt es eine Möglichkeit es zu überprüfen ohne zum Freundlichen fahren zu müssen ?

Ein defekter KWS generiert eine Störmeldung (MKL)... ausserdem sind die Symptome eher, dass das Fahrzeug nach dem es "heiss" abgestellt wurde nicht anspringt, jedoch kalt immer!

Wenn du nicht ewig rumexperimentieren und einen unzuverlässiges Fahrzeug willst, lass es an die StarDiagnose anhängen und auslesen... soooo viel kostet das nun auch wieder nicht :rolleyes:

Themenstarteram 2. März 2015 um 9:19

Zitat:

@tigu schrieb am 2. März 2015 um 09:15:20 Uhr:

Zitat:

@nk24 schrieb am 2. März 2015 um 08:41:04 Uhr:

Kurbelwellensensor `wurde hier als Problem beschrieben ...- gibt es eine Möglichkeit es zu überprüfen ohne zum Freundlichen fahren zu müssen ?

Ein defekter KWS generiert eine Störmeldung (MKL)... ausserdem sind die Symptome eher, dass das Fahrzeug nach dem es "heiss" abgestellt wurde nicht anspringt, jedoch kalt immer!

Wenn du nicht ewig rumexperimentieren und einen unzuverlässiges Fahrzeug willst, lass es an die StarDiagnose anhängen und auslesen... soooo viel kostet das nun auch wieder nicht :rolleyes:

mal so mal so ... habe mir die Woche über Notizen gemacht um evtl den Fehler einzugrensen .. kein erfolgt! das Fahrzeug macht was es will :-) :-)

werde wohl die woche mir Zeit nehmen müüsen und zum Freundlichen zu fahren :-(

Hallo,

@ NK24

Hast du in dem 350 er eine Gasanlage verbaut?

VG Ferdi.

Themenstarteram 4. März 2015 um 9:34

Zitat:

@bora96kw schrieb am 3. März 2015 um 15:19:25 Uhr:

Hallo,

@ NK24

Hast du in dem 350 er eine Gasanlage verbaut?

VG Ferdi.

hi ferdi ..

ja seit ca 2 jahren ... ohne probleme ! ca 50000km auf gas gelaufen

Zitat:

@nk24 schrieb am 4. März 2015 um 09:34:43 Uhr:

Zitat:

@bora96kw schrieb am 3. März 2015 um 15:19:25 Uhr:

Hallo,

@ NK24

Hast du in dem 350 er eine Gasanlage verbaut?

VG Ferdi.

hi ferdi ..

ja seit ca 2 jahren ... ohne probleme ! ca 50000km auf gas gelaufen

Hallo NK,

dann würde ich mir mal die Fuel Trimms mit einem OBD Gerät ansehen!

Vermute aber das eine Gasdüse undicht ist, und sich über die Abstellzeit eine Restmenge Gas im Saugrohr sammelt. Der Motor ist beim starten unter Benzin extrem überfettet und springt schlecht oder gar nicht an.

Versuch mal wenn das passiert den Zundschlüssel direkt wieder in Null Position zu drehen und dann erneut zu starten!

Themenstarteram 4. März 2015 um 9:56

werde heute mein auto zum service bringen ... MB , die sollen gleich mal den fehlerspeicher mal auslesen ... danach werde ich deinen rat befolgen ...

danke

werde mich die tage dies bezüglich melden !!!

danke

Zitat:

@bora96kw schrieb am 4. März 2015 um 09:47:19 Uhr:

Zitat:

@nk24 schrieb am 4. März 2015 um 09:34:43 Uhr:

 

hi ferdi ..

ja seit ca 2 jahren ... ohne probleme ! ca 50000km auf gas gelaufen

Hallo NK,

dann würde ich mir mal die Fuel Trimms mit einem OBD Gerät ansehen!

Vermute aber das eine Gasdüse undicht ist, und sich über die Abstellzeit eine Restmenge Gas im Saugrohr sammelt. Der Motor ist beim starten unter Benzin extrem überfettet und springt schlecht oder gar nicht an.

Versuch mal wenn das passiert den Zundschlüssel direkt wieder in Null Position zu drehen und dann erneut zu starten!

Themenstarteram 4. März 2015 um 10:20

danke werde wie gesagt erst heute auslesen lassen beim MB und dann die gasgeschichte prüfen fals nicht besser wird ... melde mich !

Hallo MB und LPG Freunde, dieses Problem hatte ich auch schon bei meinem E 350. Es ist so wie bora96kw schon richtig beschrieben hat. Aber von MB kann man bei diesem Problem kaum Hilfe erwarten. Da hilft nur der Umrüster!

MfG peter

Themenstarteram 4. März 2015 um 10:33

im Leerlauf ist der Motor auch ab und zu leicht unruhig ... ?!

Themenstarteram 4. März 2015 um 10:35

danke Peter !

Themenstarteram 4. März 2015 um 10:51

hab soeben mit meinem Nachrüster gesprochen und er meinte das es sein kann .... als rat bzw. zum testen vorab sollte ich ca 2-3 tage mal auf bezin fahren und das startverhalten beobachten ... sollte das starten besser sollten die düsen überprüft werden ...

klingt vernünftig! somit werde ich mitte ende nächster woche berichten! danke

Hallo nk24, als ich das Problem hatte bin ich auch einige Tage auf Benzin gefahren, aber geändert hat sich nichts. Das ist ja gerade das Problem dass sich im Ansaugkanal, bei längeren Stillstand, (z.B. über Nacht) Gas aus einer defekten Gasdüse ausströmt und ansammelt und dann noch zusätzlich Benzin beim anlassen dazu kommt. Wird ein zu fettes nicht zündfähiges Gasgemisch angesaugt, was dann praktisch mit dem Anlasser erst mal durchgeleiert werden muss bis ein zündfähiges Gemisch vorhanden ist.

Ich kann den Rat den Dir dein Umrüster gegeben hat nicht so ganz nachvollziehen. Versuchs doch mal bei einem anderen Umrüster, bei einem der das nicht nur so nebenbei macht, sondern einem richtigen Profi. Wenn auch der Weg manchmal ein bisschen weiter ist. Ich muss auch ca 150 km fahren falls etwas sein sollte.

MfG Peter

Themenstarteram 6. März 2015 um 11:19

danke .... ich komme aus dem Raum karlsruhe / Bruchsal 76646 ... wo ist den dein Umrüster ?

heute holl ich mein Auto von MB Werkstatt ab ... auslessen hat nichts gebracht .... :-) ... ausser das angeblich am Ansaugrohr irgendeine Klappe die die Luftzufuhr regelt def. bzw bring ne Störung ! Fehler wurde gelöscht ....

Naja werde nächste Woche zum Umrüster fahren müssen ... :-(

Themenstarteram 6. März 2015 um 12:23

zum Verständnis ... wenn man das gas abstellt und aus benzin fährt / wird zufuhr im tank abgeregelt ... dann versteh ich das so... sprich wenn ich tage lang auf benzin fahre und dem gas die zeit gebe komplett auszuströmmen ist ja nichts mehr in den leitungen und somit kann man es ja rausfinden ? am gastank ist auch ein manuelles ventil welches man z.b abregeln kann und zur not anstellen und fahrzeug laufen lassen bis es manuel auf benzin umschaltet wenn gas kommplett aus den leitungen verbrannt ist .... ???!!!!! oder nicht ???

also bin eigentlich mit meinem umrüster sehr sehr zufrieden ... ist das vierte fahrzeug welches ich auf gas hab umrüsten lassen und das immer ohne probleme und der hat immer einen guten support fals was ist / währe ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 350 Bj. 2007 springt schlecht an ...