ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Notlauf Fehler P2454

W211 E 220 CDI Notlauf Fehler P2454

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 4. Mai 2020 um 16:09

Hallo liebe mercedes community ich habe folgendes problem. Heute lief mein w211 220cdi baujahr 2007 mit einer laufleistung von 128k km in den Notlauf und die Motorkontrollleichte ging an. Ein Freund von mir hat den Fehler ausgelesen und es wird P2454 angezeigt. Es hat was mit dem Differenzdrucksensor zutun meinte er zu mir. Den dieselpartikelfilter habe ich vor einer woche regenerieren lassen in der werkstatt. Soll ich den sensor austauschen oder vielleicht in die werkstatt fahren und es nochmal auslesen lassen um konkret sagen zu können was defekt ist? Mfg

Edit: was ich noch vergessen habe zu erwähnen ist dass mein verbrauch um ca 1-2 liter gestiegen ist ok

Edit 2: was ich jetzt noch bemerkt habe das es aus den lüftung etwas nach vebrannten riecht.

Beste Antwort im Thema

Abschließend zurück zur Werkstatt. Denen zeigen was du gemacht hast ohne teure Geräte, ohne Fachwissen (gut ist bei denen auch nicht vorhanden), damit sie lernen dass man seriöser und ehrlicher werden muss wenn man bestehen will.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo, diesen Fehler hatte ich vor ca. 2 Jahren auch angezeigt bekommen, ich habe den Fehlerspeicher bei MB ausgelesen und danach habe ich dann den Diffdrucksensor, dauerte ca. 30 Minuten vor der Garage, getauscht.

Ich glaube ich habe damals den Luftfilter abgebaut, damit ich gut daran komme.

Den Diffdrucksensor habe ich bei MB für ca. 75 Euro damals gekauft.

Viel Erfolg

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 16:23

Zitat:

@adel_1 schrieb am 4. Mai 2020 um 16:19:37 Uhr:

Hallo, diesen Fehler hatte ich vor ca. 2 Jahren auch angezeigt bekommen, ich habe den Fehlerspeicher bei MB ausgelesen und danach habe ich dann den Diffdrucksensor, dauerte ca. 30 Minuten vor der Garage, getauscht.

Ich glaube ich habe damals den Luftfilter abgebaut, damit ich gut daran komme.

Den Diffdrucksensor habe ich bei MB für ca. 75 Euro damals gekauft.

Viel Erfolg

Danke für die antwort. Ich werde mal gleich in die werkstatt fahren und es mal durch checken lassen und dann mir den sensor kaufen und verbauen. Mfg

Der Wechsel sollte schnell und unproblematisch gehen.

MfG

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 17:46

Zitat:

@adel_1 schrieb am 4. Mai 2020 um 17:01:06 Uhr:

Der Wechsel sollte schnell und unproblematisch gehen.

MfG

Hat es bei dir auch aus der lüftung vebrannt gerochen?

Nein

Das kann auch das AGR Ventil und noch einiges anderes sein, meine Glaskugel ist leider in Reparatur. Unnötiges Teiletauschen geht nur ins Geld. Lass auslesen und dann weiß man mehr

Zitat:

@Brunky schrieb am 4. Mai 2020 um 20:25:15 Uhr:

Das kann auch das AGR Ventil und noch einiges anderes sein, meine Glaskugel ist leider in Reparatur. Unnötiges Teiletauschen geht nur ins Geld. Lass auslesen und dann weiß man mehr

So habe ich das ja auch oben gemeint und geschrieben und vor ca. 2 Jahren gemacht, zuerst ausgelesen.

MfG

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 20:53

Muss es die stardiagnose sein oder klappt es auch mit anderen auslesegeräten den konkreten fehler auszulesen?

Die freie werkstatt hatte heute keine zeit mehr gehabt. Ich soll morgen früh kommen.

Delphi , Würth , Gutmann usw kann man alles nehmen zum auslesen. Die normalen Fehler und immer wiederkehrenden Fehler finden die auch ...

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 21:07

Zitat:

@Brunky schrieb am 4. Mai 2020 um 21:04:24 Uhr:

Delphi , Würth , Gutmann usw kann man alles nehmen zum auslesen. Die normalen Fehler und immer wiederkehrenden Fehler finden die auch ...

Ich bedanke mich für die hilfreiche Information.

Schöne Grüße

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 11:53

So ich war in der freien werkstatt um den fehler auszulesen. Den genauen fehler konnten die mir nicht sagen auf die schnelle. Ich sollte mein auto dort stehen lassen und die würden es dann genauer nach schauen. Das sollte mich 90€ kosten. Ich habe mein auto mitgenommen weil ich es nicht einsehe so viel geld für eine diagnose zu zahlen. Ich habe mir einen differentdrucksensor gekauft, eingebaut und siehe da es funktioniert wieder alles so wie es sein soll. Ich habe den alten mal angeschaut er war sehr verdreckt und das herstellungsjahr war 24woche 2017 von der firma hella.

Mein problem wurde danke behoben und ich bedanke mich nocheinmal.

Mfg

Abschließend zurück zur Werkstatt. Denen zeigen was du gemacht hast ohne teure Geräte, ohne Fachwissen (gut ist bei denen auch nicht vorhanden), damit sie lernen dass man seriöser und ehrlicher werden muss wenn man bestehen will.

Interessant finde ich, daß der Sensor nach drei Jahren bereits wieder im Eimer ist. Hat der ab Werk verbaute Sernsor möglicherweise zehn Jahre gehalten???

Erinnert mich an meinen Behr/Hella Verdampfer aus dem Nachbau für meinen W124. Das Teil hat 1/3 des MB Originalpreises gekostet und knapp über zwei Jahre gehalten. Leider dauert der Tausch gute zehn Stunden.

Grüße Christian

Tja, mein erster Kettenspanner OM642 hat gut 270.000km und 10 Jahre gehalten. In 2017 dann durch OEM ersetzt. Letzte Woche wieder Geräusche gemacht. Habe dann wieder OEM gekauft. Mal sehen ob der neue dann länger als 3 Jahre und 35.000km hält.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI Notlauf Fehler P2454