ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI MOPF Klimaanlage startet nicht

W211 E 220 CDI MOPF Klimaanlage startet nicht

Mercedes E-Klasse W211

Hallo zusammen,

ich habe Problem mit meiner Klimaanlage. Bis vor kurzem war es so, dass die Klima, wenn der Wagen z.B ein Tag stand, die Klima Mal ansprang und Mal nicht. Wenn Sie aber ansprang , lief Sie vielleicht 30 min danach schaltete die Klima ab. Wenn ich daraufhin den Wagen aus machte und wieder nach 15 min startete funktionierte die Klima wieder, aber auch nur für 30 min. Daraufhin habe ich den Wagen zu einem Bosch Dienst geschickt. Leider funktionierte die Klima genau dann als die sich die Klima anschauen wollten. Ich habe dann erstmal ein Klima Service gemacht und dabei kam raus, dass die Klima zu viel Kältemittel drinnen hatte. 10 Tage lief die Klima tadellos. Jetzt stand der Wagen übers Wochenende und als ich den Wagen anmachte, lief die Klima nicht. An und ausschalten der Klima hat nichts gebracht, das typische Klima Geräusch war nicht zu hören, erst nach einer längeren Fahrt und gefühlt 10x an und ausschalten des Fahrzeuges, sprang die Klima wieder an. Habe ein neuen Termin bei Bosch gemacht in der Hoffnung das die Klima bei denen nicht läuft und die den Fehler entdecken, aber vielleicht kennt jemand dieses Problem und kann mir da weiterhelfen. Danke im voraus.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo JQ9.

Verstehen kann ich nicht, dass ZUVIEL Kältemittel in der Anlage war, denn diese wird mit einem Automaten geleert und wieder befüllt. Dieser sollte allerdings funktionieren.

 

Hast du schon mal bei Bosch den Fehlerspeicher auslesen lassen?? Was sagt dieser aus?

Fehler vorhanden? Müßte eigentlich sein.

 

Ansonsten würde ich empfhehlen eine längere Probefahrt zumachen und dann sofort den Speicher auslesen lassen, wenn der Fehler aufgetreten sein sollte.

 

Hier würde ich den Kompressor, die Trockenpatrone oder evtl. kleine "Undichtigkeiten" in Betracht ziehen.

Wie funktioniert eigentlich die "Zuschaltung" des Klimakompressors?? Immernoch mit einer "Einrücklagerscheibe am Keilriemen?? Aber das dürfte dann auch unter defekten Kompressor fallen. (;-))

 

Als erstes Fehler auslesen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Hallo Herr Kunz,

 

ich muss gestehen, dass ich mit jemanden die Klima schon mal befüllt hatte als das Problem mir zum ersten Mal aufgefallen ist. Vielleicht ist da was schief gelaufen. Fehlerspeicher hatte ich schon Mal bei einem Kollegen auslesen lassen, da war nichts hinterlegt, allerdings lief die Klima zum Zeitpunkt ausnahmsweise. Laut Bosch ist eine Befüllung der Klima nicht möglich, wenn Sie undicht wäre. Ich gehe davon aus, dass die den Fehlerspeicher auch ausgelesen haben. Beim zuschalten der Anlage muss ich sagen, dass wenn die AC taste leuchtet oder nicht leuchtet ich kein akustische oder optische Änderung am Kompressor merke. Nur das nach 10 min die Luft langsam laufwarm wird. Wenn die Klima nach längerer Standzeit nicht läuft kannst du dir AC taste drücken wie viel du willst da tut sich erst Recht nichts. Kann das sein dass wenn ein Fehler im Speicher hinterlegt ist, dass die verschwinden sobald die Klima wieder läuft ? Vielleicht ist deswegen nie ein Fehler hinterlegt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hallo JQ9.

 

Vom Grundsatz her, müßte die Lampe A/C ausgehen, wenn die Luft warm austritt, denn sie arbeitet ja definitiv nicht...???

 

Wie Fehler entstehen oder wieder "verschwinden" kann ich nicht erklären. Aber es gibt Temporäre und Dauerhafte Fehler.

 

Ein Auslesen während der Fahrt, wäre wohl die beste Möglichkeit einen "Temporären" Fehler aufzuspüren.

 

Ohne genauere Fehleranlyse, wird wohl wieder nur "Teiletauschen" übrig bleiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Hallo Herr Kunz,

 

also wenn die Lampe an ist läuft ganz normal die Klima wenn ich die Lampe aus ist, kommt nach 10 min lauwarme Luft raus. Aber wenn die Klima von Anfang nicht anspringt, egal ob AC Lampe aus oder an, da passiert nichts. Selbst wenn die Klima läuft und ich AC taste betätige höre ich komischerweise kein "klack" oder wenn ich auf den Kompressor schaue tut sich nichts. Also ich dachte immer das wenn man die Klima ausschaltet, dass sich dann die Magnetkupplung abkoppelt und man das dann auch sehen kann weil die dann nicht mitgehen würde bei mir dreht sich immer alles egal ob an oder aus , oder wie verhält sich das mit der Magnetkupplung? Interessant ist einfach wieso WÄHREND der Fahrt das immer passiert und was passiert in den 2-3 Tagen wo der Wagen steht dass die Klima beim starten NIE ANSPRINGT, dass verstehe ich nicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Läuft denn der Kühlerlüfter wenn du die Klimaanlage einschaltest?

Hallo zusammen.

Den Lüfter, bzw. die Klima gleich im kalten Zustand an machen, sonst läuft der Lüfter evtl. wegen der Motorkühlung?

Bzw. sollte der Lüfter wenn er denn schon läuft, eine etwas größere Last haben, d.h. das er wie gesagt etwas schneller laufen müßte.... (;-))

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Zitat:

@W211BJ2005 schrieb am 19. August 2022 um 18:54:29 Uhr:

Hallo zusammen.

Den Lüfter, bzw. die Klima gleich im kalten Zustand an machen, sonst läuft der Lüfter evtl. wegen der Motorkühlung?

Bzw. sollte der Lüfter wenn er denn schon läuft, eine etwas größere Last haben, d.h. das er wie gesagt etwas schneller laufen müßte.... (;-))

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Das er das nicht bei warmen Motor probieren sollte hielt ich eigentlich für selbstverständlich. Aber selbst wenn, Klimaanlage auf kälteste Stufe und dann kommt der Lüfter nach kurzer Zeit. Den Unterschied merkt man wenn er läuft und bei Klimaanlage schneller läuft.

Hallo zusammen,

 

also ob die Klima läuft oder nicht der Kühler läuft. Der Kühler dreht aber hört man kaum, wenn die Klima nicht läuft. Wenn die Klima läuft dann hört sich das von der Akustik her wie eine Turbine an (übertrieben gesagt). Wenn die Klima von Anfang an nicht läuft,dann hört man wirklich nur den reinen Motorlauf. Wie verhält sich das denn mit dem Kühler ? Wenn Klima an ist dreht der schneller und wenn die aus ist langsamer?

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Lüfter dreht glaube ich Temperaturabhängig . Bei Klimaanlage an deutlich schneller. Aber immer laufen sollte er nicht.

Zitat:

@Syncrom schrieb am 20. August 2022 um 12:34:45 Uhr:

Der Lüfter dreht glaube ich Temperaturabhängig . Bei Klimaanlage an deutlich schneller. Aber immer laufen sollte er nicht.

Hallo Syncrom. Hallo Themensrarter.

 

Ja der Lüfter schaltet sich ein, wenn es zu "mollig" wird und wieder aus wenn die Temperatur unter den "Sollwert" sinkt.

 

Im Sommer bei voller Hitze und eingeschalteter Klimaanlage, dürfte das Kühlwasser sehr selten die "Solltemperatur" zum Abschalten des Lüfzers, erreichen und dürfte im Stadtverkehr extrem selten aus gehen.

 

Ja, wenn der Lüfter "normal" (leise) läuft, dann MÜßTE die Klimaanlage AUS sein.

 

Wenn sie wie eine "Turbine" zur Höchstform aufläuft, müßte das ein Zeichen sein, das die Klimaanlage an ist und läuft.

 

Wenn du die Klimaanlage anschaltest (volle Leistung) und der Lüftter kommt nicht nach einigen Minuten beim fahren, dann dürfte deine "Klimakupplung" (oder wie das Teil heißt um den Kompressor-riemen anlaufen zu lassen) nicht richtig fünktionieren.

 

Aber das dabei keine Fehlermeldung kommt, wundert mich sehr.

 

Was sagt denn die Werkstatt / der Bosch Service??

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Hallo Herr Kunz,

 

ich habe am kommenden Freitag ein Termin bei Bosch. Habe mit denen abgemacht, dass ich den Wagen Dienstag abstellen kann damit der nicht bis Freitag gestartet wird, weil nur nach längerer Standzeit bis jetzt die Klima nie an sprang. Ich hoffe, dass die Klima am Freitag nicht läuft dann sag ich dir/euch Bescheid, was dabei raus kommt. Mal eine andere Frage, die Niedrigdruckleitung ist bei mir immer sehr nass ich gehe davon aus, dass dies normal ist, oder habt ihr eine andere Meinung dazu ? Ich lade die Bilder dazu hoch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bilder

IMG_2022-08-22_22-05-34.jpeg
IMG_20220820_102329.jpg

Hallo JQ9.

Aufgrund der Bilder, gehe ich mal davon aus, dass du einen undichten Schlauch hast.

 

Er sieht auch insgesamt irgendwie "aufgequollen" aus??

 

Davon gehe ich deshalb aus, weil die Umgebung des Schlauches trocken zu sein scheint.

 

Vielleicht sollten die bei Bosch die Klimaanlage über Nach mal an einen Druckmesser hängen, um eine Undichtigkeit auszuschließen.

 

Nichts desto trotz, wünsche ich Dir viel Erfolg und drücke die Daumen für eine Kostengünstige Behebung des Schadens...(;-)))

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kunz

Hallo zusammen,

der Bosch Dienst hat den Fehler gefunden und zwar ist das der Kompressor. Der Kompressor, der in meinem Fahrzeug verbaut ist, KEINE Magnetkupplung, sondern wird mit einem Druckregler/Druckventil betrieben/geregelt. Dabei haben die feststellen können, dass der Kompressor halt mit Strom perfekt versorgt wird und der Kompressor auch angesteuert wird, aber nicht reagiert. Und die Ursache kann nur der Druckregler sein. Das wurde durch Werte beobachtet die deren Tester angezeigt haben. Bosch bietet nur ein Wechsel an wenn ich den Kompressor neu und original kaufe, unter anderem auch wegen der Gewährleistung. Kostenpunkt 1620 Euro. Ohne Gewährleistung 900 Euro. Allerdings hatte ich vor ein gebrauchten zu kaufen und einzubauen, aber der Bosch Mitarbeiter hatte mir davon abgeraten und mir lieber empfohlen einen neuen zu kaufen. Er meinte wenn zum Beispiel ein Kompressor lange stand könnte sich der Dreck/Schmutz durch die ganze Anlage ziehen und dann wird es noch kostenaufwendiger. Ich weiss ehrlich nicht was ich jetzt machen soll, ob neu oder nicht neu oder gebraucht. Was sagt ihr?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 E 220 CDI MOPF Klimaanlage startet nicht