ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. W210 E 240 Avantagarde unbeliebt?

W210 E 240 Avantagarde unbeliebt?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 2. Februar 2004 um 9:45

Hallo!

Seit Monaten versuchen wir nun, den Wagen meines Schwiegervaters an den Mann zu bringen.

Die Ausstattung ist gut ( bis auf Leder vollständig ), unfallfrei und schwarz metallic.......

Wieso lässt sich so ein Wagen so schlecht an den Mann bringen?

Preis scheint doch auch okay zu sein und die MwSt ist ausweisbar....

Ist es aufgrund der schlechten Presseberichten zu den Mängeln an dieser Baureihe, wobei wir an dem Wagen nichts haben feststellen können, was Rost oder ähnliches anbelangt

 

Hier mal zu gucken

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von neu2003

...

bei Dir käme es dann vor allem darauf an, dass jetzt nicht innerhalb der 2 Jahre und den wenigen KM genau die typischen Probleme kommen, als da wären:

xenon-Brenner fallen aus

Luftmassenmesser fällt aus

Schwingunstilger Kurbelwelle geht kaputt

Kurbelwellensensor fällt aus

Vorderradfedern brechen

...denn das wäre ärgerlich!

So, und wenn dir jetzt noch Neu2003 erklärt, wie du nur EINES dieser seiner Meinung nach wohl fatalen Probleme vermeiden kannst, ist er ein Held!

P.S.: Ich bin kein Held. Ich weiß aber Eins: Gegen die ECHTEN Grundrisiken unserer Existenz kann ich mich nicht versichern. Es gibt kein Leben ohne Restrisiko. Beseitige objektiv feststellbare Mängel am Auto - aber ruiniere dich nicht durch Investitionen ins Reich der Prophezeiungen. Dein Auto besteht aus vielen weiteren Teilen, die - wenn kaputt - die Euros aus deiner Brieftasche locken können. Heb das Geld dafür auf und verballer es nicht für Investitionen in eine der vielen möglichen Zukunftszenarien!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 9. September 2003 um 20:20

Ist der E 240 wirklich so schlecht?In Beziehung Fahrleistung,Benzinverbrauch,Laufkultur...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'E240 wirklich soooooooo schlecht?' überführt.]

Hi Angelo,

NEIN, der 240 ist nicht schlecht. Ich hatte ihn selber für ein Jahr als E 240 T und muß sagen, ein tolles Auto. Selbst beladen bis unter das Dach (Urlaub mit Kind) noch 235 Km/h und absolut Spurstabil. Der Sound hätte besser sein können (war Bj 2000) aber das ist jetzt auch schon besser geworden. Hatte über Ostern einen CLK 240 Cabrio, und der hatte schon einen besseren Sound.

Die Beschleunigung ist ganz OK und halt eine super Laufruhe. Verbrauch lag bei 12 Liter (CLK 240 Cabrio bei 11 Liter) aber das ist normal.

Rundum absolut empfehlenswert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'E240 wirklich soooooooo schlecht?' überführt.]

Hi. Ich fahre seit einem halben Jahr einen E 240 T. Bin komplett zufrieden damit. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,1 Liter. Ich lese immer wieder dass der 240er so saufen soll. Kann ich gar nicht bestätigen. Selbst vollbeladen bis unters Dach fuhr ich so in den Urlaub an die Ostsee. Bin oft mit Tempo 200 gefahren. Danach lag der Durchschnittsverbrauch bei 9,7 Liter. Für mich eine klare Empfehlung dieser Motor. Vor allem der seidenweiche Motorlauf.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'E240 wirklich soooooooo schlecht?' überführt.]

Ich denke, dass der AutoBild-Bericht nur ein weiterer Schritt in diese Richtung war. In Zukunft wird immer mehr Rost ans Tageslicht kommen - auch bei denen, die bisher nichts gefunden haben oder schlichtweg nix davon wussten. Dann wird es auch immer schwerer werden, diese 210er-Reihe zu verkaufen. Dass MB so überaus kulant Roststellen repariert oder gar ganze Türen ersetzt, soll nur verhindern, dass immer mehr Leute diese Schande publik machen.

Außerdem dürfte die Motorisierung ein Grund dafür sein, dass das Auto schlecht verkäuflich ist. Für viele ist halt ein 6-Zylinder-Wagen eine Nummer zu groß.

Trotzdem: weiterhin viel Glück beim Verkauf!

a) Modell vor MOPF

b) Benzinverbrauch vom 240er der eigentlich ein 260er ist ist höher als beim 280er und 320er ! Der Druchschnittsverbrauch ist fast identisch mit dem 430er V8, wenn kein Stadtverkehr dabei ist

c) Kiste ist nach 3 Jahren aufgrund der neuen Mercedes Qualität bereits am rosten.

Fazit : Ich habe solch ein Auto gesucht, und werde aufgrund der Unzumutbarkeit von Mercedes den Hersteller wechseln...

Die Bemerkung zum Verbrauch kann ich so nicht stehen lassen. Leider herrscht landläufig diese Meinung, dass der 240er völlig utopische Verbrauchswerte habe. Ich fahre meinen 240er Kombi (97) mit rund 10-12 Litern im Mix! Und das ist nicht gelogen. Auf der Autobahn bei konstant 120-130 km/h habe ich im letzten Sommer rund 8 Liter (!!!) benötigt.

Der Verbrauch hängt maßgeblich vom Fahrverhalten ab. Wer natürlich nur Kurzstrecken fährt oder auf der Ab den Bleifuß auspackt, der wird dafür auch bezahlen.

Aber wie gesagt: Fakt ist eben, dass manche/viele dieser irrtümlichen Meinung aufsitzen. Und das macht einen Verkauf etwas schwieriger.

Das Thema Rost darf grundsätzlich nicht so übertrieben werden. Es ist mit Sicherheit eine Schande für einen Premium-Hersteller wie DC, wenn gerade DAS Vorzeigeprodukt E-Klasse zu rosten anfängt. Das ist schon mal fakt.

Aber ein Forum, egal ob dieses hier, oder jedes andere, bringt naturbedingt niemals eine Objektive Übersicht darüber, wie oft und wie erst dieses Thema bei den einzelnen Kunden auftritt, oder nicht. Dern Satz "Hilfe, mein E rostet" liest man hier schon mal, aber den Satz "Hilfe, mein E rostet nicht" kenn ich bislang nicht. Ich kenne diverse Leute, die seit Jahren einen E fahren und bislang keine Spur von Rost entdecken konnten. Das sind Fahrzeuge, die täglich im Einsatz sind, teilweise mehr als 100.000 Kilometer abgespult haben und dennoch nach einer gründlichen Wäsche optisch wie neu aussehen.

Ich will das Thema Rost auf keinen Fall bagatelisieren, aber es wird eben nur einseitig dargestellt.

Der hier betreffende E 240 ist wohl eher deswegen schwer zu verkaufen, weil eben nur der "kleine sechser" und wohl eben vor Mopf. Bei dem Alter kriegt man für gleiches Geld oder nur geringfügig mehr eben auch den 320er oder gar einen Achtzylinder. Das wäre für mich der Grund, dieses Fahrzeug nicht mehr zu kaufen, obwohl es sicher ein Top-Auto ist.

Gruß,

Khaki

Zitat:

Original geschrieben von WantToBeRich

a) Modell vor MOPF

b) Benzinverbrauch vom 240er der eigentlich ein 260er ist ist höher als beim 280er und 320er ! Der Druchschnittsverbrauch ist fast identisch mit dem 430er V8, wenn kein Stadtverkehr dabei ist

c) Kiste ist nach 3 Jahren aufgrund der neuen Mercedes Qualität bereits am rosten.

Fazit : Ich habe solch ein Auto gesucht, und werde aufgrund der Unzumutbarkeit von Mercedes den Hersteller wechseln...

Habe heute ca 9-10 Liter verbraucht und 750 km mit einer Tankfüllung bei ca 150-160 km/h ,da finde ich verbraucht der E240 nicht besonders wenig im Vergleich .

" Flohtiger " hat mir mal sein C240 geliehen um nach Stuttgart zu kommen und der verbrauchte genauso viel wie meiner, ich denke der Motor verbraucht in der E-Klasse genauso viel,wenn nicht sogar mehr.

Es gab immer schon diese " Zwitter" damals der W124 E260 ,genauso schnell wie ein E230 aber der Verbrauch lag genauso hoch wie der W124 E300 und der W210 E240 ist nicht schneller als mein alter W210 E230 verbraucht aber wie ein W210 E320 .

 

Andi

Hallo,

habe mir vergangene Woche einen MB 240 E gekauft, Ez.12.1998, 125.000KM, Scheckheft, Elegance Ausstattung,Xenon,AHK,Niveau Regulierung.....Habe 3900,- bezahlt, aus Rentnerhand.Bin nächsten morgen zum Tüv und problemlos die Plakette erhalten.Der Wagen ist silber metallic mit blauer Innenausstattung und Automatikgetriebe. Meine Frage:Ist der Preis Okay?oder kann mir jemand sagen was dieser Wagen wert ist ( Schwacke o.ä? )

Vielen Dank im voraus.....

Mfg Björn

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

ICH schaue das VOR dem Kauf an, vielleicht bin ich ja zu altmodisch....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

Ja ich eigentlich auch, aber es war mit der Laufleistung der billigste hier in der Umgebung, für mich war wichtig das es sich um ein gepflegtes Fahrzeug aus 1.Hand handelt und der Verkäufer ein Privatmann ist......

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

Hallo Björn,

lies Dir unbedingt die Prüfpunkte aus der Signatur durch.

Google auch mal nach dem Thema "Gußhaut im Ölkanal M112" und lies Dir die Website dazu durch; lass es bei Deinem prüfen.

Leider sagt das äußere Erscheinungsbild noch nicht genug über den tatsächlichen Zustand.

Der TÜV ist ja schon mal ein guter Anhaltspunkt.

Erst nach der kompletten Prüfung inkl. abgenommener Verkleidungen weiß man, ob der Preis günstig war, oder ob noch große Instandsetzung nötig ist.

Generell ist Limo unbeliebter als Kombi, und der E240 wohl der unbeliebteste Motor, was ihn aber nicht schlecht macht... der M112 ist auf jeden Fall sehr haltbar und hat wenig Problempunkte.

Wieviele Jahre und wieviele KM soll der Wagen denn gefahren werden?

viele Grüße

Oliver

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

Habe schon von dieser Gußhaut gehört, will nicht hoffen das dies bei meinem auch der Fall ist.

Bei mir hört man ein ganz leises "Tickern" wenn die Motorhaube offen ist, kommt wohl von den Hydros.Mercedes sagte, das liegt am ewigen Kurzstreckenverkehrs des Vorbesitzers, soll dem Motor aber nicht Schaden....

Ich möchte den Wagen ca. 2 Jahre lang ungefähr 30.000Km bewegen, Rost ist hier kaum, MB hat wohl mal 4 Türen, Motorhaube und Heckdeckel spendiert, sowie eine Lackierung der Kotflügel.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

naja, wenn Du frischen Tüv hast, dürfte den 2 Jahren ja nichts im Wege stehen!

Andere fahren die 30tkm in einem halben Jahr drauf... ;)

ggf an den ATG-Ölwechsel denken -das wäre sonst bitter; die Automaten vor der Mopf 1999 sind wohl etwas schwächlich ausgelegt...

bei viel Kurzstreckenverkehr würde ich nach erfolgreicher Gußhaut-Prüfung evt. mal MotorProtect von LiquiMoly verwenden.

viele Grüße

Oliver

...und wenn Du Ölwechsel nach MB 229.5 (Öl) und MB-Vlies-Ölfilter machst, hast Du 20tkm Startlaufstrecke. Dann musst Du auch nur 1x zum Service in der Zeit.

bei Dir käme es dann vor allem darauf an, dass jetzt nicht innerhalb der 2 Jahre und den wenigen KM genau die typischen Probleme kommen, als da wären:

xenon-Brenner fallen aus

Luftmassenmesser fällt aus

Schwingunstilger Kurbelwelle geht kaputt

Kurbelwellensensor fällt aus

Vorderradfedern brechen

...denn das wäre ärgerlich!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'W210 e240 Bj.98 richtig entschieden?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. W210 E 240 Avantagarde unbeliebt?