ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 220 CDI Plötzlich keine Leistung gehabt

W203 220 CDI Plötzlich keine Leistung gehabt

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 29. März 2018 um 23:35

W203 220 CDI 05/2005 Automatik - 205 TKM

Hallo,

nach ca. 15 km fahrt stellte ich während der Fahrt fest, dass das Auto plötzlich keine Leistung mehr hatte.

Kickdown war auch nicht mehr möglich. Meldung im Display war keins da. Habe den Wagen dann für ca. 5 min. aus und ruhen lassen. Danach bin ich wieder losgefahren und alles war wieder normal. Von wegen… Nach ca. 5 km später war wieder erneut keine Leistung da. Plötzlich leuchtete diesmal die Motorkontrollleuchte.

Nach ca. 15 min Abkühlzeit leuchtet zwar immer noch die Leuchte aber das Auto zieht wieder ganz normal. Zum Testen bin ich für 15 min. auf die Autobahn mit Vollgas und läuft wieder ganz normal.

Merkwürdige Geräusche wie zischen oder pfeifen konnte ich nicht feststellen.

Ich werde morgen von der ADAC den Fehler auslesen lassen, da die Werkstätte wegen Ostern geschlossen haben und wollte vorab euch auch mal fragen was das sein kann.

Danke im Voraus.

MfG

 

PS: 2011 wurde der Turbolader von MB Partnerwerkstatt ausgetauscht (original)

2016 wurde von der gleichen Werkstatt wieder ausgetauscht (generalüberholt)

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

@Fenerbahce11 schrieb am 29. März 2018 um 23:35:10 Uhr:

W203 220 CDI 05/2005 Automatik - 205 TKM

Hallo,

nach ca. 15 km fahrt stellte ich während der Fahrt fest, dass das Auto plötzlich keine Leistung mehr hatte.

Kickdown war auch nicht mehr möglich. Meldung im Display war keins da. Habe den Wagen dann für ca. 5 min. aus und ruhen lassen. Danach bin ich wieder losgefahren und alles war wieder normal. Von wegen… Nach ca. 5 km später war wieder erneut keine Leistung da. Plötzlich leuchtete diesmal die Motorkontrollleuchte.

Nach ca. 15 min Abkühlzeit leuchtet zwar immer noch die Leuchte aber das Auto zieht wieder ganz normal. Zum Testen bin ich für 15 min. auf die Autobahn mit Vollgas und läuft wieder ganz normal.

Merkwürdige Geräusche wie zischen oder pfeifen konnte ich nicht feststellen.

Ich werde morgen von der ADAC den Fehler auslesen lassen, da die Werkstätte wegen Ostern geschlossen haben und wollte vorab euch auch mal fragen was das sein kann.

Danke im Voraus.

MfG

 

PS: 2011 wurde der Turbolader von MB Partnerwerkstatt ausgetauscht (original)

2016 wurde von der gleichen Werkstatt wieder ausgetauscht (generalüberholt)

Kraftstoffilter regelmässig getauscht???

Kraftstoffilter und Vorfilter nach vorschrift regelmässig wechseln!!!

Themenstarteram 30. März 2018 um 8:27

Zitat:

@Mr.Mercy schrieb am 30. März 2018 um 01:52:49 Uhr:

Kraftstoffilter und Vorfilter nach vorschrift regelmässig wechseln!!!

Dieselfilter wurde vor knapp 3 Jahren getauscht. Seit dem bin ich ca. 50 tkm gefahren.

Vorfilter ist mir nicht bekannt. Wo soll sie denn sitzen?

Das kann dutzende Ursachen haben

Ich hatte auch mal nach Losfahren an der Ampel die MKL an.

War laut Fehlerspeicher das E-Gaspedal. Dieses hat 2 redundante Potis(?) die die Pedalstellung ans Steuergerät melden. Haben die nicht den gleichen Wert wird ein Fehler gesetzt und Auto geht in Notlauf.

-> Fehlerspeicher auslesen

Ich tippe mal auf Injektor defekt.

lass mal einen Rücklauf der Inj. machen.

Themenstarteram 30. März 2018 um 11:03

Fehler: P2510 Ladedrucksteller rechts

ADAC meint das die Schaufelräder der Turboloader festsitzen und beim aus/anschalten der Motor wieder anlaufen könnten.

Er hat den Fehler gelöscht. Bin dann wieder rum gefahren und bis jetzt läuft und zieht er wieder ganz normal. Wer weis wie lange...

Hat jemand ähnliche erfahrung gemacht und kann mir sagen was das jetzt war oder ist?

Schau auf die Seite "ecu"

Hallo, untersuche mal die Ladeluftschläuche. Die haben gern Risse. Das sind die dicken Dinger vorne, wenn du vor dem Motor stehst etwas rechts. Tauschen ist nicht schwer.

Kraftstoffilter tauschen!!!! Würde ich erstmal!!!!!

Zitat:

@Fenerbahce11 schrieb am 30. März 2018 um 11:03:27 Uhr:

Fehler: P2510 Ladedrucksteller rechts

ADAC meint das die Schaufelräder der Turboloader festsitzen und beim aus/anschalten der Motor wieder anlaufen könnten.

Er hat den Fehler gelöscht. Bin dann wieder rum gefahren und bis jetzt läuft und zieht er wieder ganz normal. Wer weis wie lange...

Hat jemand ähnliche erfahrung gemacht und kann mir sagen was das jetzt war oder ist?

wenn diese Meldung im Fehlerspeicher abgelegt war, ist auch höchstwahrscheinlich der Ladedrucksteller defekt!! es ist ein elektronischer Steller, und kann mal den Geist aufgeben..

dummerweise gibt's das Teil einzeln nicht bei MB.

Abhilfe schafft, wenn du handwerklich geschickt bist, Ladedrucksteller ausbauen, die Teilenummer, und alles was du darauf findest notieren, und auf ebay suchen..

es fängt sporadisch an, und irgendwann ist es Dauerzustand..

 

wenn du aus Großraum München bist, kann ich dir gerne weiterhelfen..

Servus,

ich hab jetzt das gleiche Problem. C 220 Cdi Bj 2002 190000 km Automatik.

Ich habe jedoch festgestellt, dass der Notlauf erst angeht wenn der Motor richtig warm ist. Das Thermostat hat schon einige male geöffnet...das kpl. Kühlsystem ist auf Betriebstemperatur. Lass ich den Motor abkühlen, läuft alles zunächst ganz normal. Hat er seine Temp. erreicht, schaltet er in Notlauf. Kundendienste werden regelmäßig seit Jahren in einer freien Werkstatt durchgeführt...letztmalig im November 2017.

Ich bin echt Ratlos. Hab schon sämtliche Stecker überprüft. Das Thermostat hat auch erst ca. 20 tkm runter.

Hat jemand einen Tip für mich?

Viele Grüße

Raymond

Themenstarteram 4. April 2018 um 6:10

Hallo Gökhan! Danke für deine hilfsbereitschaft.

Leider ist München weit weg von mir.

Kannst du mir bitte zeigen wo das Teil sitzt und wie das aussieht.

Seit dem läuft zwar das Auto wieder ganz normal aber könnte ja wieder passieren. LG

das Teil sieht in etwas so aus..

https://www.ebay.de/.../222411798463

es sitzt auf der Beifahrerseite, hinter dem Turbolader, unterhalb des Luftfilterkastens. zum Ausbau musst du den Luftfilterkasten entfernen, dazugehörige Schläuche, und das Hitzeschutzblech unter dem Luftfilterkasten..

der Fehler wird wieder kommen, und wird sogar immer öfter werden

Zitat:

@Spider-Raymond schrieb am 3. April 2018 um 19:57:27 Uhr:

Servus,

ich hab jetzt das gleiche Problem. C 220 Cdi Bj 2002 190000 km Automatik.

Ich habe jedoch festgestellt, dass der Notlauf erst angeht wenn der Motor richtig warm ist. Das Thermostat hat schon einige male geöffnet...das kpl. Kühlsystem ist auf Betriebstemperatur. Lass ich den Motor abkühlen, läuft alles zunächst ganz normal. Hat er seine Temp. erreicht, schaltet er in Notlauf. Kundendienste werden regelmäßig seit Jahren in einer freien Werkstatt durchgeführt...letztmalig im November 2017.

Ich bin echt Ratlos. Hab schon sämtliche Stecker überprüft. Das Thermostat hat auch erst ca. 20 tkm runter.

Hat jemand einen Tip für mich?

Viele Grüße

Raymond

Problem gelöst!!!!

War der LLM!

Heute neuen LLM und neuen Luftfilter eingebaut...trara, er läuft wie eh und je!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 220 CDI Plötzlich keine Leistung gehabt