ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 ohne Klima und ohne Schiebedach

W124 ohne Klima und ohne Schiebedach

Mercedes E-Klasse W124
Themenstarteram 26. April 2020 um 2:26

Moin,

ich möchte mir einen W124 als erstes Auto zulegen, habe da auch schon einen 230er im Blick.

Jedoch hat dieser weder eine Klimaanlage, noch ein Schiebedach.

Ist das im Sommer ertragbar bei Stadtverkehr ?

Bin davor Motorrad gefahren, also bin ich es eig. gewöhnt zu schwitzen...

Freue mich über jede Antwort!

Beste Antwort im Thema

Bin einen 200D ohne SD und ohne Klimaanlage mitten im August in Tunesien gefahren. Das waren 40 Grad im Schatten. Die Fenster waren permanent offen.... auch auf der Autobahn...

Es ging irgendwie... Aber das will ich nicht machen. Auch die Idee mit dem SD habe ich verworfen... Wenn ich es kippe kommt kaum Luft ins Auto. Wenn ich es öffne killt mir die Sonne die restlichen Neuronen.

Mein jetziges Auto hat Klima und kein Schiebedach... Genung Kopffreiheit und Kühlung bei Bedarf...

Vg

Heiko

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Also, in den 70ern 80ern bis teilweise in die 90er sind alle meistens so gefahren und keiner hat sich beschwert, weils auch Keiner anders kannte. Natürlich ist bei 70° im Sommer im Auto eine entspannte Fahrt ausgeschlossen. Wir haben ein 123er mit Schiebedach und ich muss sagen dass es schon ein riesiger positiver Unterschied so ein Schiebedach, also wenn man keine Klima hat.

Bei Grip haben die mal einen Test gemacht unter extremen Hitzebedingungen bei dem festgestellt wurde dass man ohne Klima und guter Lüftung über alle Maße Herzinfarkt und Schlaganfall gefährdet ist. Dein Blut wird bei solchen Temperaturen dick wie Sirup.

Bekannte von uns haben einen 123er ohne besagtes Schiebedach, nach ihrer Aussage machen sie immer die hinteren Fenster zum lüften runter, also als Alternative. Habe ich aber das Auto als Dailydriver kanns ohne E Fenster aber nervig werden.

Muss am Ende jeder selbst für sich entscheiden, wir würden nie einen Oldie Ohne fahren.

Ich bin 34 Jahre ohne Klima klar gekommen, bei meinem Nasenbär habe ich zum schluss nur noch die hinteren Fenster runtergekurbelt und fertig, wenn man alleine im Auto ist, kein Problem.

Bisher habe ich im 124er nur 2 mal die Klma eingeschaltet, weil der Hund auf der Rücksitzbank war.

Würde ich mir nicht antun, zumal im Stadtverkehr dann auch noch der Luftzug fehlt bei viel Stop and Go.

Da fragt man sich doch, wie die Menschheit es bloß geschafft hat 100 Jahre ohne Klima in Serie im Auto zu überleben.....

Nichtsdestotrotz war früher nicht alles besser, die Toiletten über den Hof vermisst sicher auch niemand, von daher ist es nicht schändlich wenn man den Innenraum bei glühender Hitze herunterkühlen kann. Ich persönlich würde für den Alltag immer ein Auto mit SD und Klima bevorzugen. Alte Regel: lieber haben als brauchen! Die Klima ist mir dabei als Raucher der alten Schule jedoch nicht so wichtig wie ein SD :-). Alle meine Alltagsautos haben Klima, welche bei mir aber insgesamt recht selten läuft, da ich fast nicht in Städten unterwegs bin und lieber ggf. Fenster oder SD etwas öffne. Würde ich aber in der Stadt wohnen sähe es mit Sicherheit anders aus, da wäre mir eine Klima bei Stop and Go bei brütender Hitze schon wichtig.

Natürlich hält man es in jedem Auto auch ohne Klima oder SD aus, es muss nur jeder für sich sich selbst entscheiden ob er das auf Dauer will.

als ich gesucht habe hatte ich mir meine Mindestausstattung zusammengestellt.

Schiebedach gehörte dazu. Ich mag es nicht missen.

Klima ohne Schiebedach hätt ich aber nicht gewollt.

Es ist Geschmackssache und ja.... auch die Frage wie hoch der Leidensdruck bei Hitze sein darf ;-)

Zum Glück haben alle 124er zumindest entweder SD oder Klima.

Ganz wenige sehr mager ausgestattete Fahrzeuge haben keines von beiden.

Das ist aber wirklich selten und dürfte meist komplett nackte 200 D betreffen.

Ich hatte mal so einen...für vier Wochen.

Schiebedach ist schon was feines, ein aufgeheizter Innenraum wird damit schnell erträglich.

Klima nutzt ich selten, braucht man m.M.n. nur auf der Autobahn wegen der ansonsten nervig lauten Windgeräusche.

Also wenns nicht grad noch nen dunklen Lack hat, ist das schon erträglich...andererseits bekommen wir wohl den 3. Jahundertsommer in Folge.

Nur für die Stadt? Kauf dir n Ebike und nen Helm...ist auch nicht absehbar wann man wieder größere Touren fahren darf.

Bleibts gesund!

Grüße

Manch einer fühlt sich erst ab 30 Grad wohl, andere haben da schon einen roten Kopf von der Hitze. Im Alter von 20 war man froh um einen fahrbaren Untersatz, da ist man halt mit offenen Fenstern gefahren, da gabs auch noch die vorderen Ausstellfenster, später kamen die Aufstelldächer zum Nachrüsten in Mode.

Ich habe für das Nachrüsten einer Klima 6000 DM bezahlt, das war 1994. Guten 300 TE gebraucht gekauft, dann habe ich von der Hitze im Auto den roten Kopf gekriegt.

Ein Schiebedach ist schon gut.

Aber so extrem heiß wirds im Auto nun auch nicht.

Klar ist eine Klimaanlage angenehm aber so richtig notwendig ist die nicht

Mir reichte vor meinem Unfall ( bei dem ich viel Hautfläche verlor) auch ein Hut, Sonnenbrille und Wasser. Im Sommer auf der BAB hab ich einfach das Fenster aufgemacht.

 

Wenn der Lüfter im Eimer ist und die Luft steht, ist es rapide unaushaltbar, das Auto heißt extrem auf, selbst mit offenen Fenstern.

 

Naja jetzt hab ich ne Klima.

Zitat:

@Lipton12 schrieb am 27. April 2020 um 17:53:12 Uhr:

 

Aber so extrem heiß wirds im Auto nun auch nicht.

Wie bitte? Wohnst du am Nordpol? :confused:

Bin einen 200D ohne SD und ohne Klimaanlage mitten im August in Tunesien gefahren. Das waren 40 Grad im Schatten. Die Fenster waren permanent offen.... auch auf der Autobahn...

Es ging irgendwie... Aber das will ich nicht machen. Auch die Idee mit dem SD habe ich verworfen... Wenn ich es kippe kommt kaum Luft ins Auto. Wenn ich es öffne killt mir die Sonne die restlichen Neuronen.

Mein jetziges Auto hat Klima und kein Schiebedach... Genung Kopffreiheit und Kühlung bei Bedarf...

Vg

Heiko

Moin Moin !

Mal eben nachgedacht:

1. Fzg : DKW F12. Weder Klima noch Schiebedach

2. Fzg : Opel Kadett B " Kiemencoupe " . Weder Klima noch Schiebedach , nach ABI damit an der Cote dAzur 4 Wochen lang rumgekurvt.

3. Fzg : Opel Kadett B Coupe , Weder Klima noch Schiebedach

5. Fzg : DKW F102 . Weder Klima noch Schiebedach

6. Fzg : Opel Kadett C. Weder Klima noch Schiebedach

7. Fzg : Mercedes 200D Heckflosse. Schiebedach!

anschliessend etliche Fzge , meist Mercedes, oft mit Schiebedach, nie mit Klima! Bei Angebot gleicher Fzge nehme ich grundsätzlich das ohne Klima, die ist für mich ein Ausschlussgrund. Wird leider bald fast unmöglich.

Habe beim PKW noch nie eine Klima vermisst , halte das sogar für eine Erkältungsquelle , von der unsinnigen und spritfressenden Technik mal abgesehen.

Wichtig dagegen ist mir in meiner Wohnung das klimatisierte Schlafzimmer.

Gerade als Motorradfahrer wundert mich die Anfrage, Im Gegensatz zum Motorrad fährt man im PKW mit dem Wetter angepasster Kleidung anstelle von üppiger Schutzkleidung .

MfG Volker

Du erkältest Dich bei klima im Auto aber bei 100 kmh zugluft nicht:-))

Ach ja, und im Schlafzimmer bisste dann dauererkältet:-) Deshalb sind die Arztpraxen alle so voll, weil die heute alle mit ner Klima fahren:-)Sorry

NOCHMAL: Bei Grip haben die mal einen Test gemacht unter extremen Hitzebedingungen bei dem festgestellt wurde dass man ohne Klima und guter Lüftung über alle Maße Herzinfarkt und Schlaganfall gefährdet ist. Dein Blut wird bei solchen Temperaturen dick wie Sirup.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 ohne Klima und ohne Schiebedach