ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 606 Superturbodiesel Projekt

W124 606 Superturbodiesel Projekt

Mercedes E-Klasse W124
Themenstarteram 14. Oktober 2011 um 12:52

hi!

ein paar keinigkeiten bei meinem umbau einen 606962 24V turbodiesel in meinen w124 300D gibt mir noch zu denken..

motor ist drin und läuft mit mechanischer pumpe. schwung, 5 gang getriebe, ansaugbrücke, ASD, fächerkrümmer, turbo, 100 leitungen. hab ich alles so halbwegs im kopf wie ich was mache

aber vielleicht hat wer praxisnahe tips.

1. wo ist original beim 606 der öldruckschalter? am filtergehäuse so wie beim 603 ist er nicht.. ich wollte das 606 gehäuse beibehalten aus prinzip weil es zu diesem motor gehört. aber bin am überlegen ob nicht das vom 603 passen würde? aus dem vorteil das ich nicht nur den druckschalter dort habe, sondern auch das die leitungen zum ölkühler auch wieder passen ohne X-mal irgend welche leitungen zu stückeln..

Denkt ihr das das gehäuse passt, ohne das irgend eine bohrung fehlt?

2. Drehzahlmesser

der 606 war natülich automatik. aber ich baue wieder mein 5 gang ein. jetzt kann der original 606 kurbelwinkelsensor nichts abnehmen am schwung. der original 603 sensor sitzt weiter unten an der ölwanne schräg. bin noch am überlegen ob ich einfach ein loch bohre.. die fläche wär genau gleich wie beim 606 nur halt kein loch :) oder gibts noch andere möglichkeiten die drehzahl abzunehmen? es ist mir aber auch wichtig das der originale im KI anzeigt.

 

mfg

turbohans :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Oktober 2011 um 10:16

Zitat:

Original geschrieben von HansmannAUT

ja darf mann :)

es war oder ist ein W124 300D bj 92 109ps. den hab ich auf turbo umgebaut. alles oem parts. das ging nicht so schlecht biss dann die scharfe pumpe von finnland eintraf, und mit dem holset hx40 turbo war nach 2 tagen das pleul gespalten :) dann baute ich auf 603 turboblock um. der hält viel mehr als der sauger. aber mann will ja immer mehr.. und ich hatte auch leider noch keine abgastemperatur anzeige.. zu heiß.. zu viel ladedruck.. zuviel leistung.. ja auch hin..

jetzt mein hoffentlich letzter umbau. ein 606 turbo also 177ps basis. sollte die selbe leisung bekommen, nur 100NM mehr dank 24V die mechaiche pumpe passt ohne weiters an den 606 . getriebe ist serie vom 300D. diff ist etwas länger 3.26 statt 3.46 .. geht ca 250kmh im 5ten gangvoll begrenzer :)

das war die kurzversion für irgendwelche anderen details einfach fragen.

der C250 sollte ein 605 sein oder? ja is quasi ein 606 mit einem zylinder weniger..

ja klar kannst auf jeden fall umbauen nur solltest du die mechanische pumpe nehmen. getriebe passt wieder.. aber viele viele kleinigkeiten halten immer auf beim umbau.. aber 180ps sollten drin sein mit serien pumpe und turbo..

 

mfg

hans

+6
105 weitere Antworten
Ähnliche Themen
105 Antworten

hi

habe dir ja eben eine PN geschrieben

ich bin seit neuestem in der glücklichen Lage dass in meiner Werkstatt ein ESP Prüfstand steht :)

und werde mich nun erstmal an das umstricken von 5,5mm und 5 mm pumpen aus dem OM636 615 616 und 60x auf 6mm machen

danach habe ich größeres vor :D

größeres fahre ich im Moment schon

und zwar eine tomnik7,5mm pumpe,

und kann nur sagen dass ich vollauf damit zufrieden bin, die elemente haben eine Qualiät wie man sie nur äusserst selten wenn nciht nie sieht.

laufen tun sie wunderbar, selbst geringste leerlaufmengen sind ohne streuung usw einzustellen. und verträgt der motor ohne sich aufzuschütteln, wenn nur der Spritvorlauf passt wenn nicht wirds durch die hohe fertigungsgenauigkeit und geringe menge bissl unangenehm am 5 ender^^

am 602LA bin ich bei ca 190ps und 300-320 nm drehmoment geschätzt

spritverbräuche von 6,6 bis 15,7 alles dabei

die 6,6 bei gemächlicher Autobahnfahrt mit fußtempomat 110

die 15,7 waren eine hängerfahrt über die ich ncihts schrieben möchte falls schnittlauch mitliest^^

ich fahre mit der originalen automatik bei der jetzt der 1. Gang sich verabschiedet hat und im Winter in DIY revidiert wird

der Wandler ist restlos überfordert mit der Leistung, und wird auch gegen etwas anderes getauscht.

0-100 bei 8,9 sekunden mit ab 3500 durchrutschendem 1. gang

V max drehzahlbedingt 205 beim 250tdt im 124

grüße

uli

Hallo, kann mir jemand eine Empfehlung für die manuelle Pumpe geben?

Es gibt bestimmt welche die für den Umbau auf 7,5mm Elemente weniger und welche mehr geeignet sind?

Also welche?

PES 6M 55C ??? ???

Danke

hi

ich habs dir schon n paar mal gesagt

es ist gelinde gesagt sch.... egal welchen Rohbau du nimmst,

solange du ne Turbopumpe mit LDA hast interessiert auch nicht was für ne Nummer draufsteht

auch die Höhenangleichungsdose kann man zur LDA umstricken wenn man den Krampf von aussen LDA nicht mag

die Frage ist was hast du vor?

willst du riesige russschwadne ziehen oder normal mit Bums unterwegs sein,

das Ganze habe ich dir schon per PN erklärt

aber über REglernummern usw wird sich in einem forum keine Seele mit dir unterhalten weil der Großteil davon absolut keine Ahnung hat wie der Regler überhaupt nur funktioniert und nur sinnloses Zeug dann daherblubbert damit der Beitragszähler läuft, oder aber derjenige hat keine Lust sein mühsam erworbenes Wissen mit "schmarotzern" zu teilen die leider doch sehr oft und überall unterwegs sind

nur glaube bitte eines nicht

dass du mit Ladedruckanhebung von 0.85 auf 1,0 bar 20-25 PS am 300 turbo rausholst ohne Menge anzuheben etc.

grüße uli, der dir schon dreimal erklärt hat dass es egal ist was du für ne Pumpe nimmst vom aufbau sind alle gleich und alle können auch mit entsprechendem Umbau oder nachrüstung bzw einstellung 7,5 mm am turbo fahren

Wo wir gerade beim Thema sind,

Ich kämpfe der Zeit mit ganz anderen Problemen am Antriebsstagen, Motor ist soweit auf Stand, wenn der Lader schön auf Drehzahl gehalten wird ist der Durchzug schon nicht schlecht.

Wegen dem Turboloch untemrum muss halt ein günstiges a/r Verhältniss gewählt werden außerdem eine große Lichteweite der Downpipe für geringen gegendruck am besten 4", Kugellagerung im Turbo bringt auch was.

Optimal wäre ein zusätzlicher Kompressor.

Motor (om603 2V) ist in mehreren Punkten auf die Leistung angepasst schätze die Leistung der Zeit auf ca. 200-250PS und gute 400Nm.

Beschleunigung ist nicht ganz so gut wie ein monderner Driekteinspritzer dennoch zufriednstellend.

https://www.youtube.com/watch?v=GldoGjF1m9Y Aktuell noch das 722.3xx mit Haftungsproblemen.

Trotz angepasstem Arbeits Modulier und Steuerdruck rutscht mein 722.3 Getriebe, was rein Mechansich die Power hält jedoch die Power nicht halten kann da wenig reibscheiben verbaut sind.

Nächster umbau dann auf der 5G Tronic 722.6xx Geriebe aus dem ölmotor606 Glocke und Wandler passen 1zu1 damit sollte das rutschen weg sein natürlich wird ein Elektronischer Controller benötigt.

Sollte das immernoch nicht reichen dann ein ein s65 amg getriebe mit dem 300TD Wandler und Glocke teile sind untereinander austauschbar wäre dann ein 722.649 hält +1200NM

werde demnächst ein Lammellensperrdif zusatmmenstellen und die Kardan Verstärken sowie auf 334mm Bremsscheiben umsatteln das ist Vorschrift für die Straßenzulassung und Leistungssteigerung...

Der M57 Rumpfmotor von BMW ist ein Top Motor aber nur die tü1 version mit 184 ps 193 ps 204 ps 218 ps und 272 ps alle anderen haben den Alu Block sowie N57 der ist Kernschrott... da Nikasil beschichtung.

2 bar Ladedruck steckt der Motor spielend weg, bin schon auf 3 bar gefahren stört den Motor auch nach 2 Stunden Volllast auf der Autobahn nicht sofern man die Termik im griff hat und überwacht, nur der restlichen Teile am Ab-Antriebsbstag leidet stark.

Ein 722.608 aus dem W210 300TD mit 177PS hält die Power auch bei 3 bar Ladedruck.

Falls das hilft meine Pumpe ist die PES 6M 55C 320 RS 157-1 ( ab RS175 wurde eine Neue nockenwelle verbaut )

Ich meine Sie benötigen die 157 oder 175 mit blauem oder rotem schild- ohne Gewähr.

Trotzdem aufpassen gibt da doch entscheidende Unterschiede.

Genug Halbwissen, Den Schweden-Cräck fragen der weiß es Todsicher was passt.

Und wie schon erwähnt die 6mm Elemente aus der 606 pumpe nehmen oder am besten gleich 8mm, die Pumpen sind sehr solide und halten die Höhere mehr-belastung aus.

Nachteil wird der unstabielere Lehrlauf beim Kaltstart sein...

8mm : Viel Einspritzvolumen in kurzer Zeit <

Lg und gutn Rutsch

Hi

Das .3 getriebe ist im v8 auch verbaut und hält dort 500nm auch problemlos aus

Würde mir ausm 400er die automatiken billig besogen und in dein gehäuse einbauen

Hatte selber den controller von olefeijer ausm std verbaut mit einem w210 300turbo getriebe

Es ist schon eine schöne sache aber für mich wars nicht mehr MEIN 124er

Allein der gedanke daran dass ich im falle eines falles im 2. gang heimzuckeln darf sorgte bei mir für den rückbau auf das original im 250tdt verbaute 722.418 das ich gsd noch rumliegen hatte :)

Habe vergangene woche das getriebe teilüberholt, weil der erstegang rutschte mal schauen ob es was gebracht hat????

Wenn nicht umbau auf .3 ausm 300turbo mit innereien ausm v8 getriebe

Öfter mal was neues hab an dem wagen in filgender reienfolge getriebe dringehabt : original automatik in defekt, 5 gang schaltgetriebe wieder original dann das 722.6 und jetzt wieder original ^^

Der controller funktioniert wunderbar aber wieso sich mehr elektronik ans bein binden als notwendig?

Die lahmarschigkeit beim beschleunigen kommt nicht vom getriebe sondern vom turbolader selber

Iwas kugelgelagertes sollte besser anspringen

Die frage war nach dem regler der pumpe und da ist es tatsächlich wurscht welche pumpe man nimmt solange sie ausm g oder pkw stammt

Die nockenwellen haben nur leichteste mods bekommen kaum der rede wert

Bin im moment am 2,5 er turbo bei 190ps bei 1,35 bar ladedruck mit 7,5er tomnik elementen und muss sagen dass die teile richtig sauber laufen

Grüsse

Uli

Zitat:

@funky124 schrieb am 1. Januar 2015 um 11:01:51 Uhr:

Hi

Das .3 getriebe ist im v8 auch verbaut und hält dort 500nm auch problemlos aus

Würde mir ausm 400er die automatiken billig besogen und in dein gehäuse einbauen

Hatte selber den controller von olefeijer ausm std verbaut mit einem w210 300turbo getriebe

Es ist schon eine schöne sache aber für mich wars nicht mehr MEIN 124er

Allein der gedanke daran dass ich im falle eines falles im 2. gang heimzuckeln darf sorgte bei mir für den rückbau auf das original im 250tdt verbaute 722.418 das ich gsd noch rumliegen hatte :)

Habe vergangene woche das getriebe teilüberholt, weil der erstegang rutschte mal schauen ob es was gebracht hat????

Wenn nicht umbau auf .3 ausm 300turbo mit innereien ausm v8 getriebe

Öfter mal was neues hab an dem wagen in filgender reienfolge getriebe dringehabt : original automatik in defekt, 5 gang schaltgetriebe wieder original dann das 722.6 und jetzt wieder original ^^

Der controller funktioniert wunderbar aber wieso sich mehr elektronik ans bein binden als notwendig?

Die lahmarschigkeit beim beschleunigen kommt nicht vom getriebe sondern vom turbolader selber

Iwas kugelgelagertes sollte besser anspringen

Die frage war nach dem regler der pumpe und da ist es tatsächlich wurscht welche pumpe man nimmt solange sie ausm g oder pkw stammt

Die nockenwellen haben nur leichteste mods bekommen kaum der rede wert

Bin im moment am 2,5 er turbo bei 190ps bei 1,35 bar ladedruck mit 7,5er tomnik elementen und muss sagen dass die teile richtig sauber laufen

Grüsse

Uli

Guten Morgen,

 

eine Frage ich marinisiere gerade einen 606 turbo und habe die Pumpe mit der 179 am Ende vom G350 td.

Weiß jemand wie groß die Elemente da drin sind ?

Sind es etwa 6mm ?

Manuel

5,5

Komme ich mit der orig. Pumpe vom w210 TD bzw nur dessen Elementen auf etwa 200-250 PS mit Dem Serienlader ?

20150608-211456
20150608-211439

Sieht nach boot aus

Würde tomniks 8,5 mm verbauen zusammen mit einem durchgängigeren turbo

Ob DU jetzt ein turboloch hast ider nicht is ja wurscht

Aber wenn du unter volllast mit abgasgegendrücken jnd daraus resultierenden abgastemps umeinadereierst die absolut nicht gesund sind ist der motor selbst als 4v nicht überlebensfähig

Iwo hat einer eine lader vom om352 auf nen 605er gesetzt

Dcheint im boot zu rocken

Grüsse

Uli

ich kann nicht mit der Leistung unendlich hoch,weil der Antrieb das nicht aushält.

Ich hätte gern so etwa 250 ps pro motor.

ich hab zwei davon drin.

Also die Engländer bieten da was mit 280 PS und Serienlader an.

Dort steht aber nicht was sie da in die Pumpe einbauen....

Manuel

wer sprach davon dass du mit der leistung ewig weit raufsollst

du sollst das Ding möglichst leichtlaufend was Rückstau usw angeht bauen

dazu niedrige abgastemp und niedrige verluste beim verbrennnen selber

das ganze geht halt nur über nen großen turbo und ner großen esp.

hab ich vor nem jahr schon mal so nem helden vom kroatien unten erklären versucht aber der schweisst lieber alle halbe jahr den Zylinderkopf vom 603er turbo oO

Das Ding hab ich schon mal gesehen aber nicht meins von der Ausführung ;-)

Was muss man denn so berappen für n paar bessere Elemente?

Bzw gibts jemand der die Pumpe gleich abgleicht ?

Was ist daran so falsch wenn ich das Seriengeraffel bissel Pimpen will um noch etwas schneller zu sein ?

Ich fahre auch mal ne halbe Stunde mit knapp 5000 u/min und der Motor lebt noch.

Wie soll ich das verstehen mit dem grossen Lader ?

Fahre derzeit mit 1,2bar und hab ne Stino Pumpe vom G 350D dran.

Ich denke mal das ich damit vlt. 180 PS habe....geschätzt !

Mit 2x200 V8 PS lief er auch nicht viel besser.

Was ich garnicht will.ist dieses Mega Rußen !

Gruß

Manuel

am 7. Oktober 2015 um 16:29

Zitat:

@funky124 schrieb am 3. Dezember 2014 um 00:48:14 Uhr:

und zwar eine tomnik7,5mm pumpe,

und kann nur sagen dass ich vollauf damit zufrieden bin, die elemente haben eine Qualiät wie man sie nur äusserst selten wenn nciht nie sieht.

grüße

uli

Hallo,

wo bekommt man diese Elemente her? Kann man die wo kaufen?

Lg

Johann

http://forum.mb124.de/profile.php?1,283

Er ist aber sehr beschäftigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. W124 606 Superturbodiesel Projekt