ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. VW Touran 2013 - 2014 Erfahrung / Kaufempfehlung?

VW Touran 2013 - 2014 Erfahrung / Kaufempfehlung?

VW Touran 1 (1T), VW Touran 2 (5T)
Themenstarteram 25. Juni 2018 um 17:44

Hallo Zusammen,

ich bin kurz dabei der Touran Familie beizutreten, nun bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Model, bislang habe ich mir die Modelle der Baujahre 2013 - 2014 evtl. 2015 ins Auge genommen, jeweils den 2.0TDI Motor mit dem DSG Automatikgetriebe, nachdem ich nun hier im Forum ein wenig die Threads durchgelesen habe, wollte ich euch um eure Meinungen / Erfahrungen fragen:

Touran 2.0 TDI mit DSG von 2013/2014 evtl. 2015 (was ist beim 2015er anders? Auf den Bilder erscheint mir alles gleich? Nur die Motoren und DSG vielleicht?).

Moechte ein Wagen mit ca. 80'000km - 130'000km kaufen, auf was sollte ich Achten? Wie langlebieg sind die DSG's? Sprich der Motor? Ab wann muesste man mit gewissen Reparaturen rechnen? Wasserpumpe etc.?

Waere fuer euer Feedback sehr Dankbar.

Gruss,

Ferdi

Beste Antwort im Thema

@ferdi1982

Lass dir keinen Stuss einreden.

Die ganzen besagten Probleme hier gelten für ALLE VAG Fahrzeuge.

Denn nahezu alle VAG Fahrzeuge haben die selben oder ähnlichen Gelenkwellen, die selben Stellklappenmechanismen, die selben Getriebe und Motoren usw usw usw.

Ob du dir einen Mercedes holst, ein BMW, Opel oder eben VAG, es ist immer eine Glückssache was wie lange hält.

Hier melden sich natürlich großteils nur die, die Probleme haben. Die ganzen anderen Millionen VAG Nutzer melden sich nicht, da es nichts zum melden gibt. Wenn du verstehst was ich meine.

Die Motoren sind fast die selben, es gab kaum einen Upgrade. Erst mit der Golf7 Generation kamen die anderen EA288 Dieselmotoren, DIESE Motoren sind Schrott!

Wenn du einen Touran willst, hol dir einen sauberen, gepflegten vom Händler.

DSGs sind bei allen Modellen und Varianten anfällig. Mal mehr, mal weniger. Da hilft auch kein Ölwechsel alle 50km.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Kauf keinen 1T3 die TDIs haben die neue Software die Benziner Steuerkette und noch andere Probleme.

Gruß

Als problematisch galten die von VW eingeführten Steuerketten bei den TSI-Motoren.[7][8] Einzelne Steuerketten von 1.2 TSI. und 1.4 TSI-Motoren der Baujahre 2006 und 2007[9] waren schon nach weniger als 50.000 km so ausgeleiert, dass es zu Folgeschäden kam. Noch rechtzeitig bemerkt kostet ein Austausch ca. 1000 Euro. In den Fällen, bei denen die Steuerkette riss, was eine Motorinstandsetzung für ca. 3000 bis 3500 Euro erfordert, beteiligte sich Volkswagen im Rahmen einer Kulanzregelung an den Reparaturkosten.[10]

Die im Touran eingesetzten Dieselmotoren der Schadstoffklasse EU5 vom Typ EA189 sind vom VW-Abgasskandal betroffen.

Kauf besser einen Touran 2 Typ 5T ab Bj 2015

Serviceheft bei VOLKSWAGEN oder einer NAMHAFTEN Werkstatt (NICHT! ATU und sonstiges)

Achte etwas auf Rost (Heckklappe etc, untenrum rosten die eigentlich nicht so wirklich) und Geräusche, eben wie bei allen Gebrauchten Autos.

EA189 sind die besten VAG Motoren (Neben EA188 oÄ)

DSG sind jedoch nicht langlebig. Mal ist die Mechatronik hin, dann die Kupplung, wann anders dieses dann jenes Probnlem...

Wenn du keine körperliche Einschränkung hast, kann ich nur zum Schalter in Kombination mit dem EA189 Motor empfehlen, außer natürlich du willst unbedingt ein Automatik Getriebe.. dann versuchs und bete :D

Also bei unserem Touran 2008, 2.0 TDI, 170 PS, fing es mit ca. 85.000 km mit den Reparaturen an.

Ab 100.000 km kamen größere Reparaturen hinzu.

Verschleißteile lässt man sich gefallen, aber ein Kühlwasserverlust kann richtig teuer werden.

Also ich würde auf jeden Fall bei einem Händler kaufen mit möglichst wenig Kilometer.

Musax du hast Recht die EA189 sind gute Motoren aber leider mussten alle zum Software update und das freut bei diesem Motor das eh schon anfällige AGR und DPF also viel spaß bei dem Motor.

@JP79 Für alle defekten AGR Kühler nach dem Update gibt es 100% Kulanz.

DPF waren schon immer anfällig. Leider.

Habe Anfang diesen Jahres auch einen gekauft 2013 Baujahr mit 110 tkm.

 

Bisherige defekte:

Standheizung (umwälzpumpe)

 

Defekte die noch behoben werden:

- Antriebswelle vorne rechts macht Geräusche beim links lenken

 

- Lenkgetriebe, Lenkrad hackt kurz beim lenken.

 

- Lüftung, stellglied hängt fest

 

Momentan 120 tkm auf der Uhr und bin doch etwas enttäuscht, da solch kostspielige defekte bei dem Kilometerstand auftreten.

Habe aber beim VW Händler gekauft und daher geht alles über Garantie aber mit Anteil an den Kosten für die Teile.

Themenstarteram 26. Juni 2018 um 7:18

Mmhh da bekommt man richtig Angst.....VW hat echt ernsthafte Probleme, und fuer das Geld was man fuer die Tourans bezahlt ist es schon happig wenn die ersten Reparaturen schon ab 100'000 beginnen :-( Bei meinem Benz habe ich bei einem Stand von knapp 200'000km nur den Thermostat austauschen muessen ansonsten war da ausser den Verschleissteilen nix, gut ist jetzt schwer Vergleichbar mit einem VW aber leider zwecks Familie bleibt mir nur die Touran Variante oder der Zafira....aber auch der hat so seine Problemchen. Wie einige schon gesagt habe sollte ich eher zum 2015 Model greifen? Was ist bei dem Besser? Der Motor muesste ja ein neuer sein und das DSg weniger Anfaellig?

@ferdi1982

Lass dir keinen Stuss einreden.

Die ganzen besagten Probleme hier gelten für ALLE VAG Fahrzeuge.

Denn nahezu alle VAG Fahrzeuge haben die selben oder ähnlichen Gelenkwellen, die selben Stellklappenmechanismen, die selben Getriebe und Motoren usw usw usw.

Ob du dir einen Mercedes holst, ein BMW, Opel oder eben VAG, es ist immer eine Glückssache was wie lange hält.

Hier melden sich natürlich großteils nur die, die Probleme haben. Die ganzen anderen Millionen VAG Nutzer melden sich nicht, da es nichts zum melden gibt. Wenn du verstehst was ich meine.

Die Motoren sind fast die selben, es gab kaum einen Upgrade. Erst mit der Golf7 Generation kamen die anderen EA288 Dieselmotoren, DIESE Motoren sind Schrott!

Wenn du einen Touran willst, hol dir einen sauberen, gepflegten vom Händler.

DSGs sind bei allen Modellen und Varianten anfällig. Mal mehr, mal weniger. Da hilft auch kein Ölwechsel alle 50km.

Kannst ruhig einen kaufen, aber bitte ohne Pannodach! Die werden undicht!

Checke vorher die Dachkanten, die reißen gerne mal.

Ansonsten ein Top Motor/Getriebe.

Probleme kannst du haben oder auch nicht, ist halt wie überall.

Zitat:

@the_raceface schrieb am 23. Juli 2018 um 07:21:35 Uhr:

Checke vorher die Dachkanten, die reißen gerne mal.

Die Modelljahre 2013 und 2014 scheinen davon jedoch weitgehend verschont zu bleiben, die Masse der Meldungen diesbezüglich kommt von älteren Exemplaren.

Naja, es hat auch schon das neue Modell erwischt, also würde ich daher etwas genauer schauen. ;)

haben nun auch einen 2014er TDi mit DSG gekauft.

 

Nach 3.000km top Auto

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. VW Touran 2013 - 2014 Erfahrung / Kaufempfehlung?