ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW LUPO motor läuft unrund

VW LUPO motor läuft unrund

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 13:16

Hallo besitze ein Vw Lupo baujahr 2000 das fahrzeug stotter beim beschleunigen motor läuft unrund sporadisch folgendes wurde gewechselt zündspule, zündkabel, drosselklappe gereinigt Diagnose fehler auch bekannt bitte um ratschläge.

Diagnose
Diagnose
Diagnose
Ähnliche Themen
8 Antworten

Hatte den selben Fehler in einem Polo 6n2 mit dem selben Motor.

War relativ schnell mit neuen Marken Zündkabel behoben.

Vielleicht sind deine neuen Zündkabel nicht in Ordnung obwohl neu. Solls auch geben.

Hast du dir auch mal die Zündkerzen angeschaut?

Nur als kleine Anregung;

So sahen die Zündkerzen von meinem Cit. Berlingo aus der im Leerlauf auch sehr unruhig lief.

Neue Zündkerzen rein und alles bestens.

42c9002f-9342-41bf-951b-a5cf4c824337
0e897356-b5b2-4522-a50a-ff969fb8711a
403da56f-c345-4a61-8b87-64902ded1c64

Von den Zündkerzen mal abgesehen, hast Du evtl. Billigschrott statt Premiummarkenware (z.B. von Beru, Bosch, Hella etc.) gekauft oder bei der Montage nicht gründlich genug gearbeitet. Wurden die Kabelverbindungen samt Stecker zur Drosselklappe und Zündspule auf einwandfreien Zustand geprüft ?

Ansonsten sollten sämtliche Schläuche zur Drosselklappe und zum Luftfilter auf Undichtigkeiten (Risse, poröse Stellen etc., auch im Bereich der Schellen) überprüft werden, und zwar in erster Linie mit Augen und Händen anstatt nur Bremsenreiniger drüber zu jauchen. ;)

Hallo TE,

bei den beiden Fehlercodes 17756 und 17757, Zündausgang 1 und Zündausgang 2, liegt ein permanenter, d. h. ständiger, Fehler vor. Die Stromkreise zu den Zündausgängen sind permanent offen. Den Zündspulen/Zündtrafo vorgeschaltete Sicherungen schon mal geprüft ?

Es wäre gut, wenn Du die Motor-Kenn-Buchstaben posten würdest. Dann könnte ich in den Stromlaufplänen mal nachsehen.

Es ist kein Fehler der im Zündkabel oder Stecker mit Zündkerze beheimatet ist.

 

Gruß Hans

Themenstarteram 3. Dezember 2018 um 15:35

Hallo,

danke für die Info, Motorcode AUC

Themenstarteram 3. Dezember 2018 um 15:41

Mir ist auch bekannt das die Sicherung vom radio immer springt also wenn ich eine neue Sicherung drann mache knallt es sofort könnte es was damit zu tun haben ?

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass im Lupo kein VW-Radio verbaut ist. Wenn dies zutreffend ist, kann es an der Beschaltung des schwarzen ISO-Steckers liegen.

Hier, wie man es richtig macht:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fremdradio in einem Lupo anschließen:

Soll ein Fremdradio, also ein Nicht-VW-Radio, in der Folge Nachrüstradio genannt, in einem Lupo, oder auch in anderen VW-Fahrzeugen mit ISO-Steckern, funktionieren, so ist einiges zu beachten.

Dazu sollte der schwarze ISO-Stecker im Kabelbaum des Radioschachtes aber nach Möglichkeit unverbastelt sein.

Soll das Nachrüstradio funktionieren, so müssen als erstes Pin 4 ( Schaltplus oder auch Zündungsplus ) und Pin 7 ( Dauerplus ) des schwarzen ISO-Steckers getauscht werden. Dies kann man durch ein Adapterkabel oder auch durch umstecken der Pins im ISO-Stecker erreichen. Weiter unten werde ich die Pin-Belegungen erläutern.

Geschieht dies nicht, reagiert das Nachrüstradio nicht auf das Einschalten der Zündung und auch die Speicherdaten gehen beim Abziehen des Zündschlüssel verloren. Das Nachrüstradio schaltet sich auch nicht beim Abziehen des Zündschlüssels aus.

Zuerst mal die Original-Belegung des ISO-Stecker im Lupo:

Pin 1

Geschwindigkeitssignal oder GALA - Signal zur geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung. Wird auch für Navigations-Radio benötigt.

Pin 2

Telefon-Mute. Schaltet das Radio stumm wenn eine Freisprechanlage verbaut ist. Diese legt dazu den Pin 2 auf Masse.

Pin 3

K-Leitung, wird zur Diagnose des Radio benutzt ( Nur VW-Radios )

Pin 4

Hier liegt das sogenannte Schaltplus vom S-Kontakt über die Sicherung SB 16, nicht von Klemme 15, des Zündanlass-Schalters an. Wird auch vielfach Zündungsplus genannt. Liegen hier 12 Volt an, schaltet sich das Radio automatisch ein. Voraussetzung ist, dass das Radio über den Einschaltknopf selber eingeschaltet ist. Bedienungsanleitung beachten.

Pin 5

Hier liegen 12 Volt an. Dient zur Diebstahlsicherung. Wird auch als Safe-Pin bezeichnet.

Pin 6

Beleuchtung des Radios

Pin 7

Hier liegt Dauerplus, Klemme 30 über die Sicherung SB 42 an. Für Speicher etc. und für den Betriebsstrom des Radios

Pin 8

Masse von Klemme 31

 

Soweit die Original-Belegung des ISO-Steckers, schwarz, im Lupo. Siehe hierzu auch Lupo-Stromlaufplan 57 / Blatt 1 bis 4.

Soll nun ein Nachrüstradio verbaut werden, sind einige Dinge zu beachten. Benötigt wird unbedingt die Belegung der ISO-Buchse des Nachrüstradios ( Betriebsanleitung ).

Vom Grundsatz her sind folgende Änderungen vorzunehmen:

1.) Pin 4 und Pin 7 tauschen. Darauf achten ob je nach Hersteller des Radio dies überhaupt erforderlich ist. Betriebsanleitung unbedingt beachten.

2.) Pin 3 auslösen oder abschneiden, isolieren und zurück binden. Wenn nicht, bekommt man Probleme mit der Fahrzeug-Diagnose.

3.) Pin 5 auslösen oder abschneiden, isolieren und zurück binden. Macht man dies nicht hat man sich einen Dauerverbraucher von etwa 300 mA eingerichtet und an dem neuen Radio hat man auch nicht mehr lange Freude.

4.) Da ja der Antennenverstärker im Antennenfuß beim Original - VW - Radio über die Antennenleitung mit Spannung versorgt wurde ist nun die Einfügung eines sogenannten Phantom-Adapters erforderlich. Die Stromversorgung wird nicht an Dauerplus angeschlossen ( dann Dauerverbraucher ), sondern an den Remote - Ausgang des Radio ( Pin 5 ) . Hierzu die Betriebsanleitung des neuen Radios unbedingt beachten.

Ohne Phantom - Adapter hat man einen schlechten Empfang.

5.) Bei Verwendung eines Adapter - Kabels unbedingt darauf achten das Pin 3 und Pin 5 nicht belegt sind.

Die Kabelfarben habe ich bewusst nicht erwähnt, da einmal in den Fahrzeugen schon mal Änderungen in den Stromlaufplänen vorgenommen wurden und auch Vorbesitzer etc. des Fahrzeuges Änderungen am Stromversorgung - Stecker ( ISO, schwarz ) vielfach ebenfalls Änderungen vorgenommen haben können.

Beim Einbau eines Nachrüst - Radios leistet ein Vielfach - Messinstrument gute Dienste.

Ist alles, wie vor, gemacht und ausgiebig kontrolliert worden, dann sollte das Nachrüst - Radio beim Einstecken des Zündschlüssels die Schaltspannung aktivieren ( S-Kontakt ) und beim Starten des Motors und Rückstellung des Zündschlüssels in Betrieb gehen. ( X-Relais schaltet beim Startvorgang u.a. das Radio ab )

Nach Ausschalten des Motors und Steckenlassen des Zündschlüssels bleibt das Radio in Betrieb und zwar solange, bis der Zündschlüssel abgezogen wird. Schlüssel raus, Radio aus.

Und die gespeicherten Sender im Radio sollten auch erhalten bleiben.

Hans -------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontrolliere erst mal die Pin-Belegung des ISO-Steckers. Wenn dies ok ist, sehen wir weiter. Ebenfalls die Sicherung SB 34 kontrollieren.

 

Gruß Hans

Themenstarteram 4. Dezember 2018 um 16:37

Hallo,

Habe die stecker vom radio abgezogen brauche kein radio ich will nur das mein Fahrzeug normal läuft die sicherungen habe ich überprüft alles ok was nun?

Hallo,

als nächsten Schritt solltest Du das gesamte Unterdrucksystem , Schläuche und Verbindungsstellen, auf Risse und Undichtigkeiten prüfen.

Sind die Fehlerspeicher ausgelesen worden ? Wenn ja poste mal bitte alle Fehlercodes.

Gruß Hans

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW LUPO motor läuft unrund