ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Vw Golf VI GTI Unterhalt tragbar ?

Vw Golf VI GTI Unterhalt tragbar ?

VW Golf
Themenstarteram 15. März 2017 um 18:54

Hallo Zusammen,

Und zwar wollte ich mir in knapp 2 Jahre. ein neues auto holen (jetziges Scirocco 1.4 122 ps). Hatte mich zuerst auf den 2014 Scirocco Facelift festgelegt , doch nach längerem Überlege. bin ich zum golf 6 gti gekommen. Jetzt wollte ich mal fragen ob mir jemand mit ein paar infos weiterhelfen kann. Also zwecks spritverbauch (bei normaler fahrweise und bei etwas zügiger), Inspektion, bremsen etc. Hoffe ihr könnt mir ein paar infos geben.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Die Frage klingt so, als würdest du dir einen Bugatti kaufen wollen.

Es ist doch nur ein Golf mit einem 2l Turbo Motor.

Bremsen sind bei zig anderen Autos verbaut. Der Satz kostet also rund 300€ Scheiben + Beläge vorne+hinten

Spritverbrauch: www.Spritmonitor.de

Versicherung musst du speziell für dich anfragen. Wird aber nicht viel mehr kosten als dein jetziges Fahrzeug.

Themenstarteram 17. Juni 2017 um 10:51

So, nun ist einige Zeit vergangen und ich habe mich fest auf den Golf 6 GTI festgelegt. Gucke wöchentlich schon mal bei Mobile etc rein was es da so für Angebote gibt. Budget liegt so bei 14.000 Euro. Allerdings rechne ich da auch den Verkauf von meinem jetzigen Wagen mit ein. Kriterien sind ; maximal 70.000 km gelaufen haben , sollte Xenon und dsg haben. Das ist erstmal das grobe. Baujahr schaue ich ab 2010. Allerdings have ich auch was davon gelesen das man lieber welcje mit baujahr 2011 nehmen sollte , wegen probleme mit dem kettenspanner wenn ich mich nicht ganz täuche (verbessert mich wenn ich falsch liege).Bräuchte noch ein paar Antworten zum Thema unterhaltskosten. Speziell Verschleißteile wie Bremsen etc. Ein Kollege meinte neulich das so eine große Inspektion bei Ben 6er gti schon mal ein tausender Kosten könnte. Ist das realistisch? Zudem ich die Sachen eh alles nicht bei vw machen werde da ich einen sehr gute "freundlichen " habe. Hoffe ihr könnt mir noch ein bisschen weiterhelfen.

Der Gti ist im untererhalt nicht so teuer bin 2 Jahre Lang einen 6er Gti mit DSG gefahren... habe die Bremsen damals selber gewechselt sind nur minimal teuerer wie bei einem normalen Golf.... das DSG Öl sollte min. Alle 60tsd gewechselt werden das würde ich aufjedenfall bei VW machen lassen ist nicht so einfach das zu Wechsel und kostet ca. 250€ der Wechsel und ist sehr wichtig... das Problem mit der Steuerkette haben auch die bj. 2010-2011 Hatte einen von 2010 habe sie dann vorsichtshalber wechseln lassen bei VW hat 1200€ gekostet wirklich gut ist der Spanner erst ab MJ 2012 glaub ab Mai 2011 wenn mich nicht alles täuscht.... gibt aber auch viele die ihn vorsichtshalber wechseln lassen haben... Spritverbrauch lag bei mir im Schnitt bei 9Liter kann aber auch gut mit 8l gefahren werden rechne aber mit 10

Themenstarteram 17. Juni 2017 um 20:51

Zitat:

@Chris7788 schrieb am 17. Juni 2017 um 18:17:05 Uhr:

Der Gti ist im untererhalt nicht so teuer bin 2 Jahre Lang einen 6er Gti mit DSG gefahren... habe die Bremsen damals selber gewechselt sind nur minimal teuerer wie bei einem normalen Golf.... das DSG Öl sollte min. Alle 60tsd gewechselt werden das würde ich aufjedenfall bei VW machen lassen ist nicht so einfach das zu Wechsel und kostet ca. 250€ der Wechsel und ist sehr wichtig... das Problem mit der Steuerkette haben auch die bj. 2010-2011 Hatte einen von 2010 habe sie dann vorsichtshalber wechseln lassen bei VW hat 1200€ gekostet wirklich gut ist der Spanner erst ab MJ 2012 glaub ab Mai 2011 wenn mich nicht alles täuscht.... gibt aber auch viele die ihn vorsichtshalber wechseln lassen haben... Spritverbrauch lag bei mir im Schnitt bei 9Liter kann aber auch gut mit 8l gefahren werden rechne aber mit 10

Danke dir für die Antwort. Werde mich dann für baujahr 2012 umschauen. Ausser bei vorigen Modellen würde die Kette schon gewechselt. DSG Öl alle 60.000 km passt ja auch. Dann muss ich nur noch Fragen was der bei mir in der Versicherung Kosten würde (fahre momentan einen 1.4 222 ps scirocco ). Falls jemand sonst noch mir Tipps geben kann wäre ich sehr dankbar.

Ich finde dein GTI sollte auch ein DCC Fahrwerk haben. Der unterschied zwischen Comfort und Sport ist spürbar denke ich. Die Suche würde sich lohnen.

DCC ist sicherlich Geschmackssache. Bei defekten Dämpfern zahlt man dafür dann kräftig. Ich fand DCC nicht überragend. Dann lieber die Mehrkosten sparen und ein vernünftiges Fahrwerk einbauen mit dezenter Tieferlegung. Fährt sich um Längen besser.

Was Wartungskosten angeht ist der GTI genau wie der GTD nur ein gut motorisierter Golf 6 mit ein paar optischen Details, guter Ausstattung und schönen Sitzen. Wartung ist nicht teurer wie bei einem normalen Golf Benziner oder Diesel.

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 13:16

Zitat:

@Hinnag schrieb am 18. Juni 2017 um 12:17:57 Uhr:

DCC ist sicherlich Geschmackssache. Bei defekten Dämpfern zahlt man dafür dann kräftig. Ich fand DCC nicht überragend. Dann lieber die Mehrkosten sparen und ein vernünftiges Fahrwerk einbauen mit dezenter Tieferlegung. Fährt sich um Längen besser.

Was Wartungskosten angeht ist der GTI genau wie der GTD nur ein gut motorisierter Golf 6 mit ein paar optischen Details, guter Ausstattung und schönen Sitzen. Wartung ist nicht teurer wie bei einem normalen Golf Benziner oder Diesel.

Danke dir,

Heisst also im groben gesagt ist da nicht viel Unterschied zu einem normalen Golf, nur der Sprit und die Versicherung wird mehr sein. Fahre momentan einen 122 ps scirocco und der verbraucht so im Schnitt knapp 7 Liter. Dann muss ich mich halt mal bei meiner Versicherung erkundigen was der GTI für mich Kosten würde. Ein bisschen Angst habe ich allerdings, da der Wagen draussen steht und ich leider keine Garage besitze....ist zwar kein besonderes Auto, aber habe des öfteren schon mal gelesen das die Modelle gerne geklaut werden.

Die Bremsen sind halt etwas größer als bei kleinen Motoren. Kostet ein paar Euro mehr dann. Mein 1,4er Golf 4 hatte vorne 256mm Scheiben, da kosteten 4 Scheiben und 8 Beläge ca. 130€ von ATE. Der GTD hat 312mm, kostet von ATE ca. 180€ rundum. Also fast vernachlässigbar, wenn man bedenkt, dass ich 150 tkm mit einem Satz Bremsen fahre.

Mir fällt nichts ein, was am GTI teurer sein soll, außer Sprit, Anschaffung, Versicherung.

am 19. Juni 2017 um 18:15

Zitat:

@Frennel91 schrieb am 15. März 2017 um 18:54:57 Uhr:

Hallo Zusammen,

Und zwar wollte ich mir in knapp 2 Jahre. ein neues auto holen (jetziges Scirocco 1.4 122 ps). Hatte mich zuerst auf den 2014 Scirocco Facelift festgelegt , doch nach längerem Überlege. bin ich zum golf 6 gti gekommen. Jetzt wollte ich mal fragen ob mir jemand mit ein paar infos weiterhelfen kann. Also zwecks spritverbauch (bei normaler fahrweise und bei etwas zügiger), Inspektion, bremsen etc. Hoffe ihr könnt mir ein paar infos geben.

Wer weiß was in 2 Jahren alles passiert. Also ich würde mir an deiner Stelle noch keine Gedanken darüber machen, welches Auto ich mir in 1, 2 oder 3 Jahren kaufen würde. Das Leben bietet manchmal so einige Überraschungen...

Themenstarteram 19. Juni 2017 um 19:17

Zitat:

@T.O.B.I.1.4.T.S.I. schrieb am 19. Juni 2017 um 18:15:07 Uhr:

Zitat:

@Frennel91 schrieb am 15. März 2017 um 18:54:57 Uhr:

Hallo Zusammen,

Und zwar wollte ich mir in knapp 2 Jahre. ein neues auto holen (jetziges Scirocco 1.4 122 ps). Hatte mich zuerst auf den 2014 Scirocco Facelift festgelegt , doch nach längerem Überlege. bin ich zum golf 6 gti gekommen. Jetzt wollte ich mal fragen ob mir jemand mit ein paar infos weiterhelfen kann. Also zwecks spritverbauch (bei normaler fahrweise und bei etwas zügiger), Inspektion, bremsen etc. Hoffe ihr könnt mir ein paar infos geben.

Wer weiß was in 2 Jahren alles passiert. Also ich würde mir an deiner Stelle noch keine Gedanken darüber machen, welches Auto ich mir in 1, 2 oder 3 Jahren kaufen würde. Das Leben bietet manchmal so einige Überraschungen...

Also das mit den 2 Jahren habe ich mir eh anders überlegt. Entweder dieses Jahr oder bis spätestens Mitte nächsten Jahres. Wie gesagt gucke schon relativ oft bei Mobile rein was da so geboten wird. Wenn ein gutes Angebot dabei ist werde ich natürlich auch sofort zuschlagen.

Themenstarteram 19. Juni 2017 um 19:21

Zitat:

@Hinnag schrieb am 19. Juni 2017 um 07:09:21 Uhr:

Die Bremsen sind halt etwas größer als bei kleinen Motoren. Kostet ein paar Euro mehr dann. Mein 1,4er Golf 4 hatte vorne 256mm Scheiben, da kosteten 4 Scheiben und 8 Beläge ca. 130€ von ATE. Der GTD hat 312mm, kostet von ATE ca. 180€ rundum. Also fast vernachlässigbar, wenn man bedenkt, dass ich 150 tkm mit einem Satz Bremsen fahre.

Mir fällt nichts ein, was am GTI teurer sein soll, außer Sprit, Anschaffung, Versicherung.

Oke danke,

Sprit kommt halt aufs Fahrverhalten an. Habe mal grob mit 2 kompletten tankfüllungen kalkuliert. Bei der Anschaffung habe ich mir ja auch ein Limit gesetzt. Versicherung ist das einzige was ich noch klären muss....hoffe mal da kommt dann keine böse Überraschung.

Hallo allerseits,

da hier noch relativ aktuell disskutiert wird, werde ich mein Anliegen einfach mal hier rein schreiben...

Ich werde morgen einen GTI Bj. 10/10 mit DSG und 73.000 km anschauen...

Wie kann ich dass mit der Steuerkette denn möglichst sicher feststellen?

Ist ein wechsel immer im Scheckheft eingetragen?

Auch der wechsel vom DSG Öl...

Bremsen sind wohl schon gewechselt worden...

Wie kann ich ohne großartiges technisches Wissen mich selbst am besten Absichern bzw. auf was genau Achten oder mir anschauen?

Ich suche schon sehr lange nach einem Auto und bin es auch leid mittleiweile und dieser steht nun relativ gut da, von dem her hoffe ich dass ihr mir ein paar gute Tipps geben könnt..

Vielen Dank schonmal!

Zitat:

@Wambo21 schrieb am 30. Juni 2017 um 16:49:52 Uhr:

Hallo allerseits,

da hier noch relativ aktuell disskutiert wird, werde ich mein Anliegen einfach mal hier rein schreiben...

Ich werde morgen einen GTI Bj. 10/10 mit DSG und 73.000 km anschauen...

Wie kann ich dass mit der Steuerkette denn möglichst sicher feststellen?

Ist ein wechsel immer im Scheckheft eingetragen?

Auch der wechsel vom DSG Öl...

Bremsen sind wohl schon gewechselt worden...

Wie kann ich ohne großartiges technisches Wissen mich selbst am besten Absichern bzw. auf was genau Achten oder mir anschauen?

Ich suche schon sehr lange nach einem Auto und bin es auch leid mittleiweile und dieser steht nun relativ gut da, von dem her hoffe ich dass ihr mir ein paar gute Tipps geben könnt..

Vielen Dank schonmal!

Gar nicht. Einige User berichten hier von Steuerketten die sich erneut gelängt haben, insofern ist auch ein bereits erfolgter Kettenwechsel wohl keine 100%-Garantie für keine Probleme. Auch mit Rechnungen könnte ein Verkäufer durchgeführte arbeiten belegen. Da steht üblicherweise die Fahrgestellnummer mit drauf.

Wenn der Motor kalt gestartet wird und er länger stand _kann_ man bei gelängter Kette ein anschlagen am Kettenkasten hören, aber nicht zwangsläufig.

Ich würde vom Kauf eines VW-Benziners mit Steuerkette oder DSG generell abraten.

 

am 30. Juni 2017 um 21:33

 

Ich würde vom Kauf eines VW-Benziners mit Steuerkette oder DSG generell abraten.

Ich bin auch in der suche nach einem 6 GTI und das mit der Steuerkette klingt schreklich...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Vw Golf VI GTI Unterhalt tragbar ?