ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 Variant Rückbank Klappmechanismus defekt

VW Golf 7 Variant Rückbank Klappmechanismus defekt

VW Golf

Hallo zusammen,

heute ist mir beim Versuch, die rechte (breite) Rückbank meines VW Golf 7 Variant Allstar 2.0 TDI Bluemotion per Fernklappmechanismus im Kofferraum umzuklappen, aufgefallen, dass der automatische Umklappmechanismus nicht mehr funktioniert und ich die Bank nur noch vom Rücksitz direkt mit manuellem Zug umklappen kann. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass die Bank nach dem Umklappen nicht mehr wie auf der anderen Seite komplett auf der Sitzfläche aufliegt, sondern mit federnden Widerstand über ihr schwebt.

In dem Zusammenhang habe ich mich dann auch wieder erinnert, dass es am Vortag nach Hochklappen der Sitze aus der umgeklappten Position nach dem Losfahren einen kleinen Knall gegeben hat. Ich hatte das als komplettes Einrasten der Sitze interpretiert. Jedoch funktioniert besagter Umklappmechanismus seither nicht mehr, sodass ich einen Zusammenhang vermute.

Gibt es in der Lehne der Rückbank eine Feder, die da eventuell gebrochen/verrutscht sein könnte und kommt man da als Laie dran? Könnte im Internet leider nichts dazu finden.

Ich hoffe, ich konnte mein Problem ausreichend für schildern und freue mich auf eure Einschätzung.

Viele Grüße

Lukas

Ähnliche Themen
9 Antworten

Die breite Lehne hat 2 Federn die gegenläufig arbeiten.

Die erste sorgt dafür, dass die Lehne beim Entriegeln runterfällt.

Die zweite sorgt dafür, dass die Lehne kurz vor dem unten aufschlagen abgebremst wird. Dadurch liegt die Lehne nicht immer ganz unten. Wenn aber der Einkauf im Baumarkt oder ein Kühlschrank draufliegt, ist die Lehne unten.

 

Zu deinem zweiten Problem: ich würde als erstes an der Lehne seitlich die kleine Plastikabdeckung abmachen. Wenn du dort reinsiehst, kannst du die beiden Bowdenzüge für die Entriegelung vom Kofferraum sehen. Ein Bowdenzug kommt vom Kofferraum, einer geht weiter nach oben zur Entriegelung der Lehne. Wenn sich dort was tut beim Ziehen im Kofferraum, dann ist was an der Lehne kaputt. Da hilft nur auseinanderbauen.

Tut sich dort nichts, ist der Bowdenzug vom Kofferraum irgendwo ausgehangen. Da würde ich hinten am Griff beginnen und der Reihe nach auseinanderbauen.

Zitat:

@edakm schrieb am 8. August 2020 um 19:48:06 Uhr:

Die breite Lehne hat 2 Federn die gegenläufig arbeiten.

Die erste sorgt dafür, dass die Lehne beim Entriegeln runterfällt.

Die zweite sorgt dafür, dass die Lehne kurz vor dem unten aufschlagen abgebremst wird. Dadurch liegt die Lehne nicht immer ganz unten. Wenn aber der Einkauf im Baumarkt oder ein Kühlschrank draufliegt, ist die Lehne unten.

Zu deinem zweiten Problem: ich würde als erstes an der Lehne seitlich die kleine Plastikabdeckung abmachen. Wenn du dort reinsiehst, kannst du die beiden Bowdenzüge für die Entriegelung vom Kofferraum sehen. Ein Bowdenzug kommt vom Kofferraum, einer geht weiter nach oben zur Entriegelung der Lehne. Wenn sich dort was tut beim Ziehen im Kofferraum, dann ist was an der Lehne kaputt. Da hilft nur auseinanderbauen.

Tut sich dort nichts, ist der Bowdenzug vom Kofferraum irgendwo ausgehangen. Da würde ich hinten am Griff beginnen und der Reihe nach auseinanderbauen.

Danke für deine Antwort!

Das heißt für mich also, dass wahrscheinlich die Feder, die für das Runterfallen beim Entriegeln defekt ist? Denn egal ob ich hinten oder vorne den Sitz entriegel, passiert von sich aus nichts. Der Sitz schwebt dann ein paar Zentimeter über der Sitzfläche, was vor besagtem Knall nicht der Fall war, da war es wie auf der Gegenseite.

Auf der anderen Seite liegt der Sitz aber auch auf und fällt beim Entriegeln auch relativ schwungvoll nach unten, ist dann da eventuell auch was kaputt?

Komme ich an die Federn dran? Um Mal zu schauen, ob es da einen Unterschied zwischen links und rechts gibt.

An den Bowdenzüge sollte nach meinem Verständnis alles in Ordnung sein, da das Entriegeln nicht das Problem ist, sondern nur das anschließende vorklappen.

Vielen Dank und viele Grüße!

Lukas

 

Wenn die Lehne sich oben nicht losbewegt beim Entriegeln ist die stärkere der beiden Federn kaputt/ausgehängt.

Beide Federn sehen aus wie eine Schnecke und sind unten an der Lehne montiert, wo die Lehne gedreht wird, außen.

 

Hast du noch Garantie? Das Sondermodell Allstar ist doch noch nicht zu alt.

 

Edit: wenn du die Federn links und rechts vergleichst, wirst du Unterschiede sehen, weil wie geschrieben 1 / 2 Schneckenfedern verbaut sind.

Das Demontieren ist aufwändig, weil alles von der Lehne runter muss. Such dir dafür besser einen Sattler.

Themenstarteram 9. August 2020 um 9:40

Ist ein Gebrauchtwagen noch nicht so lange her vom VW Händler gekauft. Nach meinem Verständnis müsste das ja eigentlich unter die Gewährleistung fallen. Werde da auf jeden Fall Mal nachfragen, ob man da was machen kann.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Edit: Herstellergarantie have ich keine mehr, bloß eben die VW Händlergarantie.

Achtung: Gewährleistung und Garantie sind was gesondertes.

Die Sondermodelle neueren Baujahres haben die verlängerte Garantie ab Werk. Schau dazu am besten mal in die Ausstattungsliste von deinem Auto.

 

Gewährleistung: wenn vor 6 Monaten oder kürzer gekauft, dann muss der Händler nachweisen dass der Mangel bei Kauf noch nicht vorlag. Bei 6-12 Monate musst du nachweisen, dass der Mangel beim Kauf vorlag.

 

Die Garantie die dabei war wird sicher eine PerfectCar sein. Da gibt es viele ausgeschlossene Baugruppen und je nach Laufleistung eine Selbstbeteiligung. Das steht in den Garantiebedingungen.

Ich hab ihn jetzt seit einer Woche, Gewährleistung sollte also noch greifen. Werde morgen Mal nachfragen.

Der Händler meinte beim Kauf, dass keine Werksgarantie mehr dabei sei.

Die inklusive Garantie greift nach meinem Verständnis nicht bei der Innenausstattung. Somit hoffe ich auf die Gewährleistung.

Hab ich die Erstzulassung überlesen? Die Allstar Sondermodelle hatte 5 Jahre Garantie bis max. 50 tkm. Die Kilometer konnte man erweitern. Vielleicht hast Du doch noch Garantie. Die hängt am Auto und nicht am Besitzer.

Edit: https://www.auto.de/.../

Ja, 5 Jahre ist er noch nicht alt, aber hat über 50t km. Die 150t hat er noch nicht, aber ich denke daher, dass die Garantie wohl nicht verlängert wurde. Hätte der Händler irgendeinen Vorteil, mir die Werksgarantie zu verschweigen? Wo könnte ich das sonst rausfinden, ob doch noch Garantie drauf ist?

DieGarantie kannst du selbst anhand der der PR-Nummer ermitteln. Im Serviceheft auf Innenseite findest du alle PR-Nummern.

 

Unter

 

http://www.autohaus-herfurtner.de/service/die-anschlussgarantie

 

dann die Bedeutung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 Variant Rückbank Klappmechanismus defekt