ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW DSG Getriebe

VW DSG Getriebe

VW
Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 12:33

Moin Autofans,

ich hab da mal ne Frage an euch Profis.

Und zwar habe ich gehört, dass die DSG Getriebe von VW fehlerbehaftet sein sollen. Aber stimmt es wirklich, weil ich persönlich davon noch nie gehört habe. Ich bin auch kurz davor den Arteon 2.0 TDI zu erwerben, da der mir sowohl optisch als auch von der Performance überzeugt. Dieser hat ja den 7 Gang DSG.

Sind die nun wirklich fehlerbehaftet?

Gruß

Mamba

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

@BlackMamba81 schrieb am 15. Dezember 2018 um 12:33:31 Uhr:

... und zwar habe ich gehört ...

... weil ich persönlich davon noch nie gehört habe ...

Was denn nun? Haste oder haste nicht gehört?

 

Ich kann aus eigener Erfahrung nur für das "trockene" DSG sprechen, das bei unserem Touran auffällig wurde. Lies dazu gern hier https://www.motor-talk.de/.../dsg-ruckelt-kupplung-t6494527.html?...

Zum "nassen" DSG müssen sich andere erklären.

 

 

 

VW Golf 2.0 TDI mit “nassem“ DSG. Keine Probleme auf 230.000 km. Regelmäßiger Ölwechsel ist Pflicht!

Dann habe ich den in der Leitplanke geparkt. Fährt jetzt im Osten rum....

Themenstarteram 16. Dezember 2018 um 0:38

Danke für die Antworten :)

Zitat:

@BlackMamba81 schrieb am 15. Dezember 2018 um 12:33:31 Uhr:

Moin Autofans,

ich hab da mal ne Frage an euch Profis.

Und zwar habe ich gehört, dass die DSG Getriebe von VW fehlerbehaftet sein sollen. Aber stimmt es wirklich, weil ich persönlich davon noch nie gehört habe. Ich bin auch kurz davor den Arteon 2.0 TDI zu erwerben, da der mir sowohl optisch als auch von der Performance überzeugt. Dieser hat ja den 7 Gang DSG.

Sind die nun wirklich fehlerbehaftet?

Gruß

Mamba

DSGs mit Nasskupplungen haben in der Regel deutlich weniger "Probleme".

Einzig, wie bei allen anderen DSGs, können eben die Mechatronik-Einheiten flöten gehen- hier kommst du dann über die Bestellung beim Vertragshändler nicht drum rum, da diese oft (nicht immer) Fahrzeugspezifisch (Nach FIN) bestellt werden müssen. (1200€ aufwärts)

Die Kupplungen selber sind da deutlich unempfindlicher.

Wer kein Geld für so einen Notfall hat, ist mit einem Schalter definitiv besser bedient. Das muss einem klar sein. Leider.

TIPP AN ALLE DSG FAHRER!

Ölwechsel niemals schleifen lassen!

Ebenso ist es sehr! wichtig, zumindest einmal im Jahr, sich zu erkundigen ob es ein Softwareupdate für das jeweilige Getriebe gibt! Es gibt viele Problemlösungen (Ruckeln, Kupplung hat kein Wirkung mehr und diverse andere Beanstandungen) welche allein mit einem Softwareupdate gelöst werden können und noch viel öfter sind diese Updates als Prävention für evtl. auftretende Mängel gedacht!

PS: Bitte nicht vergessen: Für nicht gefundene Beanstandungen trotz einer Fehlerdiagnose (Beispiel bei sporadischen Fehlern) und Fahrzeuge außerhalb der Garantiezeit, könnten euch Kosten zukommen die ihr am besten VOR jeder Diagnose und Reparatur so genau wie möglich absprechen und regeln solltet!

@Musax - Interessant zu lesen. Woher hast Du dieses Wissen?

Zitat:

@HHH1961 schrieb am 17. Dezember 2018 um 19:33:23 Uhr:

@Musax - Interessant zu lesen. Woher hast Du dieses Wissen?

10 Jahre Berufserfahrung (Vertragswerkstatt VAG)

Spezialisiert auf Diagnose und Instandhaltung von Antriebsaggregaten und Kraftübertragungssystemen.

:) Ist also mein Job das alles zu wissen.

Zitat:

@Musax schrieb am 17. Dezember 2018 um 19:46:17 Uhr:

Zitat:

@HHH1961 schrieb am 17. Dezember 2018 um 19:33:23 Uhr:

@Musax - Interessant zu lesen. Woher hast Du dieses Wissen?

10 Jahre Berufserfahrung (Vertragswerkstatt VAG)

Spezialisiert auf Diagnose und Instandhaltung von Antriebsaggregaten und Kraftübertragungssystemen.

:) Ist also mein Job das alles zu wissen.

Hallo @Musax,

 

weißt du ob es für den Golf 7 FL 2.0 TDI mit DSG (EZ 06/17) schon ein Update der Software des DSG gibt? Ich habe seit ich meinen Wagen gebraucht erworben habe Probleme mit harten Schaltvorgängen. Am stärksten fällt es beim schalten von D4 in D3 herunter auf. Die anderen Gänge bemerkt man auch, jedoch werden diese deutlich sanfter eingelegt. Morgens am stärksten feststellbar. Nach 20 Minuten Fahrt ist es weniger, aber dennoch deutlich spürbar.

 

Das zweite Problem ist, dass beim „kriechen“ in D2 teilweise die Drehzahl in den Keller geht, auf Leerlaufdrehzahl ca. 700-800 u/min. Normal “kriecht“ das Auto bei einer Drehzahl von ca. 1.000 u/min im Gang D2. Dies tritt meistens im Stau auf. Ca. 2-3x die Woche.

 

Weisst du was die Problem sein können? Ich war bereits bei VW, es wurden Werte ausgelesen und an VW geschickt. Angeblich keine neue Software und alles normal. Ich habe denen gesagt, dass ich es nicht hinnehme, die Werkstatt meint aber nichts tun zu können, wenn VW keine Freigabe gibt. Ich bin echt ratlos. In anderen Themen hier auf MT gibt es auch keine Lösungen:-(

 

MfG

@AwesomeInfernus

Ich gehe einfach davon aus, dass Ölstand, Ölwechsel und co alles gemacht worden sind und passen.

Ob es ein (aktuelles) Update gibt oder nicht kann man im Grunde nur sagen, wenn man das Fahrzeug vor Ort angeschlossen hat und bei VW die Abfrage startet.

Es könnte sicherlich eine TPI hierzu geben, nur müsste dies ebenso nachgeprüft werden wenn das Fahrzeug in der Werkstatt steht.

Die DSG Getriebe zu diagnostizieren ist in vielen Fällen sehr schwierig, da man kaum Einblick auf Messwerte (Soll-Werte) und co hat als Mechaniker.

Die Mechaniker und Autohäuser können und dürfen von VW/Skoda/Seat/Audi aus im Grunde wirklich nichts am Getriebe machen.

Fehlerspeicher auslesen, Probefahrt durchführen, Tacho und Geräusche aufnehmen, Protokolle ausfüllen, Messwerte auslesen und das alles an VW hoch schicken... das wars. Dann warten die Mechaniker auf eine Antwort von VW. Wenn da nichts bei raus kommt, die Beanstandung nicht 100% nachvollziehbar ist usw usw usw... sind den beteiligten die Hände gebunden.

 

Aber kurz gesagt, ICH würde spontan ohne Probefahrt und sonstiges Wissen über die Bauteile mal sagen: Richtung Mechatronik und Software suchen.

Aber wie gesagt, beim DSG könnte sowas viele verschiedene Ursachen haben.

Mein TIPP an alle (EGAL welches Problem das Fahrzeug aufweist):

Die Beanstandung qualitativ aufnehmen. Bild und Ton sollten sauber und möglichst ruhig sein. Geräusche sollte man unbedingt so aufnehmen, dass keine anderen Störgeräusche diesen überdecken, die Bilder sollten nicht nachts und/oder verwackelt sein..

Eben alles sauberes Material. Wenn ihr das dann bei VW vorlegt, sind die Mechaniker schon 10 Schritte weiter, als wie wenn ihr das nur erklärt und das Fahrzeug abgebt!

Die Chancen auf eine Reparatur steigen IMMENS!

@Musax

Moin du schreibst: Tipp an alle DSG Fahrer! Ölwechsel niemals schleifen lassen....

 

Habe nen 7 Gang Getriebe und da ist kein Ölwechsel vorgesehen! Soll ich deiner Meinung nach doch einen machen lassen?

Kannst du da ggf. Umfang und Kosten abschätzen?

 

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen