Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Vorderachse Dämpfer ???¿¿¿

Vorderachse Dämpfer ???¿¿¿

Themenstarteram 10. September 2005 um 15:30

Servus,

wollte diese Wochenende mein 106er Tieferlegen. Bin gerade dabei aber wie bekomme ich den Dämpfer mit Feder runter. Hab schon die Bremsscheibe und Bremsbacken runter. Kann es sein das auch noch eine Scheibe hinter der Bremsescheibe runter muss. Muss ich dann etwa auch noch die Größe Schraub in der Mitte der Vorderachse aufmachen ? Ich hab keine Ahnung.

Bitte helft mir. Bin schon voll deprimiert weil ich schon versucht hab den irgendwie runter zu bekommen aber ich hab das gefühl das die Schraube da in der mitte M30 oder was das ist auch runter muss. Und ich glaub da hab ich garkeine Chance die runter zu bekommen.

Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Wechseln der Federn an der Vorderachse ?

MfG

Michi

23 Antworten

tiefer

 

vorne die grosse mutter das ist die mutter auf der antriebswelle. die muss runter (aber erst später!). die muss als erstes gelöst werden wenn das auto noch auf rädern steht. dann aufbocken, rad runter, bremssattel runter und um die scheibe nicht zu beschädigen die auch runter. die scheibe darunter das ist die nabe die sitzt im radlager. (eingepresst) dann spurstangenkopf lösen und raus dann querlenker lösen und raus oder auch andersrum hauptsache runter. dann die mutter von der antriebswelle runter und das federbein nach aussen ziehen aber aufpassen dass der antrieb nicht aus dem getriebe rutscht da gibts sauerei! wenn das nicht weit genug nach aussen geht damit der antrieb rausgeht die dome unter der motorhaube lösen oder gleich ganz abschrauben dann hast du das ganze federbein in der hand.

Ich hab mit das einfacher gemacht. Bremsscheibe blieb bei mir dran, Lenkgestänge lösen, Bremssattel ab, die große Antriebswellenmutter entfernen, die drei Domschrauben entfernen, dann mit hilfe von federspannern das Federbein aus dem Querlenker hebeln und schon hast dus in der Hand.

Das geht am besten zu Zweit, allein schafft man es nur schwer.

MfG criZ

ich bau halt lieber allein da ist besser das ding liegt auf dem tisch da brauch ich auch keine spanner die feder drück ich auch so.

denk mal ist egal wie hauptsache raus und so das das getriebeöl drin bleibt...

ach ja meinte natürlich au nich den ganzen querlenker raus sondern nur den kugelkopf... bin durcheinander heute hab grad meine schmiedekolben bekommen...

Themenstarteram 10. September 2005 um 18:42

Servus,

danke für die guten Beschreibungen. Hab aber noch nicht ganz kapiert wie ich die Scheibe die hinter der Bremsscheibe sitzt runter bekomme die muss ja auch runter.

 

MfG

Michi

lass die radnabe in ruhe die brauch nicht runter!!!!

Themenstarteram 10. September 2005 um 18:47

Hmm verstehe ich nicht. Das Federbein ist doch da unten hinter der Scheibe eingehängt wie soll ich das den sonst abziehen ? Ich geh nochmal schnell vor bin in 5 min da und schau mir das nochmal an. Werde dann auch gleich mal paar bilder machen.

MfG

ruf einfach an da kann ich das auch besser beschreiben: 03687438654

Themenstarteram 10. September 2005 um 18:55

Servus das ist echt nett von dir. Ich lade ncoh schnell paar bilder rauf dann kannst du es mir vielleicht besser erklären und ich es mir besser vorstellen.

MfG

MIchi

Funzen leider nicht

Themenstarteram 10. September 2005 um 20:17

@ In_fLaGrAnTi

wie hast du es den aus dem Querlenker gehebelt ? Bekomme das doofe ding nämlich nicht aus dem Querlenker und aus dem Lenkgestänge. Das Lenkgestänge dürft wenn es aus dem Querlenker drausen ist glaub ich nicht mehr so schwer sein aber ich bekomme das Teil einfach nicht aus dem Querlenker :P

Bitte paar Tips

MfG

Michi

schlag mal vorsichtig mit dem hammer drauf während du hebelst oder nimm einen kräftigen schraubenzieher und hebel damit mal in dem schlitz das der sich löst.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Vorderachse Dämpfer ???¿¿¿