ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo XC90 V8 MY2006 Kaufberatung

Volvo XC90 V8 MY2006 Kaufberatung

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 4. Februar 2017 um 20:54

Hallo Zusammen,

ich schaue mir morgen einen XC90 V8 an.

Laut EZ ist das Fahrzeug ein MY2006, erkenne ich anhand der FIN das MY?

Hat ein MY2006 (EZ 12/05) mit Instant Traction (war ja Serie beim V8) schon das verstärke Winkelgetriebe?

Ab welcher FIN haben die XC90 das verstärkte Getriebe?

Wie kann man ohne Schnee und Hebebühne das AWD System testen?

Diesen Artikel habe ich schon gelesen, da steht wenig negatives über den V8:

http://www.motor-talk.de/blogs/kaufberatung-volvo-s80-ii-v70-iii/volvo-xc90-i-kaufberatung-schwachstellen-und-checkliste-t5245366.html

Muss man beim V8 auf was achten? Wie lange halten die Ketten? Gibts sonst Schwachstellen?

Bin für alle Tipps und Anregungen dankbar!

VG

Elementrix

Beste Antwort im Thema
am 4. Februar 2017 um 21:48

Manchmal sagt ein (Profil)Bild mehr als tausend Worte ;-))

 

Apropos Cyclocross: Lohnt sich das, wenn man zu 94,23% in der Stadt fährt?

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich wohne zwar an der Elbe....aber anderes Ende.

V8 und Exe? Cool! Und dann noch Gas? Noch besser!

Zur Gas Problematik kann ich allerdings nichts beisteuern.

Meiner fährt ausschließlich mit Benzin

Meine Begeisterung ist auch noch riesig:

Motor ist eine eins, Verbrauch mit GAS (Anlage gerade vom Vorbesitzer eingebaut) egal.

Vorderachse holpert, die Stoßdämpfer sind wohl fällig und das Getriebe könnte seltener und weicher schalten....

Mit den Stoßdämpfern habe ich keine Probleme. Sind noch die ersten (320.000 km) drin. Allerdings: gerne kommen die Querlenker und die Koppelstangen. Ist alles irgendwie keine Qualität mehr oder die Straßen sind schlechter geworden. Mein Getriebe schaltet butterweich. Nichts hektisches- sei denn man fordert den Dicken. Vielleicht hilft neues Öl?

Zitat:

@hcl n schrieb am 27. Oktober 2018 um 13:27:30 Uhr:

Meine Begeisterung ist auch noch riesig:

Motor ist eine eins, Verbrauch mit GAS (Anlage gerade vom Vorbesitzer eingebaut) egal.

Vorderachse holpert, die Stoßdämpfer sind wohl fällig und das Getriebe könnte seltener und weicher schalten....

Hallo,ich bin seit Juni auch Besitzer eines XC90 V8 Executive,Bj 2005 und 227000 Km Drauf.Meiner hat auch Ab und zu etwas unsanfter Runter-Geschalten mit einen leichten Ruck.Ich habe dann im August mein Getriebeöl gewechselt und das Getriebe Gespült.Jetzt Schaltet er wieder super Sanft.

Was die hektischen Schaltvorgänge angeht,kannst du mal Prüfen ob deiner schon das Softwareupdate für das Getriebe bekommen hat.Da gab es wesentliche Verbesserungen im Schaltverhalten.

Software und Getriebespülung werde ich beides machen. Merke aber, dass die Norddeutschen Volvo-Händler nicht auf einen warten - alles ausgebucht!

 

Zu den Stoßdämpfern: hinten hat der XC90 ja Standardmäßig Niveauregulierung. Können bei normaler Nutzung auch Dämpfer ohne eingebaut werden. Die sind ja deutlich günstiger; oder hagelt es dann Fehlermeldungen?

Moin, für die Getriebespülung kann ich dir ATO in HH-Ohlsdorf empfehlen (auch für Verschleißreps). Vielleicht muss sich die Automatik auch erst an dich gewöhnen, ist ja adaptiv. Kannst abwarten und fahren oder auch zurücksetzen (lassen). Krüll in Harburg kann ich dir nicht empfehlen, in Altona haben die einen besseren Eindruck gemacht, hab aber noch nichts dort machen lassen. Ich fahr einen 07er V8 Sport ;-)

Gruß, Dennis

Zitat:

@dennis223051 schrieb am 31. Oktober 2018 um 10:44:17 Uhr:

Moin, für die Getriebespülung kann ich dir ATO in HH-Ohlsdorf empfehlen (auch für Verschleißreps). Vielleicht muss sich die Automatik auch erst an dich gewöhnen, ist ja adaptiv. Kannst abwarten und fahren oder auch zurücksetzen (lassen). Krüll in Harburg kann ich dir nicht empfehlen, in Altona haben die einen besseren Eindruck gemacht, hab aber noch nichts dort machen lassen. Ich fahr einen 07er V8 Sport ;-)

Gruß, Dennis

Hallo,also mein XC90 V8 Stammt aus HH und wurde bei Krüll von der Erstzulassung bis letztmaligen im Mai 2018 dort ununterbrochen gewartet und Repariert.Als ich den Wagen von Privat in HH gekauft habe,habe ich bei Krüll angerufen und erfragt ob bei meinen Wagen schon mal was an der Ausgleichswelle gemacht wurde und ob die Softwarestände auf Aktuellen Stand sind.Da meinte der Meister das ich hinkommen sollte und für die Nachforschungen in ihren Unterlagen 75 EUR Bezahlen sollte:o.

Und nach dem Spülen zum perfekten Abschluss dem Getriebesteuergerät immer schön mitteilen, dass frisches Öl drin ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen