ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo XC60 mit Sensus Connect: Live-Verkehrsdaten möglich? Spotify-Einbindung möglich?

Volvo XC60 mit Sensus Connect: Live-Verkehrsdaten möglich? Spotify-Einbindung möglich?

Volvo XC60 D
Themenstarteram 14. August 2015 um 11:54

ich habe hier im Forum schon sehr viel gelesen, und auch im Internet gesucht, und werde nicht schlau: verfügt das Sensus Connect über eine Echtzeit-Verkehrsdaten-Anzeige? Wenn ja: braucht man dazu "Volvo On Call"? Und wie gut funktioniert das? Und wie schaut die Technologie dahinter aus?

Hintergrund der Frage: ich fahre zur Zeit einen Renault (mit dem ich sehr unglücklich bin, keine Details hier... ;-), wovon ich aber sehr verwöhnt bin ist Live-Traffic: hier arbeitet Renault mit TomTom zusammen, so dass das eingebaute Navi über Smartphone-Bewegungsprofile in Echtzeit Verkehrsbehinderung mitbekommt, das funktioniert in ganz Europa, und erstaunlich gut, so dass ein Update des Verkehrszustands sehr schnell (im Bereich 1-2 Minuten, z.B. bei einem Autounfall wenige Kilometer entfernt auf der Autobahn) erfolgt. Das ist ein Feature auf das ich nicht mehr verzichten will...

zur zweiten Frage: lässt sich im Sensus Connect Spotify als Streaming-Dienst einbinden? Das habe ich derzeit nicht, hätte es aber gerne, und wäre z.B. bei BMW möglich (interessiert mich als Alternative zu Volvo als nächstes Auto)

Beste Antwort im Thema

https://youtu.be/KjufX1BYmrQ

 

hier win kleines video von mir für alle die sich für das RTTI interessieren. bitte Daumen hoch danke

435 weitere Antworten
Ähnliche Themen
435 Antworten

Hallo gekap

Betreffend Verkehrsmeldung. Bei meinem V60 MJ2015 funktioniert die Verkehrsmeldung via TMC. Es ist ok, aber wohl eher nicht mit einem Live-Traffic-System vergleichbar.

Spotify gibt es m.W. beim Sensus Connected Touch (hat dann auch einen Touchscreen) und das ist Zubehör.

Beim "normalen" Sensus Connect ist aber z.B. auch TuneIn mit dabei.

Ich hoffe, das hilft.

Gruss, hexorV

Nöö, Livedaten über Internet ist nicht. Nur die TMC-Geschichten. Die werden allerdings recht nett angezeigt und auf Wunsch auch vorgelesen. Ist natürlich wie immer nur so gut wie die Quelle, die die Daten ins Netz füttert.

Spotify geht nur mit Sensus Connected Touch soweit ich das richtig im Kopf hab.

OK, das war dann quasi doppelt, da war hexorV schneller... :);)

Immerhin schreiben wir das Gleiche ;)

Hehe, stimmt. Dann kann es inhaltlich schon mal nicht sooo vorkehrt sein ;)

TuneIn und Rdio sind beim Senus Connect dabei ...

Themenstarteram 14. August 2015 um 14:46

danke für die Informationen. Sehr schade, dass kein Live-Traffic angeboten wird :-( Auch wenn es kleinlich erscheint: da werde ich den XC60 als nächstes Auto wohl ausscheiden lassen, weil auf dieses Feature will ich einfach nicht mehr verzichten, das ist DAS Nr.1-Feature in meinen Augen, und das wäre dann sogar ein klarer Rückschritt zu meinem jetzigen Renault was dieses Thema betrifft...

andere Frage: weiss wer, ob das neue Infotainment-/Navigations-System des XC90 das hat? Und weiss wer wann der Nachfolger des XC60, der dann wohl das über das gleiche System wie der neue XC90 verfügt, am Markt erscheinen wird? Hier habe ich nämlich eine seltsame Auskunft von meinem Händler bekommen: obwohl ja unzählige Vorab-Infos und Fotos des XC60-Nachfolgers im Internet zu finden sind mein mein Händler "ein Nachfolger des XC60 ist derzeit nicht geplant"... kann ich nur nicht glauben... ;-)

Ich hatte vor dem XC60 einen X3 und einen X1 mit dem BMW-Verkehrsgedöns-System. Richtig gut hat das nur im Raum München funktioniert und die Umleitungsempfehlungen waren teilweise so schwachsinnig, dass man im Kreis gefahren ist und wieder an seinem Ausgangspunkt, von wo die Umleitung startete, auskam.

Das System im Volvo mit TMC funktioniert, zumindest in NRW, besser.

Themenstarteram 14. August 2015 um 15:27

Zitat:

@XC70D5 schrieb am 14. August 2015 um 15:16:03 Uhr:

Ich hatte vor dem XC60 einen X3 und einen X1 mit dem BMW-Verkehrsgedöns-System. Richtig gut hat das nur im Raum München funktioniert und die Umleitungsempfehlungen waren teilweise so schwachsinnig, dass man im Kreis gefahren ist und wieder an seinem Ausgangspunkt, von wo die Umleitung startete, auskam.

Das System im Volvo mit TMC funktioniert, zumindest in NRW, besser.

hattest Du in diesen BMWs das aktuelle Connected-Drive Navi, das Verkehrsinfos mittels Bewegungsdaten von Google und anderen BMWs auswertet, oder ein System das auch nur mit TMC (Pro) funktioniert hat?

Zitat:

@gekap schrieb am 14. August 2015 um 15:27:42 Uhr:

hattest Du in diesen BMWs das aktuelle Connected-Drive Navi, das Verkehrsinfos mittels Bewegungsdaten von Google und anderen BMWs auswertet, oder ein System das auch nur mit TMC (Pro) funktioniert hat?

Nein, das Google-System gibt es ja noch nicht so lange. Es war das von der Fachpresse hochgelobte, BMW-eigene System.

Ich fand es echt bescheiden und habe die Umleitungshinweise, nachdem ich einmal auf dem Weg in die Schweiz ca. 200km(!) im Kreis geleitet wurde, eigentlich nur noch ignoriert.

Hallo gekap,

nach der Bedienungsanleitung für Sensus Connect MY16 gibt es in diesem System eine Online-Karte, in der auch Verkehrsinformationen angegeben werden:

Zitat:

"Verkehrsinformationen auf der Karte

Neben Straßen, für die Verkehrsinformationen vorliegen, wird auf der Karte eine grüne, gelbe oder rote Markierung angezeigt. Grün bedeutet Störungsfreiheit, gelb zähflüssigen Verkehr und rot stockenden Verkehr/Stau/Unfall."

(S. 111)

Ob diese Angaben bei der Routenberechnung berücksichtigt werden und wie gut und zuverlässig das Online-System im Vergleich zum Festplatten-basierten System ist, kann ich Dir ggf. in ein paar Wochen sagen, wenn ich meinen nächsten V60 mit Sensus Connect und Volvo On Call ein paar Kilometer gefahren bin.

Bislang bin ich mit dem TMC-System gut zurecht- und immer (rechtzeitig) angekommen. Ich habe mir allerdings auch angewöhnt, Ausweichrouten erst bei Staus >10km Länge bzw. Autobahnsperrungen zu wählen - und/oder wenn ich mich in der Gegend sehr gut auskenne, um nicht die oft ebenfalls sehr volle offizielle Umleitung fahren zu müssen.

Grüße, südwikinger

Zu Spotify:

Falls Du nicht unbedingt direkt das Auto streamen lassen willst, gibt es dennoch Möglichkeiten Spotify im Volvo zu nutzen.

Beispielsweise kannst Du dein Handy via Bluetooth mit dem Volvo koppeln und hast so einerseits eine Freisprecheinrichtung und andererseits "Bluetooth-Streaming". Auf Deinem Handy läuft dann die Spotify-App und streamt die Musik kabellos an den Volvo. Inkl. Titel-Anzeige, Covergrafik und Steuerung über die Lenkrad-Tasten. Das sollte doch eigentlich reichen oder?

Zitat:

 

nach der Bedienungsanleitung für Sensus Connect MY16 gibt es in diesem System eine Online-Karte, in der auch Verkehrsinformationen angegeben werden:

Ich verstehe es jedoch so, dass die Online-Karte die Basisausstattung ist. Man kann auf das "richtige" Sensus Connect mit Offlinkarten upgraden.

Und ich vermute mal, dass die Verkehrsinforamtionen auch bei der Online Variante über TMC kommen.

am 17. August 2015 um 21:06

Ich bin ebenfalls von der TomTom Live Traffic Funktion verwöhnt, habe damit viele Jahre nur beste Erfahrung gemacht. Allerdings nutze ich es auf dem iPhone. Das Navi in meinem XC60 verwende ich genau deshalb nicht.

TMC würde ich lieber abschalten. Das schadet aufgrund falscher und veralteter Meldungen mehr als es bringt.

Ja, es ist einer der ganz wenigen Minuspunkte am XC60. Ein Navi ohne Real Time Traffic ist sinnlos, wenn man bedenkt, dass man allermeistens immer die gleichen Strecken fährt. Ich finde den Weg zur Arbeit, aber aufgrund von TomTom HD Traffic verwende ich trotzdem das iPhone als Navi, damit ich nicht im Stau hängen bleibe. Das Navi im XC60 hilft mir da nicht weiter.

BMW, Audi und MB haben solche Systeme, aber der Preis liegt auch ins Sphären, wo man sich überlegt, ob man das wirklich zahlen möchte. Ich habe das iPhone eh verbunden – wegen Spotify – da kann ich es auch als Navi nutzen. Und nein, Spotify ist nicht direkt integriert, aber man kann mittels Bluetooth bzw. USB zumindest weiterschalten, wenn man es auf dem iPhone laufen lässt.

Und wenn ich wirklich in fremden Gebieten unterwegs bin, verwende ich meist Google Maps zur Zielsuche. Dann navigiere ich auch damit, und übertrage nicht erst die Daten mühselig ins Bord-Navi.

Dann kommen beim iPhone-TomTom auch noch Gimmicks wie der Echtzeit Blitzerwarner hinzu...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo XC60 mit Sensus Connect: Live-Verkehrsdaten möglich? Spotify-Einbindung möglich?