ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo V70 quietscht in Kurve

Volvo V70 quietscht in Kurve

Themenstarteram 9. August 2019 um 11:43

Hallo,

ich habe das Problem, das mein Volvo V70 Bj 2003 beim Kurvenfahren laut quietscht. Das Phänomen ist aber nur bei Sonnenschein da, das heißt, wenn das Auto in der prallen Sonne steht oder es sonnig ist und ich eine längere Strecke fahre. Das Phänomen ist in einer Linkskurve stärker als in einer Rechtskurve. Außerdem passiert es noch, dass dann, wenn ich einen Kreisverkehr oder eine längere Linkskurve durchfahre, auf einmal die ABS- und ESP-Lampe angeht. Dies passiert aber nur wenn ich einer engen und längeren Linkskurve fahre. Ich kann dann auch auf einmal in der Kurve kein Gas mehr geben. Es gibt somit auch keinen Vortrieb mehr.

Es wurde schon alles versucht und auch die Werkstatt hatte kein Problem gefunden.

Wie gesagt, das Problem gibt es nur bei Sonnenschein und wenn es warm ist. Wenn das Auto in der Sonne steht, dann ist es sofort da. Steht das Auto im Schatten, da kommt es etwas später, nach mehreren Kurven. Es steht also in Zusammenhang mit Hitze und Sonne. Nur dann ist das Phänomen da.

Ich hoffe von euch hat einer eine glänzende Idee. Vielen Dank

Jürgen

Ähnliche Themen
13 Antworten

Also, wenn schon ABS und DSTC (? oder STC? Steht auf dem kleine Schalter vor dem Ganghebel) betroffen sind, ist das kein Spaß. Definitiv sind Fehler im Speicher hinterlegt, nur wenn nicht der richtige OBD-Leser benutzt wurde, wie bspw. VIDA bei Volvo, scheint der Speicher leer zu sein. Ist er aber nicht.

Wenn Wärme eine Rolle spielt, wäre hardwareseitig mein Verdacht, dass ein ABS-Ring gebrochen sein könnte und/ oder ein Sensor verschmutzt ist. Folgerichtig meldet das Steuergerät einen Fehler und weist das MSG an, den Vortrieb einzustellen.

Ein Problem bei Sensor oder ABS-Ring kann man leicht selbst prüfen, dazu an der VA den Wagen hochbocken, Rad abnehmen, mit einer 10er Nuss auf Ratsche den Sensor aus dem Radträger schrauben, untersuchen, und dann durch das Sensorloch mit Drehen der Antriebswelle den Ring prüfen.

Wenn dein Wagen mit DSTC (=ESP) ausgerüstet ist, kann es auch ein ABS-Ring oder der Sensor an der HA sein, da ist die Prüfung etwas anders.

Weiterhin kann natürlich auch ein Kabelbruch die Ursache sein, oder auch bspw. das ABS-Steuergerät (kalte Lötstellen). Und wenn dein Wagen DSTC hat, besitzt er noch weitere Steuergeräte und Sensoren (Lenkwinkelsensor, Gierratensensor), die nach > 15 Jahren auch ausfallen können.

Das würdest du aber erfahren, wennd er Wagen mit VIDA ausgelesen wird (Tipp!).

Da kann ich KaiCNG nur zustimmen.

Was wurde denn schon "alles" versucht? Z.B. ABS-Ring untersucht?

Und was für eine Art Quietschen hast du? Kommt das von den Reifen?

Wenn er in einer Kurve kein Gas mehr annimmt, und die ESP-Lampe leuchtet, dann liegt das wohl daran, dass das Steuergerät annimmt du würdest ins schleudern geraten sein oder so... und unterbindet dann dein Kommando.

Bist du Testweise mal mit ausgeschaltetem DSTC gefahren? da kann man die Räder dann durchdrehen lassen wie man Bock hat :D , lediglich das ABS lässt sich nicht unterdrücken.

Arbeitet dein Gurtvorspanner? Also die Vorrichtung die deinen Gurt spannt und dich im Sitz festhält wenn eine Brenzlige Fahr-Situation ansteht?

So weit ich weis, befinden sich die Beschleunigungssensoren in der Mittelkonsole, zwischen den Vordersitzen.

Also wenn da die Sonne schön drauf brutzelt, kann es schon gut sein, dass die Elektronik rumspinnt.

Man könnte diese Stelle mal mit einer dicken Decke oder Rettungsfolie abdecken und den Wagen testweise in der Sonne stehen lassen...

Themenstarteram 9. August 2019 um 15:00

Am Gurtstraffer merke ich nichts, da ist alles normal. Das DSTC habe ich auch schon ausgeschaltet, aber das quietschen blieb trotzdem.

Das mit dem ABS-Ring und dem ESP-Sensor werde ich bei Gelegenheit prüfen.

Das mit der Abdeckung versuche ich auch.

Ich Danke schon mal für die Tipps und werde sie durchprobieren. Das blöde war bislang, das es nur bei Sonnenschein war.

Viel Glück!

Das mit dem Gurtstraffer wundert mich. Das ist bei Volvo schon "Ewigkeiten" serienmäßige Sicherheitsausstattung.

Jeder Volvo den ich bisher gefahren habe hat mich mehr oder weniger vehement im Sitz festgehalten wenn man die Kurve mal zu schnell durchfahren hat oder heftig beschleunigt oder gebremst hat...

Da stimmt was nicht.

Edit:

Oder meinst du, der Gurtstraffer hält dich im Sitz fest?

Themenstarteram 9. August 2019 um 16:11

Ich meinte damit, das er keine Probleme macht. Er hällt, wenn er soll, aber bei normaler kurvenfahrt zur er einen nicht unnötig im Sitz fest

@Augenkrebs

Der Gurtstraffer funktioniert nur einmal, ähnlich wie ein Airbag. Er enthält eine explosive Ladung, die bei einem Unfall gezündet wird und zieht den Gurt straff. Was du wahrscheinlich meinst, ist die automatische Blockierung des Gurtes. Kann man ausprobieren, indem man schnell dran zieht.

Themenstarteram 9. August 2019 um 17:31

Genau das meinte ich. Mir geht es um das quietschen in der Kurve und dem Ausfall von abs und esp.

Der Gierratensensor sitzt in der Nähe der Lenksäule, und der Lenkwinkelsensor in der Kontaktspule/ Schleifring in der Lenkradnabe hinter dem Airbagmodul. Bei letzterem wäre es vorstellbar, dass der Sensor aussteigt, aber damit wäre das Quietschen nicht erklärt.

Zitat:

@rille2 schrieb am 9. August 2019 um 16:59:04 Uhr:

@Augenkrebs

Der Gurtstraffer funktioniert nur einmal, ähnlich wie ein Airbag. Er enthält eine explosive Ladung, die bei einem Unfall gezündet wird und zieht den Gurt straff. Was du wahrscheinlich meinst, ist die automatische Blockierung des Gurtes. Kann man ausprobieren, indem man schnell dran zieht.

Wie der Gurtstraffer funktioniert weis ich, danke.

Ich meinte den Gurt-VOR-Straffer (oder die automatische Blockierung des Gurtes)

Diese(r) wird auch von der Elektronik ausgelöst, wenn sich das Fahrzeug in einem gefährlichen Zustand befindet (hohe seitliche Fliehkräfte, Vollgas, hartes Bremsen) und ein Unfall droht.

Somit wird man im Sitz festgehalten und kann den Gurt nicht weiter herausziehen, bis die "Gefahr" vorüber ist.

 

Worauf ich hinaus will ist, dass dieses System auf die Sensorik (Fliehkraft/Beschleunigungs-Sensor) in der Mittelkonsole aufbaut. Die ASR und das ESP arbeiten allerdings auch teilweise mit diesen Daten, die Airbags auch.

Wenn das funktioniert kann man einen Fehler an dieser Stelle ausschließen und sich z.B. auf die Sensoren in den Rädern konzentrieren.

 

Ich Wollte nur einen alternativen Lösungsansatz versuchen, da opeluntergrombach geschrieben hat, dass schon "alles versucht" wurde, bin ich davon ausgegangen, dass man das nahe liegende, also den ABS-Ring auf der Antriebswelle und den ABS-Sensor im Achsschenkel schon untersucht hat!

Beim S60 I gibt es keine elektronische Blockierung des Gurtes. Hat also auch keinen Sinn, in diese Richtung etwas zu vermuten.

Das Quietschen wird ja eine mechanische Ursache haben, Bremse, Antriebswelle, Radlager...

Fehler auslesen (lassen) wäre sehr hilfreich um zu wissen, wo der Fehler herkommt. Sonst rät man halt nur. Ob das mit dem Quietschen direkt zusammenhängt, muss man dann sehen. Tritt denn immer beides zusammen auf?

Der ABS-Ring ist ein häufiger Fehler und bei dem Baujahr wäre es kein Wunder, wenn der fällig ist. Das wird aber als Fehler abgelegt, man sieht auch direkt, welches Rad es ist. Der Sensor kann auch am Ring schleifen, wenn der durch die Rostunterwanderung schon sehr ausgedehnt ist. Dazu gab es AFAIR hier schon mal einen Beitrag. Da sieht man aber dann am Sensor die Schleifspuren.

Für mich ist es eindeutig ein gesprungener ABSring, der sich durch Eigenspannung gerade noch hält. Das Quitschen wird sicher vom durchrutschen des ABSringes verursacht. Bei Temperaturerhöhung dehnt Er sich aus und wird größer, bekommt Schlupf und der Sensor gibt ALARM.

Hi,

Kommt das quietschen von außen, also mechanisches Geräusch eines Antriebsteiles, oder eher aus dem Innenraum, Armaturenbrett oder Mittelkonsole???

Ich frage deshalb, mein s80 nervt auch manchmal mit Quietschgeräuschen, allerdings ist es bei mir der Innenraum Sensor der Klimaanlage (der kleine Lüfter im Sensor ist schwergängig), und der quietscht auch nur in Linkskurven. Warum auch immer.... Ersatz ist schon da, müsste nur die mittelkonsole mal zerlegen.

Gruß der sachsenelch

Themenstarteram 4. September 2019 um 15:06

Das quietschen ist bei mir eindeutig von außen. Ich denke es kommt vom DSCT oder vom ABS. Wenn ich endlich Zeit finde, dann nehm ich mal vorne rechts alles auseinander. Von da kommt das quietschen her.

Deine Antwort
Ähnliche Themen