ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S80 I - Airbag Fehler lässt sich nicht löschen - kaputtes Kombiinstrument?

Volvo S80 I - Airbag Fehler lässt sich nicht löschen - kaputtes Kombiinstrument?

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 18. Juni 2019 um 10:11

Liebe Motor-Talk Community,

leider muss ich mal wieder um Rat wegen der Fahrzeug Elektronik meines Volvo S80 I (2001) fragen...

Nachdem ich vor einiger Zeit den Fahrersitz in die hinterste Position gestellt hatte ging die Airbag Fehlerleuchte an und ich erhielt eine Meldung 'SRS/ Airbag Wartung dringend'.

Ich habe das Auto letzte Woche in der Werkstatt checken lassen und wollte die Fehlermeldung löschen lassen, diese wurde aber gleich wieder gesetzt. Merkwürdig war dabei, dass das Volvo Gerät gar nicht mit dem Airbag Steuergerät kommunizieren konnte und der Fehler nur mit dem Bosch Universalgerät überhaupt gelöscht werden konnte.

Der Mechaniker hat heute dann alle Kabelverbindungen am Sitz gecheckt und neu verlötet. Die Fehlermeldung lässt sich aber weiterhin nicht löschen. Der Verdacht wäre jetzt, dass es ein Problem mit dem Kombiinstrument ist (eventuell kalte Lötstellen), aber es könnte eben auch das Airbag Steuermodul oder der Airbag selbst sein. Oder etwas ganz anderes...

Die verschiedenen Möglichkeiten durchzugehen wird wohl relativ schnell ziemlich kostspielig und ich bin mir nicht sicher, ob es nicht mehr Sinn macht, das Auto abzustossen/zu verschrotten, statt hier massiv Geld kaputt zu machen. Andererseits wäre es schade, da das Auto mechanisch trotz seiner fast 20 Jahre noch in einem Top Zustand ist.

Hat jemand Erfahrung mit derartigen Problemen? Und vielleicht sogar eine Einschätzung, wie wahrscheinlich es ist, dass es tatsächlich das Kombiinstrument ist? (Inbesondere die Tatsache, dass das Volvogerät gar nicht mit dem Airbag Modul kommunizieren konnte macht mir gerade noch Hoffnung, dass es vielleicht damit schon erledigt wäre).

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Hi,

Sei bitte so gut, und lass das mit dem selbst durchmessen, es sei denn du willst deine Airbags im ausgepackten Zustand sehen....

Das Airbag Steuergerät befindet sich meines Wissens auch nicht unterm Sitz, sondern allenfalls ein sitzsteuergerät, welches aber nichts mit den Airbags zu tun hat, obwohl die im Sitz auch verbaut sind....

Es ist auch wenig zielführende, ohne detaillierte Informationen zu den sollwerten irgendwas zu messen. Dafür gibt es datenbücher, in denen die Werte stehen, aber wer hat sowas schon....

Gruß der sachsenelch

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Hi,

interessant wäre ja in dem Zusammenhang mal, was hat denn das Fehlerauslesen konkret ergeben??

Einfach nur den Fehler zu löschen beseitigt diesen ja nicht und wenn er sofort wieder kommt ist da definitiv auch etwas im Argen....

Btw. wenn das Auslesegerät keine Kommunikation mit dem jeweiligen Bauteil oder der Systemgruppe aufbauen kann, liegt es wahrscheinlich auch nicht nur an den Drähten am Sitz, sondern am Steuergerät selbst, bzw. dessen Stromversorgung...

Klar kann/wird die Suche des Fehlers u.U. aufwendig, nur wenn Du das Fahrzeug jetzt verkaufst, dann als defekt und/oder als Bastlerobjekt und damit zu einem eher symbolischen Preis....

Gruß der Sachsenelch

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 10:54

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Also die Fehlermeldung war, dass der Widerstand am linken Fahrersitz zu hoch wäre (genauen Wortlaut weiss ich leider nicht mehr). Daher kam der Verdacht, dass es am Sitz liegen könnte und da irgendein Kabel keinen Kontakt mehr hat. Aber das war ja leider nicht der Grund.

Ein neues Steuergerät würde eben schon ziemlich teuer werden (Grössenordnung 1000 Euro + Arbeitszeit), und dann ist es immer noch nicht sicher ob sich die Meldung danach löschen lässt. Da die Kiste ist eben doch schon relativ alt ist und ohnehin keinen grossen Restwert mehr hat ist dann halt die Ueberlegung das Auto lieber gleich als Bastlerobjekt abzugeben.

Was war denn das für ne Werkstatt? Außerdem ist das Löten von Airbagkabeln laut Volvo nicht zulässig als Reparaturmethode.

Wenn dieser Fehler drinsteht, muss man in den saueren Apfel beißen und besagtes Kabel vom Airbag bis zum Steuergerät freizulegen, zu inspizieren und durchzumessen.

Hi,

Das das löten von Kabeln allgemein nicht so gern gesehen wird ist klar, birgt aber auch zusätzliche Gefahren in Bezug auf Kontakt Probleme, Stichwort kalte Lötstellen .....

Aber was ich nicht verstehe, oder habe ich das falsch verstanden, du hast den Fahrersitz verstellt und der dabei aufgetretene Fehler bezieht sich auf den Beifahrersitz???

Wie alt ist die Batterie des Fahrzeugs???

Gruß der sachsenelch

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 11:38

Hi,

sorry, habe das vorher falsch geschrieben, die Fehlermeldung bezieht sich auf den Fahrersitz (jetzt editiert).

Die Batterie ist erst 3 Jahre alt.

Das war in einer freien Werkstatt, die aber auf Volvo spezialisiert ist. Die Alternative zum Löten wäre dann den Airbag zu tauschen? Das mit dem Durchmessen ist ein guter Punkt, muss mal nachfragen ob das gemacht wurde.

.... naja, Airbags sollte man nicht durchmessen!! Die gehen dabei unter Umständen auf, mit einem lauten Knall.....

Also Vorsicht!!!

Gruß der sachsenelch

..... ich denke immer noch irgendwie an einen eher banalen Fehler, hatte mal ähnliches bei meinem V70I, da hatte sich der Stecker unmittelbar am Airbags gelöst (zwar bei arbeiten am Armaturenbrett, tut hier aber nix zur Sache) , da kam auch, keine Kommunikation möglich, als Fehler....

Das Steuergerät schickt in definieren Abständen eine prüfspannung durch das gesamte Airbag System und wenn irgendwo eine Unterbrechung ist, gibt es Kommunikationsfehler.....

Ich denke, das kann nicht viel sein bei deinem Auto....

Gruß der sachsenelch

Also eigentlich sollte VIDA alle SRS-Fehler zurücksetzen können. Das ist schon seltsam. Ich müsste von meinem 2001er V70 noch ein Steuergerät vom Fahrersitz haben, vielleicht könnte man das mal tauschen und sehen, was passiert?

Also kein Vida/DiCE vorhanden?

Die alternative zum Löten sind Stoßverbinder mit wasserdichtem Schrumpfschlauch:

https://www.amazon.de/.../?...

So soll das auch gemäß Vida gemacht werden.

Das der Airbag defekt ist, halte ich fast für ausgeschlossen.

Durchmessen bezog sich auf die BEIDSEITIG ABGEZOGENEN Airbagkabel! Also am Airbag UND am Steuergerät agbezogen und dann den Widerstand der beiden Adern messen und am Kabel wackeln und schauen, ob sich der Widerstand ändert. Schadstelle suchen und beheben.

Zitat:

Das war in einer freien Werkstatt, die aber auf Volvo spezialisiert ist. Die Alternative zum Löten wäre dann den Airbag zu tauschen? Das mit dem Durchmessen ist ein guter Punkt, muss mal nachfragen ob das gemacht wurde.

Na klar kann Vida das. Wenn aber der Stecker auf halb acht hängt oder ein Kabel durchgescheuert ist, kann Vida den Fehler zwar auch löschen, er kommt aber eben sofort wieder, da er ja noch vorhanden ist.

Zitat:

@pgs-hd schrieb am 18. Juni 2019 um 15:08:42 Uhr:

Also eigentlich sollte VIDA alle SRS-Fehler zurücksetzen können. Das ist schon seltsam. Ich müsste von meinem 2001er V70 noch ein Steuergerät vom Fahrersitz haben, vielleicht könnte man das mal tauschen und sehen, was passiert?

Themenstarteram 18. Juni 2019 um 20:49

Vielen Dank zunächst einmal für die zahlreichen Antworten! Wirklich grossartig wie viel Hilfe man hier innerhalb so kurzer Zeit bekommt.

Was mich gerade noch immer verunsichert ist die Tatsache, dass das Volvo Diagnosegerät das Airbag Modul gar nicht erreichen konnte und das nur mit dem Bosch Gerät ging. Könnte das vielleicht auch darauf hindeuten, dass vielleicht doch eher allgemein etwas mit der Fahrzeugelektronik im Argen liegt?

Zitat:

@pgs-hd schrieb am 18. Juni 2019 um 15:08:42 Uhr:

Also eigentlich sollte VIDA alle SRS-Fehler zurücksetzen können. Das ist schon seltsam. Ich müsste von meinem 2001er V70 noch ein Steuergerät vom Fahrersitz haben, vielleicht könnte man das mal tauschen und sehen, was passiert?

Vielen Dank, das wäre ja super! Aber kann man da ein anderes verwenden? Der KFZ-Mechaniker meinte, dass die bei Volvo Fahrzeugspezifisch wären und man deshalb leider auch nur ein neues nehmen könnte.

Zitat:

@eet2000 schrieb am 18. Juni 2019 um 15:23:15 Uhr:

Also kein Vida/DiCE vorhanden?

...

Durchmessen bezog sich auf die BEIDSEITIG ABGEZOGENEN Airbagkabel! Also am Airbag UND am Steuergerät agbezogen und dann den Widerstand der beiden Adern messen und am Kabel wackeln und schauen, ob sich der Widerstand ändert. Schadstelle suchen und beheben.

Leider ist kein Vida vorhanden. Ich werde mal schauen, ob ich das vielleicht in einer DIY Werkstatt mal nen Tag lang nutzen kann bzw. was das kosten würde. Oder weiss jemand ein halbwegs bezahlbares Gerät welches den Airbag-Fehler löschen kann?

Kabel abziehen würde dann heissen von unter dem Sitz und vom Steuergerät abgezogen? Oder muss ich da die Sitzverkleidung weg nehmen? (Muss ich am Ende wahrscheinlich ja eh).

Werde mir dann morgen mal ein Multimeter ausleihen, Batterie abklemmen und Kabel abziehen und das durchmessen.

 

Hi,

Sei bitte so gut, und lass das mit dem selbst durchmessen, es sei denn du willst deine Airbags im ausgepackten Zustand sehen....

Das Airbag Steuergerät befindet sich meines Wissens auch nicht unterm Sitz, sondern allenfalls ein sitzsteuergerät, welches aber nichts mit den Airbags zu tun hat, obwohl die im Sitz auch verbaut sind....

Es ist auch wenig zielführende, ohne detaillierte Informationen zu den sollwerten irgendwas zu messen. Dafür gibt es datenbücher, in denen die Werte stehen, aber wer hat sowas schon....

Gruß der sachsenelch

Zitat:

@jowa127 schrieb am 18. Juni 2019 um 20:49:28 Uhr:

Vielen Dank zunächst einmal für die zahlreichen Antworten! Wirklich grossartig wie viel Hilfe man hier innerhalb so kurzer Zeit bekommt.

Was mich gerade noch immer verunsichert ist die Tatsache, dass das Volvo Diagnosegerät das Airbag Modul gar nicht erreichen konnte und das nur mit dem Bosch Gerät ging. Könnte das vielleicht auch darauf hindeuten, dass vielleicht doch eher allgemein etwas mit der Fahrzeugelektronik im Argen liegt?

Ich würde eher andersrum vermuten. Das Bosch-Gerät hat auch keine Verbindung, nimmt aber an, dass es den Fehler löschen könnte. Das Bosch-Gerät wird als Allgemein-Tester eher eine höhere "nicht-melde-Toleranz" haben. Ich würde mich da eher auf das Dice verlassen. Die Erfahrung zeigt, dass bei vielen Marken wie VW oder BMW die Bosch- oder Gutmann-Tester wunderbar arbeiten, bei Volvo eher nicht. Da ist die China-Kopie des Volvo-Original-Gerätes besser... :)

Zitat:

@jowa127 schrieb am 18. Juni 2019 um 20:49:28 Uhr:

 

Leider ist kein Vida vorhanden. Ich werde mal schauen, ob ich das vielleicht in einer DIY Werkstatt mal nen Tag lang nutzen kann bzw. was das kosten würde. Oder weiss jemand ein halbwegs bezahlbares Gerät welches den Airbag-Fehler löschen kann?

[...]

Was willst Du denn anlegen? Der Dice liegt bei 70.-€ bis 100.-€ und die Software (VIDA) kannst Du ohnehin nur kostenfrei runterladen (da ja eine "manipulierte" Version der nicht kaufbaren original Volvo Software). Wenn Du noch einen alten Laptop liegen hättest, wäre das ideal. Anonsten funktioniert VIDA mittlerweilen mit Windows10 (nativ), muss man halt den PC zum Auto schleppen :D :D :D

Alternativ kannst Du ja mal in der Vida-Usermap nachsehen, ob jemand bei Dir in der Nähe eins hat. Link findest Du bei @KaiCNG in der Signatur.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 7:03

Aus den bisherigen Antworten schliesse ich mal, dass ich die Verkabelung noch einmal prüfen sollte bevor ich erwäge irgendwas wegen Kombiinstrument oder Steuergerät zu machen. Wenn man die Kabel durchzumessen dem Fachmann überlassen sollte könnte ich wohl selbst nur die verschiedenen Steckverbindungen zu checken und müsste sonst nochmal in die Werkstatt.

Eine andere Idee - wenn es der Fahrersitz sein sollte, könnte ich dann einfach einen gebrauchten Fahrersitz kaufen und den einbauen? Könnte ich mir vorstellen, dass das günstiger kommen würde als die Verkabelung durchchecken zu lassen (habe meinen Wohnsitz in der Schweiz, daher relativ hohe Werkstattkosten).

Ich habe jetzt immer wieder gelesen, dass man das Airbag Steuergerät auch reparieren lassen kann. Wäre das einen Versuch wert, falls sich herausstellen sollte, dass es nicht an der Verkabelung liegt? Bin immer noch am Ueberlegen, wie viel Aufwand ich noch in das Auto investieren soll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S80 I - Airbag Fehler lässt sich nicht löschen - kaputtes Kombiinstrument?