ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Volvo FH CB Funk nachrüsten

Volvo FH CB Funk nachrüsten

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 11:34

Wohin beim neuen FH mit CB Funk Gerät,wo es vorgesehen war ist jetzt ein Fleetboard Gerät verbaut, und wo liegt eventuell das Antennenkabel?

Ähnliche Themen
48 Antworten

Hallo

Du brauchst ein Adapterkabel .

Verkleidung vor dem Fahrer oben an der

Frontscheibe abmachen , ist nur geklickt

und mit Federspangen befestigt !

gelber Stecker darunter oben ist Antenne.

12Volt liegen hinter dem Tacho-ein grauer

2er Stecker , liegt etwas hinten

beides Besorgen in ner Volvo Werke und es

geht sehr schell -Einbau 10 Min

man kann auch Radioschàchze die mit anderen

Geräten belegt sind etwas bersetzen

mache es immer in den ersten Schacht in der Mitte

mfg

man kann auch DIN-Schächte die mit anderen Geräten belegt sind etwas zur Seite

versetzen

die 4 belegten DIN-Schächte über dem Fahrer

bleiben wo sie sind .

denke sicher belegt mit CD , Tacho und 2 Tastenfelder mit 2 Mikros dort .

ist übrigens die beste Freisprecheinrichtung

die ich in einem LKW kenne.

OBU wandert einen Schacht in Richtung

Beifahrer , die Kabel reichen und wer bedient

schon dieses Teil während der Fahrt !

unter der Abdeckung vorne oben sind ein

blauer , lila und gelber kleiner Stecker für

Zusatzantennen , der gelbe ist CB .

wenn Du das Mittelfach oben aufmachst und

den Teppich+Holzabdeckungen entfernst ,

ist alles schön Frei und Du kannst die Stromversorgung+Adapterkabel schön von

hinten reinlegen .

 

Adapterkabel + Gegenstecker Stromversorgung CB + 2 Pins für den Gegenstecker werden benötigt !

 

hatte vorhin mit dem Handy schnell geschrieben und der letzte Teil sieht ja

Grausam aus.

da war ich gerade auf ner Ausfahrt im Urlaub .

 

mfg

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 19:59

Werde das Morgen einmal richtig ansehen,Danke erst mal.

Das Thema interessiert mich auch, da ich seit 2 Wochen auch einen neuen FH fahre.

So sollte das unter der Abdeckung aussehen links. Bei CB sollte da noch ein Currygelber Stecker dabei sein bei dem lila und braunen...

@Rosi: Sollte blau nicht rechts ueberm Beifahrer sein?

20140728-092009

Moin, mein Gutster im hohen Norden !

mit den Farben der anderen Stecker die dort

auch liegen wirst DU recht haben (Braun), da

habe ich wohl 2 Farben verwechselt, in der

Zuordung zu rechts und links .

da habe ich die letzten 2 Fahzeuge im

Hinterkopf gehabt , wo ich von Scania ein

C 200 (FMS) ausgerüstet hatte, da kommen

noch einmal ein blauer+lila Stecker dazu, aber

nur dort .

Denke dir Kabelfarben am 2-poligen-Stecker

für 12 V sind grau und grau/rot , da kannst Du

ja nochmal schauen .

ich erkenne in ja sofort mit nem Blick .

sollte wohl Xc 114 oder Xc 164 auf dem Stecker stehen, aber mein Gehirn weiß das

nicht mehr so genau .

Danke !

mfg

Und das Mautgerät kann man versetzen?

Weil es ist nur noch ein DIN-Schacht frei und der ist mehr zu Beifahrerseite hin. Würde man das Mautgerät in diesen Schacht versetzen, hätte man das Funkgerät in erreichbarer Nähe.

Muss das Versetzen des Mautgerätes eigenlich von einer Fachwerkstatt gemacht werden?

Ich denke schon, oder? Da kann sicher nicht einfach mal daher gehen und es in einen anderen Schacht machen.

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Muss das Versetzen des Mautgerätes eigenlich von einer Fachwerkstatt gemacht werden?

Ja, weil du dafür die Plombe zerstören musst um die Stecker abzubekommen.

Und das kann im Extremfall teuer werden.

Zitat:

Original geschrieben von MAN-Elektriker

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Muss das Versetzen des Mautgerätes eigenlich von einer Fachwerkstatt gemacht werden?

Ja, weil du dafür die Plombe zerstören musst um die Stecker abzubekommen.

Und das kann im Extremfall teuer werden.

Genau das habe ich mir bereits gedacht.

Was kann im Extremfall teuer werden? Wenn man unbefugterweise die Plombe beschädigt?

Oder meinst du, dass es teuer werden kann, eine Werkstatt zu beauftragen, um das Mautgerät einen Schacht weiter zu setzen.

Ich meine, dass es teuer werden kann die Plombe zu zerstören.

Das Versetzen in einer Werkstatt (muss natürlich Toll-Collect-Partner sein) sollte relativ günstig sein, da sich der Aufwand ja in Grenzen hält.

im Reperaturfall, wenn ich das OBU ausbauen

muss um andere Teile dort zu Erreichen die dahinter sind wird es einfach ausgebaut und nach dem Einbau wieder neu verplombt .

oft ist es die erste Plombe was da reinkommt,

da ist die Plombe einfach bei der Erstmontage

vergessen worden , Hektik , Pause und

gerne immer wieder passiert dieses , die Plombe runtergefallen und wird

nicht mehr gefunden und wer holt da ne NEUE?!

auch wenn der Monteur der das Protokoll

unterschreibt für den ordnungsgemäßen

Einbau von dem OBU im Fahrzeug verantwortlich ist !

Plomben darf auch jede Tachobude setzen,

ergo auch die wo man die benötigten Teile

holt .

es gibt immer Unterschiede von Theorie und

Praxis !

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von rosi03677

die Plombe runtergefallen und wird

nicht mehr gefunden und wer holt da ne NEUE?!

Natürlich hole ich eine neue um das richtig zu verplomben.

das haut mich jetzt fast vom Himmel das

jemand ne neue Plombe holt oder sie schon

Reservemäßig in der Tasche hat .

denke so 30-40 % aller OBU die ich mal

sehe haben keine !

da sieht man immer gut den silbernen Schraubenkopf der Torxschraube .

mfg

Themenstarteram 29. Juli 2014 um 18:19

Zitat:

Original geschrieben von helicopterpilot

So sollte das unter der Abdeckung aussehen links. Bei CB sollte da noch ein Currygelber Stecker dabei sein bei dem lila und braunen...

@Rosi: Sollte blau nicht rechts ueberm Beifahrer sein?

Ich habe dort einen grauen Stecker gefunden,nix Curry und das Gerät kommt jetzt in die rechte leere Schalterreihe,Mikro Freisprechanlage wird versetzt in linke Schalterreihe dann braucht das Obu auch nicht versetzt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Volvo FH CB Funk nachrüsten