ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo Drehratensensor defekt-Reparatur möglich- alternative Gleichteile???

Volvo Drehratensensor defekt-Reparatur möglich- alternative Gleichteile???

Volvo
Themenstarteram 1. November 2017 um 21:14

Hallo zusammen,

danke der Hilfe eines netten User`s funktioniert nun das VIDA und so kommen nun einige Fehler am Wagen plausibel daher.

Volvo XC90 aus 06/2006 mit D5 185PS; Automatik

151.000km

Einige kl. Fehler an Glühkerzen usw. konnte ich schon beheben.

Das nicht unbekannte Thema mit dem ESP (Wartung Antirutsch...) ist noch ungeklärt.

Lt. VIDA soll Beschleunigungsmesser (Versatzfehler) bzw. Querbeschleunigungssensor der Uebeltäter sein.

Mit etwas Recherche stellte sich heraus, dass Wasser durch den in sich zusammengezogenen und aus der Muffe an der Säule befindliche Ablufrohr, in den Beifahrerraum geflossen ist.

Der am tiefsten Punkt befindliche Sensor hatte somit Wasser abbekommen und sieht zumindest Aussen nicht so dolle aus.

Oxidiertes Alu und leicht korrodierte Kontakte....

Von Innen sieht das doch wesentlich besser aus....Kontaktschwierigkeiten

Frage: hat das schon mal jemand repariert?

Gibt es passende Gleichteile von anderen Herstellern wie z.B. Mercedes, wo die E.Teile doch wesentlich günstiger sind

Das Teil heisst in Echt:

Yaw Rate Sensor oder Drehratensensor (Nr. Volvo 8691675)

Hersteller ist ATE

Kostet selbst gebraucht zwischen 150 bis 230€.

Neupreis Volvo möchte ich erst gar nicht wissen.

Wer kann mit Info`s oder gar Teilen helfen.

Muss das Teil neu angelernt werden oder erkennt das Steuergerät den ggf. neuen Sensor alleine?

Reicht Fehler mit VIDA zu löschen?

Danke für die Hilfe-

Gruss

Andreas

Img-3227
Img-3228
Img-3229
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hast Du schon probiert die Kontakte sauber zu bekommen?

Möglich wäre es, dass die Elektronik doch noch lebt.

Wenn Du Vida hast, dann wäre es ein Versuch wert.

Die Kontakte musst Du aber schon mechanisch bearbeiten, bloß einsprühen hilft nicht.

Vielleicht mit einer Dremmel könntest das hinkriegen...

Gruß Didi

muss mal fragen: für oder gegen was ist ein drehratensensor?

Zitat:

@KNUT-VIII. schrieb am 3. November 2017 um 15:50:54 Uhr:

muss mal fragen: für oder gegen was ist ein drehratensensor?

Hi,

Der Gierratensensor gehört zum ESP System.

Vereinfacht ausgedrückt wird mit dem Lenkwinkelsensor und dem Gieratensensor festgestellt, ob die gefahrene Drehung (aka Umlaufbahn:-) zum Lenkeinschlag passt.

Halleluja :eek::rolleyes: Danke

Themenstarteram 4. November 2017 um 22:27

Hallo zusammen,

hab das Teil heute mal vorsichtig zerlegt und so weit wie möglich alle Kontakte, Stifte und Steckeruchse vom Oxid gereinigt.

Sah im Inneren nicht so übel aus, so dass ich Hoffnung habe, dass es kein Kurzschluss sondern eher Kontaktptoblene sind....hoffentlich.

Is leider wie vieles am Volvo echt teuer.

Gruß Andreas

Themenstarteram 5. November 2017 um 17:53

...so, alle Kontakte schön gesäubert aber leider dennoch der gleiche Fehler.

Kontakte/Stecker und Buchse mechanisch vorsichtig gereinigt.

Das Vida sagt 2 Fehler:

Kommunikation mit dem Sensor der aktiven Giersteuerung; Signal fehlt

Typ: 593: BCM-091

Typ: BCM-080 Querbeschleunigungsmesser. Falscher Versatzwert

Ob und wie man da weiter abtauchen kann....keine Ahnung.

Das Bauteil sah mal abgesehen von den Kontakten im Inneren, noch gut aus., sprich keine sichtbare Oxidation

Nun gibt es ja Spezi`s, welche die Dinger reparieren.

Ich habe einen super guten Elektroniker, aber ohne Schaltplan oder typische Verdächtige wird er sich auch schwer tun.

Gebrauchtteile sehen teilweise auf den Bilden schlimmer aus, als das meinige Bauteil und der Glaube, dass dort der Wasserreich nix beschädigt hat, fehlt mir eindeutig.

Hat jemand noch Erfahrung damit und kann Hilfe geben.

Gruß

Andreas

Hallo

 

Wenn man sich die Bilder anschaut sind die Pins ja grün/oxidiert !

Was machen aber die Pin,s in Anschlußstecker und

die Kabel an den Klemmstellen der Pin,s im Stecker ?

dieser Seitenbeschleunigungsmesser / Gierratensensor hat doch nur 4 Kabel !

ich würde erstmal am Stecler dort messen ,

ob an 2 Kabeln Grau und Grau/Weiß eine Spannung ankommt .

die Kabel können auch Rosarot/Weiß und Grau/Schwarz sein .

denke da sollten ca 5 Volt meßbar sein !

Definitiv ist Grün und Weiß der CAN-Bus zum Steuergerät .

evtl ist es auch möglich,wenn die Spannung anliegt ,

das man auch 4 Kabel am Sensor innen Anlöten kann und

dieses dann mit einem anderen Handelsüblichen Steckerkit verbindet .

http://www.ebay.de/.../161322573702?_trksid=p2385738.m2548.l4275

ohne korrekte Spannungsversorgung wird der Sensor nicht Arbeiten .

fehlen da nur 10 - 15 % der Spannungversorgung durch Oxidation geht

der SEnsor nicht richtig !

auch wird man den Sensor Neu Kalibrieren müßen ,

das ist bei solchen Bauteilen im Allgemeinen die Regel !

falls der Gierratensensor nicht in eurem Vida zu finden sein sollte ,

wegen Kalibrieren ,

so kann man auch mal den Lenkwinkelsensor kalibrieren und in der Regel

muß man danach eine kurze Kalibrierungsfahrt danach machen !

habe mal noch Bilder von nem Bekannten bekommen und

etwas bearbeitet .

beim Omega ist das Teil auch ähnlich Anzulernen !

mfg

Gierwinkelsensor-1
Gierwinkelsensor-2
Esp
Themenstarteram 5. November 2017 um 20:35

Ja, die Pin‘s waren relativ stark oxidiert.

Im Inneren sah es jedoch gut aus.

Habe den Stecker gleich wie auf deinen Bildern zerlegt und nix augenscheinliches festgestellt.

Elektrisch bin ich nicht der Begabteste, aber messen, ob da auf den von dir genannten Leitungen 5V ankommen, schaffe ich noch.

Den kabelbaumseitigen Stecker habe ich mit einem kl. Stift und etwas WD40 versucht kontaktfähig zu machen.

Ob da x% fehlen?

Keine Ahnung ??

Ich danke dir für die bisherige Erklärung. Ich werde versuchen die Werte zu ermitteln.

Kalibrierung ist auch beim Einbau des gleichen Gerätes notwendig?

Wenn ja, kann ich das morgen oder übermorgen mittels VIDA machen.

Ggf. geht danach etwas...

Gruß und schönen Abend

Andreas

Themenstarteram 11. November 2017 um 17:11

Hallo,

so...heute versucht mit VIDA zu kalibrieren.

Lenkwinkelsensor und einige andere Kalibrierungsfunktionen, welche vorehr lt. Anweisung gemacht werden sollten, funktinierten mit der Kalibrierung auf Knopfdruck

BCM0080 Querbeschelunigungsmesser Versatzfehler

BCM0091 Beschleunigungsmesserfalsches Signal

bleibt als Fehler.

Ich schaue morgen mal, ob die 5V ankommen.

Dann schauen wir weiter.

Gruß

Andreas

Hallo zusammen, weiß jemand, wo das Ding beim V70ii sitzt?

Grüße, Falko

Hallo Andreas,

 

ich habe den gleichen Fehler.

Hast Du die Ursache gefunden?

Vielen Dank!

Christian

Themenstarteram 7. Juli 2020 um 17:14

Hey Christian,

ja, das Gerät war irreparabel defekt oxidiert.

Ich habe mir ein Teil aus den Staaten senden lassen...

Teile sahen optisch schon besser aus.

Keinerlei Oxidation von außen erkennbar, während die europäischen Angebote alle schon mal Wasser unterm Sitz gesehen hatten.

Hat auch nahezu nur 50% vom deutschen Gebrauchtteil gekostet.

Mit Versand 78 Dollar via EBay.

Einbauen und Kalibrieren und alles geht wieder wie gewohnt.

Gruß

Andreas

Cool! Kann man den Giersensor auch Kalibrieren? Wie geht das?

Ich kenne das nur vom Lenkwinkelsensor.

Vielen Dank!

Hallo,

ich habe mal bei meinem V70II den Gierratensensor getauscht.

Das hat einfach so funktioniert. Also keine Kalibrierung erforderlich.

VG, Falko

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo Drehratensensor defekt-Reparatur möglich- alternative Gleichteile???