ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Vollhybrid SUV gesucht

Vollhybrid SUV gesucht

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 13:01

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, auf einen Hybrid umzusteigen. Allgemeine Tipps, worauf ich achten sollte? Gute Erfahrungen mit bestimmten Modellen gemacht?

Freue mich auf einen Austausch :)

___

[Threadtitel von Motor-Talk angepasst. Bitte auf aussagekräftige Threadtitel achten!]

Ähnliche Themen
58 Antworten
am 12. Juni 2020 um 18:21

Vielleicht solltest D erstmal Infos zu deinen Typischen und untypischen Fahrprofilen schreiben, sonst ist das ein so riesiges Feld das wir besser gleich ein OT-Thread draus machen.

Es gibt 100.000 verschiedene Hybridsysteme. ;)

1. Kombi, SUV, Truppenpanzer?

2. Plug in oder mild hybrid?

3. Reichweite auf Batterie?

Eher Wissenserweiterung als lockeres Gespräch, oder eine gezielte Kaufberatung?

Und die Vollhybride mit Selbstladetechnik ohne Kabel nicht vergessen.

Das Wort "Hybrid" allein sagt rein gar nichts aus, das ist eine Marketingfloskel und kein technischer Begriff, das kann alles mögliche sein. Ohne genauere Angaben ist das Rätselraten.

Stimmt Diesel/Gas LKW werden ebenfalls als Hybrid bezeichnet. Sind in D sehr selten, aber in Uk gut verbreitet. Benzin/LPG ist technisch auch bivalent. Also ein Hybrid. Und es gibt noch einige wildere Definitionen die als Hybride verkauft werden.

am 15. Juni 2020 um 2:41

Mein Pedelec ist auch ein Hybrid, wenn der TE nicht langsam detaillierter wird ist das hier eine 0-Runde.

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 15:26

Danke für eure Antworten (bzw. Fragen :-P ) und sorry für die verspätete Rückmeldung!

Ok, also: Gerne einen SUV als Vollhybriden. Scheint mir bisher die günstigste Variante zu sein - was vermutlich damit zusammenhängt, dass er im "Strom-Modus" nicht sehr weit kommt? Tendiere daher aktuell zu Toyota oder Hyundai.

Gibt es Erfahrungen oder Kaufempfehlungen?

am 15. Juni 2020 um 15:56

Also Dein Tagespensum ist über ~40 km oder/und Du kannst nicht Zuhause Laden.

Spontan fällt mir Toyota ein, aber bei einem Voll- oder mild-hybride gibts keine 9000€ dazu.

Suchst Du neu oder gebraucht?

 

2014, also schon vor einer technologische Ewigkeit, hat die PCWelt mal versucht grundsätzlich die verschiedenen Elektrohybride zu beschreiben. Im Grunde noch heute für Neulinge ein Einstieg ins Thema.

 

https://mobil.pcwelt.de/.../...r-Alternative_Antriebe-8743375.html?...

SUV Vollhybrid wäre z.b. der Toyota Rav4

Kompakt SUV der Toyota C-HR und Mini SUV kommt demnächst der Yaris Cross

Kann man alle durchweg empfehlen, bewährte Antriebstechnologie mit hoher Lebensdauer, sparsamer Verbrauch und gute Ausstattung bei fairen Preis-/Leistungsverhältnis !

Definitiv der RAV 4

Das ist ein sehr schickes Auto und noch dazu ausgereift.

Persönlich bevorzuge ich im Moment den Vollhybriden. Ich kann mir das Laden bei Plugin Hybriden im Moment organisatorisch nur mit starken Einschränkungen organisieren.

Vorteil: Es ändert sich nichts am tanken. Ausser das das seltener wird.

 

Verbrauch: von 0l bis 9l ist alles dabei.

 

Kurzstrecken bis 2km zum einkaufen, auf die Bank, zum Bäcker und in den Baumarkt meistens ohne Benzinverbrauch rein elektrisch. Wenn der Strom braucht macht das der Wagen nebenbei und kümmert mich nicht. Sonst hab ich Strecken von ca.70km Landstrasse und fahr eher zügig. Verbrauche von 3,8l bis 5,6l in dem Profil. Anfangs braucht der Lexus da die ersten paar km bis zu 9l. Ist er dann warm fällt der Verbrauch massiv. Danach ist die Batterie zuhause mindesten 3/4 voll für die Kurzstrecken.

 

Am Wochenende pendel ich einfach knapp 500km nur Autobahn. Voll beladen bis zur Dachkante und was der Verkehr und die AB Tempolimits erlauben. In 4,5h einen Schnitt von 120km/h ergibt zwischen 7,8l und 8,4l auf 100km. Je nach Verkehr. Das sind knapp 2l weniger als mit dem letzten MB Diesel SUV. Schnitt heisst das Mittel von Stau und auch mal 25min Tempomat 180km/h. Eben was geht. Ohne schnelle Abschnitte mit einem Schnitt um 90km/h ca. 6l. Das konnte der Diesel etwas besser.

 

Total insgesamt mit den Pendelstrecken liege ich nach 5x voll tanken bei 6,1l. Tendenz fallend. Stand elektrischer Fahranteil im Monat Mai: Fahrzeit 64%, Distanz 43% und 6,3l/100km. Knapp 3l weniger als der nur wenige PS stärkere Diesel vorgänger. Wunderbar, wie erhofft. Bei mir funktioniert Vollhybrid auch wunderbar mit AB Pendelei ohne zu schleichen.

 

Mir passt der Vollhybrid im Serientrim ohne Breitreifen oder 20" Felgen sehr gut. Das Gesamtpaket stimmt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen