ForumVans
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Viano W639 3.0L Diesel hat keine Leistung

Viano W639 3.0L Diesel hat keine Leistung

Mercedes V-Klasse
Themenstarteram 17. April 2021 um 21:15

Hallo zusammen.

Ich fahre seit etwa 3 Monaten einen Viano Bj. 2006 und 228000km mit 3L Diesel. Leider habe ich seit dem gefühlt alles mitgenommen, was es so gibt.

Angefangen mir einer gebrochenen Feder, einer defekten Endstufe, defekte Klimaleitung, defekte Kurbelgehäuseentlüftung und der Öl/Wasserkühler ölte auch.

Jetzt komme ich zu meinem Problem. Ich habe keine Leisung mehr. Fehlercode war/ist P0101.

Also erstmal den LMM erneuert. Daran lag es nicht.

Also habe ich jetzt gefühlt den halben Motor zerlegt und in einem zug die Ansaugbrücken gereinigt, Motor für Drallklappen und dann auch gleich den Öl/Wasserkühler erneuert.

leider auch alles ohne Erfolg.

Jetzt komme ich nicht mehr weiter. Vieleicht habt ihr ja eine Idee, was es noch sein könnte.

Gruß Olli

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moin, hatte das gleiche Problem und im Internet keine Lösung gefunden und hoffe ich kann dir helfen. Ein neuer lmm muss sag ich mal angelernt werden, er muss nicht mal deffekt sein auch wenn er mehr ohm hat als der neue. Du muss die Werte bei einer live Fahrt sehen, bei mir wurde p0101 für den falschen Wert abgegeben und p2624 air flow was für dem lmm und den abgastemperatursensor steht. Am Ende waren es abgasdrucksensor der völlig falsche Werte gegeben hat, aber nicht als deffekt angezeigt wurde da er was wieder gibt, und das selbe mit dem ladedruck sensor der neu von bosch war und ebenfalls falsche Werte gegeben hat. Der turbo hat vor start 95 % gehabt, als der Motor lief gleich 10 %. Ich weiss nun nicht was du zum auslesen hast, aber mach mal eine live Fahrt

Differenzdrucksensor am Partikelfilter inkl Schläuche

Hallo, ja ist ärgerlich. Vielleicht kann dir dieser Tead weiter helfen?

 

https://www.motor-talk.de/.../...der-drosselklappe-p0101-t6455939.html

Themenstarteram 17. April 2021 um 22:04

Kann ich den Differenzdrucksensor irgendwie Prüfen?

Ich habe so einen Vgate WiFi stecker und ein Kostenloses OBD Leseprogramm.

Für Mercedes gibt es ja leider nicht so richtig was gutes zum auslesen.

Statt rumzuprobieren würde ich mit einem brauchbaren Servicecomputer die Fehler auslesen.

Zur Not bei MB, das kostet dann 50€.

Aber besser als sinnloses probieren.

Dann kannst Du den Fehler zielgerichtet reparieren.

Themenstarteram 17. April 2021 um 22:35

Der Fehler ist mit einem Großen Bosch Tester ausgelesen worden. Der steht mir nur nicht Dauerhaft zur verfügung. Ich selber habe nur den Vgate zu Hause.

Bei mir nimmt Mercedes mindestens 100€ für das auslesen!

Themenstarteram 17. April 2021 um 22:36

Der Leistungsverlust äußert sich so, als wenn man nur noch etwa 45ps im Viano hat. Beschleunigung gleich null und etwa 100km/h Höchstgeschwindigkeit.

Nennt sich Notlauf ohne MKL (MotorKontrollLeuchte). Wo wohnst du? Der Differenzdrucksensor kostet 50,- € herum plus ggf. die Schläuche erneuern, da eine Serie Jodmethannausgadten, welche den Sensor zerstörten. Kosten 100,- €, Einbau in 1h. Anschlussstutzen/Schläuche durchblasen oder den Sensor abbauen, aber angesteckt lassen Motor laufen lassen und prüfen ob Abgas an den Schläuchen austritt. Der Sensor sitzt rechts etwas hinter dem Querlenker.

Weitere Möglichkeit Bypasskanal am Abgasgegendrucksensor oben am Turbo zugekokt. Dazu braucht’s einen 3,5/4mm Bohrer welcher 160mm lang ist, damit dieser nicht in den Kanal fallen kann, welcher 80mm tief ist.

Bei mir war es mal ein gerissener Ladeluftschlauch zwischen Motor und LLK. Der kann natürlich keine Fehlermeldung setzen, aber die Komponenten welche in dem Bereich zusammen hängen, wie Luftmassenmesser, AGR, EKAS.

Geh am besten zu einer freien Werkstatt, da die live Werte auslesen lassen. Mercedes selbst kostet dich nur unnötig Geld, allein bei den Sachen die du schon gemacht hast. Du brauchst da ein der die Werte kennt, das auslesen von Fehlern lässt dir höchstens die harre ausfallen, hatte das selbe mit meinen viano v6 3,0 l 204 PS. Der Leitfaden wird bei mercedes trotz auslesen nur Teile tauschen bis es passt, und vom Preis brauch man nicht reden

Themenstarteram 18. April 2021 um 14:17

Ja, eine an eine Freie Werkstatt habe ich auch schon gedacht. Ich habe zwar bis jetzt seit 22Jahren ALLES selber gemacht allerdings hauptsächlich Opel und Audi) und hinbekommen, aber jetzt läuft mir auch die Zeit ein bisschen weg, da ich das auto benötige.

Und da ich auch (noch) nicht die nötigen Programme für die Diagnose habe, werde ich wohl das erste mal auf eine Werkstatt zurückgreifen müssen, wenn ich mit eurer Hilfe auch nicht weiter komme.

Der genaue Fehler lautet:

LMM Luftdurchsatz im Leerlauf zu gering

Schau/hör mal in den Motorraum bei laufendem Motor, jemand zweites Gas geben lassen, unnormale Geräusche/Zischen zu hören? Die Ladeluftschläuche abfühlen, auf Risse (längs) oder auf mit Ölnebel verschmierte Stellen achten. Schläuche vom Differenzdrucksensor abziehen und durchblasen oder schauen ob Abgas heraus kommt. Die Dinge kannst locker in einer Stunde in der Garage selbst prüfen.

Kein anderes Tool außer der Stardiagnose von MB kann wirklich alles ordentlich lesen, auch mit Tiefe, Fehlerumgebungsdaten, Freischaltungen, Programmierung, Update?, vorausgesetzt derjenige der davor sitzt, kann damit richtig umgehen. Wie schon erwähnt, müssen beim LMM die Adaptionswerte resetten werden. Aber im Grunde habe ich all die Jahre nicht wirklich viel von defekten LMM gelesen, klar kann vorkommen, aber nicht in der Masse. Bei mir hatte MB damals als der Ladeluftschlauch gerissen war, auch den LMM erneuert. Keine Probefahrt, nach 30km wieder Notlauf. Alten LMM hatte sie schon entsorgt, Lohnkosten habe ich zurück erstattet bekommen, den LMM durfte ich bezahlen.

Die Hersteller wollen sich bestmöglich absichern und keinen an ihre Daten heran lassen. MB Mechanikern wird seitens MB untersagt eine SD privat zu besitzen.

Wo wohnst du?

Themenstarteram 18. April 2021 um 19:10

Das horchen habe ich schon gemacht. Allerdings habe ich leider nichts feststellen können. Ist aber auch manchmal schwierig, wenn man das Auto noch nicht so lange hat. Da hört man kleinigkeiten nicht so einfach.

Aber was offensichtiliches ist nicht zu hören.

Ich komme aus Lübeck.

An SD habe ich auch schon gedacht. hat natürlich auch seinen Preis.

Den Differenzdrucksensor werde ich morgen mal Prüfen wenn ich es schaffe

Zitat:

@Idefix10 schrieb am 18. April 2021 um 19:10:04 Uhr:

Das horchen habe ich schon gemacht. Allerdings habe ich leider nichts feststellen können. Ist aber auch manchmal schwierig, wenn man das Auto noch nicht so lange hat. Da hört man kleinigkeiten nicht so einfach.

Aber was offensichtiliches ist nicht zu hören.

Ich komme aus Lübeck.

An SD habe ich auch schon gedacht. hat natürlich auch seinen Preis.

Den Differenzdrucksensor werde ich morgen mal Prüfen wenn ich es schaffe

An was lag es denn? Habe das selbe Problem

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Viano W639 3.0L Diesel hat keine Leistung