ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung für 1 Tag für Luxusauto-Mietung?

Versicherung für 1 Tag für Luxusauto-Mietung?

Themenstarteram 10. Mai 2010 um 7:51

Moin!

 

Ein Freund von mir hat gerad eine sehr harte Zeit hinter sich und ich möchte ihm zum Geburtstag unbedingt was besonderes schenken. Wir haben eine kleine Autovermietung um die Ecke, die u.a. Ferraris vermietet. Der kleine Haken: Selbstbeteiligung 8000€ bei Schaden (Vollkasko). 

Ich möchte/kann leider absolut nicht riskieren, dass er nachher aus irgendwelchen Gründen (und sei es fremdverschulden, das nicht als solches erkannt wird) die Summe berappen muss.

Deshalb wollte ich wissen, ob es da spezielle einigermaßen günstige Versicherungsangebote gibt, die man für diese kurze Zeit abschließen kann. 500-1000€ Selbstbeteiligung wäre kein Ding aber 8000 ist zuviel.

 

Gruß

sumerum

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

Der Vermieter sollte wohl die Möglichkeit haben, bei seiner Versicherung die SB für diese Zeit zu verringern und die Mehrkosten dann berechnen.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 10. Mai 2010 um 7:59

Der Vermieter sollte dies mit einem Aufpreis realisieren können.

am 11. Mai 2010 um 22:54

Zitat:

Original geschrieben von KF-Fuzzi

Der Vermieter sollte dies mit einem Aufpreis realisieren können.

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

Hallo,

versuche doch mal, über

http://www.mydays.de/.../ferrari_vermietung.html

einen Wagen zu bekommen. Ist absolut bezahlbar, OHNE Kaution. Ich habe das Vergnügen gehabt, von meinen Kollegen eine Fahrt geschenkt zu bekommen, und es war toll, ohne Risiko für mich.

Und mein Vorteil war, dass in Lotte (bei Osnabrück) ein Wagen ist.

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

Der Vermieter sollte wohl die Möglichkeit haben, bei seiner Versicherung die SB für diese Zeit zu verringern und die Mehrkosten dann berechnen.

Ich habe mir das vor vielen Jahren (1991) mal in Bonn-Beuel bei der Fa. Fun-Cars selbst spendiert. Keine Ahnung wie es heute ist. Die Fa. gibt’s auch schon länger nicht mehr. :)

Damals mussten 2 Edelmetallkarten auf den Tisch des Hauses gelegt werden die jeweils mit einem guten Gebrauchtwagenpreis belastet wurden. Also deutlich mehr als 8000 €. :(

Handeln war nicht vorgesehen und es wurde vom Chef der Firma auch direkt und unmissverständlich ausgeschlossen.

Ist irgendwie auch peinlich, erst einen auf dicke Hose machen und dann nur den Sparfuchs rauszuholen. :D

Mir war´s damals wurscht, ich wollte nur die Karre fahren, Frau und Kinder kamen ja erst später! :cool:

Das WE inkl. 1000 km hat dann 3500 Mark gekostet. Dafür hat die Kiste (Ferrari Testarossa) dann auch ordentlich Feuer bekommen und ich wusste, das ist kein Auto für mich!:eek:

Die 555 zwischen Bonn und Köln war damals ja noch ohne Limit . . . . . . .:)

Da, zumindest damals, diese Fahrzeuge nach einem WE mit reichlich Knallgas einen recht umfangreichen und teuren Check benötigen, wird sich an den 8000 Talern wahrscheinlich nicht mehr viel tun.

Auf 500 – 1000 € wird´s wohl kaum kommen.

Aber wer weiß, jeden Tag steht ein Dummer auf.

 

Schau doch mal hier: Klick

Ist zwar die sehr kurze (60 min.) Brot-und-Butter-Variante aber dafür sind die Kosten überschaubar.

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Zitat:

Original geschrieben von KF-Fuzzi

Der Vermieter sollte dies mit einem Aufpreis realisieren können.

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

????

Dies ist doch ein übliches Vorgehen bei Anmietung von Fahrzeugen. Bei Mietfahrzeugen wird der Selbsbehalt bei der Kaskoversicherung ziemlich hoch angesetzt, um die Miete gering zu halten. Bei jedem Anmietvorgang wird daher dem Kunden die Möglichkeit angeboten, durch Zahlung eines Zusatzbeitrages diesen Selbstbehalt zu verringern.

Dieser Zusatzbeitrag ist immer wesentlich geringer als die Summe, um die der Selbsbehalt verringert wird. Dies ist das Prinzip einer Versicherung.

 

So ist es auch vorliegend.

 

O.

am 12. Mai 2010 um 12:37

Zitat:

Original geschrieben von sumerum

Deshalb wollte ich wissen, ob es da spezielle einigermaßen günstige Versicherungsangebote gibt,

das wird sich nur über den fz-halter realisieren lassen....wie bereits geschrieben, ist es durchaus möglich, das gegen eine gebühr die sb verringert wird.....ob dies in deinem speziellen fall möglich ist und wie hoch diese gebühr ausfällt, kann dir NUR der vermieter sagen.....

am 13. Mai 2010 um 7:53

Zitat:

Original geschrieben von rolf39

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

Der Vermieter sollte wohl die Möglichkeit haben, bei seiner Versicherung die SB für diese Zeit zu verringern und die Mehrkosten dann berechnen.

Ja ne ist klar!

Der Vermieter passt bei jeder Anmietung die SB neu an und ist nur am schreiben mit der VK.

Mal sind es die 8000 aus dem Vertrag, dann mal 1500, der nächste will dann nur 500, wieder ein anderer 2000.....

Wo leben wir denn eigentlich?

Wenn ich das Auto unbedingt fahren will lebe ich eben mit der hohen SB oder suche mir einen Anbieter mit geringerer SB!

Guck doch mal die Vermietungen durch, es gibt öfter die Option die SB zu veringern, zwar nicht nach Wunsch, aber oft steht für XX€ wird die SB auf 2000€ oder so gesenkt. Aber da macht jeder Vermieter sein Ding also nachfragen.

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Zitat:

Original geschrieben von KF-Fuzzi

Der Vermieter sollte dies mit einem Aufpreis realisieren können.

Du bist also der Meinung, dass der Händler dir trotz eigener SB von 8.000 EUR nur 1.500 EUR abnimmt wenn du vorher einen Aufschlag von x EUR auf den Mietpreis zahlst?

(Ich denk mal einer von euch -der Händler od. du- lebt dann auf einem fremden Planeten)

Ich hab schon oft Autos bei Sixt gemietet und die VK SB ist normalerweise 750 Euro, man kann mit einer Zuzahlung von etwa 6 Euro pro Miettag die SB auf 250 Euro reduzieren. Zumal ich nicht verstehe wieso du immer so feindselig auf andere Beiträge reagierst, man kann auch Kritik üben, ohne den anderen die Lust am Schreiben zu nehmen.

Moin,

diese Luxusautovermieter sind in der Regel ja die Läden, die nicht sonderlich viele Fahrzeuge haben und somit auch nicht sonderlich viel Verhandlungsmenge gegenüber dem VR - dementsprechend sind die froh, wenn die überhaupt eine Vollkaskodeckung bekommen - ggf. dann halt mal mit 8.000,- Euro und wenn die reduziert werden soll, dann geht das halt mal nicht so eben.

Die großen Vermieter wie Sixt, Avis, etc... haben meistens ganz andere Versicherungskonzepte wie komplette Selbsttragung oder eine Stop-/Loss Kasko - da wird eine SB Reduzierung im Rahmen der Selbsttragung kalkuliert - also treten die dann sozusagen wie ein Versicherer auf.

Ich glaube nicht, dass es mit der SB Reduzierung klappt...

Gruß vom Sause

Nein ich denke auch nicht, dass es "mal eben so" geht....

 

Ein Bekannter von mir (schon länger her) hatte sich darüber auch beschwert (es war ein Vermieter aus Frankfurt). Die Begründung des Ferrarivermieters: "Wir können die SB nicht runterschrauben, da es immer häufiger zu Unfällen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung kommt. Diese Autos sind in der Anschaffung genauso teuer, wie sie täglich auf den Straßen an Wert verlieren" {< Soviel dazu....

 

Mit viel Glück lässt er sich bestimmt drauf ein, wieso gehst du nicht einfach mal persönlich hin und informierst dich??

 

Sonst greife auf die Jochen-Schweitzer Seite zurück, das Angebot ist (wahrscheinlich) sicherer :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung für 1 Tag für Luxusauto-Mietung?