ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Verschiffen aus den USA - mit welchem Unternehmen? Rinkens oder Pangaea?

Verschiffen aus den USA - mit welchem Unternehmen? Rinkens oder Pangaea?

Themenstarteram 9. Febuar 2018 um 14:15

Hallo,

ich werde in 2-3 Wochen 2 gebrauchte, aber neuwertige Fahrzeuge aus den USA nach Deutschland mitnehmen und frage mich wen ich damit beauftragen soll. Am Liebsten haette ich einen Ansprechpartner in Deutschland, muss aber nicht sein.

Ich habe Rinkens und Pangaea Cargo in die naehere Auswahl genommen. Pangaea Cargo hat fantastisch kommuniziert und alle Fragen beantwortet aber deren ALL-RISK Versicherung deckt keine Kratzer und Lackschaeden ab!?

Der Rinkens Kontakt hier in den Staaten scheint meine Emails nicht richtig zu lesen, jedenfalls habe ich noch einige ungeklaerte Fragen wie z.B. Versicherungsschutz.

Wen koennt ihr mir empfehlen? 2 Autos von Houston nach Bremerhaven in unbeschaedigtem Zustand liefern mit minimalem Stress fuer mich? :-)

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich habe mit Rinkens 8x gute Erfahrungen gemacht.

Das ist alles, was ich dazu beitragen kann.

Die andere Firma kenne ich nicht.

http://www.old-us-cars.de. Bietet derzeit 3 für 2 an. Haben einen guten Ruf

Zitat:

@WOTever schrieb am 9. Februar 2018 um 14:15:16 Uhr:

Hallo,

 

Ich habe Rinkens und Pangaea Cargo in die naehere Auswahl genommen. Pangaea Cargo hat fantastisch kommuniziert und alle Fragen beantwortet aber deren ALL-RISK Versicherung deckt keine Kratzer und Lackschaeden ab!?

Seit langer Zeit, so ist es Brauch: Wo man beraet, da kauft man auch.

So sehe ich das zumindest.

Ich kenne keinen Verschiffer, der Lackschaeden und Kratzer versichert. Leider.

Bei meinem VW haben die Aersche in Jacksonville 'ne Macke in die nagelneue Windschutzscheibe reingeschlagen :(

Ich habe mit pangea sehr gute Erfahrungen gemacht. Du scheinst schon im Beratungssegment deutliche Unterschiede gemerkt zu haben. Daraus würde ich die richtigen Schlüsse ziehen.

Versicherung: man kann nicht alles absichern. No Risk no fun.

Hast du dich mit den Zoll- und Einfuhrbestimmungen vertraut gemacht und ist Bremerhaven dann der richtige Ort?

Bei meinen beiden bisher von mir importierten Oldtimern war Rotterdam besser. Das muss aber bei neuen Gebrauchtwagen nicht genauso sein.

 

Grüße und viel Glück beim Import

Gerhard

Hi,

habe letztes Jahr eine C3 mit Rinkens importiert, funktionierte alles problemlos.

Wobei ich von anderen Leuten auch schon Negatives gehört habe, keiner arbeitet zu 100% perfekt, leider.

Kratzer versichert keiner (was meine Recherchen angeht), meine kam unversehrt vor der Haustür an...

Glück gehabt!? :)

habe hier ausführlich berichtet:

http://www.hdb-board.de/.../

Gruß Herby

Zitat:

@N2S3 schrieb am 10. Februar 2018 um 11:01:05 Uhr:

 

Bei meinen beiden bisher von mir importierten Oldtimern war Rotterdam besser.

Warum? Wegen der Klima-Anlage?

Ich habe 4 Autos von Rinkens bekommen, allerdings über Berlin Motors.

Außer dass die ersten 3 komplett dreckig und verstaubt ankamen (so sahen die vorher noch nie aus und hinterher auch nicht mehr..)

War alles soweit gut.

Einzig am sL hab ich am Unterboden eine Delle in der Reserveradmzlde von Außen. Aber ich kann nicht 100%ig ausschließen, dass die vielleicht vorher nicht schon da war.

Insgesamt kann man wahrscheinlich sagen, dass der große Teil der Autos schon o. k. ankommt, egal wie sie transportiert. Allerdings gibt es eben überall auch mal einen Schaden. Und wenn man den eben erwischt, meistens Pech gehabt. Weil die Versicherungen Decken Kleinigkeiten nicht ab.

Egal welche Firma (und ich hab viele durch) wenn was richtig kaputt geht drücken die sich alle vor dem Zahlen.

Da ist das egal wie sich die ganzen Versicherugen nenen..im Prinzip zahlst du das Geld denen, schuld haben aber immer andere..

Eigentlich geht es nur um Abwicklung und Preis...da war ich bisher bei Berin Motors am besten aufgehoben...für die Zeit zwischen Abgabe und Abholung hier in Rotterdam (ode Rosendall bei marlog / Berin Motors....) bist du allen Ubillen ausgeliefert

Themenstarteram 10. Febuar 2018 um 20:06

Danke für die Antworten bisher, der Rinkens Typ behauptet steif und fest das 100% aller Schäden abzgl SB bei all-risk versichert sind. Ich habe ihm mal gesagt er soll mit das Kleingedruckte schicken, dann werden wir ja sehen. Wenn nicht dann wird's wohl Pangaea...

Wenn er dir das schriftlich bestätigt hat ist es ja gut.

Wir haben mit unserem Stammtisch über CFR Rinkens 35 Fahrzeuge für eine Tour in die USA geschickt. Die Damen und Herren in Bremen waren sehr nett und hat auch alles geklappt, bis wir dann die Fahrzeuge angeliefert haben! Die Dokumentation für den USImport waren falsch, zurückzuführen auf falsche information von CFR. Wir hatten viele Schäden, welche nicht von der Versicherung übernommen wurden. Laut CFR hätte man uns darüber informiert das dies so sei bei Oldtimer...schwachsinn! Wir haben dann auf die Firma AFL gewechselt, was leider auch ein Griff ins Klo war. Es schien wohl normal zu sein das die Kommunikation arttypisch schlecht ist bei Carshippern... Schlussendlich haben wir dann mit der Firma Pangaea Cargo verschifft. Die sitzen im gleichen Gebäude wie CFR, aber haben eine guten Job gemacht und waren nicht so arrogant!

 

Seitdem hat unser Club mehrere dutzende Fahrzeuge über Pangaea Cargo eingeführt. Alles lief immer Problemlos und auch bei einem Schadensfall wurde richtig nachgeforscht und man hat gemeinsam mit Pangaea Cargo den Verkäufer festnageln können. Ich frage heute nochmal beim Treffen in die Runde, aber würde auf jedenfall Panagea Cargo vs. cfr rinkens vorziehen.

 

Bis später..

Zitat:

@N2S3 schrieb am 10. Februar 2018 um 11:01:05 Uhr:

Ich habe mit pangea sehr gute Erfahrungen gemacht. Du scheinst schon im Beratungssegment deutliche Unterschiede gemerkt zu haben. Daraus würde ich die richtigen Schlüsse ziehen.

Versicherung: man kann nicht alles absichern. No Risk no fun.

Hast du dich mit den Zoll- und Einfuhrbestimmungen vertraut gemacht und ist Bremerhaven dann der richtige Ort?

Bei meinen beiden bisher von mir importierten Oldtimern war Rotterdam besser. Das muss aber bei neuen Gebrauchtwagen nicht genauso sein.

Grüße und viel Glück beim Import

Gerhard

Ich habe mit Pangaea schlechte Erfahrungen in Sachen Abrechnung gemacht. Die Rechnung stimmte nicht mit dem Angebot überein, eine Klärung war nicht möglich, man verwies immer wieder auf die eigenen (falschen) Unterlagen im "System". Erpressung: Entweder Alles zahlen oder wir halten die Papiere zurück. Nun sollte man nicht wegen 100€ vor Gericht ziehen.... also zahlen, weil man hier erpressbar ist. Feine Masche, kenne ich übrigens auch von Abschleppunternehmen.

Napo1 ich glaube Erpressung ist etwas weit her geholt XD

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Verschiffen aus den USA - mit welchem Unternehmen? Rinkens oder Pangaea?