ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Verschiedene Reifen fahre?

Verschiedene Reifen fahre?

Themenstarteram 22. März 2018 um 0:41

Hallo, ich habe mir neue gebrauchte Felgen für meinen Mondeo gekauft.

Auf diesen sind Sommerreifen montiert,

Zwei Reifen sind jedoch hinüber und es müssen zwei neue her.

 

Ich habe nun noch zwei uniroyal RainSport 3 in 225/40 R18 92Y montiert.

Nun bin ich am überlegen ob ich mir genau diese Reifen noch zweimal kaufen soll so das ich rundum das selbe Profil habe oder ob ich mir für eine Achse andere Reifen etwa den Fulda SportControl 2 zulege.

 

Seid Ihr schon mal unterschiedliche Reifen gefahren oder achtet Ihr darauf das ringsum das selbe Profil rollt?

 

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
48 Antworten

Hi,

die Frage ist eigentlich überflüssig. Genauso wie alle Antworten, die du hier erhalten könntest. Solange die montieren Reifen die gesetzlichen Bestimmungen einhalten, passiert erst mal gar nichts. Solltest du spezifische Fragen bzgl. Grenzbereichen etc. haben, bekommst du auch sehr unterschiedliche Antworten. Meist wird dir irgendein teurer Premiumreifen empfohlen, der aber nach kurzer Zeit nervt. Wenn du jetzt zwei flammneue Reifen des selben Typs montierst, hast du ähnliche Unterschiede wie mit einem anderen Fabrikat. Entweder du machst alle vier neu, wenn dir das Sorgen bereitet, oder du lebst damit, unterschiedliche Reifen pro Achse zu haben. Die allermeisten merken den Unterschied nicht. Ich kann trotzdem nur raten, wenn du dir Reifen kaufst, im Forum mal den Reifen deiner Wahl vor dem Kauf zu gurgeln und auch die entsprechenden Bewertungen bei den Online-Shops zu beachten. Reifen, die noch nie jemand bewertet hat, würde ich nicht kaufen. Nässeverhalten finde ich ziemlich wichtig.

Man montiert doch nicht absichtlich zwei verschiedene Modelle. Das halte ich für dämlich.

Warum kommst du gerade auf den Fulda? Und was versprichst du dir von der Kombination zweier so unterschiedlicher Modelle? Kombinationen mit Uniroyal finde ich schon kurios, da der Reifen meist gaanz andere Scgwerpunkte setzt als andere Marken und sich auch anders fährt.

Daher der Rat bitte bei 4 gleichen Reifen bleiben.

Der Uniroyal ist in der Tat etwas speziell, weil es in einigen Bereichen (Nasshandling) wohl überragend ist, somit könnte es sein, daß du mit den Fuldas, die nicht so toll bei Regen sind Probleme mit der Fahrzeugstabilität bekommst.

Wenn schon zwei neue, dann das gleiche Fabrikat, oder wenigstens gleiche/ähnliche Bewertungen bei Trockenheit/Nässe (Falls es um den Preis geht).

Was für Hersteller war auf den gebrauchten Felgen montiert? Wie viel Restprofil ist noch bei den zwei guten Reifen vorhanden?

HTC

Themenstarteram 22. März 2018 um 8:57

Guten Morgen und vielen Dank für eure Antworten.

 

Ich habe noch nie an einen meiner Autos unterschiedliche Reifen gefahren.

 

Nun habe ich noch zwei Felgen liegen auf denen die Uniroyal RainSport3 aufgezogen sind mit knappen 8 mm Restprofil aus November 2014.

Die Reifen wurden die letzten 2 Jahre nicht mehr gefahren wegen Anschaffung eines neuen PKW.

 

Die RainSport würde ich nun natürlich gerne drauf lassen da ich sie habe.

Die Fulda SportControl 2 haben bessere Gesamtbewertungen, ich würde an einen Reifen (neu) für 55 € rankommen und ich habe die Reifen schon einmal gefahren in 205/50R17 und war mit dem Reifen zufrieden.

 

Auf Nässe sind die Reifen beide gut, bei trockener Straße ist der Fulda besser als der Uniroyal.

 

Aber er ich denke ich werde mir den Uniroyal 2x neu kaufen sodass ich dann wieder ringsum das gleiche Profil habe.

 

Ich danke euch.

Vom Gesetzgeber her ist es im übrigen sogar erlaubt vier Verschiedene Marken zu fahren, die Reifen müssen lediglich die gleichen Eigenschaften haben. ZB. alles Winterreifen oder alles Allwetter bzw Sommerreifen.

Ich würde allerdings Niemals 4 Verschiedene Reifen zeitgleich fahren!

Achsweise ist das bei ähnlichem Aufbau kein Problem.

klar kommt es auch auf das Fahrzeug an und ob man überwiegend in der Stadt oder Autobahn/Landstraße unterwegs ist!

Bei Motorrädern ist es im übrigen ganz Normal das vorne andere Reifen mit anderem Profil drauf sind wie hinten!

Zitat:

@Hennaman schrieb am 22. März 2018 um 09:06:05 Uhr:

Vom Gesetzgeber her ist es im übrigen sogar erlaubt vier Verschiedene Marken zu fahren, die Reifen müssen lediglich die gleichen Eigenschaften haben. ZB. alles Winterreifen oder alles Allwetter bzw Sommerreifen.

Ich würde allerdings Niemals 4 Verschiedene Reifen zeitgleich fahren!

Achsweise ist das bei ähnlichem Aufbau kein Problem.

klar kommt es auch auf das Fahrzeug an und ob man überwiegend in der Stadt oder Autobahn/Landstraße unterwegs ist!

Bei Motorrädern ist es im übrigen ganz Normal das vorne andere Reifen mit anderem Profil drauf sind wie hinten!

bist du da sicher?

Dachte immer es wäre nur Kombination von Diagonal- und Radialreifen unzulässig - Mischbereifung

Themenstarteram 22. März 2018 um 9:25

Wann hat sich das denn geändert?

Soweit ich weiß ist es nur zulässig auf verschiedenen Achsen verschiedene Reifen zu fahren.?!?!

 

Ja von Motorrädern kenne ich das auch noch.

Man darf auf SR, WR und GJR bunt mischen. Ein Gesetz dagegen wäre auch schwierig, denn wie sind Ganzjahresreifen definiert?

Hat sich noch nie geändert, war schon immer so. Wie Gummikuh72 richtig schreibt gibt es lediglich die Unterscheidung zwischen Diag und Radial, die zu berücksichtigen ist, der Rest ist egal, Wi/So ist ebenfalls egal, so lange die Witterung das zulässt...

Wenn dir allerdings zwischen Uniroyal und Fulda kein Unterschied auffällt, der Fulda sogar als besser bei Trockenheit empfunden wird, kann ich dir ruhigem Gewissens empfehlen irgend einen Reifen zu kaufen, der die gleichen Dimensionen hat. Ich bin mir recht sicher, daß du keinen Unterschied merken wirst.

Nicht negativ auffassen, ich will lediglich sagen, daß du vermutlich ein recht defensiver und vorausschauender Fahrer bist, der außerdem recht gemütliche Fahrweisen bevorzugt, somit wirst du wohl kaum die Reifen in den Bereichen bringen, wo die Unterschiede deutlich werden.

HTC

Ich würde immer 4x den gleichen reifen fahren. Besser geht nicht.

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 22. März 2018 um 09:38:51 Uhr:

Ich würde immer 4x den gleichen reifen fahren. Besser geht nicht.

Keine Frage, 4 x den gleichen Reifen ist das Optimum das ist auch absolut zu Empfehlen!

Das andere war die rein Rechtliche Seite.

Vorhin war von Mischbereifung die Rede, das wird auch öfter falsch Ausgelegt, über Mischbereifung spricht man Heute wenn zum Beispiel auf der Vorderachse 225 er und auf der Hinterachse 255er Reifen gefahren werden.

Ein ganz bekanntes Beispiel für Mischbereifung ist im übrigen der Smart for Two!

Themenstarteram 22. März 2018 um 10:05

Zitat:

@HTC schrieb am 22. März 2018 um 09:36:53 Uhr:

 

Nicht negativ auffassen, ich will lediglich sagen, daß du vermutlich ein recht defensiver und vorausschauender Fahrer bist, der außerdem recht gemütliche Fahrweisen bevorzugt, somit wirst du wohl kaum die Reifen in den Bereichen bringen, wo die Unterschiede deutlich werden.

HTC

Meine Fahrweise hast du richtig eingeschätzt.

Ich habe zwar eine recht hohe Laufleistung von 40 Tkm/jährlich.

Da fahre ich auch ab und an mal etwas schneller auf der Autobahn aber meine überwiegende Geschwindigkeit beläuft sich auf ca. 130 kmh.

 

In einen Grenzbereich habe ich noch nie einen Reifen gebracht oder bringen müssen.

Wie gesagt. 4x Uniroyal oder eben 4x andere. Mischen ist immer uncool da man grade in Grenzwettersituationen sich schnell ? Ei legen kann. Wie ich in der Kombination Barum und Kumho erleben durfte.

Zitat:

@Hennaman schrieb am 22. März 2018 um 09:45:17 Uhr:

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 22. März 2018 um 09:38:51 Uhr:

Ich würde immer 4x den gleichen reifen fahren. Besser geht nicht.

Keine Frage, 4 x den gleichen Reifen ist das Optimum das ist auch absolut zu Empfehlen!

Das andere war die rein Rechtliche Seite.

Vorhin war von Mischbereifung die Rede, das wird auch öfter falsch Ausgelegt, über Mischbereifung spricht man Heute wenn zum Beispiel auf der Vorderachse 225 er und auf der Hinterachse 255er Reifen gefahren werden.

Ein ganz bekanntes Beispiel für Mischbereifung ist im übrigen der Smart for Two!

das ist schon möglich, dass manche fälschlicherweise verschiedene Größen oder auch die Kombi von SR und WR als Mischbereifung bezeichnen, richtig wird es aber dadurch nicht.

https://www.adac.de/.../default.aspx#ank283730

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Verschiedene Reifen fahre?