ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verschärfungen bei Fahrverboten - StVO-Novelle

Verschärfungen bei Fahrverboten - StVO-Novelle

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 11:55

Hallo,

seid gewarnt. Fahrverbote werden künftig schon bei Übertretungen von 21 km/h innerorts und 26 km/h außerorts verhängt. Außerdem wurden die Bußgelder verdoppelt.

https://www.bmvi.de/.../stvo-novelle-bundesrat.html

Ähnliche Themen
264 Antworten

Gut so...................................Hoffentlich gehöre ich nicht zu den ersten die sie erwischen........................

MfG kheinz

Finde ich gut.

Manche Strafen sind immer noch zu wenig. Aber guter Anfang.

Gefällt mir!

Zitat:

Für rechtsabbiegende Kraftfahrzeuge über 3,5 t wird aus Gründen der Verkehrssicherheit innerorts Schrittgeschwindigkeit (4 bis 7, max. 11 km/h) vorgeschrieben.

...daran sieht man wie ahnungslos & dumm diese Leute sind.

Die Kurvengeschwindigkeit beim Rechtsabbiegen eines LKW an einer entsprechenden Kreuzung / Einmündung ist allein durch die Physik schon auf Schrittgeschwindigkeit beschränkt... alles andere wäre schlecht für die Ladung und den LKW, der sich bei so einem Manöver recht schnell auf die Seite legt.

Ich hab nur was von innerorts gelesen wo steht das mir außerorts

Gefällt mir nicht. :(

Zitat:

@Kai R. schrieb am 17. Februar 2020 um 12:24:46 Uhr:

das versteckt sich im Beschluss

(ab S. 29): https://www.bundesrat.de/.../591-19(B).pdf?__blob=publicationFile&v=1

Hm und wie schauts bei LKW bzw. PKW mit Anhängern aus... die ja auch im "LKW-Tarif" fahren?

Ansonsten gefallen mir die Änderungen ganz gut - v.a. das mit der Rettungsgasse und die Stärkung der Rechte für Radfahrer. :)

Zitat:

@Kai R. schrieb am 17. Februar 2020 um 11:55:59 Uhr:

Hallo,

seid gewarnt. Fahrverbote werden künftig schon bei Übertretungen von 21 km/h innerorts und 26 km/h außerorts verhängt. Außerdem wurden die Bußgelder verdoppelt.

https://www.bmvi.de/.../stvo-novelle-bundesrat.html

was mir gut gefällt:

 

Zitat:

Außerdem wird ein neuer Tatbestand für das unberechtigte Parken auf einem Parkplatz für elektrisch betriebene Fahrzeuge eingeführt (Verwarngeld: 55 Euro).

ich könnte jedesmal kot*** wenn ich sehe, wie rotzfrech Ladestationen in Einkaufszentren als normale Parkplätze genutzt werden (wie praktisch), während ich so dumm bin, stundenlang eine freie Parklücke zu suchen.

Die Strafen fürs "Posing" sind allerdings lachhaft und dürften gerne mal um den Faktor 10 höher liegen.

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 13:39

Zitat:

@audijazzer schrieb am 17. Februar 2020 um 13:38:10 Uhr:

ich könnte jedesmal kot*** wenn ich sehe, wie rotzfrech Ladestationen in Einkaufszentren als normale Parkplätze genutzt werden (wie praktisch), während ich so dumm bin, stundenlang eine freie Parklücke zu suchen.

das ist Privatgrund, da kommt eh keine Polizei oder Ordnungsamt

Zitat:

@BK30nP schrieb am 17. Februar 2020 um 12:22:45 Uhr:

Ich hab nur was von innerorts gelesen wo steht das mir außerorts

Habe ich auch nicht gelesen. Auch nicht in der Lokalpresse, scheint aber irgendwo durchgerutscht zu sein.

Grundsätzlich in Ordnung, wobei auch die Wirkung von Fahrverboten, ebenso wie jene von Bussgeldern, relativ ist. Ich kann z. B. problemlos - auch teils günstiger - alternativ einen Zug für den Weg zur Arbeit nehmen.

Hauptsache, man macht das nicht so, daß man in zwei Jahren Tempo 30 in Ortschaften einführt;)

Das Leben besteht aber nicht nur aus Arbeit und Fernseh , danach Bett und wieder Arbeit. Insofern ist für viele 'ne Zeit ohne Lappen schon übel.

Also in Zukunft noch genauer hinsehen wo zB Tempolimits sind und sich eben lieber mal gemütlich rollen lassen.

Haben die im Nachfolgeverkehr was zum aufregen und können hier im entsprechenden tread losheulen. :)

Zitat:

@ME1200 schrieb am 17. Februar 2020 um 14:04:25 Uhr:

Das Leben besteht aber nicht nur aus Arbeit und Fernseh , danach Bett und wieder Arbeit. Insofern ist für viele 'ne Zeit ohne Lappen schon übel.

Also in Zukunft noch genauer hinsehen wo zB Tempolimits sind und sich eben lieber mal gemütlich rollen lassen.

Eben. Viele. Aber nicht alle. Die meisten Pönalen im Straßenverkehr sind nicht für alle gleichmäßig belastend. Aber das geht auch nicht anders.

Keine Sorge, ich bin ein ganz penibler Tempomat - und Schilderbefolger. Nur beim Überholen wird es bei mir etwas schneller als erlaubt. Kann man jetzt losschimpfen;)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verschärfungen bei Fahrverboten - StVO-Novelle